Versace pour Homme Dylan Blue (Eau de Toilette) von Versace

Versace pour Homme Dylan Blue 2016 Eau de Toilette

Tripled
11.03.2021 - 15:54 Uhr
1
5
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
7
Flakon

Italienische Pflaume, die einen erstarren lässt

Beim Anblick des Flakons sieht man gleich dem in Gold glänzenden, herausstechenden Gesicht der Medusa in die Augen. Das Markenzeichen Versace's, Medusa, das männermordende Monstrum von betörender Schönheit. Eine der meistgefürchteten Göttinnen der griechischen Mythologie, die ihre Opfer bei Augenkontakt in Stein verwandelt. Sollte man sich also vor diesem Duft fürchten?

Nein, ganz sicher nicht und das obwohl es einen beim doch sehr intensiven Auftakt von synthetischer Pflaume, Süße und würziger Klebrigkeit erstmal erstarren lässt. Hat man sich dann aber aus dem kurzen Schwindel erholt riecht der Dylan Blue von Versace eigentlich sehr gut, aber auch nicht überwältigend. Relativ unspektakulär sogar. Bei dauerhafter Anwendung würde das EdT mich wohl eher in Kopfschmerzen ertränken lassen, als mir eine genüssliche Geruchsumgebung zu bescheren.

Der Duft riecht gut und ist sicherlich eine schnelle und befriedigende Lösung bei der Parfümauswahl für fast jeden Anlass, aber ich würde das aufgebrauchte Parfüm nicht wiederholt kaufen.

Der Flakon ist schön und die Performance (Haltbarkeit und Sillage) gut.
Wahrscheinlich eher was für jüngeres Publikum zwischen 16 und 29 Jahren.
Insgesamt eher was für kühlere Tage, im Hochsommer würde ich daran ersticken.

5 Antworten

Neue Rezensionen

TripledTripled vor 4 Monaten
Terre d'Hermès (Parfum) - Hermès

Terre d'Hermès (Parfum) In 60 Minuten von der WC-Ente zum Starverkäufer
Bei aller Ehre für Jean-Claude Ellena, aber der Auftakt ist einfach fürchterlich. Nur beim Eau Intense Vetiver ist der WC-Enten-Geruchsauftakt noch schrecklicher. Wirklich nur die guten Worte hier im Forum und im Internet...

TripledTripled vor 5 Monaten
Mugler Cologne - Mugler

Mugler Cologne Seifenhändler im weißen Hemd
Einer der angenehmsten Düfte dem ich bis jetzt begegnet bin. Sehr weich, riecht insgesamt sehr seifig und frisch zitrisch und liegt angenehm in der Nase. Die Performance ist solide, ich würde den Duft im Frühling und Sommer empfehlen. Wirklich...