Elixir 2018 Parfum

Elixir (Parfum) von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.1 / 10 74 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen, erschienen im Jahr 2018. Der Duft ist blumig-fruchtig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Fruchtig
Süß
Cremig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HimbeereHimbeere VeilchenVeilchen Grasse-JasminGrasse-Jasmin MaiglöckchenMaiglöckchen MairoseMairose PfirsichPfirsich RosengeranieRosengeranie HeliotropHeliotrop Ylang-YlangYlang-Ylang
Basisnote Basisnote
AmbretteAmbrette IrisIris KaschmirholzKaschmirholz MoschusMoschus SandelholzSandelholz VanilleVanille VeilchenblattVeilchenblatt ZedernholzZedernholz ZimtZimt

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.174 Bewertungen
Haltbarkeit
7.766 Bewertungen
Sillage
7.365 Bewertungen
Flakon
8.972 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.827 Bewertungen
Eingetragen von ClarasTante, letzte Aktualisierung am 04.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Elixir Essence de Parfum (Eau de Parfum) von Roja Parfums
Elixir Essence de Parfum Eau de Parfum
Elixir (Hair Mist) von Roja Parfums
Elixir Hair Mist
Lady Elixir von The Dua Brand / Dua Fragrances
Lady Elixir
Elixir (Eau de Parfum) von Roja Parfums
Elixir Eau de Parfum
Oui La Vie est Belle von Lancôme
Oui La Vie est Belle
This is not a Blue Bottle 1.2 / Ceci n'est pas un Flacon Bleu 1.2 von Histoires de Parfums
This is not a Blue Bottle 1.2

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
ClarasTante

42 Rezensionen
ClarasTante
ClarasTante
Top Rezension 20  
Schnee auf 'nem Ford-V8-Motor
Irgendwo stand mal:

„Dieses magische Elixier strahlt mühelose Sinnlichkeit aus und gibt Ihnen die Kraft, einen Raum zu beleuchten, einen Eindruck zu hinterlassen und zu bekommen, was Sie wollen.“
Ich nehme an, war beim Roja selber. Hm. Na, nen Raum zu beleuchten mit Parfum, das ist ja phantastisch! Aktuell gerade.

Zum Punkt!

Gleich vorneweg: Wer Himbeere gar nicht mag, weder gerochen noch geschmeckt, vielleicht GERADE NOCH SO die Farbe, der sollte die Finger davon lassen. Und wer Rose nicht mag, der auch.

Allen anderen kann ich Folgendes verraten:

Egal, wie kalt, wie warm, wie früh oder wie spät es ist – wenn man Elixir aufsprüht, ist es ganz doll schön.
Es ist nämlich nicht diese klebrigsirupige Himbeere, die sich sofort an den Körper pappt und nach kurzer Zeit nur noch weggehen soll.
Es ist eine ganz kühle, samtigweiche, schüchterne Himbeere, an der noch nie jemand geschnuppert hat, deswegen riecht die so schön, komplett. Himbeerrot.
Offenbar untersteht die Kleine noch der Aufsicht der stolzen (Mai-)Rose, denn diese gesellt sich fast umgehend dazu und hält ihre schützende Hand über das kleine Früchtchen. Nicht übergriffig, nein ganz sanft passt sie auf, begleitet das Beerchen durch den Tag.
(Wahrscheinlich liegt diese unfassbare Harmonie an den ganzen anderen Zutaten, die da drin sein sollen.)

Ich hab Elixir nun schon eine ganze Weile zur Raumausleuchtung verwendet. Und egal, in welcher Stimmung ich mich befinde (Ich bin launisch. Manchmal.), dieser Duft macht mich ein bisschen sanfter. Bilde ich mir zumindest ein, und das reicht ja. Selbst heute, als ich mich unangemessen stark über Unsinn ärger(t)e, und mich darüber ärger(t)e, dass ich mich ärger(t)e (das ist der schlimmste Ärger überhaupt!), kann ich beinahe spüren, wie eine samtigweiche kleine Himbeere mich stupst und mit großen – von mir aus veilchenblauen – Augen hoffnungsvoll anguckt. Und dabei so schön schnuppert, dass ich nicht anders kann, als zu lächeln.

Mal gucken, was der Roja heute dazu sagt.
„Elixir has the unusual ability to let this quality linger on the skin throughout the day.“

Stimmt. Den ganzen Tag geht das so! Mit dem lingern.

Das Einzige, was ich an Himbeeren nicht mag, sind die Kerne. Und hier sind keine drin.

Elixir ist für mich ein ganz feiner, so unerwartet sympathischer, unaufdringlicher – fast schüchterner – Duft, der aber immer da ist, der den ganzen Tag in seiner Zartheit mit mir verbringt. Ich finde das beeindruckend. Elixir riecht so, wie sich eine Himbeere anfühlt. Wenn man vorsichtig ist.
19 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Serenissima

1075 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 12  
Kennen wir uns nicht?
Diese Frage stellt sich beim Lesen der Pyramide vieler Roja-Düften immer wieder.
Deren Bestandteile sind so gewohnt klassisch, dass sie sich gezwungenermaßen oft wiederholen.
Und hier folgen die meisten Kreation u. a. denen von Guerlain und Christian Dior:
Die wohlbekannten klassischen Duftnoten bestimmen den äußeren Rahmen.
Aber es zeigt sich erneut: Mögen die Bausteine der Pyramide sich ähneln, das, was die Gesamtkomposition ausmacht, variiert von Duft zu Duft.
Es lohnt sich also immer auf Entdeckungsreise zu gehen.

So auch hier bei Rojas „Elixir“ Parfum.
Der gewohnt spritzigen Bergamotte-Eröffnung folgt eine fruchtige Überraschung:
Ein Cocktail aus reifen leicht säuerlich-herben Himbeer- und sämig süßen samtigen Pfirsicharomen wird überreicht (So schmeckt der Sommer!), bevor sich das Tor zum reichen Blumengarten à la Roja Dove einladend öffnet.
Natürlich entführt er uns auch mit dieser Herznote seiner Kreation in die Sonnendurchwärmte Blüten-Hochzeit von Grasse und die schönsten von ihnen befinden sich in dem liebevoll zusammengestellten Strauß, den er gewohnt aufwendig verpackt überreicht.
In dessen Mittelpunkt strahlen die intensiv duftenden Grasse-Rosen, trotz ihrer meist doch zarten Farben.
Zartfarben geht es auch weiter: Reiche goldgesichtige Jasmindolden und Heiterkeit verbreitende Maiglöckchen sorgen für Weißblüher typische lebendig atmende Duftschleier.
Diese werden durchzogen vom kräftigeren Aroma der Englischen Geranie (auch Rosengeranie genannt) und der samtigen Würze vieler freundlich lächelnder Veilchen.
Mit dem fruchtigen Entree entsteht bereits jetzt das Muster eines reifen sinnlichen Duftgewebes, noch ehe Heliotrop und Vanille für feine erotisierende Wärme sorgen.
Diese kuschelig und warm umhüllenden, durch Iris pudrigen Duftschwaden verdichten sich recht schnell zu einer mit Zimt gewürzten anschmiegsamen Moschusdecke.
Finalen Halt bezieht diese erneut klassische Duftkomposition durch fein würzige Sandel- und Zedernholznuancen, die diese geschmackvoll abschließen.

Es stimmt schon: Nichts wirklich Neues aus dem Hause Roja.
Aber „Elixir“ Parfum präsentiert sich gewohnt pompös und ausdrucksvoll, allein schon durch das komplexe Spiel der Essenzen dieser Schöpfung: Wie meisterhaft wurden auch hier wieder die Akkorde der Kopf-, Herz- und Basisnoten aufeinander abgestimmt.

Heute ist diese verwöhnende Harmonie auch ein Grund für mich an diesem frostigen Wintersonntag einige Spritzer aufzutragen und mich in wärmere sonnige Gefilde zu träumen, das Alltagsgrau hinter mir zu lassen.
Bei mir wirkt der bekannte „Roja-Zauber“ wieder einmal!

Auch denke ich bei dieser Gelegenheit an Azura; sie hat mir so viele ihrer Roja-Düfte abgefüllt, damit ich sie kennenlernen konnte: Herzlichen Dank dafür!
7 Antworten
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Hilfreiche Rezension 14  
Die goldene Himbeere?
Hallo mal wieder, meine schnüffelnden Fans :)
Na, wo habt ihr heute eure Nasen schon überall hineinsteckt? :D

Ich jedenfalls komme nun mit einem sehr hochwertigen Luxusduft, nämlich Roja, der bekannt ist, auch mal Düfte anzubieten, die teurer als Autos sind. Naja gut, der eine Duft von Roja, der 3000 Euro kostet, ist zumindest teurer als mein erstes Auto gewesen. Und auch teurer als mein zweites Auto. Eigentlich sogar viel teurer als beide Autos zusammen (Peugeot 105 sowie Fiat Cinquecento), argh :DD

Nun ja, heute komme ich zu einem vergleichsweise wesentlich erschwinglicheren Duft dieser Marke, der durchschnittlich „nur“ 450 Euro kostet (für 50 mL): Elixir.

An dieser Stelle müsste ich mich nun zusammenreißen, da ein Freak und Nerd wie ich bei Elixieren ja nur an Lebenselixiere denken muss, die man vor allem bei Videospielen benötigt, wenn man unfähig war, gut zu spielen und viel Lebensenergie verloren hat :D Ich könnte euch hier Geschichten erzählen, die allerdings so ziemlich niemanden interessieren werden… *seufz*

Aber ganz so falsch liege ich mit meinen Gedanken nun auch wieder nicht. Denn laut der griechischen Mythologie ist ein Elixier tatsächlich ein „Trank des Lebens“, der sozusagen die Unsterblichkeit verleihen soll. Hier bei Roja geht es daher auch darum, gewisse Erinnerungen mit Hilfe von Düften für immer zu bewahren. Schließlich sagt man Düften ja unter anderem nach, dass sie gewisse Erinnerungen in einem wach werden bzw. zurückrufen könnten. Dinge, an die man vielleicht Jahre oder Jahrzehnte nicht gedacht hat, kommen plötzlich mit der Wahrnehmung eines bestimmten Duftes oder einer Duftkomposition zurück und man schwelgt daraufhin in Erinnerungen. Und das stimmt sogar tatsächlich, denn auch bei mir ist es so, dass gewisse Düfte (aber nicht immer unbedingt bestimmte Parfüms) mich an Dinge zum Beispiel weit zurückliegend in meiner Kindheit erinnern. Das ist an sich ja etwas Schönes, da solche Dinge, an die man ewig nicht gedacht hatte, doch nicht verloren gegangen sind.
Und genau das ist die Thematik dieses Duftes hier.

Der Duft:
Ich rieche zu Beginn Himbeeren, die süßlich und fruchtig duften, dann kommen leichte und sanfte puderige Noten (vermutlich von den Veilchen) dazu sowie etwas Ylang-Ylang, was den anfänglich jugendlichen Charakter des Duftes reifer gestaltet. Nur klein wenig später kommen süßliche Maiglöckchen hinzu, sowie auch Rosen, die die feminine Aura des Duftes unterstreichen.
Noch etwas später bleibt der Duft sanft auf Grund des Mixes von sanften Duftnoten wie Veilchen und Vanille. Dadurch gerät das Ylang-Ylang etwas in den Hintergrund bzw. wird er dadurch abgeschwächt, so dass der Duft daher trotz dieser schweren Blumen nicht so schwül und schwer duftet.
Rosen riecht man übrigens auch später noch sehr deutlich heraus, da diese immer mehr zur Hauptduftnote hier werden.
So… ehrlich gesagt wird der Duft im weiteren Verlauf nicht mehr viel anders. Er bleibt puderig und sanft, riecht nach süßlichen, blumigen Düften wie Veilchen mit etwas Vanille und im Hintergrund ist stets etwas Ylang-Ylang vorhanden. Nur die Rosen werden gegen Ende deutlich schwächer. Und das war’s dann auch schon.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist zunächst ganz gut, aber schon bald müsste man etwas näher rankommen, um den Duft noch bei anderen riechen zu können. Die Haltbarkeit ist für einen Roja geringer als gedacht ausgefallen, so dass der Duft zwar schon so acht Stunden hält, aber mindestens die Hälfte dieser Zeit recht schwach ausstrahlt.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig und fühlt sich sehr hochwertig wie immer an. Er hat auf der Vorderseite ein vergoldetes Etikett, von der gesagt wird, dass es echte Goldelemente enthalten soll. Am vergoldeten Hals sieht man die eingravierte Unterschrift von Roja. Der massive Deckel besteht ebenfalls aus echten Goldelementen und ist per Handarbeit erstellt worden, da die vielen Swarovski Steine per Hand eingesetzt werden. In diesem Flakon sind sämtliche Steine weiß bzw. glasig. Alles in allem ein schöner Flakon, der auch einen recht feinen Sprühnebel versprüht.

Soo… trotz meines Titels, der ja eigentlich ein Preis für die schlechtesten Filme und Darsteller ist und jedes Jahr wie die Oscars neu vergeben wird, ist dieser Duft natürlich nicht schlecht ausgefallen. Mein Titel spielt daher mehr auf die goldenen Elemente des Flakons an, welche ja Markenzeichen von Roja sind, sowie auf den Duft der Himbeere, welche die erste Duftnote ist, die man hier bei diesem Duft riechen kann.

Wie gesagt ist der Duft ganz nett, feminin und schön. Ihr ahnt es vielleicht schon, aber jetzt kommt noch mein „aber“: Es ist nämlich so, dass der Duft für mich persönlich irgendwie nicht so besonders duftet. Er mag schön sein, aber nicht außergewöhnlich schön. Er ist schön, aber es gibt wesentlich schönere Düfte. Klar, er hat keinerlei spürbare Synthetik, wie es ja eigentlich bei jedem Roja Duft der Fall ist, aber ich finde, der Duft riecht auch nicht gerade unglaublich viel besser als ähnliche (Rosen)Düfte, wie man sie überall finden kann, egal ob nun Chloé oder sonst was. Kurz gesagt, trotz seines ganz netten Duftes ist Elixir für mich auf gar keinen Fall 400-450 Euro Wert!

Tja, ansonsten ist er ein Frühlings- und Herbstduft, da er weder zu leicht noch zu schwer ist. Benutzen könnte man ihn als unbeschwerten Tagesduft. Testen kann man ihn also schon mal, doch man verpasst auch nichts, wenn man ihn auslässt.

Das war’s dann auch wieder. Habt allesamt einen schönen Abend, bis dann :)
1 Antwort
Alisa23

51 Rezensionen
Alisa23
Alisa23
Hilfreiche Rezension 4  
Himbeerrosenkonfitüre vom Feinsten
Elixir le Parfum ist ein wunderbarer Schönling aus dem Hause Roja. Eine fruchtig frische Liaison aus Himbeeren, Rosen und Pfirsichen, darum dreht sich der Duft meiner Meinung nach hauptsächlich. Der Rest aus Hundert anderen Duftstoffen ist lediglich unterstützendes Beiwerk.

Etwas Fruchtigkeit, etwas Blüten, frische Rosenknospen, etwas Puder, etwas grün Frisches, etwas cremig Holziges und geboren ist Elixir von Roja!

Wenn das Essence de Parfum eine kurze aber explosive Idee des Originals ist, ist dieses Parfum die volle und sinnliche Ladung eines süchtig machenden Duftes!

Hier bekommt man die etappenweise Entfaltung, das Spiel der Noten und die lange Haltbarkeit auf der Haut!

Bravo Maestro!
In meinen Augen der schönste und edelste Fruity Floral, der meiner Nase je begegnet ist und einfach ein schöner Allrounder für alle, die die zart- frische feminine Duftrichtung mögen, wobei das eine viel zu vereinfachtere Kategorisierung für diesen Duft ist. Hier gibt es richtig was zu entdecken.
Neben dem harmonischen Orchester ist auch die Hochwertigkeit der Duftstoffe hervorzuheben, die wahnsinnig naturgetreu und authentisch duften.

Ich wüsste wirklich nicht, wann Elixir unpassend oder untragbar sein könnte. Der ist einfach schön und everybody’ s darling per Definition.
3 Antworten
6
Preis
10
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Ineke89

53 Rezensionen
Ineke89
Ineke89
2  
Zeitgeist in der Flasche
Wer diesen Duft als Mainstream bezeichnet liegt vollkommen richtig. Aber mit Feinschliff und auf Hochglanz poliert. Jede Duftkomponente ist fein reguliert und erzeugt einen stimmigen Gesamteindruck. Als Tagesduft oder Signature für junges und jung gebliebenes Publikum. Keine große sinnliche Verführung, sondern eher ein Freudeschenker für dunkle und bedrückende Tage. Vielseitig einsetzbar und eindeutig feminin.
Wenn man die Hässlichkeit der Welt für ein paar Stunden vergessen möchte, entführt einen dieses Elixir in ein buntes Zauberland voller bunter, süß-fruchtiger Duftnoten, die säuerlich-lustig über eine riesige Blumenwiese purzeln.
Ein reiches It-Girl im Skigebiet. Jeder mag sie, sie ist immer höflich, hat immer gute Laune, Sportliche Figur, teuer gekleidet. Unter Wellenstyn geht da nix. An der Skihütte trinkt sie einen heißen Punsch (alkoholfrei). Man stellt sich zufällig in ihre Nähe, bemerkt ihren Duft und fragt sich: "Wie ist es möglich, dass ein Mensch so gut riechen kann?" Ihre Haut ist so glatt und perfekt wie dieser Duft. Keine Ecken, keine Kanten. Fein und weich wie ein Kaschmirpullover. Man möchte gern mir ihr befreundet sein...wissen, welche Tagespflege sie benutzt, was sie isst, wie oft sie trainiert, wie viele Stunden sie schläft, welche Zahnpasta sie benutzt, um mit einer solchen Leichtigkeit und Fröhlichkeit so perfekt zu sein. Macht man ihr ein Kompliment leuchtet ihr Gesicht voller Freude und Wertschätzung auf, als würde sie das erste Mal in ihrem Leben etwas Nettes hören, denn Neid ist sie gewohnt. So stelle ich mir die Trägerin dieses Dufts vor. Das bin ich zwar nicht, hätte aber auch nichts dagegen es zu werden.
Dieser Duft hat etwas so unbeschwert attraktives an sich ohne gezielt als Verführer daherzukommen. Dieser Duft bringt lebendige, summende, vibrierende Erotik mit sich, die man nicht kommen sieht. Ab der Eröffnung der Herznoten war es vollkommen um mich geschehen. Mir auch egal, wie viele Stunden ich auf der Galeere rudern muss, die sich Arbeit nennt, um an diesen Schatz zu kommen. Die Segel sind gesetzt und ich nehme Kurs auf Buy-Now-Bereu-Später.
Ich kenne diesen Duft noch nicht lang genug, um zu wissen, ob er Potenzial für was Langfristiges hat. Aber so ist das, wenn man sich verliebt. Da helfen alle Stimmen der Vernunft recht wenig, wenn die Sirene bereits ihr Lied gesungen hat. Da stürzt man sich mit Begeisterung und Anlauf grinsend ins Verderben.
Der Duftverlauf ist wie das abfackeln eines Feuerwerkskörpers. Man gibt viel Geld aus für einen kurzen Moment atemberaubender Schönheit. Es ist wie ein Funkensprühen mit vielen bunten Facetten, Sprenkeln und Effekten. Alles startet mit lautem Knall und es scheint der Duft sei mit einer extremen Sillage gesegnet. FALSCH! So stark dieser Duft startet, so schnell lässt er leider auch wieder nach. In der ersten Stunde hat der Duft seinen großen Auftritt ich dachte zunächst das sei ein Clubduft zum Ausgehen. In der 2. Stunde flacht er jedoch bereits ab, ist hier für mich jedoch am angenehmsten: gut wahrnehmbar und das aufgedrehte Maiglöckchen hat sich beruhigt. Die nächsten 2 Stunden kann man ihn nur noch bei Umarmungen riechen. Danach nimmt er nochmal stark ab und verbleibt noch weiter 3-4 Stunden sehr hautnah. Er hält bei mir leider nicht länger. Ein teures Understatement.
Der Flakon ist mir sechs funkelnden Kristallen geschmückt und die Schrift auf eine goldfarbene Plakette eingraviert. Ein kleines Schmuckstück, dass sich auch als stilvolle Deko verwenden lässt.
Aber Butter bei die Fische: Bei aller Begeisterung für den Duft, an der Performance muss nachgefeilt werden, es handelt sich immerhin um ein Parfum, kein Eau de Toilette und auch kein Eau de Parfum. Ich finde, die Basisnoten hätten verstärkt werden müssen. Gerade in dieser Preisklasse und Duftkonzentration, kann man eine längere Haltbarkeit und Intensität erwarten. Vielleicht hilft es ihn mit Ambroxan zu layern. Da der Duft nach der ersten Stunde schon sehr leise wird, passt er zu jeder Gelegenheit. Selbst im Büro wird Elixir niemanden erschlagen.

Ein Parfum mit ähnlichen Duftnoten, aber deutlich besserer Performance, Sillage und Haltbarkeit wäre: Rose Cherie von Guerlain aus der L'Art & La Matière Reihe. Gleiche Noten wären hier: Himbeere, Rose, Veilchen, Heliotrop, Vanille, Iris, Moschus. Wer diese Richtung mag hat meine uneingeschränkte Empfehlung.
0 Antworten

Statements

21 kurze Meinungen zum Parfum
SaGaSaGa vor 2 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
5.5
Duft
Also... nein.
Du kommst besoffen heim
Bringst mir nen Blumenstrauß
Denkst alles ist gut?
Bist auf dem Holzweg
mein Himbeergummibär!
10 Antworten
PollitaPollita vor 4 Jahren
6.5
Duft
Sorry, Roja hin oder her. Mir gefällt der nicht. Synthetisch und wie mit Frucht bedufteter Nagellackentferner. Und das sooo teuer? Never!
11 Antworten
ClarasTanteClarasTante vor 5 Jahren
10
Flakon
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Der Himbeere ist sooo kalt.
Also kuschelt sie sich in samtigweiche Rosenblätter ein.
Und so riecht das dann.
Den ganzen Tag.
3 Antworten
Finchen1976Finchen1976 vor 4 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Schreib' "Bloomy Frosted Rasperry" drauf, mach ein Escada-Flakon draus für 50 € und es wäre meiner. Als Roja für 450 € no way.
3 Antworten
SerenissimaSerenissima vor 3 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Das Sommerhalbjahr duftend eingefangen mit Blüten und Früchten, Gewürzen und Hölzern; über allem ein Hauch von Moschus: ein sehr leiser Roja
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

5 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums