Foren-Übersicht Parfum allgemein Wie viel Euro, gebt ihr im Monat für Parfüms aus?

Wie viel Euro, gebt ihr im Monat für Parfüms aus?
1-30 Euro
17%
 17%  [ 34 ]
30-50 Euro
24%
 24%  [ 48 ]
50-100 Euro
24%
 24%  [ 47 ]
100-150 Euro
8%
 8%  [ 17 ]
150-250 Euro
9%
 9%  [ 18 ]
250-350 Euro
9%
 9%  [ 18 ]
350-500 Euro
4%
 4%  [ 8 ]
Über 500 Euro
2%
 2%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 195

Weihrauch
Weihrauch
39 Posts
WeihrauchWeihrauch Wie viel Euro, gebt ihr im Monat für Parfüms aus? 12.02.2019, 14:12
Huhu liebe Duftgemeinde,

da ich in den letzten zwei Monaten einfach viel zu viel Geld für Flakons und Abfüllungen ausgegeben habe, würde mich einfach Mal eure Einschätzung interessieren.
Da dies natürlich ein heikles Thema ist, gestalte ich das als anonyme Umfrage!
Würde mich über viele Teilnahmen freuen! Gemeint ist natürlich der durchschnittliche monatliche Konsum Smile

Liebe Grüße

Moritz

Parfumo
Parfumo
Kovex
Kovex
156 Posts
KovexKovex 12.02.2019, 18:30
Das möchte ich lieber gar nicht wissen ShockedShockedShocked
Cool

ChaiTee
ChaiTee
5455 Posts
ChaiTeeChaiTee 12.02.2019, 18:40
Aufs Jahr gerechnet dürfte es die 30-Euro-Marke im Monat nicht überschreiten.
Wobei es natürlich Zeiten gibt, in denen zwei Flakons auf einmal hier einziehen, aber eben auch die Zeiten, wo ich mich mit meinen vorhandenen Düften begnüge.

Samtkleid
Samtkleid
2819 Posts
SamtkleidSamtkleid 12.02.2019, 18:57
Im Januar keinen Cent
Dafür letztes Jahr einige hundert Euro. Im Monat bestimmt mindestens 50 Euro, eher mehr.
Jetzt im Februar 25 Euro für einen Moschusduft, den ich gekauft habe, da ich auf der Suche nach einem Duft ähnlich "70er Jahre Moschusduft" bin.

Weihrauch
Weihrauch
39 Posts
WeihrauchWeihrauch 12.02.2019, 19:55
Huhu Smile
Wow Respekt Leute, ich beneide euch und alle die bei 50 Euro im Monat bleiben. Klar ich bin erst gut ein Jahr dabei und bin deshalb noch sehr wild und ungezügelt...aber naja...Smile
Danke für 75 Votes! Wird ja langsam richtig empirisch haha

Sensual
Sensual
2652 Posts
SensualSensual 13.02.2019, 04:26
Ich habe jetzt gerechnet wie viel ich ungefähr am Jahr an Düfte bezahle, da ich mittlerweile an einigen Monat gar nichts kaufe, und dann aber plötzlich 2-3 teuere Dufte, die ich dann meistens ( ! nicht immer, aber meistens Wink ) gut überlegt habe...
Am Anfang war´s monatlich 50 bis 100€ ungefähr, aber irgendwann merkte ich, dass es für mich mehr Sinn macht ein bis zwei mal am Jahr mehr Geld auf einmal an Düfte zu geben, die ich wirklich mag und trage, als aus "haben-wollen"-Reflex etwas günstigeres zu kaufen was mich beim kurzen test gefallen, nicht aber so 90-100% "meins" war, v.a. aus Dauer. Ich denke, dass mit meistens von uns wird es weniger im Laufe des Jahren, irgendwann hat man schon so viele auf dauer geliebte Düfte, dass die weiteren auf Wünschliste eilen nicht mehr und man kann locker(er) auf was neues warten. Wink

Ardnas
Ardnas
26 Posts
ArdnasArdnas 13.02.2019, 10:15
Bei mir dürfte die 30€-Marke im Schnitt nicht geknackt werden. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich Abwechslung liebe und deshalb hauptsächlich Abfüllungen besitze. Erst wenn die geleert sind und mich ein Duft dann immer noch überzeugt bzw. ich ihn nicht vergessen kann, dann wird ein Flakon geholt (von ab und zu trotzdem vorkommenden Spontan-Käufen sowie Geschenken mal abgesehen).
Durch die Abfüllungen hab ich weniger Platzbedarf, weniger Geld pro Monat und bin trotzdem sehr zufrieden - einen Flakon, womöglich mit 100ml, leer zu bekommen, kann ich mir aktuell gar nicht vorstellen Very Happy

Kenshin
Kenshin
408 Posts
KenshinKenshin 13.02.2019, 13:07
Ich kaufe mir die vollen Flakons und biete dann Abfüllungen an. Von irgend wem müssen die ja auch kommen Wink
Bis jetzt habe ich 10% der Kosten meiner Sammlung über Abfüllungen abgegeben. Ich mache nur kein Plus damit und ich rechne nicht mal die damit verbundene Arbeit ein.

Im Schnitt gebe ich geschätzt 400€ im Monat für Parfüm aus und bekomme knapp 50€ wieder über den Verkauf von Abfüllungen herein. Bin aber auch noch im Aufbau und so langsam kühlt das Interesse ab, da ich den größten Teil der Düfte, die mich sehr reizen, schon habe.

Skia
Skia
288 Posts
SkiaSkia 13.02.2019, 14:31
Kenshin hat Folgendes geschrieben:
Ich kaufe mir die vollen Flakons und biete dann Abfüllungen an. Von irgend wem müssen die ja auch kommen Wink


So etwas ähnliches mache ich auch.
Wenn ich mir einen Duft wünsche, dann veranstalte ich ein Sharing damit. Das kostet zwar teilweise wirklich unglaublich viel Zeit (da kann locker schonmal ein ganzes Wochenende für drauf gehen, oder auch mehr), aber so kann ich mir häufiger mehrere Düfte leisten. Und den ganzen Flakon verbrauche ich sowieso nicht Smile
Ein paar Lieblinge behalte ich dann zwar noch für mich ganz allein, aber ingesamt fahre ich relativ günstig damit, dass ich eben selten mehr als 30% Flakoninhalt behalte. Plus mache ich damit aber natürlich auch nicht, ich gebe den Einkaufspreis immer weiter (was ich auch richtig finde. Der Sharende darf dafür ja den Flakon behalten). Ist aber doch auch gar nicht Sinn der Sache, hier Plus zu machen, oder? Wink

DufterMann
DufterMann
151 Posts
DufterMannDufterMann 13.02.2019, 14:56
Kovex hat Folgendes geschrieben:
Das möchte ich lieber gar nicht wissen ShockedShockedShocked
Cool


Dem schließe ich mich an. ShockedVery Happy

Parfumo
Parfumo
Mydarkflower
Mydarkflower
628 Posts
MydarkflowerMydarkflower 13.02.2019, 15:49
Ardnas hat Folgendes geschrieben:
Bei mir dürfte die 30€-Marke im Schnitt nicht geknackt werden. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich Abwechslung liebe und deshalb hauptsächlich Abfüllungen besitze. Erst wenn die geleert sind und mich ein Duft dann immer noch überzeugt bzw. ich ihn nicht vergessen kann, dann wird ein Flakon geholt (von ab und zu trotzdem vorkommenden Spontan-Käufen sowie Geschenken mal abgesehen).
Durch die Abfüllungen hab ich weniger Platzbedarf, weniger Geld pro Monat und bin trotzdem sehr zufrieden - einen Flakon, womöglich mit 100ml, leer zu bekommen, kann ich mir aktuell gar nicht vorstellen Very Happy


Ich bin durchschnittlich zwar eher bei 50,-/Monat, aber ansonsten handhabe ich das, aus genau den gleichen Gründen, genauso. Smile

Blauemaus
Blauemaus
3438 Posts
BlauemausBlauemaus 17.02.2019, 10:29
Ich hatte 50-100€ angegeben. Wenn ich die letzten Monate das Porto für Päckchen zu meinen Käufen dazurechne, werde ich so auf durchschnittlich 50-70€ kommen.

Mal schauen, wie es dieses Jahr wird. Aber andere Hobbies kosten auch Geld. Und solange ich deswegen nicht knapp bei Kasse bin, passt es für mich. Smile

Ronin
Ronin
3193 Posts
RoninRonin 17.02.2019, 11:35
Ich habe mal 30-50 € angegeben, obwohl es zur Zeit (die letzten ein, eineinhalb Jahre) weniger sind. Ich muss nicht mehr jeden Trend hinterlaufen und wenn ich etwas Spannendes verpasse, dann ist das so. Ich habe schließlich mehr Düfte, als ich sinnvollerweise aufbrauchen kann ...

Systm
Systm
80 Posts
SystmSystm 18.02.2019, 13:12
Ich gebe pro Monat ganze 0€ aus! Warum? Weil ich mir selten Parfüm kaufe! Zwar gibt es noch einige Parfüms die ich gerne haben möchte aber trotzdem kaufe ich mir so gut wie nie Parfüm Surprised meistens kaufe ich gegen Weihnachten welches, wegen Rabatte usw. Laughing so werde ich es wohl auch mit denen machen, die ich gerne noch haben möchte. Also man kann sagen, dass ich pro Jahr 0-60€ etwa ausgebe für Parfüm.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Parfum allgemein Wie viel Euro, gebt ihr im Monat für Parfüms aus?

Seite 1 von 1