Armani Code Sport (Eau de Toilette) von Giorgio Armani
Erstklassiger Kommentar    18.05.2011 10:10 Uhr
Haltbarkeit 7.5 Duft 7.0
Ergänzung im Armani-Mainstream
Um es gleich vorweg zu sagen, es kommt jetzt kein Verriss wegen eines neuen Mainstreamduftes der als unglückliches Beiwerk "Sport" im Namen trägt. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis niemanden, der sich zum Sport parfümiert, aber auch "Light" hätte nicht gepasst, denn dieser Duft hätte durchaus einen eigenständigen Namen verdient und ist keine abgespeckte Version des Originals.

Wer sich wundert, dass ich auch "Damen" angeklickt habe, sollte wissen, dass meine Duftvorlieben schon in die herbe, grüne, rauchige Richtung tendieren, also bitte nicht vorurteilsfrei übernehmen.

Armani Code Sport begegnet mir mit einer minzig-würzigen Kopfnote, allerdings nicht so prägnant wie z.B. bei Herba Fresca aus der Aqua Allegoria-Serie von Guerlain, das manche Benutzer schon ein bisschen an Mundwasser erinnert. Nein, hier ist die Minze nicht grün, sondern grau und doch in gewisser Weise pfeffrig. Ich denke, hier blitzt der Ingwer durch und so bewirkt dieser Akkord bereits meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Man muss nicht erst warten, bis ein frisch-zitrisch-banaler Auftakt endlich der Herznote Platz macht. Einen Übergang erkenne ich nicht wirklich, zumindest ist er so fließend, dass es kaum auffällt. Die Minze verschwindet und nun wird Armani Code Sport sogar rauchig-harzig und eine leichte und für mich schöne Note nach Verbranntem liegt im Hintergrund. Das wirkt auf mich ein bisschen schlampig, aber so wie die gewollte Knittrigkeit von edlem Leinen. Ein bisschen rauh, etwas lässig, aber trotzdem elegant.

Die Basis bringt gottlob für mich auch keine Richtungsänderung. Es kommt eine sanfte Wärme hinzu, der Duft wird etwas glatter, aber das Parfum wird während des gesamten Verlaufs zu keinem Zeitpunkt süss.

Genaugenommen hat er im Mainstream-Sortiment von Armani gefehlt, denn alle anderen Düfte dieses Hauses, die wir führen sind bis auf Eau pour Homme bedeutend sinnlicher, lauter oder wärmer. Doch, ich mag diesen Duft und würde ihn auch selbst tragen und werde ihn ganz bestimmt unseren Kunden vorstellen.
5 Antworten