Silver Minerale 2024

Silver Minerale von Gleam
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Ein neues Parfum von Gleam für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2024. Der Duft ist aquatisch-zitrisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Aquatisch
Zitrus
Frisch
Synthetisch

Duftnoten

grüne Mandarinenschalegrüne Mandarinenschale metallische Notenmetallische Noten mineralische Notenmineralische Noten AmberAmber aquatische Notenaquatische Noten
Bewertungen
Flakon
7.25 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 19.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Ganymede (Eau de Parfum) von Marc-Antoine Barrois
Ganymede Eau de Parfum

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
7
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Cybergecko

1 Rezension
Cybergecko
Cybergecko
1  
Als Silver Surfer durch das galaktische Meer
Als Sucker für mineralische und metallische Düfte bin ich auf Silver Minerale aufmerksam geworden. Beschrieben wurde er als Mischung aus Ganymede Eau de Parfum und Megamare . Beides absolute Lieblinge von mir und dadurch habe ich nicht lange gezögert mir Silver Minerale als Blind Buy (ja ich weiß, ich weiß) zu holen. Zum Glück wurde ich nicht enttäuscht.

Eins am Anfang: Auch wenn Silver Minerale Ähnlichkeiten zu Ganymede Eau de Parfum und Megamare aufweist, kann er sich meiner Meinung nach trotzdem genug abheben um kein bloßer Klon zu sein, sondern eigenständig zu überzeugen. Nun aber zur Rezension.
Der Duft eröffnet die Reise mit einer sehr grünen frischen Mandarine, die vor allem angenehm ist. Ich tue mich schwer mit Zitrusdüften, da ich sie persönlich oft als sehr stechend empfinde. Hier ist die Note jedoch meiner Meinung nach relativ soft. Gleichzeitig wird die Mandarine von dem typischen Mineral-Duft begleitet, welchen man von Ganymede Eau de Parfum oder Super Nova kennt. Natürlich sehr synthetisch, aber für Leute wie mich, die darauf stehen, perfekt. Besonders im Zusammenspiel mit der natürlich-grünen Mandarinen-Note entsteht hier eine relativ einzigartiger Duft (wobei man allerdings sagen muss, dass ich nicht so viele Zitrusdüfte ausprobiert kenne und die ein oder andere Person hier vielleicht die Duftkombination doch schon kennt).
Dieser kühle, grünlich-silbrige Kick hält ca. 30 Minuten und hinterlässt dabei eine starke Duftspur wo man herläuft, bevor dann die mineralischen und metallischen Noten in den Vordergrund rücken. Im Hintergrund hält sich dabei von anfang an eine leicht aquatische Note, die an sich nicht besonders ist, aber sowohl in der Kopf- als auch in der Herznote nochmal ein Stück frische mitbringt. Hier werden dann die Ähnlichkeiten zu Ganymede Eau de Parfum erkennbarer. Jedoch unterscheiden sich die beiden Düfte insofern, als dass Ganymede Eau de Parfum etwas wärmer und süßlich-würziger ist, während Silver Minerale etwas Steriles (im positiven Sinne) hat.
Die ein bis zwei Meter große silberne Bubble hält sich ca. 3-4 Stunden bevor wir letzendlich zur Basisnote kommen, die hier für meine Nase vor allem durch Ambergris dominiert wird. Ab diesem Punkt zeigt sich wiederum die Ähnlichkeit zu Megamare mit seinem salzigen und weichen Duft im Drydown. Die metallischen und minerallischen Noten sind noch ganz sanft im Hintergrund wahrnehmbar. Als würde man sich mit einer futuristischen silbernen Decke zudecken, die nach ca. 10 Stunden mit deiner Haut verschmilzt und auch nur noch dort wahrnehmbar ist.

Wir sind nun am Ende unserer Reise durch das galaktische Meer angekommen. Mit 150€ für 50ml ein akzeptabler Preis für diesen Trip. Für mich war Silver Minerale ein erfolgreicher Blind Buy. Leute die Ganymede Eau de Parfum und Megamare lieben werden mit diesem Duft auf ihre Kosten kommen. Durch die Mandarinen-Note ist Silver Minerale in meinen Augen (bzw. meiner Nase) kein simple Fusion aus den beiden, sondern steht für sich eigenständig. Für mich persönlich ist die Performance etwas schwächer als von den beiden anderen Düften, aber trotzdem noch gut genug. Wobei ich auch sagen muss, dass ich bei minerallischen Düften sehr schnell nasenblind werde. So habe ich Silver Minerale schon nach 1-2 Stunden nicht mehr gerochen, während teilweise noch Leute hinter einer Theke diesen Duft wahrnehmen.
Ingesamt eine Kaufempfehlung von mir, besonders für Liebhaber von futuristischen kühlen Düften.

Duft: 8.5/10
Performance: ~10h
Sillage: 8/10
Flakon: 8/10
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Gleam

Vanilla Crush von Gleam Espresso Please von Gleam Cherry Hook von Gleam Golden Star von Gleam Iconic Gold von Gleam Kensington von Gleam