Fahrenheit (Eau de Toilette) von Dior

Fahrenheit 1988Eau de Toilette

Maulwurf84
27.09.2020 - 13:00 Uhr
6
Hilfreicher Kommentar
8
Duft
Kindheitserinnerung
Preis:
nicht allzu teuer, 30 ml für 22€

Alter:
so ab Mitte bis Ende zwanzig halte ich für passend

Saison:
Denke, Fahrenheit passt zu jeder Jahreszeit

Eignung:
Arbeit, Freizeit, Ausflüge im Freien;
für Partys kann ich ihn mir nicht vorstellen

Intensität:
gilt als sehr intesiv, ich finde ihn eher mittelkräftig mit guter Langlebigkeit
Duft:
Frische Zitrusnoten im Auftakt, grüne Herznoten, wunderschöner Fond aus Sandelholz mit einem Hauch Leder.

Fahrenheit hat für mich einen ganz speziellen Wert, unabhängig davon, dass ich Parfum gerne mag. Ich bin '84 geboren und kenne den Duft seit meiner frühen Kindheit. Meine Mutter muss ihn gekauft haben, als er frisch rauskam. Wenn ich Fahrenheit rieche, muss ich an meine Mutter denken, Erinnerungen an die Kindheit kommen hoch. So schön das ist und so gut mir der Duft gefällt, irgendwie könnte ich den Duft aus diesen Gründen nicht tragen.
Ich war überrascht, kürzlich festzustellen, dass Fagrenheit ein Herrenduft ist, ohne Witz, er passt auch ausgezeichnet zu einer Frau.
Überhaupt, die vielen Berichte zu Fahrenheit auf basebotes und fragrantica kann ich nicht nachvollziehen: Da ist von "ungewaschenem Trucker", "verchmiertem Mechaniker" und "dreckigen Macho" die Rede. Finde ich überhaupt nicht. Die vielgeschmähte Kerosin-Note konnte ich nur nach etlichen gelesenen Tests, und nur mit viel Fantasie, wahrnehmen, auch sonst finde ich den Duft weder dirty noch übermäßig maskulin (nicht negativ gemeint). Ich bin kein Experte, was das Kategorisieren von Duftfamilien angeht, aber Fahrenheit ist das, was ich als Musterbeispiel für einen Fougère-Duft bezeichnen würde, die grünen Noten dominieren, insgesamt kommt er eher frisch und sauber rüber. Besonders gut gefällt mir der Sandelholz-Drydown. Vielleicht ist durch Fahrenheit meine Affinität zu dieser Note entstanden. Hab mal nachgeschaut, fast alle Düfte, die ich mag/mochte/hatte beinhalten diese Note. Ob das Zufall ist?

Fazit:
Fahrenheit schein ein kontroverser Duft zu sein, ich hingegen finde ihn eher sanft und gutmütig. Er ist außerdem einer der wenigen grünen Düfte, die ich durchweg gelungen finde. So richtig modern ist dieses Parfum nicht mehr, aber ich glaube, es wird nie altbacken riechen oder untragbar retro sein. Nicht umsonst ist diese Dior Kreation ein Megaseller gewesen. Wer grüne Düfte mag, sollte zuschlagen, Fahrenheit ist immer noch sehr gut, einzigartig ohne dutzende Nachmacher, und nicht mehr so weit verbreitet, so dass man ihn wieder als individuellen Duft benutzen kann.

P.S.:
Meine Mutter trägt jetzt mein Cool Water. Ist zwar auch für Herren, riecht aber auch nicht verkehrt an einer Frau.
2 Antworten

Neue Kommentare

Maulwurf84Maulwurf84 vor 10 Jahren
Sandalwood (Cologne) - Taylor of Old Bond Street

Sandalwood (Cologne) Very British
Folgender Kommentar gilt für das Aftershave, nicht für das EDC. Apicius hat den Duft schon sehr gut beschrieben, viel kann ich da nicht mehr hinzufügen. Tatsächlich ist TOBS Sandalwood kein reiner Sandelholzduft, à la Gucci Rush oder Dyptique...

Maulwurf84Maulwurf84 vor 10 Jahren
Cruel Intentions Tempt Me (Perfume) - Kilian

Cruel Intentions Tempt Me (Perfume) Orientalischer Traum
Preis: Abartig hoch 30ml Travelspray für 90€; 50ml Flacon für 175€; Die Refills sind aber deutlich günstiger. Saison: Eher für kältere Tage geeignet, aber auch in kühleren Sommernächten tragbar Alter: Nicht unbedingt für Jugendliche,...