Le Parfum 2008

Le Parfum von Max Mara
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 65 Bewertungen
Le Parfum ist ein Parfum von Max Mara für Damen und erschien im Jahr 2008. Der Duft ist blumig-würzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Würzig
Holzig
Pudrig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MuskatblüteMuskatblüte rosa Pfefferrosa Pfeffer PflaumePflaume MirabelleMirabelle
Herznote Herznote
JasminJasmin FreesieFreesie marokkanische Rosemarokkanische Rose GardenieGardenie TiaréTiaré
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus PalisanderholzPalisanderholz PalisanderholzPalisanderholz SandelholzSandelholz LimettenholzLimettenholz LindenblüteLindenblüte

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.565 Bewertungen
Haltbarkeit
7.345 Bewertungen
Sillage
5.744 Bewertungen
Flakon
7.149 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 16.04.2023.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
10
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Pollita

339 Rezensionen
Pollita
Pollita
Top Rezension 41  
Kuscheldecke mit feiner Würzkante
Als Liebhaberin eher süßerer Düfte ist die Entscheidung, welchen Duft ich zu einem wichtigen beruflichen Termin trage, nicht immer ganz leicht. Fast alle meine Düfte, auch die insgesamt etwas Herberen, sind doch insgesamt eher süßlich geprägt. Entweder sind sie harzig-süßlich oder moschusweich, auch Letzteres eher mit einer Tendenz ins Kuschelige, Süße und nicht zu sauber. Da seit diesem Jahr wieder viele externe Termine in meinem Kalender stehen, finde ich mich wieder öfter vor dem Duftschrank mit der Frage: „Was trage ich heute bloß?“

Die liebe Gold gab mir bei unserem Treffen im September ein paar Proben mit. Keine davon hätte ich aus eigenem Ansporn erwogen, zu testen, aber sind sie schonmal da, gewinnt selbstverständlich die Neugier. Wer kennt das nicht? Darunter befand sich auch eine Abfüllung von Max Mara Le Parfum, leider fast leer. Doch das, was ich noch aus dem Sprüherchen herausquetschen konnte, begeisterte mich nachhaltig.

Das könnte ein Duft für genau solche Anlässe sein. Dieser Duft ist watteweich und kuschelig. Eine helle, fröhliche Jasminblüte, etwas Fruchtigkeit, ein minimal tropischer Touch durch Ylang-Ylang und zarter, weicher Moschus, gebettet auf feinem, absolut unkünstlichem Sandelholz kommen mir da entgegen. Bei aller Weichheit und Transparenz hat dieser Duft aber auch eine wundervolle Würzkante, die ihn von anderen Jasmin-Moschusschmeichlern klar abhebt. Der rosa Pfeffer sorgt hier für diesen herrlichen Gegenpart und macht den Duft somit ganz prima passend für Ereignisse, bei denen ein süßer und zu knuffelig-knuddeliger Duft eben nicht unbedingt der Richtige wäre.

Ja, mit dem fühlte ich mich wohl. Ich war so froh, dass die liebe Gandix, die diesen feinen Duft besitzt, so lieb war, mir noch etwas Testmaterial zukommen zu lassen. Nach dem ersten Tragetest bin ich überzeugt. Ja, der passt zu mir. Das bin ich. Mein berufliches ich. Seriös, professionell, aber trotzdem auf Polly-Art.

Ganz klare Empfehlung für Moschusfans, die es gerne ein bisschen kantiger und seriöser mögen. Die Rose kann ich übrigens nicht explizit wahrnehmen und auch die Gardenie schreckt nicht mit zu blumiger Opulenz. Hier passt alles. Einfach schön!

Tja, leider musste ich feststellen, dass er schon lange eingestellt ist und nur zu Mondpreisen verkauft wird. Aber ich hab bei einem Vintage-Shop dann trotzdem zugeschlagen. Musste sein. Wenns passt, dann passts.

Ganz herzlichen Dank nochmals an Gold und Gandix.
34 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Ormeli

65 Rezensionen
Ormeli
Ormeli
Top Rezension 15  
Mein erster richtiger Damendufttest.
Tja, meine Damen, auf fremdem Terrain wildert es sich bekanntlich immer noch am besten, daher habe ich mich, zum allerersten Mal getraut, einen ausgewiesenen Damenduft, nicht nur selbst auf der Haut zu testen, sondern ihn auch an ein paar Tagen im Büro zu tragen. Das war ziemlich spannend.

Besonders gut gefällt mir, an Le Parfum von Max Mara, die Feinheit, die filigrane Machart und Exaktheit, mit der sich wohldosiert, jeder einzelne Akkord nahtlos an den nächsten schmiegt. Laut Ansage sollte sich der, übrigens hervorragend abgestimmte, frische und unaufdringliche Moschuston, erst in der Basis bemerkbar machen. Bei mir prescht das zottelige Weidetier nach vorne und macht sich schon viel früher bemerkbar.

Der Auftakt erinnert an einen Straus Frühlingsblumen. Tulpen, Hyazinthen und Jasmin. Nicht in der Vase! Genau so wie in einem Park oder gar am Keukenhof, wenn sich erdige und luftige Noten dazu gesellen. Bezaubernd, intensiv aber nicht zu füllig. Egal was da Blüht, flankiert von fein-pudrigem Moschus ist es eine Wonne daran zu schnuppern.

Die Übergänge sind fließend, denn sobald mir die rosaroten Rosentöne bewusst werden, die von einer bodenständigen, unpieksigen, aber nicht minder selbstbewussten Hochleistungsduftrose stammen, befindet sich der Max Mara schon mitten in Phase Zwei in der er kurz und knackig, den Weg für den dritten und finalen Akt bereitet.

Im Basement des Le Parfum angekommen hat sich die Anmutung komplett gewandelt. Vom Moschus ist nichts mehr übrig. Dafür dominieren jetzt leichtfüßige, sehr luftige und edle Hölzer. Keine Palisaden, keine massiven Stämme sondern fein gearbeitete und mit Leinöl gepflegte Holzskulpturen mit einer Prise Sprühstärke, die körperlos über dem nichtholzigen Edelholz-Cocktail schwebt. Das ist interessant aber nicht mehr so anziehend wie die erste Hälfte.

Die Silage hält sich in Grenzen, dafür ist die Haltbarkeit gut. Bis zu sechs Stunden verbreitet Le Parfum seinen Geist. Danach ist er noch für weitere gut vier bis fünf Stunden, direkt auf der Haut identifizierbar. Ein hitzebeständiger Sommerduft, mit einer leicht eigenwilligen Basis. Le Parfüm ist definitiv der Damenwelt vorbehalten, da er sehr feminin ist und der Weiblichkeit geschickt schmeichelt. Aber mit einer Portion Mut, Parfümbesessenheit und vielleicht etwas Selbstüberschätzung kann man ihn auch als Mann im Büro tragen.
Meinen allerherzlichsten Dank an Violaodorata die mir eine Kostprobe vom feinen Le Parfum überlassen hat.
12 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Pluto

347 Rezensionen
Pluto
Pluto
Top Rezension 9  
Le Parfum – auch ein Allrounder
Mein Flakon von Le Parfum ist noch halbvoll (oder wie die Pessimisten sagen: halbleer). Daran kann ich erkennen, dass er mir am Herzen liegt. Ich schaffe es nur sehr selten, einen ganz Flakon zu leeren. Außer Aromatics, der mich viele Jahre begleitet hat, habe ich bisher nur zwei Düfte nachgekauft, Omnia Crystalline und Into the Blue.

Le Parfum ist ein zeitloser, frisch-würziger Duft, er ist nicht aufdringlich, leicht, aber doch kein Leichtgewicht. Die Blumen nehme ich nicht so wahr, für mich ist er vor allem schön holzig und angenehm herb, ohne bitter zu sein. Le Parfum ist ganzjährig tragbar, allerdings finde ich, er passt am besten in das Frühjahr. Der Flakon ist formschön und sieht mit der Fußhalterung gut aus, aber praktisch ist etwas anderes. Die Sillage ist schwach bis mittelmäß und die Haltbarkeit könnte besser sein. Das kann aber auch an meiner Haut liegen, auch die sogenannten „Wummser“ sind bei mir recht schnell verschwunden. Ich finde, er ist für viele, wenn nicht für alle Gelegenheiten tragbar, zwar duftet er ganz anders als Scherrer 1, aber ich würde ihn auch als Allrounder bezeichnen.
Und während ich das so schreibe, frage ich mich, warum ich ihn in den letzten Monaten nicht mehr getragen habe? Ich hatte einfach zu viele andere Düfte im Kopf, ich sollte mich wieder auf das Wesentliche beschränken und mich von einigen Düften trennen. Zumindest von jenen mit der Bezeichnung „och, ganz nett, nicht schlecht“ usw. Ich glaube, ich muss mich bald mit den Regeln des Souks auseinandersetzen.
1 Antwort
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Fran

253 Rezensionen
Fran
Fran
Top Rezension 6  
Die elegante Muskatnuss
Hier dominiert der Geruch der Muskatnuss. Aufgeführt in der Kopfnote ist allerdings die Muskatblüte, daher wird der Duft nicht zu herb-dumpf würzig, sondern hier riecht Muskat sehr zart, sehr warm, sehr sauber, sehr dezent. Aber doch deutlich. Der Muskat-Duft bleibt auch bis zum Ende erhalten und gibt Le Parfum von Max Mara seine unverwechselbare Note.

Ein bisschen Frucht im Auftakt durch die saftige Mirabelle und klassische Blumen wie Freesie, Gardenie und Rose im Herzen bereiten stimmig auf die sanfte holzige Basis aus dezentem Moschus und gleich drei Hölzern (Limettenholz, Palisander und Sandelholz) vor.

Für mich ist dieses Parfum ein sehr zurückhaltender skinniger Duft, fast ein Sauberduft. Allerdings kein zitrisch frischer Waschmittel- oder Saubere-Wäsche-Duft, sondern vielmehr ein ruhiger, warmer Hautduft. Wie feine, wärmende Kleidung. Ich trage ihn sehr gerne zum Business-Anzug oder zu schlichten Alltag-Outfits. Auch für Regenwetter finde ich ihn passend, denn der Duft vermittelt eine beruhigende und beschützende Atmosphäre.

Dabei ist er nicht zu Rippunterhemd-und-Pantoffel-gemütlich oder zu Hippie-öko-natürlich, sondern vielmehr feminin, elegant, sinnlich, unaufgeregt und mit sich im Reinen. Schrill, laut, überkandidelt und mit viel Chichi - das sind andere, nicht Max Mara Le Parfum. Der hat das nicht nötig.
3 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Gandix

169 Rezensionen
Gandix
Gandix
Hilfreiche Rezension 7  
Pfeffriger Muskat-Moschus
Schon blumig, ist für mich das Auffälligste an diesem Duft die Würze, pfeffriger Muskat, permanent von Moschus begleitet. Leicht pudrig von Anfang bis Ende. Für mich ist es d e r Duft für Bewerbungsgespräche, Behördengände, etc. immer dann, wenn man einen Duft braucht, der nicht zu sehr auffällt und dennoch etwas besonderes ist, mit dem man sich wohlfühlt und stark genug, seinen Willen durchzusetzen.Also ein Parfüm mit besonderem Nutzen für mich.Zu diesem Zweck begleitet er mich schon viele Jahre.Eigentlich hätte er sich dafür 10 Punkte verdient, aber es gibt halt noch schönere und perfektere.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

11 kurze Meinungen zum Parfum
Can777Can777 vor 1 Jahr
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Dezent geblümt,feminin,moschus-zart gepudert und hauchzart würzig-holzig an der Männerwelt vorbei geschrappt. Sanfter business Tycoon!
45 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 2 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Die Idee, Blüten mit Muskat zu verfeinern, ist originell und gelungen. Dazu noch etwas Holz. Unaufgeregt und unspektakulär, aber ohne Tadel.
19 Antworten
BastianBastian vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Fein sinnliches Florales Allerlei.
Immer tragbar egal welche Jahreszeit
Keine große Entwicklung...
Langweilig gut. Kann, aber muss nicht.*
21 Antworten
PollitaPollita vor 1 Jahr
10
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Moschusweich und jasminblumig zart mit edlem, nicht künstlichem Holz. Dabei hat er eine feine, seriöse Kante. Hätte ich nicht erwartet. Toll
25 Antworten
GoldGold vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Angenehmer Tagesduft Typ Allrounder mit Blumenfrische, Muskatnuss und Moschus.
Nicht aufregend, aber manchmal sehr nützlich.
16 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Max Mara

Kashmina Touch von Max Mara Silk Touch von Max Mara Max Mara von Max Mara Le Parfum Zeste & Musc von Max Mara Gold Touch von Max Mara Ouverture von Max Mara