Orchidée (Eau de Toilette) von Yves Rocher

Orchidée 1988 Eau de Toilette

Annikatz
16.01.2019 - 01:06 Uhr
19
Top Rezension
10
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon

Weiblichkeit pur

Zu dem Duft wurde schon viel gesagt. Ist inzwischen auch ein Klassiker. Irgendwie. Allgemein finde ich die "alten" Sachen von Yves Rocher sehr gut gemacht.
Im Gegensatz zu vielem habe ich keine Kindheitserinnerung zu "Orchidee". Meine Mutter hat ihn nicht getragen. Nach Russland kam Yves Rocher viel später, in den 90igern.
Aber 97 kam ich bereits nach Deutschland. Ich war 17, und in Sachen Duft recht unerfahren und doch ziemlich altmodisch.
Ein Parfum sollte einen hübschen Flakon haben, am liebsten zum antupfen sein und blumig riechen. Ja, das ist "Orchidee".
Und nun dazu, wie ich ihn kennengelernt habe. Meine Nachbarin trug ihn. Eine junge Frau von gerade mal 22 Jahren, aber bereits verheiratet mit ihrer Jugendliebe. Und so total bodenständig! Und so richtig ordentlich! Mit großen Plänen was Kinder, Haus und Garten angeht. Glücklich, treu und völlig zufrieden mit ihrem Leben.
Und ja, "Orchidee " ist so. Toller Flakon, leicht altmodisch angehaucht. Wenn man den Stöpsel zieht, hat man sofort Blumen in der Nase. Hyazinthen vor allem. Und Nelken. Der Duft umhüllt dich, lächelt dir leise zu.
Und trotzdem kann "Orchidee " sich behaupten. Auf eine sehr weibliche und sanfte Weise. Dieser Duft ist dann einfach da. Wie die Hände der Mutter, die dich sanft umarmt. Wie der sanfte Kuss deiner Frau, wenn du morgen geweckt wirst. Er ist einfach ein leiser Duft von zuhause, er zieht dich in seinen Bahn.
Mir war er damals zu bieder. Ich war ja auch überhaupt nicht so wie meine Nachbarin. Trotzdem musste ich immer an ihm schnuppern wenn ich mal bei ihr zum Kaffee war.
Die beiden sind übrigens immer noch zusammen, haben inzwischen zwei Kinder, ein Haus und einen Hund. Und dufttechnisch trägt sie immer noch etwas hautnahes, leises, biederes? Vielleicht. Sie muss halt niemandem was beweisen. Sie ist in sich und mit sich absolut glücklich.
Genau wie "Orchidee ". Klarer, hautnaher, jedoch präsenter und sehr ausgewogener Duft. Hab ich neulich hier ersoukt und bin sehr glücklich drüber.
Trage ich auch öfter als ich dachte. Immer schrill sein macht müde. Da braucht man einfach diesen Zauberduft. Meine Auszeit zum Träumen. Meine "Orchidee "
2 Antworten

Neue Rezensionen

AnnikatzAnnikatz vor 1 Jahr
Noa (Eau de Toilette) - Cacharel

Noa (Eau de Toilette) Ein Duft der Unschuld
Genauso empfinde ich Noa. Unheimlich zart, jung und unschuldig. Wahrscheinlich weil ich es war, wo wir uns das erste Mal begegnet sind. Den Duft kenne ich seit seiner Entstehung. Da war ich 18. Und war hin und weg. Blütenmeer. Ich spüre...

AnnikatzAnnikatz vor 3 Jahren
In Bloom by Reese Witherspoon (Eau de Parfum) - Avon

In Bloom by Reese Witherspoon (Eau de Parfum) Ein unbeschwerter Sommer
In Bloom habe ich im Sommer 2010 kennengelernt. Ich war 30, ziemlich müde, genauer gesagt kurz vorm Burnout. Ich vermute jeder kennt das- alle paar Jahre zieht man Fazit. Geht man in sich. Denkt man über das Geplante und Erreichte. Bei mir war es mit 30 der Fall....