Angel Iced Star 2021

Angel Iced Star von Mugler
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 135 Bewertungen
Ein beliebtes limitiertes Parfum von Mugler für Damen, erschienen im Jahr 2021. Der Duft ist süß-fruchtig. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Aussprache Limitierte Edition
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Fruchtig
Cremig
Gourmand
Frisch

Duftnoten

KokoswasserKokoswasser AnanasAnanas PralinePraline PatchouliPatchouli

Parfümeure

Bewertungen
Duft
8.2135 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9124 Bewertungen
Sillage
7.5122 Bewertungen
Flakon
8.9131 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.183 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 16.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Her von Annayake / アナヤケ
Her
Soleil de Jeddah Mango Kiss von Stéphane Humbert Lucas
Soleil de Jeddah Mango Kiss
Cruz del Sur II von XerJoff
Cruz del Sur II
Angel Eau Croisière 2020 von Mugler
Angel Eau Croisière 2020
La Belle Paradise Garden / La Belle Fleur Terrible von Jean Paul Gaultier
La Belle Paradise Garden
Real Babe (Eau de Parfum) von Missguided
Real Babe Eau de Parfum

Rezensionen

7 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
10
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Kleopatra

229 Rezensionen
Kleopatra
Kleopatra
Top Rezension 47  
Ein Engel in der Karibik
Ich bin die Königin! Der Blindkäufe. Und in letzter Zeit häuften sich selbige; glücklicherweise waren so gut wie keine Pleiten dabei. Neueste Errungenschaft: Der neue Sommer-Engel. Sehr gewagt, liegen mir Angel EDP und EDT doch überhaupt nicht und die meisten Flanker ebenso wenig. Aber hier las ich was von Kokos, Ananas, cremigen Cocktails und Sommerspaß! Und obwohl meine Parfumtruhe mit Sommerdüften und auch sonst aus allen Nähten platzt, musste es dieser auch noch sein.

Und ich bin begeistert! Denn hier haben wir mal einen Engel, der mir so richtig passt. Das hatte ich nicht wirklich erwartet. Allein schon der Flakon, der ohne Hilfe stehen kann: Ein Traum! Selbst dafür hat es sich schon gelohnt. Los geht’s mit ordentlich Frucht und dezentem Kokos, das Ganze aber nicht süß-pappig, sondern eher frisch-fruchtig. Sehr appetitlich. Langsam wird der Duft süßer, aber nie zu süß! Und sie kommt, die berühmte Angel-DNA mit Schokopraline und Patchouli. Und sie bleibt auch. Das macht aber gar nichts, denn sie ist auf meiner Haut sanft und federleicht.

Ich finde, durch die Kombination Frucht/Kokos und Schoko/Patchouli ergibt sich ein interessanter Kontrast. Denn es ist durchaus ein Sommerduft, aber ein gourmandiger, der aber definitiv nicht so süß oder gar erschlagend ist wie man meinen könnte. Ich stelle mir den Duft den Sommer über für viele Gelegenheiten vor. An sehr heißen Tagen würde ich ihn wohl aber eher abends tragen.

An mir ist Iced Star fruchtig-cremig mit schokoladigem Patchoulieinschlag, wobei das Fruchtige zwar sanfter wird, aber dennoch die ganze Zeit vernehmbar bleibt. Die Sillage ist moderat, die Haltbarkeit sehr gut.

Angel Iced Star lässt mich von einem Urlaub in der Karibik träumen. Am Strand leckere Fruchtcocktails schlürfen, den Sonnenuntergang bestaunen und barfuß tanzen – hach!
24 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
DonJuanDeCat

2036 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 22  
Ein Engel für den Sommer?
Hallo ihr Duftfanatiker, die auf der Lauer liegen, um die neuesten Rezensionen oder auch Informationen nach allen möglichen Düften so schnell wie möglich schnappen zu können (solch wilde Biester, ey… :D).

Ihr habt Glück, dass ich mal wieder hier bin um euch eine solche Rezension vorzustellen. Es geht nämlich um den neuesten Angel-Duft von Mugler. … Hmm… ihr seid alle noch hier? Bah,… typisch, hätte ich aber nun stattdessen ein Alien-Duft vorgestellt, wärt ihr natürlich abgehauen… ich frage mich, ob ich die Damen hier je davon überzeugen kann, dass die Aliens weitaus besser sind als sie denken und die Düfte obendrein euch sogar noch heißer machen, aber nein,… dann eben Angel. „Jaaaa, Engel, sind doch auch schön und süß!“, werdet ihr jetzt sagen, aber ganz ehrlich,… die Zeiten, in der wir Männer euch als Engel bezeichnet haben, sind längst vorbei! Ihr Damen werdet nur noch unterteilt in „Kratzende Katzen, Bissige Biester und Schlagende Schnecken!“ :DDD

Aber gut… die Angel-Düfte sind immerhin auch nicht schlecht. Gewöhnungsbedürftig vielleicht ja, aber nicht wirklich schlecht. Es gibt einige unter ihnen, die schon recht heftig sind, wie das EDP des Original-Angels, aber es gibt auch einige Flanker, die zwar weiterhin heftig und würzig duften, aber trotzdem nett rüberkommen, wenn man es mit dem Aufsprühen nicht übertreibt. Beispiele wären der Angel Eau Sucrée, Angel Liqueur de Parfum oder Angel Étoile des Rêves, um mal ein paar zu nennen. Jetzt kommt nun der Iced Star, der sich irgendwie kühl anhört, was mich an einen etwas frischeren Angel denken lässt, vor allem bei den Duftnoten Kokos und Ananas. Aber wir werden gleich ja sehen, wie der Duft so ist :)

Der Duft:
Zunächst kommt einem beim Aufsprühen direkt die allseits bekannte DNA aller Angeldüfte entgegen, also ein würzig und süßlich duftendes Parfüm, dass schon heftig ausstrahlt und, zumindest auf dem ersten Riecher, nicht unbedingt jedermanns Duft sein könnte.
Riecht man dann genauer, dann merkt man, dass dieser Angel deutlich milder ist und dazu vor allem im Hintergrund einige neue Duftnoten bietet, die es in den meisten Angels so nicht gibt. Ich rieche da beispielsweise etwas süßlich-fruchtiges, nämlich die Ananas, auch wenn ich zugeben muss, dass ich in den ersten paar Sekunden erst einmal an Himbeeren gedacht hatte.
Wenig später riecht man dann auch gut die Kokosnuss heraus, so dass der ganze Duft dann plötzlich wie ein sommerlicher Urlaubsduft rüberkommt, nur eben mit einer starken Sillage. Außerdem ist der Duft auch recht süß, wobei hier aber nicht diese Honig-Süße vorhanden ist, die bei den meisten Angeln zudem auch für die recht würzige Note gesorgt hatte. Zwar ist auch hier eine gewisse Würze vorhanden, aber das liegt eben an der allgemeinen DNA dieser Duftreihe, ich meine, ein Flanker muss ja auch ein wenig bekanntes haben, sonst könnte man es ja gleich als ein komplett anderes Duft herausbringen, oder?
Jedenfalls werden zur Basis einige der Duftnoten, vor allem die Kokosnuss und die Ananas intensiver. Damit bleibt der Duft sommerlich und schön, auch wenn ich finde, dass hin und wieder die Kokos leicht stickig wirken kann.
Gegen Ende scheinen die sommerlichen Duftnoten aber wieder ein klein wenig in den Hintergrund zu rücken, so dass der Duft dann etwas mehr nach einem „richtigen“ Angel duftet, was aber nicht schlimm ist, da die sommerlichen Düfte erstens nicht komplett verschwinden und zweitens der „richtige Angel-Duft“ auch nicht so heftig rüberkommt wie im Original EDT oder EDP. In der späteren Basis taucht für einen kurzen Augenblick eine schwüle Note auf, was mich ein wenig stört, was aber natürlich nur Geschmackssache ist. Abgesehen davon hält das nicht lange, so dass ganz am Ende der Duft eigentlich fast nur noch wie ein „normaler“ Angel-Duft duftet, nur in abgeschwächter Form eben. Alles in allem ist Angel Iced Star ein ziemlich guter Duft.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist zwar stark, aber nicht so extrem stark wie die meisten, typischen Angels. Das macht aber nichts, da die Sillage ja wie gesagt dennoch stark ist, ich finde sogar, dass diese leicht geringere Intensität besser ist als die fast schon erdrückende Ausstrahlung der meisten Angeldüfte. Die Haltbarkeit ist ziemlich gut, da der Duft nicht nur von morgens bis abends riechbar ist, sondern man auch am nächsten Morgen an der gesprühten Stelle etwas riechen kann.

Der Flakon:
Der Flakon hat weiterhin die Form eines schön gestalteten Sterns. Er ist diesmal bunter ausgefallen, da er schöne Farbübergänge von türkis nach violett und blau in Pastelltönen hat. Der verchromte Sprühkopf ist dagegen gleich geblieben. Ein sehr schöner Flakon.

Fazit:
Soo, dieser Angel hier gehört meiner Meinung nach zu den ziemlich guten Flankern und bringt trotz seiner Angel-DNA auch ein wenig frischen Wind in die Reihe, selbst wenn man dafür manchmal etwas genauer riechen muss, da gegen Ende die leicht würzige DNA immer weiter in den Vordergrund rückt und damit die sommerlichen Duftnoten Kokos und Ananas etwas zurückdrängt.

Es ist ein schöner Duft, der jetzt neben Herbst und Winter auch gut an nicht zu heißen Sommertagen getragen werden könnte, wenn man den Duft normal aufträgt und nicht darin badet (denn wie in der Duftbeschreibung beschrieben ist der Duft am Ende ja auch etwas schwül, was vor allem an heißen Tagen anstrengend rüberkommen könnte). Er eignet sich sowohl für die Freizeit als auch zum Ausgehen und ist auch durchaus einen Test-Riecher wert. Natürlich würde ich bei euch Damen lieber einen Alien riechen, aber ich glaube, ich schaffe es wohl eh nicht mehr, euch hier von den Aliens zu überzeugen… kein Wunder also, dass ich euch so oft als beknackt bezeichne, he he :D

Wie dem auch sei, der Duft ist immerhin schön ausgefallen, das ist ja immerhin auch etwas! Und das war‘s dann auch von mir für heute, ich wünsche euch allen einen schönen Abend und auch einen schönen, vierten Advent und ja, dann bis zum nächsten Mal :)
4 Antworten
8
Preis
10
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Lirieth

1 Rezension
Lirieth
Lirieth
Sehr hilfreiche Rezension 24  
Star-Lord likes Piña Colada...
Meine erste Rezension .. seid gnädig, als schon sehr lange stille Mitleserin, aber doch schon längerer Duft-Junkie.

Gerade war ich dabei mein Duft-Regal aufzuräumen, als mir meine 2. verschlossene Packung von Angel Iced Star ins Auge stach. Warum die 2.? Weil ich das erste Flakon wie eine Wahnsinnige im Sommer verbraucht habe, wohlwissend dass diese eigentlich limitiert ist – ich dachte nur kann ja wohl nicht so schlimm sein, bis ich merkte, dass sie doch schon fast überall ausverkauft ist und mir einen Vorrat zulegte. Jetzt sitz ich hier, schnüffle ständig an meinem Handgelenk, könnt es fast ablecken (nein, es schmeckt leider nicht so wie es riecht... :p) und muss hier jetzt doch mal meinen sommerlichen, fruchtigen Senf dazu geben.

Mugler... Angel und so... dieses „Klischee“ man liebt es oder man hasst es... ich mag Dinge, die „anders“ sind und nicht jeder mag, aber leider konnte mich bisher keiner der Mugler wirklich auf Dauer begeistern - nicht an mir, an andere schon. Genau das ist es was mich an diesen Düften nicht los lässt, also teste ich mich immer wieder mal durch die ganzen Muglers.

Ich suchte schon eine Weile nach einen Sommerduft, denn Düfte, die ich liebe, kann man einfach nicht im Sommer tragen, ohne von einer gewissen Wärme, wenn nicht sogar Schwere erschlagen zu werden. Als ich diesen Sommer mal wieder in der Parfümerie stand, sah ich gleich dieses neue, bunte Sternchen. Auch wenn ich diese Sternchen-Flakons schon fast etwas zu kitschig finde, gefielen mir auch auf Anhieb diese Farben, die schon eine gewisse Frische vermitteln.

Und dann ein Sprüher aufs Handgelenk – oh, lecker... Sommer-Cocktail... fruchtig, irgendetwas zwischen Mango, Ananas und Kokos, aber so richtig? Mal abwarten, ob ich wirklich nach einem Cocktail riechen möchte? Ich weiß zu gut, dass ich mich nicht auf den ersten Eindruck verlassen sollte – schon gar nicht bei Mugler, also erledigte ich erstmal meine Einkäufe. Immer wieder roch ich an meinem Handgelenk und teilweise wehte mir auch so diese fruchtig-frische und leicht süßlich-leckere Duft in die Nase. Auch scheint er sehr wohl Aufmerksamkeit zu erregen, denn die Buchhändlerin machte auch eine Bemerkung zu diesem „Cocktail-Duft“. Ich ging erstmal zurück zur Parfümerie: Da und dort noch ein Sprüher, nochmal eine Runde durchs Einkaufszentrum (man möge bitte das Wort Sprüher nicht allzu wörtlich nehmen und sich das etwas erstaunt-fragende Gesicht der Verkäuferin vorstellen).

Ja, ich mochte es tatsächlich auch länger: Er hatte wirklich etwas sommerliches, leichtes, frisches und erinnert wirklich an einen gut gelaunten Urlaubstag am Meer und passt mit Sicherheit zu einer jungen, etwas extrovertierten Frau (wobei so jung bin ich auch wieder nicht?!), die Cocktail schlürfend am Strand sitzt. Auf meiner Haut entwickelt er eine cremige Kokosnuss-Note mit einer noch ganz leichten säuerlichen Ananas und einen Hauch der Schokopraline, viel später ist dieses leicht säuerliche weg und dennoch rieche ich neben der cremigen Kokosnuss und der Schokopraline immer noch den Piña Colada-Mix. Ich finde, dass er sehr lange auf der Haut hält, denn selbst am nächsten Morgen noch konnte ich ihn auf meiner Haut riechen und auf den Klamotten sowieso.

Auch ich summte irgendwann im Kopf „I like Piña Colada and gettin' caught in the rain“ und schlenderte wie Star-Lord zurück zur Parfümerie und kaufte mir ganz happy meinen ersten Sternen-Flakon. Die Vorliebe für diesen Duft wurde mir zum Verhängnis, er wurde sehr schnell leer! Na klar, wie kann es auch anders sein, wie so oft, wenn ich einen Duft finde, der mich wirklich begeistert und zu mir passt, ist er limitiert... also bunkern, noch gibt es ein paar ;)

Oh, es ist kühl draußen und dennoch sitz ich hier, summe wieder Escape und flüchte mich an einen Strand-Urlaub mit Piña Colada in der Hand... eigentlich wollt ich doch mein Duft-Regal aufräumen, eventuell könnte ich dann auch mal mehr Rezensionen schreiben..
6 Antworten
Vanillestern

6 Rezensionen
Vanillestern
Vanillestern
Sehr hilfreiche Rezension 8  
Eine leichte Sommerbrise...
Angel Iced Star ist ein Duft, der mich ganz spontan hingerissen hat, einen Blindkauf zu tätigen.
Das habe ich lange nicht und muss sagen, es ist schon spannend nicht zu wissen was einen erwartet.
Ich war mir ziemlich sicher, dass es passen wird, denn Mugler Düfte entwickeln sich auf meiner Haut sehr angenehm...genau genommen unaufgeregt (zum Beispiel Alien ist bei mir ein zarter, erotischer
Puder-Jasmin-Traum). Da ich Gourmands sehr mag und Angel eine Duftikone ist, war ich neugierig auf diese Sommer-Variante. Habe ich doch fast nur Gutes gehört und gelesen. Auch die Duftnoten entsprechen meinem aktuellen Geschmack und es darf ruhig etwas Strand-Pinacolada-Feeling sein. Ich finde, es passt einfach in den Sommer!

Der Duft kam schnell und der Flakon ist wirklich wunderschön (wenn frau/mann es etwas kitschig mögen). Glitzer und Kitsch finde ich in Maßen super. Der Flakon steht stabil im Regal, das ist ein absoluter Pluspunkt. So funkelt der Stern herrlich in Grün-Blau-Lila-Tönen vor sich hin.
Er beginnt, wie zu erwarten, sehr fruchtig. Ananas und Kokosnuss sind die Hauptakteure. Sie bilden ein fröhlich tanzendes Paar am Strand, mit köstlicher Pinacolada in der Hand. Locker, fluffig, süß. Später wird der Duft milder und cremiger. Die Fruchtigkeit weicht einer Vanille-Kokosmischung.
Jetzt kommt der Punkt, an dem ich nicht weiß, ob er mich überzeugt: Bei allen Mugler Düften habe ich eine wunderschöne, langanhaltende Basis. Eigentlich mit das Schönste bei diesen Parfums. Das fehlt mir beim Iced Star. Er endet irgendwann, nach ungefähr 6-7 Stunden und ist dann auch weg. Kein langsamer Abschied.
Ich weiß aus Erfahrung, dass einige Düfte mehrere Anläufe brauchen, um mich zu erobern. Ich werde ihn zu unterschiedlichen Temperaturen ausprobieren und mit entsprechend vorbereiteter Haut.

Insgesamt ist mein persönliches Fazit: ein schöner, fröhlicher Sommerduft. Eher hautnah und nicht raumfüllend. Mit durchschnittlicher Haltbarkeit. Vom Charakter viel leichter als seine Vorgänger.
3 Antworten
Rotezora1988

1 Rezension
Rotezora1988
Rotezora1988
Hilfreiche Rezension 10  
Sommer sonne sonnenschein
Omg ich bin so begeistert von dem Duft. Genau so einen Sommerduft habe ich mir gewünscht ?
Wenn ich die Augen schließe denke ich sofort an Urlaub in der Karibik , Strand und einen Cocktail in der Hand.
Das Kokos ist wirklich so toll , fruchtig, nicht zu süß . Ein richtig toller Cocktail.
Meine Freundin hat ihn mir empfohlen, es war ein blindkauf, den ich 0 bereue .
Wenn ihr also einen Sommerduft sucht, seid ihr genau richtig.
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

62 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 3 Jahren
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Tamara tanzt Galyxo im Starligthiced Casino
McLane genießt Pina Colada
an der Tropen-Bar
im süßen Heutemärchen-Morgenwirklichkeit-Duftnebel
29 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 3 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
If you like Piña Colada ...
*sing*
mit Angel-Schirmchen ...
Patch bremst die Süße aus!
Mein Stern am Mugler-Firnament
meine Karibik-Vibes :)
21 Antworten
KleopatraKleopatra vor 3 Jahren
10
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Das ist MEIN Engel! Kokos und Ananas dezent, Angel-DNA zart, weniger süß als befürchtet, der Flakon ein Traum! Wo ist mein Baströckchen?!
3 Antworten
BehmiBehmi vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
"Take me where the sun is shining..."*sing* Der macht gute Laune,die Musik in Endlosschleife gebe ich mich der Ananaskokospraline hin.Yummy!
10 Antworten
Mykie1974Mykie1974 vor 3 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Erst Mango Ananas Smoothie, dann warme Kokosnuss. Hawaii!! So hätte ich mir LVEB Soleil gewünscht. Dieser hier ist perfekt! Flakon: Traum
6 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

19 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Mugler

A*Men Pure Havane von Mugler Alien (Eau de Parfum) von Mugler A*Men Pure Malt von Mugler Alien Essence Absolue von Mugler Mugler Cologne von Mugler Angel Muse (Eau de Parfum) von Mugler A*Men / Angel Men von Mugler Angel (Eau de Parfum) von Mugler Aura (Eau de Parfum) von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum) von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum Intense) von Mugler Alien Liqueur de Parfum - Création 2013 von Mugler Alien Fusion von Mugler A*Men Ultra Zest von Mugler A*Men Pure Tonka von Mugler Les Exceptions - Oriental Extreme / Oriental Express von Mugler Alien Eau Extraordinaire von Mugler Innocent von Mugler Les Exceptions - Over The Musk von Mugler Alien (Eau de Toilette) von Mugler Angel Eau Sucrée 2014 von Mugler