Gentle fluidity (Silver) von Maison Francis Kurkdjian

Gentle fluidity (Silver) 2019

Flanker
01.02.2019 - 12:25 Uhr
24
Top Rezension
9.5
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon

MFK-Neuerscheinung ohne Jasmin!

MFK wirft einen Duft ohne Jasmin und/oder Orangenblüte auf den Markt? Das macht neugierig!

Der Auftakt ist durchaus aquatisch-frisch-grün und wohl für die meisten europäischen Nasen sehr gefällig, da es ein annähernd vertrautes und für positiv befundenes Opening ist. Für die teils überstrapazierte Parfumo-Nase schleichen sich beim Testen ggf. Muster ein. Es kann durchaus vorkommen, dass man so befangen ist, dass einem plakativ der Gedanke an Sauvage oder sogar Invictus vor dem geistigen Auge skizziert wird, wobei deren EDT-Auftakt deutlich dominanter mit synthetischen Känguru-Cojones daherkommt.

Der Start von Gentle Fluidity bleibt gefälliger und natürlicher. Wobei ich nicht davon ausgehe, dass Kurkdjians Ziel war, eine sanfte Seebrise zu skizzieren. Wir bewegen uns hier noch im deutlich synthetischen, jedoch gut gemachten Umfeld.

Auf einem Teststreifen dürfte zu diesem Punkt die Entwicklung fast an ihrem Ziel angekommen sein und deswegen die Bitte: Am lebenden Objekt (bitte keine Tiere oder Kleinkinder) testen.

Die Frische flaut mit der Zeit etwas ab, was bei so ziemlich allen MFKs für mein Empfinden der Fall ist. Muskat meine ich zwischenzeitlich zu erahnen und es können auch Hölzer ein Rolle spielen, jedoch wie ich finde, weiterhin auf einer eher abstrakten Ebene.

Es entsteht zusammen mit dem Auftakt, den Hölzern und den Kräuterli (ich war zwischenzeitlich etwas an Eisenkraut erinnert) ein für meine Nüstern männlicher Duft, der für die breite Masse etwas zu speziell sein könnte und für Nischenliebhaber viel zu alltagstauglich ist. Die Projektion ist gut, haut einen aber nicht aus den Socken (zum Glück).

Unter dem Strich bleibt ein bodenständiger, guter Duft mit Signaturcharakter und leicht synthetischen Zügen. Zum Sport würde ich ihn nicht tragen wollen. Durch seine Entwicklung und moderate Projektion passt er sogar gut zum Anzug.

Möchtet ihr einen sehr speziellen, lauten, extravaganten Duft, dann könnt ihr euch die Zeit und das Geld sparen.
Möchtet ihr eure Duftkollektion auf einige Exemplare beschränken und sucht einen alltagstauglichen Duft mit durchaus eigenem Charakter? Testemfpehlung!
Habt ihr MFK Düfte bereits satt? Testempfehlung! Hier ist keine Orangenblüte oder Jasmin verbaut ;-)

Viel Spaß & Grüße,
Flanker

P.S.: Mir ist soeben aufgefallen, dass er mich entfernt auch an Green Irish Tweed erinnert.
8 Antworten

Neue Rezensionen

FlankerFlanker vor 1 Jahr
Privé (Eau de Parfum) - Ormonde Jayne

Privé (Eau de Parfum) Freundliche Bitte um ein wenig mehr Aufmerksamkeit ;-)
Woran erkennt man, dass einfach zu viele Düfte auf den Markt geschwemmt werden? 1. Mit einem einfachen Blick in die Parfumo-Datenbank 2. Mit einem schnellen Blick auf euer Bankkonto 3. Daran, dass ein solcher...

FlankerFlanker vor 2 Jahren
Aventus Cologne - Creed

Aventus Cologne Game of Thrones
„Königin Victoria, die zugleich Kaiserin von Indien war, erklärte Creed zum offiziellen Hoflieferanten der edlen Parfums für den Hochadel. Unter der Schirmherrschaft von Kaiserin Eugénie ließ sich das Haus Creed 1854 in Paris nieder.“ „Royal...