Pure Oud von Kilian

Pure Oud 2009

Bakerscookie
19.05.2019 - 22:35 Uhr
9
Hilfreiche Rezension
7
Duft
6
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon
Viel Rauch, wenig Oud - der typische westliche Möchtegern-Oud-Duft.
Erstmals kennengelernt habe ich Pure Oud by Kilian am Anfang meiner Parfum-Reise. Oud hat auf mich schon von Anfang an fasziniert, denn für mich hat (wie für viele) alles mit Tom Ford Oud Wood angefangen, bedingt durch etliche Auftritte des Duftes in Interviews und YouTube-Blogs. Relativ früh erfuhr ich, dass TF-OW gar nicht so viel Oud enthalten soll, was mich dann auf die Reise schickte, den Inhaltsstoff zu erkunden.

Schnell habe ich gelernt, dass Oud "irgendwie scharf-rauchig" riecht. Deshalb hätte ich, als ich Pure Oud by Kilian zum ersten Mal geschnuppert habe, wohl eine 10/10 gegeben. Denn rauchig ist der, mit einer leichten medizinischen Schärfe. Würde sich die Duft-DNA im Duftverlauf entwickeln, hätte er sogar jetzt noch sehr gut abschneiden können, doch leider bleibt der (an sich recht schöne) Duft über seine Lebensdauer hinweg ziemlich so wie nach dem ersten Aufsprühen. Positiv ist, dass er nicht süßlich-würzig riecht wie "His Majesty The Oud" von Atkinsons, der mich eher an eine Weihnachtskerze als an echtes Oud erinnert hat. Dennoch ist die DNA hier etwas dumpf und flach.

Womit wir beim Punkt wären: Ich bezweifle, dass hier viel Oud drin ist. Und was drin ist, stammt nicht von einem exquisiten, vom Harz durchzogenen Teil, sondern vermutlich eher von einem hellen Teil vom Baum. Unter dem "rauchig" riechenden Dach vermag ich den "Hauptstar" kaum wahrzunehmen. Klar, da ist "irgendwas Holziges"... aber "irgendwas" reicht mir inzwischen nicht mehr. In der Regel sind Oud-Destillate hell, komplex, langanhaltend. Es ist schade, dass das hier alles fehlt.

Verglichen mit anderen Düften dieser Größenordnung (zB der XerJoff Oud Stars Kollektion oder Tom Ford Oud Wood Intense) sind Haltbarkeit und Projektion eher mäßig. Ich nehme nach zwei Stunden schon nichts mehr wahr, auf der Haut sind es vier bis fünf. Dabei sollte ich erwähnen, dass sich viele Düfte für mich heute eher schwach anfühlen, die es vor einem Jahr nicht taten (Tauer's L'Oudh wäre ein weiteres Beispiel). Wäre die Haltbarkeit besser, wär ich trotz des linearen Duftverlaufes ein Fan. Doch das reicht mir inzwischen (leider) nicht mehr aus.

Von daher lohnt sich Pure Oud by Kilian womöglich für diejenigen, die einen rauchigen Duft mögen, der diese typisch-medizinische Oud-Facette zeigt, ohne viel von dem tatsächlichen Wirkstoff zu enthalten. Und solche, die den Duft schnell wieder los sein möchten. Für den Preis, den ich bezahlt habe, bin ich zufrieden. Full Retail würde ich dafür aber keinesfalls hinlegen.
1 Antworten

Neue Rezensionen

BakerscookieBakerscookie vor 1 Jahr
Amber Oud - Parfums de Nicolaï

Amber Oud Don’t listen to the haters...
Auf meiner letzten Reise nach Paris habe ich mich weniger um die „großen“ Häuser gekümmert, sondern eher kleineren Parfum-Marken einen Besuch abgestattet - unter anderem Parle-moi de Parfum und Parfums de Nicolai. Eine Handvoll...

BakerscookieBakerscookie vor 2 Jahren
Explorer - Montblanc

Explorer Aventus ohne Rauch, aber dafür mit Ambroxan... eine holprige Erfahrung.
Ein kleiner Rant: Mir erschließt sich nicht, aus welchen Gründen sich die bei Montblanc für einen solchen Marketing-Move entschieden haben. Lief doch eigentlich alles super!? Legend Spirit...