K Collection

Aqua Regia 2023

Aqua Regia von XerJoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.0 / 10 224 Bewertungen
Ein neues Parfum von XerJoff für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2023. Der Duft ist würzig-ledrig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Ledrig
Fruchtig
Süß
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
kalabrische Bergamottekalabrische Bergamotte LederLeder Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere
Herznote Herznote
Singapur-PatchouliSingapur-Patchouli KaramellKaramell VeilchenVeilchen florentinische Schwertlilieflorentinische Schwertlilie
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus ZederZeder Bourbon-VanilleBourbon-Vanille
Bewertungen
Duft
8.0224 Bewertungen
Haltbarkeit
8.6207 Bewertungen
Sillage
8.1204 Bewertungen
Flakon
9.3216 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.9185 Bewertungen
Eingetragen von Essy07, letzte Aktualisierung am 15.07.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „K Collection”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
17 Rosso von Roberto Ugolini
17 Rosso
Aqua Regia von Kemi / Al Kimiya
Aqua Regia
Soleil de Jeddah von Stéphane Humbert Lucas
Soleil de Jeddah
Deified Tony Iommi von XerJoff
Deified Tony Iommi
New York 5th Avenue von Fragrance Du Bois
New York 5th Avenue
Avenue Montaigne von The Nose Behind
Avenue Montaigne

Rezensionen

9 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Preis
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
TomFord1992

6 Rezensionen
TomFord1992
TomFord1992
Top Rezension 12  
Avenue Montaigne meets 17 Rosso
Ich schreibe hier recht selten Rezension. Aber nachdem ich ein sample set bei Xerjoff geordert habe und ihn dann zum ersten Mal aufsprühte wusste ich, der hier ist Special.

Das Opening ist wirklich Crazy gut. Spritzig, beerig, floral, grünlich. Nachdem er sich etwas beruhigt bekomme ich deutliche 17 Rosso vibes nur ohne den Pfirsich. Je länger er drauf ist wandelt er sich für mich aber tatsächlich eher in Richtung Avenue Montaigne nur etwas grünlicher und süß-fruchtiger. Dadurch für mich nicht so trocken und deshalb die für mich eindeutige Endlevel-Variante.

Die schwarze Johannisbeere nehme ich tatsächlich noch 5-6 std nach dem ersten aufsprühen war, was für mich einer der entscheidenden Unterschiede zum Nose Behind Duft ist.

Ich verstehe wirklich nicht, weshalb der keinen größeren Hype schon bei der originalen Reihe der Kemis ausgelöst hat. Ich kann es mir nur so erklären, dass er damals der Zeit einfach etwas voraus war und die genannten (und gehypten) Düfte ja auch noch nicht released wurden. Für mich strahlt der Duft Klasse und Erhabenheit aus und ist somit vielleicht sogar das Highlight der Reihe… und das soll wirklich etwas heißen
3 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Seahawk12s

20 Rezensionen
Seahawk12s
Seahawk12s
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Endlich mal wieder…
… eine echte Bombe, bei der nahezu alles stimmt. Die Nase wird mit der Zeit anspruchsvoller, in letzter Zeit konnten mich nahezu keine Düfte mehr so überzeugen, dass es für einen Einzug in den festen, erlesenen Kreis von 36-38 Düfte geschafft hätte, im Gegenteil, es mussten sogar 2 richtige Brecher gehen.
Angesichts der unglaublichen Anzahl der Releases von Xerjoff hatte ich keine allzu großen Hoffnungen, der Aqua Regia aber kam und siegte.
Pros:
-vereint viele Richtungen gekonnt, er ist frisch/fruchtig aber auch leicht gourmandig
- perfekte H/S mit 8-9, er Hält von morgens bis abends, ist merkbar aber erschlägt keinen. Dadurch sehr vielseitig, von Büro über Freizeit bis nett essen gehen und auch in den Jahreszeiten geht alles bis auf Hochsommer (zu süß wegen Karamell)
- wunderschöner Flakon und mit 3-4 € je ml noch im Rahmen
-er ist weniger ledrig als gedacht und unterstützt den Duft, eine der seltenen Fälle wo ich Leder sogar begrüße
Cons:
-bekomme ganz am Anfang eine leichte Seifennote, insgesamt sind die ersten 15 Minuten auch die Schwächsten die ihm die allerhöchsten Noten verwehren.

Er wirkt extrem rund, gefällig aber doch besonders. Insgesamt tolles Gesamtpaket rund um eine meiner Lieblinge, Johannisbeere.
Am zweitmeisten kommt für mich das Karamell durch, er ist aber nicht zu extrem süß was ich sehr schön finde.

Unbedingt Ausprobieren!
1 Antwort
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
TristanKalus

119 Rezensionen
TristanKalus
TristanKalus
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Sommersonnenwende
Entführt an die schönste Stelle zum Verweilen in der grünen Bucht,
Trinken wir am Königsbächlein saure Limonade gepresst aus Bergamottenfrucht.

Dicht bewachsen ist es hier, tief das Blattwerk der Bäume hängt,
Ein Funkeln auf den Wellen, Sonnenlicht durch dichte Blätter drängt.

Die Ledersättel ruh’n im grünen Gras, frisch geschnitten, was ein Duft,
Wir liegen zwischen Halmen, blauer Himmel, umspielt von warmer Sommerluft.

Johannisbeerdessert auf Schokoladen-Patch, daran wir laben mit Genuss,
Glück in Bäuchen und den Augen, Karamell auf ihren Lippen, süßer Kuss.

Wallend fällt ihr Haar in Locken, geschmückt von einer Iris bleich,
Mein Revers ziert ein Veilchen, es duftet blumig, ganz, ganz weich.

Verlorene Moschuswölkchen huschen über’s blaue Himmelszelt,
Sanft schwappt das klare, kühle Wasser, kräuselt sich und wellt.

Die Sonne wärmt die alten Zedern, zu ihren Füßen wir uns betten,
Nach Karamell, Vanille duften wir, als wenn wir’s grad gegessen hätten.

So sinkt die Sonne immer tiefer, der Nachmittag neigt sich dem Ende,
In unsere Erinnerung bleibt er für immer, dieser Tag der Sommerwende.

Fin.

___________________

Mit Aqua Regia habe ich recht schnell neben Kemi meinen zweiten Liebling aus der K Collection von XerJoff gefunden. So recht ungewöhnlich er mit seinem Duftprofil aufwartet, so vertraut erweckt er Erinnerungen an längst vergangene Sommernachmittage in mir. Die Kopfnote startet sehr sauer, spritzig mit tiefgrünen Bergamotten und kleinen, dunklen und sehr herben Johannisbeeren. Schon hier schimmert ein wenig der bevorstehenden Süße vom Karamell hindurch, welches sich dann auch nach ein paar Minuten in seiner Gänze präsentiert und sich auf intensiv schokoladiges Patchouli bettet. Allerdings driftet der Duft nicht in einen Vollgourmand ab, sondern bedient sich nur im richtigen Maß der süßen Gourmand-Noten, welche in einem sehr schönen Kontrast zu der zitrisch, sauren Eröffnung stehen. So langsam zeigt sich auch mehr und mehr das Leder. Aber auch hier verbleibt Aqua Regia in einem sehr verträglichen Maß der Dosierung. Vielmehr vernehme ich nur leichte Ledernuancen mit deutlich grünem Einschlag, vermengt mit ein paar zarten, blumigen Akkorden von Iris und Veilchen. Im weiteren Verlauf wird der Duft immer weicher und Karamell, Vanille und Moschus kommen immer mehr zum Tragen. Das Karamell wirkt immer mal wieder leicht verbrannt, was wiederum der Komposition noch etwas mehr Tiefe einhaucht. Alles in allem ist Aqua Regia ein wirklich spannendes Release, welches viel mit Gegensätzen und einer wirklich tollen Wandlung spielt.
10 Antworten
7
Preis
10
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Maxibaliga

5 Rezensionen
Maxibaliga
Maxibaliga
8  
Königswasser - Säure = Aqua Regia …? :O
das Königswasser … ist chemisch gesehen eine Mischung der beiden Mineralsäuren Salzsäure und Salpetersäure. Den Namen erhielt es deshalb, da seine Eigenschaften ist, auch die sonst so widerstandsfähigen königlichen Edelmetalle wie Gold und Platin auflösen zu können. Soviel zur Bedeutung des Namens.

Aber …
dieser Aqua Regia hat nicht viel mit seinem Namensvetter gemeinsam. Er löst nicht deine Haut oder sonstiges auf :D
Keine Sorge
;)
Den dieser Orientale eröffnet mit einen Akzent, den man nicht oft in der Kopfnote wahrnimmt: Leder.
Dieser toller Charakter wird durch die fruchtige Frische von Bergamotte und schwarzer Johannisbeere gemildert.
Danach schleicht sich eine eine sinnlich-blumige Herznote, die Veilchen und Orris beinhaltet und dazu gesellt sich noch Patschuli und Karamell.

Für mich ist dieser Duft ein sehr geselliger
Orientalischer Duft, der gut ohne Oud auskommt. Die Johannisbeere Note macht ihn meiner Meinung nach einzigartig und er gesellt sich ganz klar neben Hayat , Layla und Astaral zu meinen Top Favoriten in der Kemi & Kemi Blue Collection.

Wenn du das bis hierhin gelesen hast, gebe diesem Duft eine Chance indem du ihn austestet.

Gut Duft
0 Antworten
5
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Cimi

171 Rezensionen
Cimi
Cimi
Hilfreiche Rezension 5  
Aqua Regia: Komplexes Meisterwerk & Wandlungskünstler I Ein performanter Begleiter für Nischenliebhaber!
Der Aqua Regia stammt aus der ehemaligen Kemi-Kollektion und soll den Glanz des Goldes und die Widerstandsfähigkeit von Platin beschwören; ein "alchemistisches" Meisterwerk, und ja irgendwie widerspiegelt nur schon der Flakon dieses Mysteriöse, was der Duft vermitteln möchte. Aber wie ist der Inhalt?

Den Aqua Regia durfte ich über mehrere Wochen ausgiebig in unterschiedlichen Situationen testen, nachdem ich mir wieder einen Flakon zugelegt hatte. Hier mein Fazit:

- Das Opening ist von einer initialen Frische charakterisiert, welche auf Bergamotte und Johannisbeere basiert. Sehr schnell wird diese Frische von einem Leder-Akkord begleitet, was das Opening nicht nur speziell, sondern auch performant von Beginn an gestaltet.

- Ziemlich zeitnahe gesellt sich ein frisch-erdiges, fast schon "nasses" Patchouli hinzu und vermengt sich mit einer Süsse, welche vom Karamell produziert wird. Ein aromatischer, wirklich marginal schnapsartiger Akkord von der Schwertlilie gesellt sich hinzu.

- Zum Schluss macht der Duft überraschenderweise dann noch einen Twist und wird durch die Bourbon-Vanille nochmals deutlich süsser und wärmer und schafft den Kontrast zum eher dunklen Patchouli. Gleichzeitig nimmt man die holzigen Akzente wahr und einen Moschus, welcher dann doch leicht animalisch riecht.

- Der Duft ist ein Wandlungskünstler und durchläuft unterschiedliche, gegensätzliche Duftphasen wie ihr seht, was den Duft insgesamt spannend macht für Leute, die auf die Tiefe eines Duftes wert legen!

- Die Haltbarkeit ist wirklich im oberen Drittel und auch die Projektion; es ist ein wirklich performanter Duft, dem die Luft nicht so schnell ausgeht.

Auch wenn ich die Vergleiche zu 17 Rosso ganz gut nachvollziehen kann, empfinde ich den Aqua Regia als spannender. Beim 17 Rosso empfinde ich die Minze und die Rose als grössten Unterschiede zu dem Duft.

Insgesamt ein gelungener Duft, aber leider nicht ganz meine Richtung. Trotzdem schätze ich die Kunst und Idee dahinter! Es ist effektiv ein Meisterwerk, nur nicht meins! Zudem muss man sagen, dass mein Umfeld wirklich sehr gespalten auf den Duft reagiert hat; unbedingt testen und lieben lernen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

65 kurze Meinungen zum Parfum
SmoetnSmoetn vor 5 Monaten
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Finde den ähnlich sperrig, wie den Rosso17. Anfangs fruchtig, gar etwas verkokelt. Erst später dann etwas sanfter und süßer.
15 Antworten
CharlAmbreCharlAmbre vor 1 Jahr
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Die elegante Iris ist heute in rauschegrünes Leder gehüllt, raucht nonchalant helle Patchoulyzigaretten. Angepfefferte Beeren applaudieren.
15 Antworten
DarkWinterCSDarkWinterCS vor 1 Jahr
8
Duft
Hier will etwas nicht passen
Dunkles, hartes Karamell tropft
Auf ledrige Untergründe
Irisstaub liegt in d. Luft
Johannisbeeren zerdrückt
10 Antworten
Jolanda12Jolanda12 vor 1 Jahr
10
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Der Anfang ist frisch
Johannisbeeren trauen sich raus
Leder Begleitung ganz leicht
Süße blumige Vanille umrandet von Patch
Toll
4 Antworten
DerDefconDerDefcon vor 1 Jahr
9
Sillage
9
Haltbarkeit
4
Duft
Wer sich dieses heftig abstrahlende Gebräu abwaschen möchte, wird scheitern. Die Fruchtnoten kommen billigem Frucht-Shampoo gleich. Bin weg!
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

5 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von XerJoff

Naxos von XerJoff Alexandria II (Parfum) von XerJoff 40 Knots von XerJoff Torino21 von XerJoff Accento von XerJoff Tony Iommi Monkey Special von XerJoff Casamorati - Lira (Eau de Parfum) von XerJoff Erba Pura von XerJoff Uden von XerJoff Amber Star von XerJoff Renaissance von XerJoff Opera von XerJoff Richwood von XerJoff Alexandria III von XerJoff Fars von XerJoff Casamorati - Bouquet Ideale (Eau de Parfum) von XerJoff Casamorati - Dolce Amalfi (Eau de Parfum) von XerJoff La Capitale von XerJoff Torino22 von XerJoff Casamorati - 1888 von XerJoff Accento Overdose von XerJoff