Fortis - Eau Delà (2011)

Fortis - Eau Delà von Les Liquides Imaginaires
Angebote
Angebote

Suchen bei

8.3 / 10     152 BewertungenBewertungenBewertungen
Fortis - Eau Delà ist ein beliebtes Parfum von Les Liquides Imaginaires für Damen und Herren und erschien im Jahr 2011. Der Duft ist holzig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „stark”.

Suchen bei

Parfümeur

Sonia Constant

Duftnoten

Safran, Kreuzkümmel, Oud, Zeder, Guajakholz, Sandelholz, Vanille, Moschus

Bewertungen

Duft

8.3 (152 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.5 (119 Bewertungen)

Sillage

7.6 (124 Bewertungen)

Flakon

8.1 (122 Bewertungen)
Eingetragen von Apicius, letzte Aktualisierung am 08.07.2019

Wissenswertes

Der Duft wurde 2011 zunächst als limitiere Version ohne Bekanntgabe der Inhaltsstoffe veröffentlicht. Seit 2013 ist er regulär als Teil der Trilogie Eaux Delàs erhältlich.

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

10.0 7.0 8.0 9.0/10
Meggi

982 Kommentare
Meggi
Meggi
Erstklassiger Kommentar    29
Lasst uns zeigen, wie leise es geht!
Im Großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums zu singen, ist für einen jungen Choristen eine unvergessliche Erfahrung. Aber auch unser Auftritt im kleineren Rachmaninow-Saal ist mir in heller Erinnerung geblieben: Diverse, hauptsächlich einheimische Chöre präsentierten ein jeweils kurzes... Weiterlesen
20 Antworten
7.0 7.0 7.0 8.0/10
loewenherz

843 Kommentare
loewenherz
loewenherz
Sehr hilfreicher Kommentar    10
Der Krieger
Eine der ersten - einfach gesagt: 'Figuren', die man im Hatha Yoga üblicherweise lernt, ist Virabhadrasana: der Krieger. Es handelt sich um eine stehende Position, die für jemanden, der sich nie mit Yoga beschäftigt, geschweige denn selber Asanas, so heißen die 'Figuren', ausprobiert hat - mag... Weiterlesen
1 Antworten
7.0 7.0 9.0 8.0/10
DonJuanDeCat

1703 Kommentare
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Erstklassiger Kommentar    9
Die verlassene Holzhütte
Wenn man eine neue Marke kennenlernt, dann testet man ja bekanntlich so einige Düfte davon. Vor allem, wenn man von den Duftzutaten her davon ausgeht, dass es sich dabei um Herbstdüfte handeln könnte, falls man wie ich ohnehin schon auf der Suche nach neuen Düften für die kälteren Tage ist.... Weiterlesen
1 Antworten
9.0 9.0 10.0 8.5/10
Sammler86

15 Kommentare
Sammler86
Sammler86
Sehr hilfreicher Kommentar    4
Ambivalentes Überraschungspaket
Meine neueste Errungenschaft, nach meinem Besuch der Ruhruniversität Bochum, das Fortis von LLI. Eigentlich wollte ich nur das Knowledge by RUB testen, wurde dann in der Parfümerie Pieper in der Nähe vom Bochum HBf darauf hingewiesen, dass die Parfümerie Prott gegenüber auf Nischendüfte... Weiterlesen
1 Antworten
10.0 8.0 9.0/10
Brise

17 Kommentare
Brise
Brise
Erstklassiger Kommentar   
Gebrauchsfähig
Die Flakons dieser Marke haben mich schon länger fasziniert. Hätten auch von Jonathan Ive gemacht sein können. Dem Apple Chef-Designer. Liegt gewichtig und solide in der Hand. Ein wunderschönes, klares Design-Objekt. Neben der äusseren Verpackung zum Aufschieben, in einem Baumwollsäckchen... Weiterlesen
4 Antworten
Joscho

3 Kommentare
Joscho
Joscho
Erstklassiger Kommentar    17
Der Anfang vom Ende
Schon lange tummle ich mich als passiver Mitleser hier auf Parfumo. Anfangs noch ein Blutiger Neuling dessen Horizont nicht über One Million und Hugo hinausgereicht hat, habe ich nun auch diverse Nischen entdecken dürfen. Nun habe ich mich entschieden meinen ersten eigenen Kommentar dem... Weiterlesen
2 Antworten
10.0 7.5 10.0 10.0/10
Taurus1967

714 Kommentare
Taurus1967
Taurus1967
Erstklassiger Kommentar    20
Black Afgano Light
Schaut man sich mal die Flakons sowie den Webauftritt von Les Liquides Imaginaires genauer an, so entgeht einem kaum die mystische Aura, mit der das französische Duftlabel spielt. Die geheimsnivollen lateinischen Namen sowie die ausgewählte Typo verheißen ein intimes Rendezvous mit dem Sakralen.... Weiterlesen
10 Antworten

Statements

Wattenscheid vor 14 Tagen
Eigentlich wunderschöner holziger,dunkler, mysteriöser Duft.Wenn da nicht im Background diese Würze wäre welcher mich an ein Indischen laden
6.0
1 Antwort
Seymour vor 20 Tagen
Black Afgano (Extrait de Parfum) mit Play-Doh-Touch.+1
7.5
2 Antworten
FvSpee vor 43 Tagen
Kaffeegewürze und Süßholz mit Synthetik-Anhauch, dreht plötzlich in suspekte Animalik. Ist „modern“ ein Kompliment?+6
7.5
1 Antwort
Keepsake99 vor 151 Tagen
Dezent-süßlich-ambrierter Oud-Duft mit einem Tick zu viel Kreuzkümmel im Auftakt. Recht dezente Sillage und sehr gute Haltbarkeit.+2
8.0
7.0
9.0
8.0
VintageGold vor 7 Monaten
Letztlich schon ein klarer Black Afgano Klon, der aber weniger penetrant und damit alltagstauglicher ist. Steht auf meiner Einkaufsliste ;-)+3
9.0
7.0
8.0
9.0
Methabolica vor 9 Monaten
Top Anwärter auf den harzigen Hasch-Platz in meiner Sammlung. Noch vor dem schwarzen Afganen.+3
8.0
10.0
10.0
2 Antworten
ParfumAholic vor 11 Monaten
Nach einer dunklen (aber nie düsteren) Nacht (Hölzer, Oud) dämmert der Morgen, bringt Licht & Wärme (Ambra, Moschus, Vanille). Großartig!+8
8.0
8.0
9.0
9.0
1 Antwort
Hektor vor 13 Monaten
Nur von feinen Nasen vom Meisterwerk Gualtieris zu unterscheiden. Kräftiges, dunkles, süß-harziges Holz. Im Vergleich zum BA ein Preistipp!+1
9.0
6.0
9.0
8.5
Maecenae vor 13 Monaten
Schwarzer Parfüm? Cool! Riecht auch sehr interessant die erste Minuten. Danach spielt leider javanol die Hauptrolle, und ich hasse javanol
5.0
DufterMann vor 13 Monaten
Während Black Afgano die Muskeln spielen lässt, weiß Fortis mit Eleganz und Charme zu überzeugen. Ihm steht der Anzug einfach besser ;-)+6
3 Antworten
MaxMax vor 15 Monaten
Bitte nicht lachen: für mich riecht es ganz stark nach Scherbet /Süssigkeit aus Zentralasien/))+1
8.0
7.5
Ragadoodles vor 18 Monaten
Ruf mal jemand 112 an. Hier riecht' s nach Kabelbrand.+4
2 Antworten
Verbena vor 2 Jahren
Aufgewühlte Erde. Schwarzer Humus. Moderholz. Harzklumpen kleben im Borstenkleid. Süße Wurzeln, dicke Trüffel. Zufriedenes sattes Grunzen.+18
8.0
8.0
9.0
8.0
4 Antworten
Ichbins vor 2 Jahren
Perfekte Mischung von Black Afgano und dem Cuirs von Carner.Super ausbalanciert,nicht zuviel und nicht zu wenig Würze auf warmem,weichem Oud+4
7.5
7.5
7.5
9.0
Globomanni vor 2 Jahren
Ein absolut starker Duft, der dem Black Afgano und und auch Cuirs ähnlich ist. Große Ausstrahlkraft !!!+2
5.0
8.0
7.0
8.5
2 Antworten
Chisum vor 2 Jahren
Nach wie vor der Magier unter den Oud-Düften für mich. Verzaubert mich immer wieder.+8
7.5
7.5
10.0
10.0
Seejungfrau vor 3 Jahren
...and I go back to >us [Danke Amy]
Nebel-Patchouli - warm - fast mandelig!
Mag diese Duftaura - so dunkel
& unsterblich tief[sinnig]black!+5
10.0
9.0
9.0
9.0
3 Antworten
Taurus1967 vor 3 Jahren
Kommt sehr stark in Richtung Black Afgano, nur halt eine Spur weicher und günstiger. Bei mir ganz oben auf der "Muss ich haben-Liste"!+5
10.0
7.5
10.0
10.0
1 Antwort
Skjomi vor 3 Jahren
Ein guter Duft, der dennoch an viele andere/ähnliche erinnert, Black Afghano light, Cuirs plus Oud, daher für mich entbehrlich+1
1 Antwort
Jensemann vor 3 Jahren
Orto Parisi muss bei Les Liquides Imaginaires abgekupfert haben! So'n Zwischending aus Boccanera und Stercus! Schade, nix neues! Aber gut!+4
8.0
10.0
9.0
1 Antwort

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Brise
von Brise
Das mystische Leuchten im fremden Keller
von TomLavender
von Seejungfrau
von Seejungfrau
von Seejungfrau
von Seejungfrau
von Lexa
von Lexa
von Lexa
von Lexa
von Lexa
von Lexa