Unspoken 2007 Eau de Parfum

Unspoken (Eau de Parfum) von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 42 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen, erschienen im Jahr 2007. Der Duft ist blumig-chypreartig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Chypre
Würzig
Harzig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte AldehydeAldehyde
Herznote Herznote
Ylang-YlangYlang-Ylang NeroliNeroli RoseRose JasminJasmin
Basisnote Basisnote
AmbraAmbra EichenmoosEichenmoos HarzeHarze IrisIris LabdanumLabdanum PatchouliPatchouli SandelholzSandelholz VetiverVetiver würzige Notenwürzige Noten grüne Notengrüne Noten VanilleVanille IngwerIngwer ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.942 Bewertungen
Haltbarkeit
8.435 Bewertungen
Sillage
7.733 Bewertungen
Flakon
8.836 Bewertungen
Eingetragen von TheDrake, letzte Aktualisierung am 07.03.2024.
Wissenswertes
Der Duft wurde 2017 als Teil der Heritage Collection erneut auf den Markt gebracht.
Variante der Duftkonzentration
Hierbei handelt es sich um eine Variante des Parfums Unspoken (Parfum) von Roja Parfums, welche sich in der Duftkonzentration unterscheidet.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Unspoken (Parfum) von Roja Parfums
Unspoken Parfum
Vol de Nuit (Eau de Toilette) von Guerlain
Vol de Nuit Eau de Toilette
Roja von Roja Parfums
Roja
Guet-Apens von Guerlain
Guet-Apens

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
5
Preis
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Jakoparfum

44 Rezensionen
Jakoparfum
Jakoparfum
Sehr hilfreiche Rezension 8  
Chypre-Nachstellungen
Der Duft entfaltet sich zwischen blumigen, würzigen, orientalischen und vor allem chypreeartigen Akzenten.
Es ist ein klassisches würziges Chypree mit einer wichtigen harzigen Basis. Er erinnert an einige alte Chyprees aus der Parfümerie der 30er und der 70er und 80er Jahre.
Der Auftakt besteht aus einer Note von Lavendel und Aldehyden, aber die charakteristische Komplexität des Chyprees ist von Anfang an präsent. Eine schöne Note von Mysore-Sandelholz taucht fast sofort auf (ähnlich wie bei J'ai Ose von Guy Laroche), die während der gesamten Dauer des Parfums den Kern bildet. Die Art des Mysore-Sandelholzes, die in der Parfümerie nicht mehr verwendet wird, offenbart sich sofort durch seine vielen Aspekte und Facetten: warm, umhüllend, Talkum, Amber und würzig. Alle Eigenschaften des Sandelholzes werden durch ebenso viele wunderbare und perfekt ausbalancierte Noten hervorgehoben: Iris Rhizom, Jasmin, Ylang Ylang und Rose.
Nach den ersten 20 Minuten legt sich das Parfüm als warmer und umhüllender Duft auf die Haut, eine Art Gewürzduft, aber nicht im eigentlichen Sinne; hier sind die Gewürze nur angedeutet, überlagert vom Iris-Rhizom und Amber, der die opulenten Aspekte abmildert.
In der Basisnote finden sich stets das mythische Mysore Sandelholz, Eichenmoos, Patchouli, Amber und Vetiver.
Die Vetiver-Note, die jahrzehntelang fast ausschließlich in Herrendüften verwendet wurde, findet sich tatsächlich als wichtiger Bestandteil in vielen Chypree-Damenparfüms der 30er, 60er und 70er Jahre. Ich möchte betonen, dass die besten olfaktorischen Aspekte von Vetiver zum Vorschein kommen, wenn er mit blumigen Noten und Gewürzen kombiniert wird (Elemente, die fast immer in chypreen Düften zu finden sind). Die Erdigkeit, die Frische, die entfernten Anklänge an die grüne Note des Tabakblatts machen ihn zu einem Element von grundlegender Bedeutung.
Wie bei vielen anderen Düften wollte Roja auch hier die Geschichte der Parfümerie nachempfinden, indem sie verschiedene Aspekte der unterschiedlichen Düfte einfließen ließ. Der Duft hat keine Spur von "Modernität", sondern ist von einer überwältigenden Qualität und Komplexität erfüllt.
Ich liebe diesen Duft, weil ich der Meinung bin, dass Qualität, Komplexität, Facettenreichtum und Geruchsschichtung viel wichtiger sind als Innovation.
Direkte Verbindungen gibt es zu Guerlains Guet Apens (würziges und fruchtiges Iris-Rhizom), J'ai Osè (Mysore-Sandelholz kombiniert mit einer guten Dosis Benzoe und Eichenmoos), Roja's Haute Luxe (blumiges Triptychon: Jasmin, Rose und Ylang-Ylang kombiniert mit Amber und vor allem Labdanum).
Die Rezension bezieht sich auf eine seltene EDP-Version, die ich sehr schätze und dank einer ganz besonderen Person bei Parfumo erhalten habe.
5 Antworten
6
Preis
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
5.5
Duft
Ischgelroi

289 Rezensionen
Ischgelroi
Ischgelroi
0  
Leider nicht überzeugend
Unspoken ist als Abfüllung am Wochenende zu mir gelangt. Ich war sehr gespannt, was ich hier erwartet, weil Unspoken als Damenduft deklariert wurde. Ich habe hier auf eine sanftere und leichtere Variante von Roja Chypré Extraordinaire gehofft, besonders, weil der Preis viel niedriger ist.

Gleich vorneweg Unspoken ist definitiv unisex, hier kann ich die Einstufung als Damenduft überhaupt nicht verstehen. Leider ist Unspoken aber nicht gut gelungen. Der ganze Duft wirkt sehr durcheinander geraten. Hier kämpft Chypré gegen die orientalischen Noten. Leider ist Unspoken nichts halbes und nichts ganzes. In der Kopfnote haben wir einen klassischen Chypré, welcher gut umgesetzt ist. Nach 10 Minuten kippt das ganze aber und es gibt bloß noch Gewürze und Harze. Unspoken ist eine komische und zu dicht geratenen Kreation.

Die Haltbarkeit ist leider enttäuschend auf meiner Haut. Ich kann Unspoken nach etwas über 6 Stunden schon kaum bis gar nicht mehr wahrnehmen. Die Silage ist okay, aber auch nicht so gut, für etwas über 3 Stunden über einer Armlänge und ab der 5 Stunden bloß noch hautnah.

Unspoken ist leider für mich einer schwächsten Roja Düfte die ich getestet habe. Unspoken wirkt auf mich lieblos zusammen geschustert.
0 Antworten

Statements

7 kurze Meinungen zum Parfum
BastianBastian vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ein Blütemeer das einen Hauch von Vintagechypre vermuten lässt.
Teeartige Assoziationen
So hatte bestimmt der Adel im Mittelalter gerochen*
15 Antworten
GoldGold vor 2 Jahren
5
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Ich muss es aussprechen. Dieser wundervolle Chypre ist genau das, was ich mir unter einem perfekten Duft vorstelle.
You've got me, Roja...
19 Antworten
BeritBerit vor 5 Jahren
9
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Muffiger Blumen-Overkill.
0 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 7 Monaten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Weicher, eleganter Chypre mit floralem Vintage-Charme. Zarter als der Chypré E. Harmonisches herbes Grün auf warmwürzigen Hölzern + Harzen.
2 Antworten
TerraTerra vor 4 Jahren
6.5
Duft
Ein klassischer, sehr runder Damenchypre. Seifig, blumig, herb, ein wenig krautig und weich-balsamisch untermalt. Gut, aber...
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums