BeGantleBeGantles Parfumkommentare

1 - 5 von 73
BeGantle vor 3 Jahren 6
7.5
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
8
Flakon

... und plötzlich ist mir schlecht...
Seit etwas über einem Jahr ziert eternity now das Wandbord mit meiner Parfumsammlung. Es fehlt kaum etwas, habe es nur hin und wieder sehr sparsam genutzt. Es gefiel mir gut genug es zu kaufen, aber dann doch nicht so gut es öfter zu nutzen. Bis gestern. Wozu sparen, es tummeln sich zig Parfums, also sprühe ich drauf los, Nacken, Haare, Pulli links und rechts, ja...man kann es nun wirklich gut wahrnehmen. Ich fahre los, holen meinen Sohn von der Schule ab, wir essen zu Mittag, ich nehme die Wäsche von der Leine, hänge neue auf, räume den Geschirrspüler voll und plötzlich nehme ich ein Unwohlsein war. Ich trinke ein Glas Wasser, mache weiter. Doch ich fühle mich komisch, bekomme dezente Kopfschmerzen, und muß mich erstmal hinsetzen. Ich fühle mich äußerst unwohl, kein Brechreiz. Ein Beissen beim Atmen. Und plötzlich schießt mir der Gedanke wie ein Blitz durch den Kopf... es ist dieser Duft, den ich permanent einatme, ich überlege hin und her, ob das möglich sein kann, google etwas umher, und finde tatsächlich Berichte von Menschen, die auf bestimmte Düfte mit Kopfweh, ja sogar Migräne, Unwohlsein oder sogar Brechreiz reagieren. Ich ziehe mich sofort um, und bearbeite meinen Nacken mit Waschlapen und Seife. Keine 10 MInuten später geht es mir besser, das Gefühl des Unwohlseins ist weg. Gottseidank. Später rieche ich nochmal am besprühten Pulli. Beissend, stechen, ja fast wiederlich. Er wandert in die Wäsche und ich lese weitere Erfahrungsberichte im Internet zum Thema Parfumunverträglichkeit. Ich hatte es zuvor einige Male verwendet, jedoch dezenter. Bei meinem späteren Termin nehme ich vereinzelt Reste von eternity now war. Ich bin angeekelt und froh das mein Termin vorbei ist und ich ENDLICH eine ausgibiege Dusche nehmen kann. Ich denke nicht das ich eternity now jemals wieder tragen werde.
6 Antworten

BeGantle vor 4 Jahren 20

Das erste Parfum für meinen Sohn
Bei Müller im Schaufenster präsentiert sich Le Male essence de parfum, und plötzlich zieht es meinen Sohn nicht mehr in die Abteilung Spiele und Co sondern direkt in die Parfumerie. Schnurstraks auf diesen hellblau glasigen Gesellen hin. Ganz selbstverständlich erklärt er mir das es nun an der Zeit ist, daß er sich einen Duft zulegt und zwar genau diesen hier...ähm...aha...
Er greift sich den Flakon und knallt darauf los 1,2,3, links rechts vorne hinten. Total benebelt steht er nun da und ich denke mir, naja, also mein Duft wärs jetzt nicht so unbedingt. Ich belehre ihn sich einen Teststreifen zu nehmen um zu testen ob der Duft überhaupt gefällt bevor er auf sich selber testet und wenn dann lieber auf der Hand, als gleich am Hals, denn jetzt hat er ihn so quasi *am Hals* den ganzen Tag, auch wenn er ihn gar nicht riechen kann. Sehr begeistert ist er erstmal selber nicht von diesem Duft, und ich für mich muß sagen, ich hätte eine Bombe erwartet, etwas mit einem unverkennbaren Wiedererkennungswert, eine dominante Süße die man so schnell nicht mehr los wird, aber nein so war es nicht. Bei diesem Duft ist es anders. Es ist kein typischer le male Flanker. Er besitzt andere Eigenarten, keine derart aufdringlichen wie seine übliche Verwandtschaft. Es riecht frisch, zitronig, es knallt nicht, überhaupt nicht. Mein Sohn erklärt mir das er einen Duft bevorzugt bei dem, wenn er vorbeigeht, ihm alle nachschauen, er sofort auffällt. Ok, denke ich und empfehle ihm den Ultra Male, der ist süß der ist eigen und sicherlich nicht zu herb für einen Jungen Mann von 14 Jahren. Besteht den Test jedoch nicht, denn der rieche ihm zu sehr nach Frau. Er greift zur grünen, meiner *Lieblingsflasche* dem Original, und bevor ich ihm noch einreden will daß der nix für ihn ist, weil zu aufdringlich, hat er sich bereits die Arme besprüht und mit strahlendem Lächeln entschieden das das genau das richtige sei, mit dem man wohl überall auffalle. Das sind wir dann auch den Rest des Tages, in jedem Geschäft aufgefallen. Und immer wieder fragte er mich ob ich ihn noch rieche oder ob er bereits nachsprühen solle....jaa Sohn!! ich riech dich udn alle anderen auch!! Ganz bestimmt!! Bitte nicht nachsprühen solange ich dabei bin. Le Male, das ich dich mal in meinem Badezimmer einziehen lasse hätt ich auch nicht gedacht, aber was tut man nicht alles für sein Kind ;-)
10 Antworten

BeGantle vor 4 Jahren 5

Anders als erwartet
Nun war es also so weit, ich hatte endlich eine Abfüllung von Nejma 7 ergattert. 10 Euro für 10ml.

Test auf Papier: gefällt mir nicht
Test auf Hand: gefällt mir nicht
Test auf Hals: wage ich erst gar nicht

Mir ist er nicht lieblich genug.

Kokosnuss? nein,
Kakao? nein,
Zitrus? nein

Moschus, Patchouli, Oud, ja
Ich finde ihn derbe und wenig feminin. Wie ein Herrenparfum.
Ich würde mich damit nicht wohl fühlen und mich damit nicht weiblich fühlen.
Leider werden wir keine Feunde.

PS. Nach dem Händewaschen ist er noch da, nach rubbeln mit Seife immer noch. Also ein ziemlich haltbarer Geselle :-)
2 Antworten

BeGantle vor 4 Jahren 6
7.5
Duft
5
Haltbarkeit
5
Sillage
3
Flakon

Wenn du ein Mann wärst....
wärst du dann jener, den jede Frau will? :) ok, du bist kein Mann, du bist ein Duft....aber:
Nehmen wir an du wärst ein Mann. Der elegante Gentleman im Smoking, der durchtrainierte Sunnyboy, der erfolgreiche Workaholic oder der ultimative Frauenschwarm? Nein, das wärst du wohl alles nicht.
Der boy next door, der nette Typ von nebenan, der weder mit Erfolg noch überdurchschnittlicher Attraktivität glänzen kann. Der aber ganz nett ist. Der, von dem man nicht träumt. Der, den man nicht heiraten will, von dem man sich keine Kinder wünscht. Aber der, dem man auch nicht aus dem Weg geht, mit dem man sich gern mal unterhält wenn man ihm zufällig über den Weg läuft. Der eher unscheinbare, unauffällige Geselle. Der niemandem was Böses will und dessen Fähigkeiten oft verkannt werden. Einer, welcher sich nicht in den Vordergrund drängt und nicht im Mittelpunkt steht. All diese Attribute machen dich so tragbar und so sympatisch. Einer, der immer geht, genau so einer wärst DU, wenn du ein Mann wärst.
1 Antwort

BeGantle vor 5 Jahren 11
7
Duft

Vom Winde verweht
Passend zur Fernsehreihe Scarlett, kam damals dieser Duft raus. Ich kann mich noch sehr gut darn erinnern. Ich und meine beste Schulfreundin hatten ihn sofort. Er war warm und vanillig, man fühlte sich gleich wie Scarlett O´Hara Butler selbst. Man interpretierte diese ganze Romantik, Dramatik und große Liebe des 3 Teilers in diesen Duft hinein. Er war ein Statement in den Oberstufen. Man hatte den Film gesehen und war ganz automatisch Scarlett Fan. Vergleichbar gerochen hat er wie das Impulse Deo Vanilla Kisses. Es gab ihn schon bald nicht mehr zum nachkaufen....in einer Zeit ohne Internet.
1 Antwort

1 - 5 von 73