Santal blanc von Serge Lutens

Santal blanc 2001

Yukiko
22.01.2020 - 13:14 Uhr
19
Top Rezension
6
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft

Serge, was soll nur aus uns werden ?

Salut chèr Serge,

Wir kennen uns nun doch schon ne zeitlang. Und wenn Du mal in meine Sammlung siehst, dann wirst Du feststellen, dass ich doch ein echter Fan Deiner Kreationen bin.
Na gut, zugegeben, Arabie war schon arg speziell und mit Le Participe passé konnte ich letztens ja mal gar nicht, der musste fast noch am gleichen Tag auf die Terrasse und bald darauf ganz ausziehen.

Aber: Keine Regel ohne Ausnahme.
Was ich sonst noch von Dir getestet habe, hat mir jedenfalls immer ziemlich zugesagt.

Aber ab heute bin ich echt über-Kreuz mit Dir, so was von wahr !
Ich rieche, nahezu unabwaschbar, zu 50 % nach brenzlig-brauner, nochmal im eh schon siffigen Topf eingekochter Milch mit Haut und mit den übrigen 50% ... tadäää :
Nach meinem heißgeliebten, hausgemachten Kartoffelsalat !

Den mach ich, seit ich kochen kann, und das ist echt lang, mit einer besonderen Gewürzmischung, die ordentlich Bockshornklee innehat. Mein Salat wird allseits hoch geschätzt.
Aber meine heutige Duftwolke beschert mir harsche Ablehnung von der Restfamilie und mir ein flaues Magengefühl, das so hartnäckig bei mir bleibt, wie Dein Duft...äh Geruch.

Was hatte ich mich auf Sandel und weiß und ach, auf alles sonstige gefreut ! Und nu ?
Geh ich mir vielleicht doch n Magenbitter einschenken.
Schade um unsere langjährige Freundschaft.
Tu was, Serge ! So kann es nicht weitergehen mit uns !!
A bientôt !
Deine Yukiko
Nachtrag:
Natürlich bedanke und entschuldige ich mich gleichzeitig noch bei der lieben Parfuma / dem netten Parfumo für die Probenzugabe. Leider ist mir der Name verlorengegangen. Sicher wollte mir hier jemand eine Testfreude machen.... hat diesmal nicht sollen sein.
14 Antworten