Aqaysos von Pierre Guillaume
Angebote
Angebote

Suchen bei

8.1 / 10     147 BewertungenBewertungenBewertungen
Aqaysos ist ein beliebtes Parfum von Pierre Guillaume für Damen und Herren und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist fruchtig-würzig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Pierre Guillaume

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteLimette, Bergamotte, Koriander
Herznote HerznoteSzechuanpfeffer, schwarze Johannisbeere
Basisnote BasisnoteKakaobohne, Hölzer, weißer Moschus, animalischer Moschus

Bewertungen

Duft

8.1 (147 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.4 (127 Bewertungen)

Sillage

6.9 (130 Bewertungen)

Flakon

8.1 (117 Bewertungen)
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 05.12.2019.

Wissenswertes

Der Duft ist Teil der Kollektion "Huitième Art", welche 2018 in "Collection Noire" umbenannt wurde.
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

8.0 6.0 6.0 9.5/10
Norleans

43 Kommentare
Norleans
Norleans
Erstklassiger Kommentar    12
Bitte auch als "Intense" herausbringen
Peter Wilhelms Aqaysos ist- wie so viele andere Düfte in meiner noch bescheidenen Sammlung- ein Parfumo-Fund, auf den ich durch Kommentare und Statements aufmerksam wurde, welche mich so angefixt haben, dass ich den in meiner neuen Lieblings-Drogenverkaufsstelle (Parfümladen) testen musste. Der... Weiterlesen
8 Antworten
10.0 8.0 8.0 9.5/10
AdAstra72

27 Kommentare
AdAstra72
AdAstra72
Erstklassiger Kommentar    13
Der kühle Biss der Cassis ...
Heute widme ich mich mal wieder einem dieser besonderen Düfte, die einen unwillkürlich packen und nicht mehr loslassen. So einer ist der AQAYSOS von Pierre Guillaume! Ähnlich dem Accord Oud von Byredo umfängt einen erstmal eine angenehme kühle und frische Note. Leicht herb und vorerst... Weiterlesen
8 Antworten
9.0 7.0 8.0 8.5/10
Pollita

48 Kommentare
Pollita
Pollita
Erstklassiger Kommentar    7
Black XS wird erwachsen
Dank Schoorks wunderbarem Kommentar bin ich neugierig auf diesen Duft geworden. Pierre Guillaume macht unglaublich schöne Düfte, auch wenn ich bis jetzt noch keinen einzigen davon besitze. Felanilla und Musc Maori fand ich damals schon sehr spannend, ebenso L'Eau de Circé, aber bei keinem ist... Weiterlesen
6 Antworten
7.0 7.0 8.0 9.0/10
Schoork

192 Kommentare
Schoork
Schoork
Erstklassiger Kommentar    47
Push it
Kaum zu glauben, es gibt noch andere Kommentare als welche zum neuen Gucci, auch wenn man diese gefühlt gerade suchen muss. Dies wird so einer sein. Da schlag ich doch gerade direkt wieder aus der Art. Der Gucci ist bestimmt toll, so toll, das es direkt 2 Neuanmeldungen gab, die unbedingt diesen... Weiterlesen
30 Antworten
8.0 9.0 8.0 9.5/10
Rene72

24 Kommentare
Rene72
Rene72
Erstklassiger Kommentar    11
Schwarze Beeren im Pfeffermantel
Heute bei 16 Grad und Sommerschauern den Aquaysos im Tagesverlauf getestet. Für mich spielt das Wetter immer eine wichtige Rolle, an heißen Tagen hätte ich ihn nicht tragen wollen und ein Winterduft ist er auch nicht. Aquaysos startet bei mir etwas irritierend, was vermutlich an dem Gemisch... Weiterlesen
4 Antworten
8.0 5.0 4.0 9.5/10
Leimbacher

2379 Kommentare
Leimbacher
Leimbacher
Erstklassiger Kommentar    25
Saftige Schönheit sinniert sich sonntags sonnig
„Aqaysos“ klingt wie ein griechischer Halbgott, ist aber mein Mitbringsel aus und meine Erinnerung an einen tollen Städtetrip nach Wien. Er sprang mir einfach in die Nase als Frühlingsbegleiter, wie man es selten erlebt. Liebe auf den ersten Riecher, anders kann man es nicht ausdrücken.... Weiterlesen
9 Antworten
9.0 6.0 7.0 9.0/10
Anarlan

22 Kommentare
Anarlan
Anarlan
Erstklassiger Kommentar    23
Black Denim
Auf der Suche nach neuen Dufterfahrungen ist es so wie mit schwarzen Jeans: Sie sind meine erste Wahl bei Freizeithosen, passen stylingtechnisch fast immer, der Schrank ist voll davon, und man kauft sie immer wieder, weil man meint, man hätte noch immer nicht genug. Dem zufolge sollte man auf der... Weiterlesen
10 Antworten
7.0 7.0 8.0 9.0/10
DaveGahan101

535 Kommentare
DaveGahan101
DaveGahan101
Erstklassiger Kommentar    22
"Aquatische" Johannisbeere..aber nur..
...wenn man den Duftnamen zu schnell ließt(wie ich eben)..."Aquasos"...was dann irgendwie nach einem griechischem Meeres- und Wassergott klingt..aber der hieß ja ganz anders. Arg viel aquatisches konnte ich nämlich dem in dem neuen Huitieme-Duft leider nicht erkennen. Dafür umso mehr... Weiterlesen
10 Antworten
7.0 7.0 7.0/10
Neptuna

14 Kommentare
Neptuna
Neptuna
Erstklassiger Kommentar    13
Warum nur nehme ich die Johannisbeere nicht so fruchtig wahr?
Aber einen sonnenbeschienenen Wasserfall Was war ich auf dieses Parfum gespannt, denn schwarze Johannisbeeren liebe ich. Draußen verfärben sie sich jetzt schon in ihr schwarzlila Couleur und verströmen in der Wärme ihren typisch fruchtig frischherben Duft. Bei Aqaysos steigt mir als Erstes ein... Weiterlesen
7 Antworten
10.0 7.0 8.0 8.5/10
RobGordon

58 Kommentare
RobGordon
RobGordon
Erstklassiger Kommentar    16
Der Kristallzüchter oder der junge Mann und das Meer.
Ich wollte ursprünglich nichts vom Werbetext der Website aufgreifen, was PG zu diesem Duft inspiriert haben könnte. Da mir die Kristall-Assoziation jedoch in Bezug auf eine Zutat gelegen kommt, werde ich meine guten Vorsätze gleich wieder fallen lassen, bin ja vom Neujahr noch gut in... Weiterlesen
12 Antworten

Statements

Cardamon vor 22 Tagen
Perfekter Duft für einen Sommerabend, damit fällt man definitiv (positiv) auf, für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet+3
8.0
7.0
7.0
8.5
1 Antwort
Melisse2 vor 34 Tagen
Trockenholzige schwarze Johannisbeere mit Ambroxan. Werde Cassis noch höher bewerten und "Berlin im Winter" habe ich auch Unrecht getan.+15
6.0
7.0
7.5
10 Antworten
Jacko vor 38 Tagen
Sowas hätte ich gerne als Eissorte, oder als gekühlten Longdrink im Infinity-Dachpool des legendären Hotel Marina Bay Sands. Als Parfum, hm.+9
8.0
7.0
8.0
7.5
6 Antworten
BlubberBernd vor 59 Tagen
Aqaysos legt einen grandiosen Start hin. Eines der schönsten Openings, die ich bisher riechen durfte.
Danach geht es leider steil bergab.
6.0
8.0
5.0
Norleans vor 66 Tagen
Wirklich beachtenswert! Könte den einen oder anderen Freshie aus meiner Sammlung werfen. Tiefgehender Test folgt. Sauer-frisch...klasse!+4
8.0
6.0
6.0
9.5
2 Antworten
Santalwalti vor 110 Tagen
Entführung in die Gärten der Karibik
Pfeffrige Sommer-Aperitifs
Rosé-Grapefruit-Spritz
Limette-Ginger-Drink
Crème de Cassis-Tequila
Chocolat+9
8.0
9.0
7 Antworten
Jakobolino vor 144 Tagen
Aqaysos ist der Jüngste Sohn von Aquaman,weshalb er nur vorsichtig um die Ecke schaut und fragt: Darf ich dich begleiten?
Schöner Duft !+6
6.0
7.0
8.5
2 Antworten
Aleyz vor 147 Tagen
Großartiger frisch-fruchtiger Duft, der sehr gut für die wärmeren Tage passt. Großer Minuspunkt ist leider die Haltbarkeit.+3
9.0
6.0
7.0
9.5
2 Antworten
Aequitas vor 156 Tagen
Johannisbeere und Limette - erfrischt angenehm und trägt zu guter Stimmung bei+6
7.0
8.0
8.0
2 Antworten
Richard vor 162 Tagen
Bei Parfumo unsinniger Weise oft als besonders geeigneter Sommerduft gehandelt. Frische, leckere aber einseitige Johannisbeere zum Layern.+1
8.0
5.0
5.0
7.5
Atanarjuat vor 163 Tagen
Schöne schwarze Johannisbeere. Mutig, vielseitig und unique!+4
8.0
7.0
7.0
8.0
Flammingo vor 7 Monaten
Sehr lieblich und eher frisch-fruchtig. Johannisbeere ist stark im Vordergrund, weshalb ich den eher bei den Damen sehe.+1
7.0
Bencebub vor 8 Monaten
mein absoluter Lieblingsduft. Trage ich zu jeder Jahreszeit und Anlass. Im Büro links rechts hinter den Ohren, beim Ausgehen dann mehr. TOP!+5
9.0
8.0
9.0
10.0
Raketenmeyer vor 9 Monaten
Riecht für mich in der Basis wie ein verwässerter Flanker von LV Orage. Nicht schlecht, aber irgendwie auch überflüssig.+2
7.0
7.0
8.0
2 Antworten
Parma vor 9 Monaten
Dunkle, süßwürzige Beere umhüllt von verführerisch-männlich-holzigem Moschus. Dezente Frische. Aus dem Labor. Leicht aufdringlich. Hat was.+9
7.0
7.0
8.0
7.0
4 Antworten
DerOlli vor 9 Monaten
Sehr unruhiger Kollege mit unnötig prominenter Beere. Die Basis macht Boden gut.+5
8.0
6.0
7.0
7.0
Caligari vor 9 Monaten
Auch zwei Jahre nach dem Hype kann dich die Kombi Johannisbeere+Moschus nicht ab. Das beißt sich, riecht unnatürlich und beinahe übel.+3
6.0
7.0
5.5
Torfdoen vor 9 Monaten
Zitrisch-Mangoeskes verdampft auf Betonplatte. Pfefferrauch dazu. Trocken-herb-fruchtig. Erfrischendes Experiment.+14
8.0
8.0
8.5
4 Antworten
Anarlan vor 10 Monaten
Limette pfeffert Koriander eine. „Holzköpfe!“ denkt die rauchige Jo-Beere, schwitz ein bisschen und fährt mit ihrem E-Car alleine meerwärts.+12
9.0
6.0
7.0
9.0
4 Antworten
Dunki vor 10 Monaten
Der Beweis dass Beeren & Pfeffer gut zusammen passen. Dazu ein Spritzer Bio Limette, fertig ist ein 1A Dessert serviert in einer Holzschale+8
9.0
7.0
7.0
9.5
Alle Statements anzeigen (59)

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Mokka
von Mokka
von Mokka
von Mokka
von Mokka
von Mokka
...Morgentau...
von Seejungfrau
von Seejungfrau
von Seejungfrau
von Dunki
von Dunki
von Dunki
von Dunki
von Sirchelios
von Sirchelios
von Leimbacher
von Leimbacher

Beliebt Pierre Guillaume

21 Felanilla von Pierre Guillaume 19 Louanges Profanes von Pierre Guillaume 10 Aomassaï von Pierre Guillaume 18 Cadjméré von Pierre Guillaume 12.1 Un Crime Exotique von Pierre Guillaume Myrrhiad von Pierre Guillaume 25 Indochine von Pierre Guillaume 02 Cozé von Pierre Guillaume 04 Musc Maori von Pierre Guillaume Monsieur von Pierre Guillaume Poudre de Riz von Pierre Guillaume 13 Brûlure de Rose von Pierre Guillaume 14 Iris Oriental / Iris Taizo von Pierre Guillaume Tonkamande von Pierre Guillaume 11 Harmatan Noir von Pierre Guillaume Praliné de Santal von Pierre Guillaume 8.1 L'Ombre Fauve von Pierre Guillaume Ambre Céruléen von Pierre Guillaume Bois de Copaïba von Pierre Guillaume Sucre d'Ébène von Pierre Guillaume