Thameen

Großbritannien Großbritannien seit 2013
Wenn der Initiator eines Duftlabels bereits in der Kindheit in die Materie eintauchen konnte, sind die Folgen meistens edel, luxuriös und außergewöhnlich. Das war auch bei der... Weiterlesen
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 43
1 - 20 von 43
Wissenswertes
Wenn der Initiator eines Duftlabels bereits in der Kindheit in die Materie eintauchen konnte, sind die Folgen meistens edel, luxuriös und außergewöhnlich. Das war auch bei der britischen Nischenmarke „Thameen" nicht anders.

Hinter „Thameen" steht Basel Binjabr, ein kreativer Kopf mit einem feinen Gespür für einzigartige Dufterlebnisse. Bereits der Vater von Binjabr war in der Duftbranche tätig und besuchte deshalb unzählige Märkte, Messen und Kongresse zum Thema Duft. Der junge Basel durfte seinen Vater oft auf diesen Reisen begleiten und konnte dabei viel über die Welt der Düfte lernen. So hat Binjabr beispielsweise die Leidenschaft für die exotische Taif-Rose von seinem Vater übernommen.

2013 gründete Basel Binjabr schließlich sein eigenes Duftlabel, dem er den Namen „Thameen" gab. Übersetzt bedeutet das so viel wie „kostbar“, „selten“ oder „edel“. Binjabr sieht seine mystisch-luxuriösen Kreationen in der Tradition von weltberühmten Edelsteinen und Diamanten, wobei seine größte Liebe dem dunkelblauen Hope-Diamanten gilt. Das erklärt auch das tiefe Dunkelblau der schlichten, aber edlen Flakons von „Thameen".

Bei der Kreation seiner Düfte verlässt sich Binjabr nur auf seine Erfahrung und sein Gespür. Außerdem wird er von den international renommierten Parfümeuren Julia Rodriguez und Alexandre Illan unterstützt. Das zahlt sich aus. Die Düfte des Hauses sind ganz außergewöhnlich und schaffen mühelos den Spagat zwischen feinsten Duftölen des Orients und den modernen Herstellungsmethoden und Ansprüchen. Außerdem enthalten die Düfte von „Thameen" eine besonders hohe Konzentration von Duftölen, was den Parfüms eine sehr lange Haltbarkeit verleiht.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo