XJ 1861 Renaissance

(2011)
XJ 1861 Renaissance von XerJoff
Wo kaufen?
8.0 / 10     113 BewertungenBewertungenBewertungen
XJ 1861 Renaissance ist ein beliebtes Parfum von XerJoff für Damen und Herren und erschien im Jahr 2011. Der Duft ist zitrisch-frisch. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBergamotte, Limette, Tangerine, Petitgrain
Herznote HerznoteMaiglöckchen, Minze, Rose
Basisnote BasisnoteAmber, Moos, Patchouli, Zeder

Bewertungen

Duft

8.0 (113 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.0 (82 Bewertungen)

Sillage

6.6 (82 Bewertungen)

Flakon

8.3 (79 Bewertungen)
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 21.08.2016

Wissenswertes

Im Zuge der Veröffentlichung neuer Düfte in der XJ 1861-Kollektion wurde der Duft in XJ 1861 Renaissance umbenannt.

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 8.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    4 Auszeichnungen
Diese Kopfnote riecht nach Geld
Man ist es ja von Designerdüften -beispielsweise der Marke Lacoste- gewohnt, dass sie mit einer sehr leckeren Kopfnote beeindrucken und danach flach werden. Hier nehme ich das so ähnlich wahr, bloß auf höherem Niveau. Es riecht sehr natürlich.
Renaissance eröffnet mit einer sauren Zitronennote und einem Hauch von frisch geschnittenem Gras. Die Qualität ist hoch, man riecht keinen Alkohol und wer die Kopfnote von Aventus mag, wird auch hier zufrieden sein.
Im weiteren Verlauf legt sich die Zitrone und die Minze wird prominent. Im Hintergrund lässt sich schon eine florale Cremigkeit erahnen.
Nachdem dann auch die Minze in ihrer Intensität nachlässt, wird Renaissance auf meiner Haut zu blumig und feminin. Hier kippt die Komposition für mich und erinnert mich an den Drydown von Düften wie Bruno Banani Woman. Renaissance beginnt für mich auf 90%-Niveau und je weiter er fortschreitet, desto austauschbarer wird er in meinen Augen.

Trotzdem handelt es sich hier um einen sehr gefälligen Duft, der auch auf Fragrantica Top-Bewertungen verzeichnen kann. Für den Sommer und sehr heiße Temperaturen geradezu perfekt, weil er zu Beginn richtig erfrischt und später keinen stört.
Ob er für mich "bottle worthy" ist? Zu diesem Preis gibt es viel komplexere Kompositionen auf dem Nischenmarkt. Aber als täglichen Signaturduft für den Sommer im Büro kann ich ihn mir schon gut vorstellen. Mal sehen, wie er sich beim Ausgehen bezüglich Sillage und Komplimente schlägt. Vielleicht werden wir ja noch unzertrennliche Freunde.
4 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
Hilfreicher Kommentar    8 Auszeichnungen
Ich back mir ne Zitrone...
Oder so ähnlich. Zumindest ist die hier so genial das ich tief in den Geldbeutel gegriffen habe und mir einen Flakon gegönnt habe.
Getestet hatte ich ihn schon vor ein paar Monaten und 1861 war definitiv einer von diesen Düften, ihr werdet es sicherlich kennen, die man nicht vergisst und an denen man immer wieder schnuppern muss und dabei immer dieses "Wow ist der geil" Gefühl hat. Im Hinterkopf hat man allerdings den Preis, so dass man ständig im Zwiespalt ist. Soll ich... Soll ich nicht...

Hier hagelt es so eine Fülle von perfekt abgestimmten, dichten Zitrusaromen, das ich den Eindruck habe hier wurde pure Sonnenenergie in den Flakon gefüllt. Das macht happy und holt einen aus dem Winterschlaf.

In einzelne Bestandteile mag ich den nicht zerpflücken, hier ist alles dicht miteinander verknüpft. Etwas leicht blumiges nehme ich dazu war, perfekt gesüsst ohne klebrig zu sein.

Für mich ist 1861 der perfekte gute Laune Duft. Lasst euch verzaubern...den Preis einfach mal ausblenden, denn hier bekommt man sogar relativ viel XerJoff fürs Geld.
1 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    9 Auszeichnungen
Citronia d'italia
Xerjoff ist in Sachen unübersichtlicher Quantität zwar nicht so schlimm wie beispielsweise Montale, jedoch muss man auch hier einen langen Atem und natürlich dicken Geldbeutel bereit haben um sich wenigstens einigermaßen einen Überblick über deren Sortiment zu verschaffen. Da stand der minzig-sommerliche Ausnahmeduft (zumindest sagt das sein Ruf) XJ 1861 immer ein bißchen am Rand - ein gern gesehener Einzelgänger-Erimit abseits von Suspiro, Shooting Stars und Co. Vielleicht ist er mir genau deswegen diesen Sommer so positiv aufgefallen, war sogar kurz davor mit ihm mein erstes Sharing zu starten, da 190€ für 100 ml doch kein Pappenstiel sind und er im Laden so gut wie nie zu erspähen ist. Aber dann kam wie so oft ein tolles Souk-Angebot einer lieben Kollegin dazwischen, sodass ich nun von meinen ersten 2 Tagen des Tragens berichten kann. Und will, denn die Begeisterung sprudelt nahezu über, der Duft enttäuschte trotz hoher Erwartungen nicht im Geringsten.

XJ 1861 riecht absolut nicht altmodisch wie die Jahreszahl im Titel vielleicht andeuten könnte. Es riecht eher wie ein Mojito der exklusiv für die Königin Italiens gemacht wurde - mit Liebe, Geld, daher außergewöhnlich guten Rohstoffen, Geduld und vor allem im Ursprungsland Kuba erhaltenem Know-How und Können. Minze die cremig und langanhaltend mit der Haut verschmilzt, dann noch etwas Rohrzucker und grün-trockene Deko wie Maiglöckchen mit Stil und grünem Stiel. Diese Komponenten treffen auf ein Zitruskompott und einen riesigen Korb voller Limetten, Orangen, Zitronen und Bergamotten - kein Gedanke wurde an Habgier, Völlerei oder Geld verschwendet, hier zählte nur das perfekte Ergebnis für den weltbesten Mojito aller Zeiten für "la regina". Beeindruckend und keinen Deut schwächer als die oft noch viel teureren restlichen Xerjoffs. Ein gelungener Premieren-Xerjoff für mich.

Flakon: sehr schwer, edel, handlich, italienisch pompös & royal. Leider ist die Schrift nur aufgeklebt und löste sich bei mir leicht.
Sillage: wie man es von einem Luxus-Duft im Hochsommer erwartet - prickelnd, cremig aber unaufdringlich.
Haltbarkeit: für mich hier etwas überbewertet - nach 6-7 Stunden nur noch maximal ein Hautduft, wenn überhaupt.

Eine Mischung aus königlich-legerer Sommerlaune und italienischem Esprit. La bella vita war im Sommer selten passender! Wer dachte ein Duft nach klassischer EdC-Machart könnte niemals wie 190€ riechen, der wird hier eines Besseren belehrt!
2 Antworten
Flakon 7.5/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 8.0/10
Erstklassiger Kommentar    34 Auszeichnungen
Schubladendenken
Man hat ja ob gewollt oder unbewusst im Duftgedächtnis ein paar Schubladen, in die man Parfums einordnet. Liest man den Namen eines Labels oder eines Parfums, geht die Schublade auf und die Marke ist klassifiziert. Comme de Carcons/synthetisch, Carthusia/meditteran usw., so bildet man sich (Vor)urteile über die Marken und Düfte. Zumindest mir geht das so.

Heute erlebe ich - nicht zum ersten Mal - dass man damit gewaltig daneben liegen kann, denn XJ 1861 passt überhaupt nicht in das Bild, das ich mir von diesem Label gemacht habe. Was ich bisher testen konnte war überwiegend schwergewichtig und zwar als Dufterlebnis interessant, jedoch meilenweit von meinem Beuteschema entfernt.

Vielleicht hätte ich schon beim Namen stutzig werden können, denn 1861 war die Duftlandschaft ja doch eher von frischen, blumig-aromatischen Düften beherrscht und genau in diese Kategorie stufe ich nun das Parfum ein.

Heute ist mit ca. 30° der perfekte Tag für einen Test. XJ 1861 zeigt sich erst mal mit einer ausgeprägten grünen Zitrusnote. Es ist auch deutlich erkennbar, dass es sich nicht um Zitronen, sondern rundere und vollmundige Zitrusaromen handelt. Im Gegensatz zu vielen anderen Sommerdüften verschwindet diese Kopfnote auch nicht, sondern wird ergänzt durch unsüss Blumiges und endet in einer ernsthaften, trotz allem sommertauglichen Basis.

Vom Temperament her, könnte XJ 1861 ohne weiteres auch von Hermés oder Carthusia sein, oder in der Aqua Allegoria Serie von Guerlain angesiedelt werden.
Ich werde diesen Duft ganz sicher im Hinterkopf behalten, falls meine Sommerdüfte zur Neige gehen. Und ich werde auch versuchen meine Schubladen im Kopf mal aufzuräumen.
Sofortiger Nachtrag: Ich habe den Duft gerade sofort wieder von meiner Wunschliste geschubst. Für 190,00€ bleibe ich dann doch lieber bei Hermés und XerJoff bleibt in der Schublade "teuer";)
16 Antworten
Flakon 5.0/10
Sillage 7.5/10
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    11 Auszeichnungen
Zitronenessenz für den Sommer
Xerjoff, ist eine wohlbekannte Nischenmarke im italienischen Parfümsegment.
Da ich mir die Düfte von Xerjoff nicht leisten konnte, bestellte ich eine Probe von 1861. Mit großen Erwartungen wie z.B. bei der Qualität der Duftkomponenten und der Haltbarkeit testete ich ihn ausgiebig.
Ich sprühte ihn auf und merkte Sofort den in den Vordergrund tretenden Zitronengeruch. Diese ist keine bittere, sondern eine ausgeglichen Süß-Saure Note, wie bei Zitronenkuchen, nur noch viel authentischer und feiner.
Für mich ähnelt es dem Allure Homme Edition Blanche. Beim Vergleich merke ich, dass Chanels Variante einen eher cremigen Fond hat und Xerjoffs eine eher zitrische besitzt. Tatsächlich riecht Xerjoffs Variante realistischer, die Chanels eher geschmeidiger. Mir kommt es vor, als wäre die eine Note vom anderen Duft übernommen wurde, jedoch eine zusätzliche der Zitronenschale ähnelnde Duftkomponente dem Xerjoff hinzugefügt wurde. Zur Haltbarkeit kann ich mich sehr positiv Äußern. Knappe 7 Stunden hielt er und projizierte stark für die ersten drei.
Fazit: Insgesamt kann ich bestätigen, dass der Xerjoff sein Geld locker wert ist, in Realität jedoch durch seinen aufwendig gestalteten Falkon einen wesentlich höheren Preistag erhält. Wer nach einer sehr Authentischen Zitrone sucht, wird hier fündig. Einige Mitmenschen meinten, ich rieche wie eine frisch aufgeschnittene Zitrone, welches dies wohl belegen sollte.
Ich empfehle, ihn ausgiebig zu testen. Für mich ist es ein sehr gut gelungener Xerjoff.
2 Antworten
Flakon 10.0/10
Sillage 5.0/10
Haltbarkeit 7.5/10
Duft 10.0/10
Erstklassiger Kommentar    18 Auszeichnungen
Nektar und Ambrosia
Es gibt Düfte, da geschieht es: Liebe auf den ersten Sniff! Einige XerJoffs durfte ich bereits kennen lernen, einige fehlen mir noch. Doch diesen Duft wollte ich schon sehr lange testen und nun habe ich durch eine ganz liebe Parfumista die Gelegenheit bekommen. DANKE!

Meine Reaktion kann ich kaum beschreiben. Ich war einfach sofort von X 1861 gefangen. Dieser Duft schmeichelt, streichelt, neckt und lockt, dieser Duft kann jeden grauen Tag zum strahlen bringen. Ich konnte kaum glauben, dass es möglich ist, etwas so schönes in einem Flakon einzufangen.

Auch wenn der Verlauf relativ klassisch und pyramidenkonform vonstatten geht, der Duft ist etwas ganz besonderes.

Wie der Hauch der warmen Frühlingssonne, wie das Streicheln der sanften Sommerbrise, wie die Stille eines nebligen Oktobermorgens, der die Sonne bereits erahnen lässt.

Der frischen, zitrischen Brise folgen Blumen in ihrer ganzen Zartheit und Vergänglichkeit, so als ob sie wüssten, dass nach einem frischen Frühling und einem warmen, duftig blumigen Sommer ein goldener, sanfter Herbst folgt. Spät, sehr spät, kommen die Herbstnoten zum Zuge, denn dieser Sommer ist lang.

Bisher haben es nur wenige Düfte geschafft, mich bei der ersten Duftprobe gefangen zu nehmen. Ob es bei Zeuss und seinen Mit-Göttern im Olymp auch so etwas herrliches gegeben hat? Ich kann es mir kaum vorstellen, bei aller Göttlichkeit. X 1861 bzw. XJ 1861 hat bei mir jedenfalls sofort gewonnen! Noch ist es "nur" eine Abfüllung (tausend Dank, liebe Vicky7), aber sobald diese Abfüllung leer ist, darf er als Flakon bei mir einziehen.
11 Antworten
Haltbarkeit 10.0/10
Duft 10.0/10
Hilfreicher Kommentar    8 Auszeichnungen
Königlich
Ich verbeuge mich vor diesem Duft. Er ist besonders, einzigartig. Wenn man ihn riecht schlägt er wie eine Wucht ein, bamm!! Hier bin ich - XerJoff, 1861.
Er riecht zitrisch,wie herbe Zitronenschale mit Zucker, aber aber auch schwer, erhaben, aber ja, jetzt hab ichs - auch pudrig. Ja willkommen der König in 1861.
Ich ordne ihn ein zu dem Typ Sisley, Eau du Soir, falls das jemandem hilft zum Kauf dieses Duftes.
2 Antworten

Statements

taurus65 vor 9 Monaten
Schöner, frischer gute Laune Duft, der lange hält für alle Anlässe, vlt. außer im Winter das ganze Jahr über tragbar,dezent und trotzdem edel+8
Flakon 9.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 9.5
2 Antworten
Hermesh vor 14 Monaten
Der zitrisch-frische Duft mit dezenter Minznote und blumigen Anklängen wirkt edel, vielseitig und – vor allem – authentisch.+7
Flakon 10.0
Sillage 7.5
Haltbarkeit 7.5
Duft 9.0
Josch vor 19 Monaten
Gepflegter Bergamotte-Puder mit kleinen Orangenschalen-Stückchen drin. Eine gute Mischung aus unsaurer Frische und unsüßer Eleganz.+7
Flakon 5.0
Sillage 7.5
Haltbarkeit 7.5
Duft 8.5
Obsesionado vor 8 Monaten
Höchste Qualität und tolle Haltbarkeit. Für mich hat der Duft keinen Charakter. Harmloser Zitrusduft halt ...+6
KleineHexe vor 20 Monaten
frisch, zitrisch, würzig, blumig, holzig, elegant und klassisch, passt zu vielen Anlässen+6
Flakon 7.5
Sillage 5.0
Haltbarkeit 7.5
Duft 8.0
Stilloni vor 19 Monaten
Dezente Blumen, Limette und Kräuter - Gute-Laune-Macher und Erfrischung für die Seele!+4
Flakon 8.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 8.5
Jens123 vor 18 Monaten
Die vielleicht ausdauernste, intensive Zitrone. Bleibt lange frisch, man kann aber auf den saftigen Preis sauer sein.+3
Haltbarkeit 10.0
Duft 8.0
MrWhite vor 19 Monaten
Für mich eine herbe Enttäuschung - ein Standard Zitrus-Blumenduft mit Zucker glasiert. Von Luxus keine Spur...+3
Duft 6.0
Globomanni vor 8 Monaten
Die Limette dominiert und ist nicht nur am Anfang zu riechen. Süßlich-grün wird sie dann durch Maiglöckchen. Eher für unsere Damen geeignet+2
Flakon 7.5
Sillage 4.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 7.0
AmiS vor 6 Monaten
Zitrischer Auftakt, Maiglöckchen sorgt für Rasierwassernote, Übergang in würzige Basis!
Überteuert. Bei Rossi gibt's besseres für unter 10 €!

Einordnung der Community


Bilder der Community

Beliebt XerJoff

Casamorati - Lira (Eau de Parfum) von XerJoff Oud Stars - Fars von XerJoff Casamorati - 1888 von XerJoff Casamorati - Bouquet Ideale von XerJoff Amber Star von XerJoff XJ 1861 Renaissance von XerJoff Casamorati - Dama Bianca (Eau de Parfum) von XerJoff Uden von XerJoff Star Musk von XerJoff Blue Hope von XerJoff Casamorati - Fiore d'Ulivo von XerJoff Oud Stars - Mamluk von XerJoff Dhajala von XerJoff Join The Club - Ivory Route von XerJoff Esquel von XerJoff XJ 1861 Naxos von XerJoff Ibitira von XerJoff Nio von XerJoff Casamorati - Mefisto von XerJoff Join The Club - Fatal Charme von XerJoff