Foren-Übersicht Sonstiges über Parfum Parfum selbst herstellen: Erfahrungsaustausch/Rezepte etc.
ChrisCupido
ChrisCupido
37 Posts
ChrisCupidoChrisCupido 18.12.2017, 13:21
RobGordon hat Folgendes geschrieben:
Könntet ihr vielleicht mal auflisten wo ihr die ganzen Zutaten (Hedione,etc..) kauft? Danke!


Hedione, Iso und alles erdenkliche an Riechstoffen hier:

http://shop.hexapus.nl/
hier
https://shop.perfumersapprentice.com/
oder hier
http://www.riechstoffe.com/Shop/

Ätherische Öle hier:

http://www.essence.de/de
oder hier
http://omikron-online.de/

und wenn es mal was besonderes sein soll, dann empfehle ich die Duftkumpels:

https://www.ebay.de/sch/wmfproseller/m.html?ssPageName=STRK%3AMEFSXS%3AMESOI&_trksid=p2053788.m1543.l2654

oder auch Artisan Attars:

http://www.deermusk.com/info/
Zuletzt bearbeitet von ChrisCupido am 18.12.2017, 15:20, insgesamt einmal bearbeitet

Parfumo
Parfumo
RobGordon
RobGordon
670 Posts
RobGordonRobGordon 18.12.2017, 15:11
ChrisCupido hat Folgendes geschrieben:
RobGordon hat Folgendes geschrieben:
Könntet ihr vielleicht mal auflisten wo ihr die ganzen Zutaten (Hedione,etc..) kauft? Danke!


Hedione, Iso und alles erdenkliche an Riechstoffen hier:

http://shop.hexapus.nl/
hier
https://shop.perfumersapprentice.com/
oder hier
http://www.riechstoffe.com/Shop/

Ätherische Öle hier:

http://www.essence.de/de
oder hier
http://omikron-online.de/

und wenn es mal was besonderes sein sol, dann empfehle ich die Duftkumpels:

https://www.ebay.de/sch/wmfproseller/m.html?ssPageName=STRK%3AMEFSXS%3AMESOI&_trksid=p2053788.m1543.l2654

oder auch Artisan Attars:

http://www.deermusk.com/info/


perfekt, danke für die rasche Antwort.

RestlessNose
RestlessNose
2 Posts
RestlessNoseRestlessNose 14.01.2018, 16:04
Ich würde gerne ein Naturparfum selber herstellen, weil ich persönlich recht Mühe habe mit bedenklichen Inhaltsstoffen.
Vor einer halben Ewigkeit bin ich auf die Produkte von Wellments gestossen und habe mir die Parfums gekauft. Da sie nicht mehr produziert werden muss ich eine Alternative finden.
Nun habe ich mir naiverweise einige Einzeldüfte von Florascent besorgt. Mein Vorhaben wird nun schon dadurch sehr erschwert, dass man die Flakons nicht öffnen kann. Bin grad etwas Ratlos wie ich das machen soll nur mit dem Zerstäuber Confused

Brautkleid
Brautkleid
397 Posts
BrautkleidBrautkleid 15.01.2018, 17:57
Ich kenne die Einzeldüfte nicht, die Du Dir da gekauft hast, @RestlessNose.
Aber wenn Du Düfte mischen willst, die aus Zerstäubern kommen, hast im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Entweder layern, also übereinandersprühen.
Ist natürlich nicht sehr genau bestimmbar, wieviel dann von was genau auf der Haut bzw. in der Mischung im Gefäß landet, ist aber eine sehr einfache Methode, und recht spontan anwendbar.

Oder Du sprühst erst in ein duftneutrales, kleines Gefäß, und dosierst dann tröpfchenweise mit einer Pipette jeden Einzelduft mit den anderen in ein weiteres Glas (Apothekerfläschchen eignen sich zum Mischen sehr gut).
Mischungsverhältnis aufschreiben nicht vergessen.
Bei der Methode sollte man allerdings relativ zügig arbeiten, also am besten vorher schon gut überlegen, wie man was zusammenmischt, sprich, in welchem Verhältnis.

RestlessNose
RestlessNose
2 Posts
RestlessNoseRestlessNose 16.01.2018, 06:03
Danke Brautkleid.
Habe das inzwischen auch mal so angefangen, also einfach mal in ein sauberes 2ml Gläschen mit Zerstäuber gesprüht um mich grob heranzutasten.
Direkt auf die Haut layern mag ich lieber nicht.
Allerdings riecht das Ganze sehr alkoholisch, was mir sonst bei einem Parfüm nie so aufgefallen ist. Ich hoffe ich schnüffle mir nicht noch einige Hirnzellen weg Wink

Tester2015
Tester2015
124 Posts
Tester2015Tester2015 28.01.2018, 14:05
Also ich hab die Beiträge hier gelesen und bin hin und weg! Ihr habt sehr tolle Erfahrungen und Informationen geteilt! Vielen Dank schonmal dafür!!!

Was mich dazu gebracht hatte einen eigenen Duft herzustellen bzw. zu kreieren waren mehrere Begegnungen durch Zufall:

1. Ich war duschen und die Seife roch extrem nach Tom Ford Oud Wood aber mit einer leichten Honig/Rosen/Kakao/Butter-Note. Unglaublich dachte ich mir, den muss ich so festhalten (weiter weg bis dahin, allein oud wood zu kreieren würde Jahre dauern)
2. Eingestellte Düfte wiederbeleben (gibts viele viele davon)
3. Ab und an, bietet der Markt nichts außergewöhnliches, alles scheint so langweilig zu riechen
4. Bespoke von Kilian oder Kurkdjian (20 bzw. 30000€!!! Da dachte ich mir, ich investiere lieber viel viel weniger und mache eigene Düfte.

Smile

Vollmilch
Vollmilch
2 Posts
VollmilchVollmilch 08.03.2018, 19:16
[/quote]Vielleicht macht es Hedion möglich irgendwie in Richtung Terre de Hermes zu kommen. Ich bekomme nicht annähernd etwas in die Richtung hin.[/quote]

Habe mal in einem Parfumforum gehört, dass "Terre d'Hermés" zu 50% im Ölanteil aus ISO E Super besteht.

Ravioli
Ravioli
5 Posts
RavioliRavioli Löslichkeit von Iso E Super 03.07.2018, 08:11
Hallo

Der Mod schickt mich her...

Gestern wieder versucht:

- 5 ml Alcohol (70%, aus der Apotheke)
- 0.5 ml Iso E super (von Fragrancy.de)

Das Iso E super löste sich nicht...

Was mache ich falsch?

Tester2015
Tester2015
124 Posts
Tester2015Tester2015 Re: Löslichkeit von Iso E Super 04.07.2018, 11:24
Ravioli hat Folgendes geschrieben:
Hallo

Der Mod schickt mich her...

Gestern wieder versucht:

- 5 ml Alcohol (70%, aus der Apotheke)
- 0.5 ml Iso E super (von Fragrancy.de)

Das Iso E super löste sich nicht...

Was mache ich falsch?


Es könnte am Alkohol liegen, es gibt extra Alkohol (Ethanol) für Parfumeure. Ich glaube es heißt "perfumers alcohol 10%".
Falls das nicht der Fehler sein sollte, dann weiß ich leider auch nicht weiter.
Aber reiner Alkohol ist nicht grad die beste Wahl (meiner Meinung nach).
Und du hattest ja schon alles in 10% Löslichkeit versucht...der Alkohol ist aber rein (100%).

Ravioli
Ravioli
5 Posts
RavioliRavioli 05.07.2018, 21:46
Danke für die Antwort.

Also auf dem technischen Datenblatt von Iso E Super steht, dass es schwach löslich ist in Alkohol und Chloroform... Also in 70% Ethanol ist es nicht löslich. Chloroform scheidet selbstverständlich aus.

Womit wird es dann verdünnt? Irgendwo stand Glycerol.... gerade getestet, lässt sich nicht lösen.

Wer hat mit Iso E super schon was gemacht?

Parfumo
Parfumo
Rubikon66
Rubikon66
150 Posts
Rubikon66Rubikon66 13.11.2018, 11:12
Hallo,
der Blog von Parfumeur Erik Kormann (www.aromatisches-blog.de) ist so voll von nützlichen Hinweisen und Tipps und Links, daß ich ihn hier empfehlen möchte. Ihr könnt echt Geld sparen und gravierende Fehler vermeiden, wenn ihr euch dort informiert

Liebe Grüße
Mike

Bitte möglichst reinen Trink-Alkohol (Ethanol 96.5 % ) also Weingeist unvergällt verwenden. Kosmetisches Basiswasser oder gar Kaminethanol sind meiner Meinung nach ungeeignet.

PS
Ich mache hier keine Werbung für Herrn Kormann und bekomme auch kein Geld von ihm.

Nima1201
Nima1201
42 Posts
Nima1201Nima1201 Ätherische Öle, Schwindel, Benommenheit 04.04.2019, 19:05
Hallo zusammen,

und zwar beginne ich gerade auch, selber Düfte herzustellen und hatte mir ein Dutzend ätherische Öle bestellt.
Diese dann tropfenweise in einen Messbecher gegeben und anschließend auf Papierstreifen gerochen (ohne Alkohol).
Nach 5 Minuten wurde mir schwindelig und leicht schlecht.

Da das logischerweise von den ätherischen Ölen kommt,
würde mich mal interessieren ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und ob das evtl. besser wird, oder ganz ausbleibt. Denn professionelle Parfümeure kommen ja auch nicht drumherum die Öle zu erschnuppern. Very Happy

Lg
Nick

Sternanis
Sternanis
168 Posts
SternanisSternanis 27.04.2019, 11:06
Huch, warum finde ich den Thread jetzt erst, das ist ja super dass hier so viele selbst mit Düften experimentieren Very Happy
Hab zwar schon lange nichts mehr zusammengerührt, aber letztens bin ich über einen meiner ersten Versuche gestolpert und fand den plötzlich gar nicht so schlecht ^^
Leider hab ich damals "Baukastenteile" verwendet - eine nicht mehr erhältliche Moschusbasis und einen Rosennachbau. Nur das Patchouliöl gibt es so noch zu kaufen. Das mache ich definitiv nicht mehr Sad

Ich hab auch irgendwo noch ein Rezept für einen Karma-Nachbau, der aber riecht wie die ursprüngliche Seife von Lush und nicht wie das Parfum (das war mir immer zu heftig/muffig). Nur ätherische Öle/Duftöle, keine einzelnen Riechstoffe.
Weiß aber nicht ob das ganz legal ist das hier zu posten... aber immerhin gibt es den Duft ja so wie ich den gebastelt habe nicht als Parfum, also ist es keine "Fälschung" Question

Hier im Forum hab ich auch noch ein "Rezept" von mir gefunden:
Sternanis hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte auch mal einen selbstgemischten Weihrauch-Patchouli-Duft (man nehme 2,5ml somalisches Weihrauchöl, 50ml Ethanol, und schmecke mit ein paar Tropfen Patchouliöl ab, fertig), der sehr "trocken" war. Der ging auch super im Sommer, gerade weil man es mit kalten Kirchen assoziiert Razz
(Zwei verklebte Flakons später bin ich übrigens auch auf die Idee gekommen, das Harz im Gefrierfach auszufällen... ^^) Mittlerweile würde ich da mit mehr holzigem experimentieren, bevor ich das nochmal mische.

Also nix besonderes oder originelles, aber bisher so die brauchbarsten Ergebnisse die ich hatte. (Ich hatte schonmal ne Mischung aus Pfirsich, Hydroxycitronellal, Moschus und Patchouli, von der ich mich übergeben musste!)
Ich hab auch noch einen Bienenwachs-Duft, das Rezept habe ich aber verlegt und ich hatte sowieso vor nach einer veganen Alternative zu suchen (uuuh Reformulierung xD).

Nima1201
Nima1201
42 Posts
Nima1201Nima1201 29.05.2019, 11:26
Hallo zusammen,

weiss jemand vllt wo man Safranöl (entweder ätherisch oder synthetisch) bestellen könnte?
Bisher hatte kein Anbieter ätherischer Öle, etc. Safran im Repertoire.

Gruß Nick

Rubikon66
Rubikon66
150 Posts
Rubikon66Rubikon66 29.05.2019, 12:21
Bei fantasia-aroma.de gäbe es Safran-Absolue 5%(alkoholischer Auszug, wegen der Empfindlichkeit kommt Destillation nicht in Frage).
Gruß
Michael
PS
Der Tip von Cupido ist sehr gut, an Hexapus hätte ich auch denken können....peinlich.
Zuletzt bearbeitet von Rubikon66 am 29.05.2019, 20:03, insgesamt einmal bearbeitet

ChrisCupido
ChrisCupido
37 Posts
ChrisCupidoChrisCupido 29.05.2019, 12:40
Nima1201 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

weiss jemand vllt wo man Safranöl (entweder ätherisch oder synthetisch) bestellen könnte?
Bisher hatte kein Anbieter ätherischer Öle, etc. Safran im Repertoire.

Gruß Nick


Riechstoffe am besten bei unseren Nachbarn:

http://shop.hexapus.nl/23087-4.html
http://shop.hexapus.nl/23178-4.html

Es gibt noch ne andere Quelle, von der ich seinerzeit feine Raritäten wie Gazellenmoschus (Haters gonna hate...), Ambergris und eben auch naturreines ätherisches Safranöl gekauft habe. Bei der besagten Quelle habe ich vorhin mal ins Sortiment geschaut, konnte aber aktuell kein naturreines Safranöl finden und von meinem kann ich leider nix abgeben weil ich nicht weiß ob ich das nochmal so zu kaufen bekomme Very Happy
Aber das von meinem Vorredner genannte Produkt ist bestimmt auch gut.
Viel Spaß und viel Erfolg!

Robi9501
Robi9501
8 Posts
Robi9501Robi9501 15.06.2019, 08:03
Hallo Leute,

Mein bester Freund hat im Juli Geburstag und daher wollte ich kreativ sein und ihm sein eigen für ihn kriiertes parfüm schenken. Habe mir schon einen 100ml Flakon gekauft und bin nun dabei, die Komposition dafür zu entwerfen. Dafür habe ich mir mehrere 50 ml Flaschen bestellt.

Das heißt also eine 50ml Flasche soll ein Parfüm ergeben, mit 30% Ölanteil (also etwas mehr als ein EDP hat) ich bin so vorgegangen

Die Herznoten: 50% (aufgeteilt auf 130 Tropfen Benzoe Siam und 20 Tropfen Zedernholz)
Die Kopfnoten: 30 %(Aufgeteilt auf 80 Tropfen Bergamotte und 10 Blutorange)
Die Basisnoten: 20% (Aufgeteilt auf 40 Tropfen Sandelholz, 10 Tropfen Vanille und 10 Tropfen Amber)

Habe die 3 Noten also nacheinander in die 50 ml Flasche gefüllt und mit Weingeist (96,5% Ehtanol) aufgefüllt und ca. 5 Tropfen Jojobaöl eingefüllt, denn laut mehreren Seiten sollen so die Öle im Alkohol gebunden werden.

Nun ist alles in der Flasche und gut geschüttelt. Nach dem Aufsprühren verfliegen die Noten jedoch sehr schnell dafür dass es einierseits hochkonzentrierte Öle sind und auch mit 30% Ölanteil ein relativ kräfiger Geruch enstehen und bleiben sollte, ist hier nach einigen Minuten nichts mehr zu riechen.
Obwohl ich jede Fehlerquelle nach und nach durchgegangen bin
Den falschen Alkohol? Ich verwende Weingeist
Ölmischung falsch? Habe genug nach Tropfen und ml gearbeitet

Könnt ihr mir hier bitte helfen?

Beste Grüße

Terra
Terra
8406 Posts
TerraTerra 15.06.2019, 14:44
Hi, ich meinte damit, dass deine Herznoten auch typische Basisnoten sind. Ob Kopf- Herz- oder Basis entscheidet sich soweit ich weiß daran, wie lange eine Note hält.

Ich denke wenn du die Kopfnoten nicht riechst, liegt das an einem suboptimalen Verhältnis der Noten. Du hast ja auch sehr viele schwere Basisnoten, wogegen die leicht frischen Noten erstmal ankämpfen müssen.

Robi9501
Robi9501
8 Posts
Robi9501Robi9501 15.06.2019, 17:59
Ahso. Gut zu wissen Smile

Wie kann ich denn erfahren welche Noten da zusammen passen sag ich mal? Also dass zb bergamotte und vetiveter sich beißen(als beispiel)?

Grüße

Pakro
Pakro
1 Posts
PakroPakro 27.08.2019, 09:48
Zitat:
Riechstoffe am besten bei unseren Nachbarn:

http://shop.hexapus.nl/23087-4.html
http://shop.hexapus.nl/23178-4.html


Hallo zusammen,

wie sieht es denn bei den bisher genannten Bezugsquellen mit Sicherheitsdatenblättern für die einzelnen Öle, Riechstoffe etc. aus?

Ich bin selbst nur hobbymäßig am experimentieren, da ich kürzlich meine Leidenschaft für Düfte entdeckt habe.

Ich weiß, es ist unrealistisch zu denken, dass das Ganze mal mehr als nur ein Hobby wird. Aber sollte in all den Jahren mal eine Kreation dabei sein, wo es sich auszahlen würde, sie in Kleinstchargen zu verkaufen, sollte ja alles der Kosmetikverordnung entsprechen - daher die Frage.

Gruß, Pakro

FunnySunny
FunnySunny
28 Posts
FunnySunnyFunnySunny 20.09.2019, 09:13
Hallo zusammen,

ich habe auch vor Kurzem angefangen, mir selbst Parfüm herzustellen. Daher freue ich mich sehr sehr sehr über eine Austauschmöglichkeit. Ich werde mich nun erstmal in den Thread einlesen und hoffe, dass ich den Anschluss erstmal hinbekomme...

Ich denke deine Fragen aus dem 1. Beitrag sind inzwischen beantwortet.

FunnySunny
FunnySunny
28 Posts
FunnySunnyFunnySunny 20.09.2019, 09:15
Robi9501 hat Folgendes geschrieben:
Ahso. Gut zu wissen Smile

Wie kann ich denn erfahren welche Noten da zusammen passen sag ich mal? Also dass zb bergamotte und vetiveter sich beißen(als beispiel)?

Grüße


Bei vielen Bezugsquellen findest du Duftbeschreibungen zu den einzelnen Duftstoffen. Dabei steht auch ob sie am besten als Basis-, Herz- oder Kopfnote geeignet sind und in welcher Kombination sie am häufigsten verwendet werden.

FunnySunny
FunnySunny
28 Posts
FunnySunnyFunnySunny 20.09.2019, 09:29
Pakro hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Riechstoffe am besten bei unseren Nachbarn:

http://shop.hexapus.nl/23087-4.html
http://shop.hexapus.nl/23178-4.html


Hallo zusammen,

wie sieht es denn bei den bisher genannten Bezugsquellen mit Sicherheitsdatenblättern für die einzelnen Öle, Riechstoffe etc. aus?

Ich bin selbst nur hobbymäßig am experimentieren, da ich kürzlich meine Leidenschaft für Düfte entdeckt habe.

Ich weiß, es ist unrealistisch zu denken, dass das Ganze mal mehr als nur ein Hobby wird. Aber sollte in all den Jahren mal eine Kreation dabei sein, wo es sich auszahlen würde, sie in Kleinstchargen zu verkaufen, sollte ja alles der Kosmetikverordnung entsprechen - daher die Frage.

Gruß, Pakro


Ich denke mal, die musst du gezielt anfragen. Hexapus ist ja der englische Shop der Hekserij. Auf der niederländischen Shopseite findest du zumindest immer die ganzen Nummern und Hinweise zu den Produkten, sowie ausführliche Informationen über die Duftstoffe selbst. Daher würde ich auch empfehlen, dort zu schauen. Viele Duftstoffe sind von bekannten Herstellern wie IFF. Ich denke, da kommt man im WWW recht leicht an die Safety Data Sheets. shop.perfumersapprentice.com hat diese z.B. direkt bei jedem Artikel als Download-Dokument hinterlegt. Zur Not findest du sie da auch ganz gut. Geht aber nur, wenn du den Hersteller kennst. Aber wie gesagt, auf der niederländischen Seite, findest du zu den meisten Produkten die notwendigen Infos, um die entsprechenden Datenblätter zu finden.

FunnySunny
FunnySunny
28 Posts
FunnySunnyFunnySunny 20.09.2019, 09:49
Robi9501 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Leute,

Mein bester Freund hat im Juli Geburstag und daher wollte ich kreativ sein und ihm sein eigen für ihn kriiertes parfüm schenken. Habe mir schon einen 100ml Flakon gekauft und bin nun dabei, die Komposition dafür zu entwerfen. Dafür habe ich mir mehrere 50 ml Flaschen bestellt.

Das heißt also eine 50ml Flasche soll ein Parfüm ergeben, mit 30% Ölanteil (also etwas mehr als ein EDP hat) ich bin so vorgegangen

Die Herznoten: 50% (aufgeteilt auf 130 Tropfen Benzoe Siam und 20 Tropfen Zedernholz)
Die Kopfnoten: 30 %(Aufgeteilt auf 80 Tropfen Bergamotte und 10 Blutorange)
Die Basisnoten: 20% (Aufgeteilt auf 40 Tropfen Sandelholz, 10 Tropfen Vanille und 10 Tropfen Amber)

Habe die 3 Noten also nacheinander in die 50 ml Flasche gefüllt und mit Weingeist (96,5% Ehtanol) aufgefüllt und ca. 5 Tropfen Jojobaöl eingefüllt, denn laut mehreren Seiten sollen so die Öle im Alkohol gebunden werden.

Nun ist alles in der Flasche und gut geschüttelt. Nach dem Aufsprühren verfliegen die Noten jedoch sehr schnell dafür dass es einierseits hochkonzentrierte Öle sind und auch mit 30% Ölanteil ein relativ kräfiger Geruch enstehen und bleiben sollte, ist hier nach einigen Minuten nichts mehr zu riechen.
Obwohl ich jede Fehlerquelle nach und nach durchgegangen bin
Den falschen Alkohol? Ich verwende Weingeist
Ölmischung falsch? Habe genug nach Tropfen und ml gearbeitet

Könnt ihr mir hier bitte helfen?

Beste Grüße


Also ich hab erstmal Fragen:

Benzoe ist ja auch ein Harz. Hast du das Harz oder hast du ein Gemisch oder wie genau ist das zusammengesetzt? Ich hab mir da z.B. Benzoe Resinoid (Harzextrakt) bestellt, welches vor der Weiterverarbeitung in Öl oder Alkohol verdünnt werden kann und sollte.

Wo hast du deine Duftstoffe bestellt? Wäre es möglich, dass du keine richtigen Duftstoffe, sondern bereits in Öl verdünnte Duftstoffe, die zur Verwendung als Duftöl für z.B. Duftlampen gekauft hast? Die haben nämlich eine ganz andere Duftintensität als die "Profiprodukte"...

Und deine Herznoten sind ja schon schwere Geschosse, die man eigentlich eher als Basisnote verwendet. In der Regel findest du zu jedem Duft auch immer eine Zuordnung, für welchen Bereich sie geeignet sind. Im Herz werden meistens eher blumige, fruchtige Noten verwendet. Ich denke, dass wird auch Einfluss haben. Denn die Duftstoffe der Basisnote sind alle oft dezent und nur begleitend. Daher verfliegen sie gefühlt auch schneller... Du brauchst in jedem Fall ein Diffusor-Duft, der das Parfüm verteilt und einen Fixateur, der es lange auf der Haut hält. Bei deinen verwendeten Noten würde ich dir empfehlen, z.B. ISO E Super mit in die Basis zu mischen. Und als Diffusor z.B. Vertofix Coeur, das unterstreicht auch den Zedernduft sehr gut.

Insgesamt fehlt es dem PArfüm wahrscheinlich einfach an Herz.

Ach und noch was... Hast du das Parfüm auch reifen lassen?
Zuletzt bearbeitet von FunnySunny am 20.09.2019, 10:08, insgesamt einmal bearbeitet

FunnySunny
FunnySunny
28 Posts
FunnySunnyFunnySunny Re: Ätherische Öle, Schwindel, Benommenheit 20.09.2019, 09:53
Nima1201 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

und zwar beginne ich gerade auch, selber Düfte herzustellen und hatte mir ein Dutzend ätherische Öle bestellt.
Diese dann tropfenweise in einen Messbecher gegeben und anschließend auf Papierstreifen gerochen (ohne Alkohol).
Nach 5 Minuten wurde mir schwindelig und leicht schlecht.

Da das logischerweise von den ätherischen Ölen kommt,
würde mich mal interessieren ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und ob das evtl. besser wird, oder ganz ausbleibt. Denn professionelle Parfümeure kommen ja auch nicht drumherum die Öle zu erschnuppern. Very Happy

Lg
Nick


Umso mehr ich direkt am Öl rieche, umso schneller wird mir übel, je nach Duftstoff. aber ein paar Duftstoffe lösen das auch bei mir aus. Daher mal ein guter Tipp. Halt die Nase nicht so nah dran... Einfach etwas weiter weg und dann riechen. Dann riechst du auch besser den Duft, den du hinterher in der verdünnten Form wahrnimmst. So gebündelt riechen manche Sachen ja wirklich sehr sehr unangenehm...

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Sonstiges über Parfum Parfum selbst herstellen: Erfahrungsaustausch/Rezepte etc.

Seite 4 von 5