Body (Eau de Parfum) von Burberry
Kommentar von Pluto
Erstklassiger Kommentar    30.10.2013 07:52 Uhr
Flakon 5.0 Sillage 5.0 Haltbarkeit 2.5 Duft 2.0
Body, ich brauch ihn nicht
Beim Blick in ins Probenkörbchen fällt mir Body von Burberry auf, den kenne ich noch nicht, also her damit. Bisher hat mir kein Burberry richtig gut gefallen, vielleicht wird dieser ja ein Volltreffer. Im Kaufhaus habe ich schon an einigen geschnuppert, nicht zuletzt deshalb, weil hier im Forum einige der Burberry Düfte gut bewertet werden.

Aufgesprüht aufs Handgelenk, der erste Nasenzug ist heftig, stechend. Es riecht nach Alkohol und irgendwie synthetisch. Bei vielen Düften haut die Kopfnote einen zunächst um und die Belohnung folgt erst mit der Herz- oder Basisnote, also bleibe ich geduldig. Beim nächsten Schnuppern ist es nicht mehr so stechend, aber sonst hat sich nicht viel verändert. Ich schaue hier in die Duftpyramide: Absinth, Freesie und Pfirsich sollen in der Kopfnote sein. Wenn Absinth so riecht, war es richtig, dass er lange Zeit verboten war. Mit viel Anstrengung nehme ich nun etwas Blümeliges im Hintergrund wahr, den Duft von frischen Freesien mag ich sehr, aber wenn das hier Freesie sein soll, ist ihr Gewalt angetan worden, vorherrschend ist weiterhin der Alkoholgeruch. Nach einer halben Stunde geht dem Duft schnell die Luft aus, er wird schwächer, dadurch sticht auch der Alkohol nicht mehr und eine leichte, vanillige Süße kommt hinzu. Und dann ist er weg.

Die Sillage in den ersten Minuten ist heftig, lässt aber sehr schnell nach. Die Haltbarkeit ist schwach, den länglichen Glasflakon kenne ich nur vom Bild, finde ihn rein optisch elegant-schlicht und ansprechend.

Fairerweise habe ich Body ein paar Tage später noch einmal getestet, aber am obigen Ablauf hat sich nichts geändert.

Für mich ein fader, langweiliger Duft, den die Welt nicht braucht, die Burberrys sind wohl nichts für mich.
6 Antworten