ParfumoNews Parfum-Nachrichten

1 - 5 von 161


Hollywood-Schauspielerin Eva Mendes ist das Gesicht des neuen AVON-Parfums, das sich durch seine Kombinationsmöglichkeiten aus floral-fruchtigen bis holzig-blumigen Noten auszeichnet.

Hollywood-Schauspielerin Eva Mendes verkörpert als Testimonial die vielfältigen Duftvariationen von Eve Duet: Denn als Schauspielerin ist sie es gewohnt, in ihren Rollen unterschiedliche Stimmungen zu verkörpern – genau wie der Duft.

„Ich fühle mich geehrt mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, welches Frauen seit so vielen Jahren versteht und respektiert. Kreativ zu sein und mit verschiedenen Looks zu experimentieren, die meine Stimmung widerspiegeln, ist meine große Leidenschaft. Dadurch ist es eine Bereicherung, mich durch ein Parfum frei auszudrücken und meine Individualität feiern zu können. Parfums spielen generell in meinem Leben eine große Rolle und ich liebe es durch verschiedene Duftkombinationen meine Stimmung nach außen tragen zu können“, sagt Eva.

Der Duft entstand in Ko-Kreation mit Parfümeur Jean Marc Chaillon.


Strahlend – Rechte Duftkammer (helle Farbe)

Kopfnote: Sonnengeküsste Clementine und strahlende Apfelblüte.

Herznote: Ätherische rosa Wasserlilie; leuchtend und transzendent; gemischt mit feinstem natürlichen Jasmin und einem Hauch Pfingstrose.

Basisnote: Goldener Bernstein verströmt eine elegante Ausstrahlung. Holzige Noten und der sinnliche Duft von Moschus runden den verführerischen Duft ab.

Sinnlich – Linke Duftkammer (zartviolette Farbe)

Kopfnote: Bergamotte und lila Pflaume. Eine würzige Nuance von rosa Pfefferkörnern fügt einen unerwarteten Akzent hinzu.

Herznote: Weiße Wasserlilienblüten für betörende Verführung. Umgeben von einem verlockenden Bukett aus Jasmin und Rosenblüten verströmt die Herznote mysteriöse Leidenschaft.

Basisnote: Sobald sich der Duft entfaltet, birgt die temperamentvolle Note von Moschus eine luxuriöse Versuchung. Die Kombination aus der Essenz raffinierter Patchouli und Kakao sorgen für unwiderstehliche Anziehungskraft.

50ml - 35,00 € (unverbindliche Preisempfehlung)

EVE DUET ist online unter avon.de und bei AVON-BeraterInnen erhältlich.


7 Antworten

Am 12. Oktober 2017 öffnet die Parfümerie DELFI ab 18.00 Uhr ihre Tore für ein Event der besonderen Art.
In Zusammenarbeit mit der Pariser Marke Montale wird erstmalig und nur an diesen einem Tag in Deutschland die wundervolle und sonst europaweit nur in Paris erhältliche Diamond Collection zu sehen sein.

Präsentiert werden die Düfte mit den diamant-funkelnden Flakons und edlen Holzschatullen von Amelie Montale, der Tochter des "Vater des Aoud".

Montale-Parfums gehören zu den intensivsten Düften auf dem Markt. Die extrem hohen
Konzentrationen der Parfums (bis zu 35 %) sorgen für besonders lange Haftbarkeit sowie facettenreiche und individuelle Duftentwicklung.

Wann und wo?
12. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Delfi Parfuemerie & Kosmetik,
Kurfürstendamm 46, 10707 Berlin



4 Antworten
Vor 34 Tagen
6 Auszeichnungen

Wieder einmal spielt Pierre Guillaume mit unseren Sinnen. Für seine Komposition PG 5.1 SUEDE OSMANTHE greift er das Thema des sagenumwobenen und elegant blumigen chinesischen Osmanthus auf - ohne ihn allerdings zu verwenden. Vielmehr ist es das geschickte Zusammenspiel von floralen Aldehyden und Schwarz-Tee Blättern. Die Verschmelzung der Ledernote von Suederal ® mit dem fruchigen Fleisch der Aprikose zaubert die olfaktorische Illusion von Osmanthus in unsere Sinne. Seidenweicher Moschus und Cashmeran bilden die wundervolle Sillage der Basis.

Erhältlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Oktober 2017.

5 Antworten

Liebhaber und Bewunderer duftender und dekorativer Fläschchen kommen am Sonntag, 8. Oktober von 9:30 bis 16:00 Uhr im „Pavillon Joséphine“ im Parc de l'Orangerie in Straßburg auf ihre Kosten. Dort findet die 19. Straßburger Parfumbörse statt: Seit 1999 ist diese Veranstaltung der größte Parfumflakon-Treff in Europa und erfreut sich hoher Beliebtheit. Sammler aus ganz Europa, Duftliebhaber und solche, die es werden wollen, reisen seit 1999 zu diesem „duften“ Höhepunkt in die elsässische Metropole. Viele Besucher und namhafte Aussteller aus der ganzen Welt werden zur Straßburger Parfum-Börse erwartet.

Bettina Bayer-Tetzel aus Offenburg ist seit Ende der 80er Jahre passionierte Sammlerin und veranstaltet seit 1992 regelmäßig Parfum-Börsen.

Nachdem in den letzten Jahren hochrangige Aussteller, wie das Lalique-Museum aus Wingen-sur-Moder und zwei Buchautoren über Parfumflakons und – designer an der Börse teilgenommen haben, wird dieses Jahr insbesondere ein Experte für Guerlain-Flakons erwartet, der seltene Exponate der Firma Guerlain ausstellt und auch Flakons von Besuchern begutachtet.

Unter dem Motto "Ein Quäntchen Duft" wird alles angeboten, was mit Düften und den dazu gehörenden Flakons zu tun hat. Der Besucher kann also Parfumflaschen von Armani bis Yves Saint Laurent und aktuelle Miniaturen kaufen. Die mit gefärbtem Wasser gefüllten Magnum-Flaschen, sogenannte Großfacticen, lassen so manches Sammlerherz höher schlagen. Ergänzt wird das Angebot durch Parfumflakons in allen Größen, Farben und Formen, durch Neuheiten, limitierte Düfte, Duftkarten, Schmuck, Creme-Parfums, Puderdosen, Accessoires aus dem Duftbereich bis hin zu Dekorationsartikeln und Fachliteratur. Vor allem Miniaturflakons sind gefragte Sammlerstücke.

Verführerisch, berauschend, unwiderstehlich: Düfte faszinieren die Menschen. Flakons sind nicht nur Kunst, sie sind auch Marketing - heute mehr denn je. Aber auch das edelste Wässerchen braucht eine angemessene Verpackung - einen Flakon. Denn es ist nicht immer das Parfum allein, das den Verkaufserfolg bestimmt. Kein Wunder also, dass berühmte Designer dem flüchtigen Duft eine unverwechselbare Gestalt geben. Verpackung kann mehr sein als nur eine schöne Hülle. Die Beauty-Branche lebt es vor. Während das Geheimnis des Parfums in seinem flüchtigen Duft liegt, ist die Schönheit mancher Flakons für die Ewigkeit geschaffen. "Ein Parfum ist ein Kunstwerk und das Objekt, in dem es enthalten ist, muss ein Meisterwerk sein", stellte Modemacher Robert Ricci einmal fest. Flakons sind in allen Formen, Farben und Stilen verbreitet. Beinahe jeder namhafte Designer wie Ricci, Dior, Versace, Gaultier und Lalique hat einen oder mehrere eigene Düfte und Flakons kreiert.

Bis zu 300 neue Düfte jährlich buhlen um die Nasen der Kundschaft, der Flakon steht im Dienst der Verkaufsförderung. "Das Auge riecht mit, der Flakon ist eine Visitenkarte und unterstreicht den exklusiven Anspruch des Parfums", so die Gastgeberin der Börse in der Europastadt.

Flakons, die in großer Auflage produziert werden, kann man bereits für wenig Geld erwerben (ab 1 EUR). Tiefer in die Tasche greifen muss man z.B. für handgeschliffene Glasflakons des französischen Designers René Lalique oder für Großfacticen wie "L'Air du temps" nach einem Entwurf von Marc Lalique mit Original- Signatur.

Für Sammler interessant: Über 60 Aussteller aus sechs Ländern Europas bieten bei der Parfümbörse oftmals Flakons an, die hierzulande nicht oder nur sehr schwer erhältlich sind.

Alle Sammler und Parfuminteressierte sind herzlich eingeladen, einen „duften Sonntag“ zu verbringen. Gerne können Sie auch einen Tisch mieten. Mehr Infos erhalten Sie unter der Tel.-Nr. 0 171- 634 9999.

+++

INFORMATIONEN

19. Internationale Parfumflakon-Sammlerbörse:

Sonntag, 08.10.17, 09:30 bis 16:00 Uhr, in Straßburg im Pavillon Joséphine“, Parc de l'Orangerie, 67000 Strasbourg, Avenue de l’Europe,

Eintritt: 5,00 EUR, ermäßigt 4,00 EUR (Schüler und Studenten), Kinder bis zwölf Jahre sind frei.

Weitere Infos unter www.parfumboerse.de

2 Antworten

Stärke und Reinheit. Spannung und Ruhe. Männlichkeit und Weiblichkeit. Wasser ist ein Element von grenzenloser symbolischer Kraft, aus dem Issey Miyake die Inspiration für seine ikonischen Duftkreationen bezieht, und ein Urprinzip, das auch alle seine Neuinterpretationen prägt. 2016 wurde L’Eau d’Issey (1992) mit L’Eau d’Issey Pure als zeitgemäße Abwandlung der weiblichen Facette von Wasser neu aufgelegt: die Verheißung einer sich immer wieder erneuernden, lebendigen Natur in nur einem Tropfen eines unendlich klaren Duftes. Mit L’Eau Majeure d’Issey gönnt L’Eau d’Issey pour Homme (1994) sich jetzt ebenfalls eine neue Ausdrucksform.


Die Kraft des Wassers, die Bewegung der Wellen

Wasser als männliches Symbol der Stärke und Dynamik ist die Inspirationsquelle für diesen neuen Duft. Eine Wasserkomposition auf der Dur-Tonleiter – grundlegend, essentiell, ursprünglich – Wasser als Schöpfungsprinzip, das der Materie durch ständige Bewegung Form verleiht und Holz ebenso wie Stein und Glas so abschleift, dass sie vollkommen glatt werden. Aus dieser unerschöpflichen Energie bezieht auch L’Eau Majeure d’Issey seine gekonnt im Zaum gehaltene Kraft und richtet den Fokus damit auf das, was das Kreativkonzept von Issey Miyake ausmacht: Design in seiner reinsten Form.

Ein Flakon, dessen Schliff an Perfektion grenzt

Nachdem er mit L’Eau d’Issey Pure bereits die ikonische Silhouette von L’Eau d’Issey modernisiert hatte, schenkt der Designer Todd Bracher nun auch dem durchstrukturierten Flakon von L’Eau d’Issey pour Homme mit L’Eau Majeure d’Issey eine zeitgemäßere Form.

Wie ein von tosendem Wasser blank polierter Kieselstein präsentiert sich der Flakon mit einem an Perfektion grenzenden Schliff. Während die Transparenz des Glases die kraftvolle Linie betont, unterstreicht der graublaue Widerschein des lackierten Flakonbodens das Volumen. Der zurückhaltend elegante Farbton spiegelt sich in dem Duftwasser wider.

Der Namenszug, der bei L’Eau Majeure d’Issey als imposantes, blockförmiges Logo mit betont grafischer Signatur daherkommt, macht deutlich, dass Issey Miyake der typografischen Gestaltung seiner Kreationen einen sehr hohen Stellenwert beimisst.

Der Verschluss aus gebürstetem Metall erinnert nicht nur an das typische Linienmuster von fließendem Wasser, sondern auch an den Verschluss von L’Eau d’Issey Pure und unterstreicht damit das Prinzip des Wechselspiels von Männlichkeit und Weiblichkeit, das die DNA der Eaux-Düfte ist. Im Profil betrachtet geht der Flakon von L’Eau d’Issey pour Homme in der Form des Flakons von L’Eau d’Issey auf, verschmilzt die Silhouette des Flakons von L’Eau d’Issey Pure mit der des Flakons von L’Eau Majeure d’Issey – ein genialer Schachzug des Designers, der die duale Symbolik des Wassers perfekt widerspiegelt.

Ein Hauch von salzigem Holz

So wie der Glasschliff des Flakons von L’Eau Majeure d’Issey an die formgebende Kraft der Brandung erinnert, so erweckt der darin enthaltene Duft die Assoziation zu Treibholz, das von den Wellen blank poliert wurde.

Angelehnt an die Entstehungsgeschichte des von Wasserfällen inspirierten Duftes aus dem Jahre 1994,haben Aurélien Guichard und Fabrice Pellegrin sich von der Kraft des Ozeans anregen lassen, um einen Duft zu schaffen, der von der eindrucksvollen Dualität aus einem salzigen und einem holzigen Akkord geprägt ist.

Wie ein Sonnenstrahl, der Wellenkämme glitzern lässt, bringen spritzige Bergamotte und Grapefruit lebendig aromatische Noten zum Leuchten. Gischt und Meeresbrise prägen einen einzigartigen Akkord aus salzigem, jodhaltigem Holz, das die geballte Kraft des Ozeans in sich trägt.

Üppig dosiertes Cashmeran, das an die sinnlich glatte Textur des vom Meer bearbeiteten Treibholzes erinnert, stellt die Verbindung zu L’Eau d’Issey Pure her. Vibrierend holzige Ambernoten lassen den Duft des neu aufgelegten aquatischen Männerdufts schwingen.


Eine Werbekampagne im Zeichen des Designs

Um die Rolle des Designs im Schaffensprozess von Issey Miyake zur Geltung zu bringen, wurde der Flakon als ausdrucksstarkes Formelement in den Fokus der Webekampagne für L’Eau Majeure d’Issey gerückt.

Der von Yugo Nakamura, Meister des interaktiven Designs und enger Mitarbeiter des Issey Miyake-Teams, gedrehte Werbefilm zeigt, wie durch die Bewegungen tosenden Wassers geheimnisvolle Formen entstehen: hier eine Ecke, dort eine Welle, hier ein Buchstabe, dort ein Logo.

In einem von pulsierenden Rhythmen geprägten Naturschauspiel formt die Kraft des Wassers einen steinähnlichen Flakon aus Stahl und Glas.

Designed by water.

Inspiriert durch die pulsierende Kraft ungezähmten Wassers. Eingefangen in einem Mix aus mineralischen Meeresakkorden und salzigen Holznoten.


Sortiment und Preise

Issey Miyake L’Eau Majeure d’Issey EdT
Issey MiyakeL’Eau Majeure d’Issey EdT
50 ml
100 ml
58,00 €*
82,00 €*


Ab September 2017 in autorisierten Parfümerien

1 Antworten
1 - 5 von 161