Orange von Parfum-Individual Harry Lehmann
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 80 Bewertungen
Orange ist ein beliebtes Parfum von Parfum-Individual Harry Lehmann für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist fruchtig-zitrisch. Es wird noch produziert.
Gut kombinierbar mit MOL intens
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Fruchtig
Zitrus
Frisch
Süß
Grün

Duftnoten

AmberAmber ClementineClementine MandarineMandarine MoschusMoschus OrangeOrange OrangenblüteOrangenblüte
Bewertungen
Duft
7.880 Bewertungen
Haltbarkeit
6.765 Bewertungen
Sillage
6.560 Bewertungen
Flakon
6.149 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.814 Bewertungen
Eingetragen von Apicius, letzte Aktualisierung am 02.12.2023.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Landlord

86 Rezensionen
Landlord
Landlord
Top Rezension 21  
Vertrauen, Kreativität und kleine Hüpfer
Orange schafft Vertrauen (achtet mal darauf, wie viele Politiker orangefarbene Krawatten tragen, wenn sie im Untersuchungsausschuss aussagen müssen). Und Orange macht wach und kreativ. Auf diese aromatherapeutische Wirkung setze ich meist, wenn ich meinen bisherigen Orangenduft-Favoriten auflege: „Orange Sanguine“ von Atelier Cologne. Schon der erweckt und erhellt wunderbar. Aber wir wissen ja, dass es den „Heiligen Gral“ für die Nase nicht gibt. Es kommt immer noch einer daher, der es ein Tickchen besser kann. Und der heißt in diesem Fall schlichtweg „Orange“ von Parfum-Individual Harry Lehmann, Berlin.

So herbfruchtigfrischwürzig tief und reif ist mir bisher noch keine Orange in die Nase geschossen - und dabei so dermaßen natürlich, dass sofort mein Herz zu hüpfen beginnt. Ja, diese „Orange“ weckt Lebensgeister! Und sie tut das lang und ausdauernd, besonders intensiv natürlich in den ersten 90 Minuten, mit ordentlicher Sillage für vier bis fünf Stunden und ist hautnah auch noch nach acht Stunden zu erschnuppern. Das liegt zum einen womöglich ein bisschen an meiner Hautchemie, die gut gemachten Zitrusdüften oft eine vergleichsweise hohe Ausdauer beschert, zum anderen vermutlich auch an der für einen Zitrusduft höchst überraschenden EdP-Konzentration.

Eine durchkomponierte Entwicklung im Laufe der Tragezeit bietet „Orange“ natürlich nicht. Aber das wäre auch kontraproduktiv, wünscht man sich doch, dass der orangige Frische-Splash gar nicht nachlassen möge. Trotz aller frischen Fruchtigkeit ist es aber auch der Duft einer gereiften Frucht, unterlegt mit einer leichten, dunklen Krautigkeit in tieferen Lagen… Das lässt mich vermuten, dass „Orange“ sich auf reifer, männlicher Haut am wohlsten fühlt.

Da ich bei unserem Erstbesuch am letzten Wochenende bei Lehmanns in der Berliner Kantstraße 106 noch nicht sicher war, wie groß das Durchhaltevermögen von „Orange“ ist, habe ich vorsichtigerweise erst einmal nur 50 ml (zum Preis von 26,50 €!) abfüllen lassen - ein lustiges Pläuschchen mit Herrn Lehmann juniorjunior inklusive. Ich hätte ruhig mutiger sein können…!
6 Antworten
6
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
FvSpee

323 Rezensionen
FvSpee
FvSpee
Top Rezension 20  
Aus der Orangenbranche II - Im Zentrum der Astral-Apfelsine
Zitrische Düfte im Allgemeinen und orangige im Besonderen mag ich gerne, auch wenn sie ihre inhärenten Schwächen haben (namentlich die Flüchtigkeit), nicht gerade geheimnisvoll, tiefgründig oder gar erotisierend daherkommen, und nicht für jede Gelegenheit geeignet sind. Der konkrete Anlass für mich, diesen Duft auszuprobieren, war indes der, dass ich zuvor "Classic Orange" von "von Eusersdorff" versucht hatte, ein schöner Duft, der aber nicht "straight orange" ist und mit dem ich mich dann auch letztlich nicht 100% anfreunden konnte. Also wollte ich mal prüfen, was Harry Lehmann zum Thema beizutragen hat. Das Ergebnis fällt sowohl in puncto "klassisch-rein-orangig" als auch in puncto "gefällt mir" eindeutig zu gunsten von Harrys Orange aus, die, bezogen auf eine 10 ml-Portion, zudem nur 20% des anderen Duftes kostet.

Es handelt sich bei diesem Duft chemisch-kompositorisch gesehen nicht um einen "reinen" Orangenduft, wie sich bereits daraus ergibt, dass auf der Zutatenliste des Flakons auch andere Inhaltsstoffe, u.a. Anis, angegeben sind. Ich habe zudem die Verkäuferin gefragt, die (gewohnt freundlich, aber ohne Umschweife zum Punkt kommend) meinte "nee, n bisschen Chemie ist da schon auch drin".

Sensorisch ist es allerdings ein reiner Orangenduft, ich möchte sagen, reiner könnte er eigentlich gar nicht sein. Oder sogar: Er ist noch orangiger als Orange. Ab und zu hat man wirklich den Eindruck, gerade so zu riechen, als ob man mit den Fingern eine Frucht geschält hätte, aber vorherrschend ist für mich eher die Vision, mich im Zentrum einer unglaublich netten Astral-Apfelsine aus Licht und Energie zu bewegen. Magisch!

Klar ist das kein "komplexer" Duft (soll er ja auch nicht sein), aber eine gewisse Entwicklung meine ich trotzdem auszumachen: Ganz am Anfang, so die ersten 15 Minuten, riecht die Orange ziemlich zitronig (Statement aus meinem Haushalt - "hat hier jemand Zitronenöl verschüttet?" - so stark zitronig fand ich es aber nicht), und nach etwa 2 Stunden dreht die bis dahin hellorange Frucht eindeutig ins blutorangige. Zeitweise enorm blutorangig, was ich umso interessanter finde, als bei "Classic Orange" Blutorange ausdrücklich als Duftrichtung/Inhaltsstoff angegeben wird, ich es dort aber gar nicht rausschnuppern konnte.

Die Sillage ist natürlich, vor den ersten Minuten abgesehen, kein Brüller, aber die Haltbarkeit finde ich für einen zitrischen Duft schon enorm (auch hier: Berlin bleibt Sieger im Vergleich mit dem edlen New Yorker Konkurrenten). Auch nach 6-7 Stunden stiegen mir immer mal wieder kleine Orangen-Wölkchen in die Nase.

Summa summarum: Das ist bis auf weiteres für mich DER Orangen-Referenzduft, ich vermute, ich werde lange darauf warten müssen, bis ich (wenn überhaupt), einen schöneren finde. Und ich möchte behaupten: Wer nicht gerade ein eingeschworener Zitrushasser ist, der wird diesen Duft schön finden: Entweder richtig toll, oder nur "nett", aber niemals unangenehm.

Zusatz: Ich habe bis dahin noch nie Parfums gemischt oder gelayert, habe mit diesem Duft aber mal einen ersten Versuch gemacht. Man liest ja überall, man könne mit den Harry-Lehmann-Düften so gut mischen, und da die Orange natürlich ein wenig eindimensional ist und andererseits das HL-Sandelholz in meinem Schrank mir für sich alleine etwas zu krass ist. Orangen wachsen ja auch auf Bäumen, also kann Holz mit Orange ja nicht verkehrt sein. Also 2 Sprüher Sandelholz als Grundlage und dann 3-4 Sprüher Orange obendrauf. Geht durchaus! Am Anfang standen die Düfte ein bisschen nebeneinander als ob sie sich nicht kennen, aber so nach 30 min schienen sie sich verbunden zu haben; dem Sandelholz wird die stechende Aggressivität genommen und die Orange scheint an Tiefe zu gewinnen. Vielleicht experimentiere ich da noch weiter...
5 Antworten
2.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Oloroso

20 Rezensionen
Oloroso
Oloroso
Top Rezension 13  
Nur wo Orange draufsteht, ist auch Orange drin!
Die Duftbeschreibungen von Harry Lehmann sind so kurz und schmucklos wie aussagekräftig. Beim EdP Orange steht einfach nur "wie eine frische Orange" und wenn man daran riecht, denkt man: "Wie eine frische Orange!".
Da braucht es kein Gelaber aus der Werbeabteilung à la "Der Duft, eine Offenbarung, vermittelt ein Gefühl von Unendlichkeit und grenzenloser Natur..." (Yves Rocher).
Der Duft spricht für sich und man bekommt das, was draufsteht. Gut!

Schon als Kind liebte ich den Duft einer frisch geschälten Orange. Das EdP kommt dem natürlichen Geruch sehr nahe, ist aber ungleich intensiver. Man merkt nichts von Künstlichkeit, was ein gutes Zeichen für die Qualität des Inhalts ist.

Es gibt keinen Verlauf, da es kein komponierter Duft ist. Wer kein Orangenfetischist ist und keine Einfachheit mag, wird hier enttäuscht sein.

Die Haltbarkeit ist auf meiner Haut eher moderat. Dies mag generell daran liegen, dass das Aroma von Zitrusfrüchten sehr flüchtig ist, wenn es nicht durch weitere Komponenten künstlich verlängert wird oder selbst künstlich ist.

Es ist sehr universal, kann daher von Männern und Frauen und zu jeder Jahreszeit getragen werden. Es ist sicherlich kein Ausgehduft für die Oper, aber eine sehr angenehme Sache für den Alltag.

Gut gemachter Minimalismus! Schön!
6 Antworten

Statements

24 kurze Meinungen zum Parfum
LeloupLeloup vor 3 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Wow
als würde man frischeste Naturorangen aufschneiden
Fruchtwasser tropft in einen glitzernden See
Voller Spritzigkeit und Erfrischung
10 Antworten
FragillyFragilly vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Augen schließen...
sonnendurchfluteten
Orangenhain riechen
ätherische Wogen wehen
bittersüße Träume
von Orangen die Orangen sind
Yammi
10 Antworten
YataganYatagan vor 8 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Splash! Als würdest Du eine saftige Orange aufschneiden. Selbst die herbe Komponente der Schale wird 1:1 wiedergegeben. Obstsalat! Layern!
1 Antwort
PlutoPluto vor 6 Jahren
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Orange, Orange, Orange, sauersüßsaftig. Für Zitrusfans und zum Layern.
4 Antworten
LandlordLandlord vor 6 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Herb, krautig, frisch, fruchtig, würzig, dunkel, männlich, reif, natürlich. Mehr Orange braucht kein Mensch!
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von Parfum-Individual Harry Lehmann

Lindenblüte von Parfum-Individual Harry Lehmann Oud von Parfum-Individual Harry Lehmann Bahia von Parfum-Individual Harry Lehmann Russisch Juchten von Parfum-Individual Harry Lehmann MOL intens von Parfum-Individual Harry Lehmann Springfield von Parfum-Individual Harry Lehmann Verité von Parfum-Individual Harry Lehmann Feige von Parfum-Individual Harry Lehmann Larissa von Parfum-Individual Harry Lehmann Heliotrop von Parfum-Individual Harry Lehmann Reseda von Parfum-Individual Harry Lehmann Sminta von Parfum-Individual Harry Lehmann Fougère von Parfum-Individual Harry Lehmann Tulpe von Parfum-Individual Harry Lehmann Singapore Patchouly von Parfum-Individual Harry Lehmann Roter Mohn von Parfum-Individual Harry Lehmann Russische Eau de Cologne von Parfum-Individual Harry Lehmann Nelke von Parfum-Individual Harry Lehmann Ambra von Parfum-Individual Harry Lehmann Habanera von Parfum-Individual Harry Lehmann