Portraits

The Bewitching Yasmine 2017

The Bewitching Yasmine von Penhaligon's
Flakondesign Marc Ange, Illustration: Kristjana S Williams
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 326 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Penhaligon's für Damen, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist würzig-süß. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von Puig vermarktet. Der Name bedeutet „Die bezaubernde Yasmine”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Orientalisch
Blumig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KardamomKardamom KaffeeKaffee
Herznote Herznote
JasminJasmin WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
VanilleVanille OudOud

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.8326 Bewertungen
Haltbarkeit
8.0266 Bewertungen
Sillage
7.5265 Bewertungen
Flakon
8.9280 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.6153 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 24.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Portraits”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Oud Save the King (Eau de Parfum) von Atkinsons
Oud Save the King Eau de Parfum
Indomable von Morph
Indomable
Babylon von Penhaligon's
Babylon
Lune Féline (Eau de Parfum) von Atelier des Ors
Lune Féline Eau de Parfum
Psychedelic Love von Initio
Psychedelic Love
Absolute Aphrodisiac von Initio
Absolute Aphrodisiac

Rezensionen

18 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Duft
Serafina

479 Rezensionen
Serafina
Serafina
Top Rezension 19  
Keine bezaubernde Jasmin
Doch, mir gefällt dieses Parfum durchaus!
Aber der Titel ließ mich an eine schöne junge Frau denken, so dass ich (zugegebenermaßen klischeehaft) einen blumigen, jasminlastigen Duft erwartet hätte, eindeutig feminin und eher hell, viellicht sogar leicht frisch und frühlingshaft oder sommerlich. Ein wenig wie bei „Revanche of Lady Blanche“, der ja eindeutig nach Blumen duftet. Aber trotz des Jasmin-Sambacs in der Herznote ist TBY für mich kein Jasminduft.

TBY ist an mir alles andere – es wirkt holzig (mit milder Süße), leicht würzig, warm, dunkel und unisex-tauglich – außerdem eher für Herbst oder Winter geeignet. Blüten? Allenfalls ganz im Hintergrund zu erahnen. Der Kaffee ist erkennbar aber nicht dominierend.

Vielleicht hat mir einfach nur mein Kopfkino einen Streich gespielt...die besagte Yasmin könnte ja auch eine reizende ältere Lady sein, die im holzvertäfelten Salon ihrer alten Villa bei Kaminfeuer ihren Kaffee genießt und an die alten Zeiten denkt, als sie hier noch von zahlreichen Verehrern besucht wurde, die aber mittlerweile alle verblichen sind. Ein wenig wie Miss Sophie in „Dinner for one“...(obwohl ich die – außerhalb ihres Geburtstagsmenus - als Teetrinkerin eingeschätzt hätte).
2 Antworten
8
Preis
9
Flakon
8
Haltbarkeit
9
Duft
Chanelle

747 Rezensionen
Chanelle
Chanelle
Sehr hilfreiche Rezension 17  
Neulich in Neu-Delhi
Da ich im Moment den süßen Orientalen sehr zugewandt bin (keine Angst, ihr niedlichen, glutäugigen toyboys - ich meine die Düfte!), nahm ich mir die bezaubernde Yasmine vor. Irgendwie hatte ich bis zum ersten Sprühstoß ein Bild von Barbara Eden im Kopf, daß aber, nachdem ich die Kopfnote wahrnahm, schneller verpuffte als eine Jeanie in ihrer bottle...
1. Yasmine ist nicht eindeutig weiblichen Geschlechts.
2. Jasmin oder andere Blüten haben keine Chance, in Erscheinung zu treten.
3. Ich bin in eine indische Süßspeise gefallen.
Ich mag Kardamom. Ich mag auch indische, srilankanische oder pakistanische Desserts.
Ich mag auch Kaffee zum Nachtisch.
Wenn man nicht wie ich denkt, hat der Duft bei Euch nichts zu suchen.
Er ist eine fein vanillesüße, gottseidank nur leicht oudige, würzige, Kardamom-Kaffee-Leckerei.
Vielleicht ist laotisches Oud besonders nett zu meiner Nase, denn sie kriegt nicht genug von diesem Duft.
Wenn er von Guerlain käme, hätte ich ihn schon gekauft. So überlege ich noch, aber als Jetztzeit-Orientale kann er meinen kürzlich getesteten 80s-Orientalen durchaus noch etwas vormachen: Er ist modern, oudy, gourmandig, und riecht nicht nach Schulterpolstern und alten Tanten. Wenn das kein Kaufargument ist, fresse ich einen Besen aus Adlerholz.
2 Antworten
8
Duft
Schnüfflerin

106 Rezensionen
Schnüfflerin
Schnüfflerin
Hilfreiche Rezension 19  
Der 1000 jährige Fluch
Puff… Eine graue Rauchwolke wirbelt umher. Grün, lila glitzernder Staub umhüllt sie: Yasmine muss mal wieder den ganz großen Auftritt hinlegen. Anmutig und kraftvoll tritt sie vor ihre Mutter, die mit müden Augen auf den Boden blickt. „Ich habe etwas für dich!“, prasselt es aufgeregt aus Yasmine heraus. Die alte Damen hebt schwerfällig den Kopf und ringt sich ein sanftes Lächeln ab. Yasmine zaubert eine kleine Schatulle hervor und öffnet diese. Plötzlich schießen tausende Kardamomkörner in die Luft und erfüllen den Saal mit ihrem Duft. Sie tanzen im Raum und ergeben die schönsten Formen. Die Anwesenden applaudieren bis auf eine: Die Königin hängt unbeeindruckt auf ihrem Throne. Ihre Haut fahl, das Haar grau und strohig. Yasemin treibt es die Tränen in die Augen, aber sie muss stark sein. Diesmal war sie sich so sicher, dass es funktioniert. 1000 Jahre lebt ihre Familie schon mit diesem Fluch. Ein Fluch den keine Magie dieser Welt bisher zu brechen wagte. Es ist ein Spiel mit der Zeit. Die Kräfte ihrer Mutter schwinden und auch sie wird bald wieder Geburtstag haben und dann wird auch sie nie wieder schlafen können... Der Wirbelwind erschaudert bei dem Gedanken. Irgendwas muss sie doch machen können. Ihr ganzes Leben hat sie bereits der Suche nach diesem einen Duft gewidmet. Der eine, der den Fluch brechen soll. Ein besonderer Duft laut Überlieferung. Die junge Frau ist verzweifelt. Wie soll sie denn mit so wenigen Informationen fündig werden. Frustriert tritt sie gegen den alten, Agarbaum. Alles hier zerfällt. Das Leben wird aus dem Palast gesaugt. Selbst der mächtige Baum ist krank. Befallen von Pilzsporen, die ihn sicherlich früher oder später auffressen werden. Ihre Mutter ermahnt sie und erinnert sie an die Weisheit der Natur. Mit ihrer letzten Kraft kämpft sie sich zu ihm. Sie erklärt, dass der Baum viel älter ist, als sich hier alle vorstellen können und er schon so viel erlebt hat. Tränen rinnen ihr über das kranke Gesicht und tropfen auf das alte Holz. Es scheint als würde auch der Baum anfangen zu weinen. Aus ihm tritt ein tief dunkles Harz. Immer und immer mehr beginnt zu fließen. Yasmine vernimmt einen starken, holzigen Geruch. So hat der Baum noch nie gerochen. Ungläubig berührt sie den zähflüssigen Schatz: “Oud!!”, schießt es aus ihr heraus. Instinktiv greift sie erst nach dem Harz und dann nach ihrer schwachen Mutter. Die Königin fällt zu Boden und legt regungslos da. Der ganze Thronsaal erstarrt. Kein Ton ist mehr zu hören. Die Stimmung ist zum zerreißen gespannt. Kro Schü! Kro Schüh!! Ein lautes Schnarchen entweicht der alten Damen und wie von Zauberhand färbt das dunkle Harz die alten Haarspitzen ein. Nach und nach kommt Farbe in den Körper der Königin zurück. Am nächsten Morgen ist die Königin wie ausgewechselt. Zur Feier des Tages lässt sie eine riesige Vanilletorte backen. Der Duft vereint sich mit der sanften Oudnote des Agarbaumes. Endlich ist der Fluch gebrochen.
5 Antworten
9
Duft
PennyPearl

108 Rezensionen
PennyPearl
PennyPearl
17  
Magic Moment
Immer mal wieder wollte ich ihn testen und immer wieder drängelten sich andere Düfte vor. Endlich bekam ich ihn dank eines Sharings unter die Nase:
Ein süß-würziger-orientalischer Traum, ohne, dass der Duft ausschließlich "zugeschnitten" ist auf arabische Frauen oder nur mit orientalischer Atmosphäre/ Kulisse assoziiert werden kann (so oft liest oder hört man, dieser oder jener duft sei etwas für die kühle Blondine oder die temperamentvolle Dunkelhaarige oder die orientalische Schönheit; ich finde, dieser Duft macht sich ein wenig frei von diesen Schubladen); vor allem ist er elegant, edel & geheimnisvoll.

Der Duft erinnert an ein Budoir mit Lippenstiften und samtigen und seidigen Stoffe, ohne pudrig zu sein, die Duftkonsistenz empfinde ich eher als cremig weich. Obwohl nicht gelistet rieche ich irgendwie etwas subtil dunkel-fruchtiges wie Pflaume (oder ist das schon die Süße des Jasmins?) mit Kardamom-Würze, es könnte auch ein dickflüssiger, orientalischer Tee sein mit einer Schale getrocknetem Blüten-Potpourri daneben.
Dazu gesellt sich eine holzige Papyrusnote wie altes Papier wie in Casamorati - Bouquet Ideale Eau de Parfum.
Kardamom-Kaffee-Kombis kennt man von Düften wie Minuit et Demi, Paris Chéri oder Armani Privé - Magenta Tanzanite; dieser ist meiner Meinung aber komplett anders, eine Kaffeenote rieche ich nicht explizit heraus.
Ein dichter Duft mit holziger, würziger Süße, der Weihrauch versprüht seinen Vibe ohne Raucheffekt, er riecht sehr geheimnisvoll, aber nicht düster-ernst wie z.B. Athalia, sondern dabei doch noch koketter und verspielter.
Irgendwo schnappte ich auf (in einem Video von Leni, glaube ich), der könnte Armani Privé - Rouge Malachite- Liebhaberinnen besonders ansprechen; ich mag den Armani Privé - Rouge Malachite sehr gern, aber der erinnert mich auch überhaupt nicht an ihn, allgemein finde ich den Jasmin nicht so stark präsent bzw. so einzeln wahrnehmbar; der Duft ist sehr spannend mit allen Komponenten verwoben und nicht explizit floral.

So bleibt der Duft für mich auch (süß-würzig-orientalisch), bis auf dass sich die (edle) plüschige Süße verstärkt.
Für mich grob in Duftrichtung Casamorati - Bouquet Ideale Eau de Parfum und Arabesque zeigend, die ich beide besitze und sehr mag; natürlich keine identischen Düfte, aber sie regen zu ähnlichen Assoziationen und Empfindungen an wie "Portraits - The Bewitching Yasmine | Penhaligon's".
O-Ton meines Freundes, der unaufgefordert äußerte, als ich das Parfum nur am Handgelenk trug:"hmmm, was ist das denn für ein schöner, vanilliger Duft? Der riecht aber teuer! "
4 Antworten
6
Preis
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
FrauMieze

276 Rezensionen
FrauMieze
FrauMieze
Hilfreiche Rezension 16  
Yasmine puts a spell on you
"Portraits - The Bewitching Yasmine | Penhaligon's" oder eher The Yasmine who puts a spell on you.
Yasmine, die geheimnisvolle, starke, wunderschöne Magierin vom dunklem Turm.

Yasmine verhext, Yasmine verzaubert, Yasmine bezirzt alleine mit ihrer Anwesenheit.
Ihre Ausstrahlung ist so geheimnisvoll, so stark, so dunkel, so berauschend, so sexy.
Man(n) hat keine Chance ihr zu entgehen.
Wo sie auch auftaucht, sind die Blicke ihr sicher. Alle Augen ruhen auf ihr. Sie genießt es sichtlich.

Als Parfum nutzt sie immer nur ein Sud aus Jasmin-Sambac, Oud mit feinen Weihrauchfäden, einer Prise Kardamom, starkem Kaffee und feinster Vanille. Süß, dunkel, gehaltvoll, stark und voller Tiefe ist dieser Zauber.
Voller Hingabe widmet sie sich der Zubereitung ihrer Geheimwaffe, damit diese auch den ganzen Tag hält.
Sie weiß, dieser Duft fesselt alle, ob Jung, ob Alt.
Nicht das sie es nötig hätte. Sie ist eine wunderschöne Frau, wohl geformt, elfenhafte Züge.
Ihre Kleidung gibt es nur zwei Farben – Schwarz und Ultramarinviolett.
Schwarze Haare, lange, schwarze Wimpern, Augen so blau wie das Meer. Ein schwarzer, bodenlanger Rock, eine kurze schwarze Jacke mit violett, gefüttertem Kragen. Ein violettes Hemd aus feinster Seide. Am Hals ein schwarzes Samtband, mit einem brillantenbesetzten Obsidianstern verziert. Jede Bewegung ihrerseits ist so voller Grazie, sie ist einfach hinreißend.

Yasmine trägt ihren Duft mit Leichtigkeit, mit Stolz. Jeder andere bräuchte besonderen Mut es mit diesem aufzunehmen.
Die Aura ist so tief, so geheimnisvoll und dunkel, das eine nicht würdige Person darin ertrinken würde. Sie würde sich selbst verlieren.
Yasmine aber ist durch ihn erst zu 100% sie. The Witch from the dark tower.
_______________________________________
Trage ich "Portraits - The Bewitching Yasmine | Penhaligon's" fühle ich mich Yasmine sehr verbunden.
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

101 kurze Meinungen zum Parfum
SetterliebeSetterliebe vor 8 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Jasmin träumt auf Friedhofsmauer
knarrend öffnet sich Gruft
Laotischer Oud zieht sie an
Dracula flüstert leise
Nur Weihrauchnebel bleibt..
40 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
6
Duft
Dein Oud-Zauberstäbchen versprüht süßlichweiche Vanille- und Jasminblüten-Sterne.
Vermagst mich damit nicht zu verhexen.
30 Antworten
Maren11Maren11 vor 5 Monaten
8
Duft
Kardamom-Start,
Jasmin offenbart,
mit Kaffee gepaart,
Vanille, wie smart.
31 Antworten
MilovelyMilovely vor 11 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Die liebe Yasmine
kommt düster daher
mit Oud & einem Jasminmeer
doch statt verrucht zu sein
gibts Süße mit Weihrauch
obendrein, mal 2
30 Antworten
ViolettViolett vor 2 Jahren
6
Duft
Yasmin, ich kann es nicht verknusen,
Musstest mit Synthie-Oud du schmusen ?
Und, (das wirft mich aus der Bahn),auch mit Kaffee-Cashmeran ?!
16 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Penhaligon's

The Tragedy of Lord George von Penhaligon's Halfeti von Penhaligon's Sartorial von Penhaligon's Changing Constance von Penhaligon's The Blazing Mister Sam von Penhaligon's Luna (Eau de Toilette) von Penhaligon's Much Ado about the Duke von Penhaligon's Artemisia (Eau de Parfum) von Penhaligon's Blenheim Bouquet (Eau de Toilette) von Penhaligon's Malabah (Eau de Parfum) von Penhaligon's Endymion von Penhaligon's Juniper Sling von Penhaligon's The Uncompromising Sohan von Penhaligon's Roaring Radcliff von Penhaligon's Babylon von Penhaligon's Lothair von Penhaligon's Iris Prima von Penhaligon's Clandestine Clara von Penhaligon's The Omniscient Mister Thompson von Penhaligon's The Coveted Duchess Rose von Penhaligon's