Montecristo Deleggend 2016

Montecristo Deleggend von Mille Centum
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 9 Bewertungen
Ein Parfum von Mille Centum für Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist würzig-holzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Grün
Zitrus
Gourmand

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte GrapefruitGrapefruit rosa Pfefferrosa Pfeffer
Herznote Herznote
ElemiharzElemiharz RosengeranieRosengeranie schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli TonkabohneTonkabohne VetiverVetiver ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.29 Bewertungen
Haltbarkeit
8.49 Bewertungen
Sillage
8.09 Bewertungen
Flakon
7.511 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 03.05.2020.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Terre d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès
Terre d'Hermès Eau de Toilette

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Maggy4u

293 Rezensionen
Maggy4u
Maggy4u
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Tony Stark
Montecristo Deleggend war der erste Duft von Sonja und Marco Ciccateri. Inspiriert vom Graf von Montecristo heißt der Duft eigentlich "Signature" - er ist die reine DNA und der Ursprung der Marke.

Er feiert den Hedonismus mit einem tiefen Einklang von Gewürzen und Holz. Der Duft macht für mich unmissverständlich klar, welche Intention Christian Vermorel verfolgte, als er Signature erschuf: einen modernen Herrenduft mit deutlich klassischen Anklängen zu schaffen.

Ein moderner Aristokrat.

Gleichzeitig zielt der Duft bewußt auf diese Momente im Leben ab, bei denen alles stimmen soll, vielleicht auch muss. Er strotzt vor Selbstbewußtsein und Kraft. Tatsächlich bewerkstelligt das aber Signature für mich vor allem durch die raumgreifende Verwendung von Vetiver. Dieser kommt erfrischend-herb, grün und rauchig daher und verströmt zudem gemeinsam mit der Geranie eine "frisch rasiert" Aura. Steht also für eine moderne Interpretation eines klassischen Attributs.

Holz und Pfeffer wiederum steuern einen Spice-and-Wood-Effekt bei, der richtig gut zur unterschwelligen Barbershop-Aura paßt.

Wirklich gelungen empfinde ich auch die Grapefruit, die gemeinsam mit anderen zitrischen Akkorden, einen frischen Vibe in den Duft bringt und tatsächlich viel zur zeitgemäßen Stimmung beiträgt.

Haltbarkeit (10h+) und Sillage sind mehr als überdurchschnittlich und es ist - dem Anlaß angemessen - auf jeden Fall ein Gespür für die Dosierung empfohlen, denn Signature flirrt fast vor Energie.

Diese überträgt sich tatsächlich wunderbar auf meine Stimmung. Ich habe non-stop gute Laune mit diesem Duft.

Er ist nie süß oder platt oder gar unkreativ.
Er ist immer da und das sehr, sehr deutlich.
Signature wird wahrgenommen, ohne, dass ich es beim Aufsprühen übertreiben müsste.
Er schwingt im Raum.

Getting the job done.

Mit einem meiner Helden beschrieben: Tony Stark.
1 Antwort

Statements

4 kurze Meinungen zum Parfum
Skubi73Skubi73 vor 4 Jahren
Ich rieche Terre d'hermes
2 Antworten
FischlandmenFischlandmen vor 4 Jahren
Der dritte Duft v Mille ist ein kleiner Rebell. Rau, knarzig, pfeffrig.Driftet knapp am synthetik Lager vorbei u gewinnt dadurch zum ende
0 Antworten
CaligariCaligari vor 4 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
Zwar schon ganz schön herzhaft, dabei aber Indifferent mit leicht pudriger Verdickung, was sehr künstlich wirkt. Hartplastik?
0 Antworten
Maggy4uMaggy4u vor 5 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Moderner, frisch-würziger Herrenduft, der im ersten Teil um Frische, leichte Frucht, Pfeffer & später um Tonka und Vetiver zentriert.
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Mille Centum

Montecristo Deleggend Noir von Mille Centum Montecristo Deleggend Blanc von Mille Centum