Portraits - The Bewitching Yasmine von Penhaligon's

Portraits - The Bewitching Yasmine 2017

PennyPearl
14.05.2022 - 13:59 Uhr
6
9
Duft

Magic Moment

Immer mal wieder wollte ich ihn testen und immer wieder drängelten sich andere Düfte vor. Endlich bekam ich ihn dank eines Sharings unter die Nase:
Ein süß-würziger-orientalischer Traum, ohne, dass der Duft ausschließlich "zugeschnitten" ist auf arabische Frauen oder nur mit orientalischer Atmosphäre/ Kulisse assoziiert werden kann (so oft liest oder hört man, dieser oder jener duft sei etwas für die kühle Blondine oder die temperamentvolle Dunkelhaarige oder die orientalische Schönheit; ich finde, dieser Duft macht sich ein wenig frei von diesen Schubladen); vor allem ist er elegant, edel & geheimnisvoll.

Der Duft erinnert an ein Budoir mit Lippenstiften und samtigen und seidigen Stoffe, ohne pudrig zu sein, die Duftkonsistenz empfinde ich eher als cremig weich. Obwohl nicht gelistet rieche ich irgendwie etwas subtil dunkel-fruchtiges wie Pflaume (oder ist das schon die Süße des Jasmins?) mit Kardamom-Würze, es könnte auch ein dickflüssiger, orientalischer Tee sein mit einer Schale getrocknetem Blüten-Potpourri daneben.
Dazu gesellt sich eine holzige Papyrusnote wie altes Papier wie in Casamorati - Bouquet Ideale Eau de Parfum.
Kardamom-Kaffee-Kombis kennt man von Düften wie Minuit et Demi, Paris Chéri oder Armani Privé - Magenta Tanzanite; dieser ist meiner Meinung aber komplett anders, eine Kaffeenote rieche ich nicht explizit heraus.
Ein dichter Duft mit holziger, würziger Süße, der Weihrauch versprüht seinen Vibe ohne Raucheffekt, er riecht sehr geheimnisvoll, aber nicht düster-ernst wie z.B. Athalia, sondern dabei doch noch koketter und verspielter.
Irgendwo schnappte ich auf (in einem Video von Leni, glaube ich), der könnte Armani Privé - Rouge Malachite- Liebhaberinnen besonders ansprechen; ich mag den Armani Privé - Rouge Malachite sehr gern, aber der erinnert mich auch überhaupt nicht an ihn, allgemein finde ich den Jasmin nicht so stark präsent bzw. so einzeln wahrnehmbar; der Duft ist sehr spannend mit allen Komponenten verwoben und nicht explizit floral.

So bleibt der Duft für mich auch (süß-würzig-orientalisch), bis auf dass sich die (edle) plüschige Süße verstärkt.
Für mich grob in Duftrichtung Casamorati - Bouquet Ideale Eau de Parfum und Arabesque zeigend, die ich beide besitze und sehr mag; natürlich keine identischen Düfte, aber sie regen zu ähnlichen Assoziationen und Empfindungen an wie Portraits - The Bewitching Yasmine.
O-Ton meines Freundes, der unaufgefordert äußerte, als ich das Parfum nur am Handgelenk trug:"hmmm, was ist das denn für ein schöner, vanilliger Duft? Der riecht aber teuer! "
3 Antworten

Neue Rezensionen

PennyPearlPennyPearl vor 3 Tagen
Gyokuro - The Merchant Of Venice

Gyokuro Mein Japan ist wohl in keinen Duft zu pressen
Wie schon in der Rezension zu "Memori - Poudre Matcha | Kenzo" erzählt, mag ich Japan sehr gern; die Kultur, die Mentalität, die Tempel, die Metropole Tokio. Somit freute ich mich, gleich 2 Düfte zu testen, die Japan...

PennyPearlPennyPearl vor 9 Tagen
Memori - Poudre Matcha - Kenzo

Memori - Poudre Matcha Wo ist der Zen-Garten, die Teezeremonie in Kyoto?
Vor einigen Jahren verreiste ich mit einem guten Freund nach Japan, der schon lange neugierig auf Japan war, insbesondere auf Tokio, während ich Japan als Reiseziel irgendwie noch gar nicht auf dem Schirm hatte. (Ich...