Foren-Übersicht Duft-Beratung Ähnlich Miller Harris?
Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi Ähnlich Miller Harris? 10.10.2018, 09:41
Guten Morgen ihr Lieben,

bei meiner Anfrage geht es diesmal nicht um einen Duft, sondern um eine Marke.

Erst gestern ist es mir wieder passiert: eine nette Verkäuferin zeigte mir Byredo Düfte und irgendwie gefielen sie mir auch in ihrer glatten Art. Dann kam ich heim und als erstes habe ich mir links Coer de Jardin und rechts Poirier d'un Soir aufgesprüht, tief eingeatmet und selig relaxt. Gottseidank, eine solche Wohltat.

Irgendwie macht es mir schon lange nicht mehr so richtig Spass, mich an diesen glatten Düften in den Geschäften langzuschnüffeln. Mir will scheinen, es hat sich eine Uniformität der Nischendüfte entwickelt, so wie man zwar verschiedene Sirups in seinen Sprudel mixt. Ja, andere Geschmacksrichtung aber trotzdem irgendwie... aber dieses Thema will ich hier gar nicht plattwalzen. OK, da gibt es noch Prada Infusionen, und Weil mit seinen lauten und bunten Exoten, die mir auf eine ganz andere Art zusagen.

Aber an Miller Harris kommt auf seine Art für mich nichts ran. Zum ersten Mal auf dem Flughafen in Jo'burg die Gelegenheit gehabt, mich damit zu befreunden und war sofort davon angetan. Aber in D gibt es sie ja leider gar nicht mehr. Kennt jemand hier eventuell etwas vergleichbares zu Miller Harris, dass ich eventuell in gut sortierten Nischeparfumerien finden könnte? Bei Dougi & Co natürlich auch gerne, nur hätte ich das wohl schon erspäht. Ich mag diesen runden Wohlklang der Miller Harris Düfte mit seiner natürlichen Anmutung (Anmut) so gerne.

Liebe Grüße

Parfumo
Parfumo
Terra
Terra
6629 Posts
TerraTerra 10.10.2018, 09:57
Ich finde die Miller Harris-Düfte eher naturalistisch, meist ziemlich rund und oft eher klassisch.

Ich hab folgende Ideen:

1. Carthusia
2. Houbigant
3. Lorenzo Villoresi
4. Diptyque
5. Annick Goutal
6. Il Profvmo
7. Andrée Putman
8. D.S. & Durga

und die älteren Penhaligons...

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 10.10.2018, 10:42
Danke, Terra.

Houbigant, Putman und Durga kenne ich nicht, deshalb könnten sie ja eventuell in Frage kommen.
Könntest Du vielleicht je ein Referenzbeispiel anführen, welches derzeit erhältlich ist?

Die anderen gehören leider zu der Kategorie, von der sich Miller Harris wohltuend absetzt, meinem Empfinden nach.

Terra
Terra
6629 Posts
TerraTerra 10.10.2018, 10:56
Das mit dem Referenzbeispiel fällt mir schwer. Ich habe einfach nachgedacht, mit welchem olfaktorischen Eindruck ich welche Marke in Verbindung bringe.

Durga ist zum Beispiel rauer, ungestümer, kratziger als Miller Harris. Aber auch sehr naturalistisch.

Von Houbigant kenne ich nur drei? Düfte, die aber alle auch eine eher klassische, jedoch ebenso stimmige, eher naturalistische Richtung einschlagen. Es sind jedoch alles Männerdüfte, die ich kenne.

Von Putman kenne ich sogar nur den Tan d'Epices. Elegant, rund, natürlich - auf dem Boden geblieben.

Was unterscheidet denn Miller Harris in deinen Augen von Cathusia, Diptyque und Co.?

Sind es vielleicht nur die beiden Düfte, die dir gerade so gefallen und kann es nicht sein, dass du bei allerhand anderen Labels genauso Schätze findest?

Ich meine... es gibt viele Label, bei denen ich die meisten Düfte gar nicht mag, dann aber einen ganz grandios finde.

Chnokfir
Chnokfir
3556 Posts
ChnokfirChnokfir 10.10.2018, 11:15
Aktuell gibt es für Miller Harris keinen Deutschland-Vertrieb, es muss aber was im Hintergrund laufen, dass das Sortiment wieder in DACH in die Läden kommt.
Bis dahin einfach mal im benachbarten Ausland schauen, ob man nicht dort kaufen kann, denn wieso sich mit einem Ersatz begnügen, wenn man nicht doch irgendwie das Original bekommen kann?

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 10.10.2018, 11:22
Hi Terra,

generell geht es mir auch um den Dufteindruck, ja. Habe gerade nachgezählt: ich besitze 21 Flakons und eine Abfüllung von MH, das ist wirklich quer durch den ganzen Garten. Auch im maskulinen Gebiet geangelt, was bei mir eigentlich nicht wirklich gut klappt. Nur mit dem ganzen Räucherwerk möchte ich mich nicht unbedingt in Tiefe (genau genommen in der Breite) befassen.

Zitat:
Was unterscheidet denn Miller Harris in deinen Augen von Cathusia, Diptyque und Co.?


Tja, ich versuche das jetzt mal nach meinem Dufteindruck zusammenzufassen. Carthusia, Penhaligon, Annik Goutal: Statt einem langsamen Legato empfinde ich da ein Stakkato in den höheren Tonlagen. Im Falle von Villoresi's Teint de Neige weniger Stakkato als einen schrillen Kreischton (süüüüüß). Dypthique hat auch diese geschlossene Glocke um sich herum.

Dagegen sehe ich MH als offen, durchlässig, vibrant und entspannend. So was in der Art. Manche Kommentare reden von muffig, was mich immer wundert, aber vielleicht kommt da was unterschiedlich an...

Aber nach Houbigant, Durga (rauh klingt ja nicht schlecht) und Putman kann ich mich ja mal umsehen.[/quote]

Terra
Terra
6629 Posts
TerraTerra 10.10.2018, 11:25
Wie findest du denn die Ormonde Jayne's?

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 10.10.2018, 11:29
Chnokfir hat Folgendes geschrieben:
Aktuell gibt es für Miller Harris keinen Deutschland-Vertrieb, es muss aber was im Hintergrund laufen, dass das Sortiment wieder in DACH in die Läden kommt.
Bis dahin einfach mal im benachbarten Ausland schauen, ob man nicht dort kaufen kann, denn wieso sich mit einem Ersatz begnügen, wenn man nicht doch irgendwie das Original bekommen kann?


Hm, also Ersatz brauch ich nicht, nur falls es noch eine andere Marke gäbe, die mir auch so gut gefällt, könne ich mein Jagdgebiet ja etwas ausdehnen. Smile Und ich muss auch nicht gleich alles besitzen, rumlaufen und herumschnüffeln, und davon angetan sein, wäre tatsächlich auch schon nicht schlecht.

Wer, was oder wo ist denn DACH?

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 10.10.2018, 11:43
Terra hat Folgendes geschrieben:
Wie findest du denn die Ormonde Jayne's?


Ist mir gar kein Begriff. Wie sind denn die?

M3000
M3000
572 Posts
M3000M3000 10.10.2018, 12:35
Die Parfumeurin Lyn Harris arbeitet ja auch noch für andere Marken, nicht weniger als 98 Düfte werden hier unter ihrem Namen verzeichnet. Das könnte eine Ausgangslage für Deine Suche sein: https://www.parfumo.de/Parfumeure/Lyn_Harris

Insbesondere ist darunter "Perfumer H" ihre weitere eigene Marke, wenn ich mich recht erinnere.

Parfumo
Parfumo
Terra
Terra
6629 Posts
TerraTerra 10.10.2018, 14:09
Nochoi hat Folgendes geschrieben:
Terra hat Folgendes geschrieben:
Wie findest du denn die Ormonde Jayne's?


Ist mir gar kein Begriff. Wie sind denn die?


https://www.parfumo.de/Parfums/Ormonde_Jayne

Ich finde M3000 Idee aber am besten, mal nach der Parfümeurin zu suchen:

https://www.parfumo.de/Parfumeure/Lyn_Harris

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 10.10.2018, 15:09
Ja, ich danke euch, aber ich fürchte, die Wahrscheinlichkeit, auch nur einem dieser Parfums beim Herumstreifen in einer Nischenparfumerie zu erspähen, dürfte bei ungefähr 0% liegen. Sogar in den Souks habe ich nichts davon gefunden. Habe allerdings auch nicht jeden Stein einzeln umgedreht, die Düfte sind fast ausnahmslos unkommentiert/unbewertet und die Marken sogar in der Bucht (fast) nicht aufzufinden. Ähnliche Schwierigkeiten dürften sich bei Durga, Putman und evtl. sogar Houbigant ergeben. Sollte ich wider Erwarten einem begegnen, wird es getestet.

Irgendwie rastet alles von MH sofort auf so einfache und natürliche Weise bei mir ein, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass diese Art Duft so rar und ungewöhnlich sein soll. Vielleicht fällt ja doch noch jemandem was dazu ein, sollte mich freuen.

Terra
Terra
6629 Posts
TerraTerra 10.10.2018, 20:41
Nun bist du aber pessimistisch. Ich hatte schon so einige Miller Harris und Ormonde Jayne unter der Nase. Das sind bei Parfumo auch eher geläufige Label, denke ich. Da gibt es weitaus nischigere Sachen.

Yalla
Yalla
2561 Posts
YallaYalla 11.10.2018, 06:46
DACH = D A CH
Die internationalen Autokennzeichnungen der drei Staaten werden hier bequemerweise zusammengezogen.

Margamotte
Margamotte
795 Posts
MargamotteMargamotte 11.10.2018, 15:06
Yalla hat Folgendes geschrieben:
DACH = D A CH
Die internationalen Autokennzeichnungen der drei Staaten werden hier bequemerweise zusammengezogen.


Danke, hatte es zuvor nicht verstanden.
@Nochoi: Im Netz sind die Miller Harris Düfte aber durchaus noch zu bekommen. Ich fand den "Verger" ja so toll.

Nochoi
Nochoi
121 Posts
NochoiNochoi 11.10.2018, 19:08
@Terra und Margamotte

Ich weiss...
ich hatte halt gehofft, ich könnte mal wieder in einer real existenten (Nischen)Parfumerie vorbeigehen mit der Vorfreude, etwas für mich spannendes zu entdecken, indem ich gezielt auf einen Hersteller zugreifen kann.

Dass es nischigere Sachen gibt, ist mir schon klar, und derzeit schau ich mir an, was da alles so auf den Regalen steht und entweder habe ich auf das, was ich da erkenne, einfach null Bock oder ich kenne es nicht und ich habe gar keine Lust, mir mehr von der gleichen Art kennenzulernen. Tja, auch gut, zumindest freut sich meine Kreditkarte. Smile Und es ist ja gar nicht so als hätte ich nicht genug Düfte.

Und Jalla, danke für das DACH! Das werde ich mir merken. Bei uns in der Firma wird das 'Germanics' genannt, wobei mindestens die Schweizer eigentlich Veto einlegen müssten. Allerdings haben wir nur einen, und der ist meistens in der Schweiz und nicht damit konfrontiert. Smile

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Duft-Beratung Ähnlich Miller Harris?

Seite 1 von 1