Amyris Homme (Eau de Toilette) von Maison Francis Kurkdjian

Amyris Homme 2012 Eau de Toilette

MTT
16.02.2020 - 18:07 Uhr
20
Sehr hilfreiche Rezension
8.5
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon

Berlin macht nette Leute zu verrückten Junkies

Vor knapp eineinhalb Jahren hatte mir ein Bekannter ein Parfum empfohlen, das ihm sehr gefallen hat. Irgendwie hat mich die Neugierde gepackt, also bin ich los.

Berlin Ku’damm, Karstadt
„Entschuldigung, ich kann dieses Parfum nicht finden, haben Sie das?“
„Hmm, ne das kenne ich nicht, vielleicht mal bei Douglas fragen.“

Berlin Ku’damm, Douglas, 10min später
„Entschuldigung, ich kann dieses Parfum nicht finden, haben Sie das?“
„Hmm, ne das habe ich noch nie gesehen, vielleicht mal im KaDeWe fragen.“

Berlin Ku’damm, KaDeWe, 15min später
„Entschuldigung, ich kann dieses Parfum nicht finden, haben Sie das zufällig?“
„Hmm, Kurkdjian..... folgen Sie mir bitte.“

Und ab dann hat sich eine komplett neue Welt in meinem Leben geöffnet. Ich war damals begrenzt auf maximal Douglas und hatte ja keine Ahnung, dass es da draußen noch so verdammt viele unterschiedliche Parfums gibt.

Ich folge dem Typen also durchs KaDeWe, komme mir schon echt komisch vor, in eine kleine Ecke unter der Rolltreppe (Damals hatte MFK dort noch keinen eigenen Stand). Zeige einer Dame dort nochmal das Foto, welche mir den dann auf einen Teststreifen sprüht und diesen mir gibt (Bis dato wusste ich auch nicht, dass Parfums so exklusiv sein können, dass man das nicht selber machen muss).
„Ah, der gute Amyris. Das ist dieser Duft hier.“

Okay, zum Duft ist hier genug gesagt, für mich war er damals frisch-süßlich, hat gut gerochen, irgendwie auch bekannt. Für mich ist er heute blumig-pudrig mit einem Hauch Cremigkeit. Klar nichts Aufregendes, aber mein Liebling im Frühling und sehr alltagstauglich.

Dennoch wollte ich meine Erfahrung mit diesem Duft mit euch teilen, mein Einstieg in die Nische, von vollkommener Unwissenheit hin zu dem Anfang einer langen Reise, die zu einer echten Passion wurde. Mit Amyris homme hat es angefangen.

Damals war es erst mal ein Schock zu sehen, dass ein Parfum tatsächlich 130€ kosten kann. Da er aber nach einer Woche immer noch deutlich auf dem Teststreifen wahrnehmbar war, dachte ich mir, den hole ich mir jetzt einfach mal zu Weihnachten, das ist mal was besonderes.
Und das war eine gute Entscheidung, denn was darauf alles folgte, war komplett neu und unglaublich interessant für mich.

„Entschuldigung, suchen Sie etwas bestimmtes?“
„Danke, ich wollte hier nur ein paar Neue testen, aber die habe ich schon gefunden.“
2 Antworten

Neue Rezensionen

MTTMTT vor 1 Jahr
Supernova - The Dua Brand / Dua Fragrances

Supernova Hell, Schnell, Grell
Kennt ihr das Gefühl, wenn sich das Dunkel der Nacht so langsam anbahnt? Nein, keine kalte Winternacht. Eine erfrischende Nacht nach einem langen Sommertag, eine kühle Brise, ein mehr Blau als Schwarz. Der Moment der Show, als die Stimmung...

MTTMTT vor 2 Jahren
Fucking Fabulous / Fabulous (Eau de Parfum) - Tom Ford

Fucking Fabulous / Fabulous (Eau de Parfum) Champagne Day-Date II
„Boarding ist eh erst in 30 Minuten, ich komme dann gleich nach!“ Vier mal ist es schon passiert. 2 mal München und 2 mal Palma. Jedes mal wenn ich die Sicherheitskontrolle hinter mir lasse, schleiche ich nochmal kurz durch den Duty Free...