Foren-Übersicht Parfum allgemein wo habt ihr eure parfüms aufbewahrt?

wo habt ihr eure parfüms (den grossteil davon) aufbewahrt?
in der glasvitrine
3%
 3%  [ 35 ]
in einem präsentativem regal
12%
 12%  [ 110 ]
in einem geschlossenen schrank
48%
 48%  [ 428 ]
im badezimmerschrank
10%
 10%  [ 90 ]
im bad selbst (auf amaturen, in der dusche, etc.)
8%
 8%  [ 77 ]
im dunklen kühlen keller / kühlschrank
6%
 6%  [ 61 ]
ganz woanders
8%
 8%  [ 77 ]
Stimmen insgesamt : 878

Fogge
Fogge
3 Posts
FoggeFogge 05.01.2020, 10:52
Meine Frau und ich haben die Parfums (+Proben) die "regelmäßig" getragen werden in einer Glasvitrine (keine direkte Sonneneinstrahlung).
Nachdem ich diesen Thread gelesen habe zweifle ich nun leider, ob dies eine sachgemäße Aufbewahrung darstellt Sad
Würde mich über Rückmeldungen freuen.
LG

Parfumo
Parfumo
KJV
KJV
917 Posts
KJVKJV 05.01.2020, 12:21
Fogge hat Folgendes geschrieben:
Meine Frau und ich haben die Parfums (+Proben) die "regelmäßig" getragen werden in einer Glasvitrine (keine direkte Sonneneinstrahlung).
Nachdem ich diesen Thread gelesen habe zweifle ich nun leider, ob dies eine sachgemäße Aufbewahrung darstellt Sad
Würde mich über Rückmeldungen freuen.
LG

Wenn Ihr die Düfte schnell aufbraucht bzw. es Euch das Risiko wert ist dass sie schneller kippen...
Wirklich wertvolle bzw. teure Düfte würde ich auf keinen Fall so aufbewahren - aber ich habe auch nicht das geringste Bedürfnis dass alle meine Gäste sehen was ich so habe bzw. benutze. Und die "billigen" Düfte würde ich natürlich erst Recht nicht so präsentieren wollen...

Wäre ich Flakon-Sammlerin, würde ich vielleicht die leeren Flakons so ausstellen...

Caligari
Caligari
406 Posts
CaligariCaligari 05.01.2020, 13:12
Fogge hat Folgendes geschrieben:
Meine Frau und ich haben die Parfums (+Proben) die "regelmäßig" getragen werden in einer Glasvitrine (keine direkte Sonneneinstrahlung).
Nachdem ich diesen Thread gelesen habe zweifle ich nun leider, ob dies eine sachgemäße Aufbewahrung darstellt Sad
Würde mich über Rückmeldungen freuen.
LG


Ich bin da auch eher bei KJV:
1) UV-Strahlen kommen dort auch ohne direkte Sonnenstrahlen sehr gut rein.
2) Der Raum sieht nicht besonders nach einem kühlen Raum aus.
3) Die Präsentation (wie in einem Laden) trifft meinen Geschmack nicht.
4) Ich halte es für relativ unpraktisch darin "spontan" zuzugreifen, ohne einen größeren Aufwand beim Umräumen zu haben. Müssen dann alle anderen ''Exponate'' wieder an ihren angestammten Platz und ist die Proben-Etage als Domino gedacht? Wink
5) Ob man wirklich jeden Flakon zeigen muss...?

Eriele
Eriele
13 Posts
ErieleEriele 05.01.2020, 13:47
Es stört mich nicht die Bohne, was andere Leute über mich denken. Wenn sie sonst nichts zu tun haben, ihre Sache. Aus dem Grund unterscheide ich auch nicht zwischen " billig " und " teuer ". Meine Nase sagt mir, was mir gefällt. Aber ich habe für Gäste ein eigenes WC und brauche meinem Besuch somit nicht angeberisch auf die Nase zu binden, was ich mir leisten kann oder nicht oder will. So ein zur Schau stellen ach dem Motto " Schaut her, was ich mir alles leisten kann " mag ich nicht. Meine Düfte bewahre ich für mich auf einer kühlen ! schattigen Fensterbank gen Norden auf. Welche ich nicht so oft brauche und nach Stimmung austausche, die habe ich in einem ehemaligen Fensteregal. Also ein still gelegtes Fenster, was ein Regal wurde. Kühl selbst bei 30 ° im Schatten und dunkel durch ein Rollo. Der Raum zur Nordseite ist zwar ein Bad, aber wird selten geheizt. Mag keine überhitzten Bäder.

KJV
KJV
917 Posts
KJVKJV 05.01.2020, 14:03
Eriele hat Folgendes geschrieben:
Es stört mich nicht die Bohne, was andere Leute über mich denken. Wenn sie sonst nichts zu tun haben, ihre Sache. Aus dem Grund unterscheide ich auch nicht zwischen " billig " und " teuer ". Meine Nase sagt mir, was mir gefällt. Aber ich habe für Gäste ein eigenes WC und brauche meinem Besuch somit nicht angeberisch auf die Nase zu binden, was ich mir leisten kann oder nicht oder will.

Stimmt, ich binde meinen Gästen auch nur angeberisch auf die Nase dass es ein Gäste-WC gibt Smile
Spaß beiseite - ich behaupte jetzt einfach mal dass die meisten Leute garnicht wissen was davon "billig" und was davon "teuer" ist. In meinem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis sind das vielleicht zwei, drei Leute.

Aber ich glaube den meisten geht es bei der Präsentation von Düften nicht darum Leute zu beeindrucken, mal ganz realistisch: Viele von uns haben tagtäglich Klamotten am Leib die insgesamt mehr gekostet haben als ein durchschnittlicher Parfum-Flakon. Eine vernünftige Jeans, ein hochwertiger Pulli - kostet doch auch alles schon allein so viel wie z.B. ein Flakon LVEB.
Ich denke da geht's mehr drum dass man selbst Freude daran hat.
Die hab ich auch an meiner Mini-Sammlung, allerdings auch wenn die im geschlossenen Schränkchen steht. Manchmal steh ich nur dumm davor und schau's mir an Smile
Wenn ein Parfum-Fan bei mir aufschlägt darf er sich gerne daneben stellen und auch 'ne Runde gucken und sogar testen - aber im Wohnzimmer finde ich Düfte einfach auch deplaziert (allerdings würde ich da auch keine Vitrine mit Gläsern oder so aufstellen, auch die hab ich lieber im geschlossenen Schrank).

Früher hatte ich die Düfte ganz schlicht im Badezimmer im geschlossenen Spiegelschränkchen, da passt es thematisch meiner Meinung nach auch am besten - allerdings schwanken die Temperaturen in meinem aktuellen Badezimmer dann doch sehr stark (was sicher nicht gut für die Düfte ist), drum habe ich sie dann zuerst im Ankleidezimmer untergebracht (wo ich tatsächlich auch am häufigsten sprühe). Bis dann das Schränkchen kam das jetzt auf dem Treppenabsatz zwischen Schlaf-, Bade- und Ankleidezimmer steht (da ist es ganzjährig gesehen relativ kühl).

Sternanis
Sternanis
163 Posts
SternanisSternanis 07.01.2020, 11:29
ChaiTee hat Folgendes geschrieben:
KJV hat Folgendes geschrieben:
Entruempler hat Folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob die Parfums Schaden nehmen, wenn sie in einer Vitrine/ einem Schrank in der Nähe meines WLAN-Routers gelagert werden (wegen der elektromagnetischen Strahlung).

Ernsthaft? Also ich würde mir tatsächlich eher Sorgen um die Wirkung der Strahlung vom Handy auf meine Gesundheit machen als um die des WLAN-Routers auf meine Düfte...
Was könnte denn die Strahlung bei einem Duft bewirken?

Das waren auch meine Gedanken beim Lesen.


Wärme.
Aber nur ganz minimal, wenn der Flakon auf dem Router steht wird der eher von der Abwärme des Geräts warm Razz
Bei der Gesundheit ist es genauso. Die Erwärmung am Kopf oder in der Hosentasche hat *vielleicht* einen ganz minimalen Einfluss auf Krebserkrankungen, das gleiche gilt aber für Wärmflaschen. Die IARC schätzt das Risiko ähnlich hoch wie für eingelegtes Gemüse und Kaffee.
https://www.connect.de/ratgeber/hintergrund-handystrahlung-1368910.html

UV-Strahlung ist dagegen auf jeden Fall schädlich (für Parfum und Mensch). Parfums von vor 1995 die Moschus-Xylol enthalten auch. Da würde ich mir mehr Sorgen machen.

Vmaster
Vmaster
77 Posts
VmasterVmaster 23.01.2020, 09:10
Mein begehbarer Kleiderschrank hat ein großes Regal, in dem ich meine Düfte aufbewahre.

Dieses Foto aus meinem Regal wurde am 1. November 2019 aufgenommen und 5 neuere Düfte sind nicht da.


AnjaTom
AnjaTom
989 Posts
AnjaTomAnjaTom 23.01.2020, 09:19
Caligari hat Folgendes geschrieben:
Sicherlich bringt es nur Unterschiede in homöopathischer Dimension, aber wer diesbezüglich ohne Zweifel, etwas unterlassen zu haben, seine Sammlung bestmöglich konservieren möchte, der kann für ein paar hundert Euro, respektive einen Mittelklasse Boadicea the Victorous oder Roja Dove, Vorsorge treffen und nebenbei auch noch alles Andere, das Hobby betreffend, organisieren und vereinen.







Natürlich immer in Abhängigkeit von Wohnraumtemperatur und Verhältnismäßigkeit zur Sammlung.


WOW!

Was für eine Schatztruhe!!

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Parfum allgemein wo habt ihr eure parfüms aufbewahrt?

Seite 10 von 10