Aerarium 2021

Aerarium von Aerarium
Flakondesign Samuel Aubertin, Dorotheenhütte Wolfach
7.4 / 10 23 Bewertungen
Aerarium ist ein limitiertes Parfum von Aerarium für Damen und Herren und erschien im Jahr 2021. Der Duft ist blumig-synthetisch. Es wird noch produziert.
Limitierte Edition

Duftrichtung

Blumig
Synthetisch
Grün
Holzig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GeldscheinGeldschein florentinische Schwertlilieflorentinische Schwertlilie weiße Ambraweiße Ambra
Herznote Herznote
FeigenblattFeigenblatt MimoseMimose CannabisCannabis
Basisnote Basisnote
GeldscheinGeldschein weißer Moschusweißer Moschus WildlederWildleder

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.423 Bewertungen
Haltbarkeit
7.719 Bewertungen
Sillage
7.119 Bewertungen
Flakon
9.320 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.911 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 11.04.2024.
Wissenswertes
Aerarium ist ein Kunstwerk, welches von Katharina Hohmann für das Finanzamt Karlsruhe-Stadt konzipiert wurde. Aerarium bezeichnete die antike römische Staatskasse, die das bewegliche Volksvermögen beinhaltete.

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Sommernacht

87 Rezensionen
Sommernacht
Sommernacht
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Immer geht´s um Geld
Wenn der Strafzins am Kontostand nagt
Hilft nur der Gang zum Automat
Aus dem frisch gedruckte Banknote ragt

Wem das Geld heilig ist, der könnte mit Aerarium den Kapitalismus auf die Spitze treiben
oder einfach nur, einen qualitativ hochwertigen Duft in öliger Konsistenz mit exklusiver Verpackung in den Händen halten - zu einem erschwinglichen Preis (welch Ironie).

Iris und Amber zaubert instant eine zarte Papieraura.
Mit etwas Vorstellungskraft ist das durchaus drin.
Frische Banknoten aus dem heiß gelaufenen Geldautomaten riechen tatsächlich leicht pudrig bis muffig (Aerarium nicht), nach trockenem Papier und nach anderem, undefinierbarem, was kaum als Geruch wahrzunehmen ist, ähnlich einem Molekülduft, z. B. dem M02.

Dennoch: Aerarium hat Haltbarkeit und Sillage.
Anfänglich bekomme ich eine stickige Schwertlilie, die nicht opulent blumig, sondern eher sauber, seifig riecht.
In Kombination mit dem weißen Amber ergibt sich eine, mit etwas Fantasie, pudrig papierhafte Note, mit leichter Mimosensüße.
Die restlichen Noten tragen den Duft.

Er ist nicht der abwechslungsreichste Duft, auch nicht originell, aber ein Finanzamt ist das auch nicht.
Warum also hohe Erwartungen stecken? Tatsächlich könnte es eine mögliche Intense Interpretation des Lacoste pour Femme sein, obwohl sich die Duftnoten stark unterscheiden.

Einen Test wert!
5 Antworten
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
SourOud

3 Rezensionen
SourOud
SourOud
3  
Thema getroffen
Das Thema wurde sehr gut getroffen, vor dem Hintergrund dass man weiß, nach was der Duft riechen soll, nämlich nach Geld. Ohne diese Information kommt man höchstens noch darauf dass er vielleicht wie ein modriger Beamter oder ein Aktenarchiv riecht. Ob ich den Duft jetzt wirklich mal tragen werde ? Bin mir da noch sehr unsicher, denke er ist eher ein „nice to have“, alleine schon wegen der schönen Flakons von denen jeder ein Unikat ist. Der Duft an sich riecht mMn sehr grün, was überwiegend durch die Schwertlilie und Cannabis kommt. Haltbarkeit sehr lange, hält Easy den ganzen Tag, Sillage eher dezent. Prinzipiell ist der Duft schon tragbar nur wüsste ich beim besten Willen nicht in welcher Situation bzw. Zu welchem Anlass.
0 Antworten

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
ErgoproxyErgoproxy vor 6 Tagen
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Also, irgendwie rieche ich mal wieder nicht das was ich sollte. Ein dezenter, eher trockenpudriger und ernster Blütenduft mit einem an...
46 Antworten
BastianBastian vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
So riechen also Geldscheine????
Dann waren meine Geldscheine bisher alle gefälscht.
Netter Gag... ich rieche nur den weißen Moschus. *
17 Antworten
TheBladi11TheBladi11 vor 10 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Laserdrucker-Toner,
Warmgelaufene Elektronik,
Schwertlilienbutter,
100 DM-Scheine,
Clara Schumanns Moschus-Puder,
Money, Money, Money...
25 Antworten
ChizzaChizza vor 3 Jahren
8
Flakon
7.5
Duft
Etwas zu floral und wässrig-süß um als Geldschein durchzugehen. Wird mit der Zeit matter, verlebter. Nettes Konzept und absolut tragbar.
10 Antworten
UntermWertUntermWert vor 3 Jahren
8
Duft
marzipanig-weiche Blüten, un-tuffig
an mir luftig-leicht wie ein Nebel

erinnert entfernt an die Matritzenabzüge in der Schule
13 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Aerarium

FRAgrANTICHierzu gibt es schon einen Thread: https://www.parfumo.de/forum/v...Ja...