Explorer 2019

Explorer von Montblanc
Flakondesign Mark Eisen
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 48 in Parfums für Herren
7.8 / 10 2141 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Montblanc für Herren, erschienen im Jahr 2019. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird von Inter Parfums vermarktet. Der Name bedeutet „Erforscher, Erkunder”.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Sauvage (Eau de Parfum)
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Fruchtig
Holzig
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
italienische Bergamotteitalienische Bergamotte rosa Pfefferrosa Pfeffer SalbeiSalbei
Herznote Herznote
haitianisches Vetiverhaitianisches Vetiver LederLeder
Basisnote Basisnote
AmbroxanAmbroxan Akigalawood®Akigalawood® indonesisches Patchouliindonesisches Patchouli KakaoKakao

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
7.82141 Bewertungen
Haltbarkeit
7.02016 Bewertungen
Sillage
6.92018 Bewertungen
Flakon
7.72070 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.41593 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 22.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Aventus von Creed
Aventus
Club de Nuit Intense Man (Eau de Toilette) von Armaf
Club de Nuit Intense Man Eau de Toilette
Supremacy Not Only Intense von Afnan Perfumes
Supremacy Not Only Intense
L'Aventure von Al Haramain / الحرمين
L'Aventure
Club de Nuit Intense Man Limited Edition von Armaf
Club de Nuit Intense Man Limited Edition
Vibrant Leather (2018) (Eau de Parfum) von Zara
Vibrant Leather (2018) Eau de Parfum

Rezensionen

106 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
JamesBlond

25 Rezensionen
JamesBlond
JamesBlond
Top Rezension 12  
Besser als sein Ruf!
Ich muss beichten!
Ich gehöre zu den AA's! Den Anonymen Aventusabstinenzlern.
Meine Nase ist jungfräulich dem Creedprimus gegenüber und so erdreiste ich mir ein unvoreingenommenes Fazit zu ziehen, ausgehend von meinem persönlichem Geschmack.
Der Duft wird überwiegend als Dupe zerrissen und hat meiner Meinung nach einen schlechteren Ruf,der ihm in keinster Weise so gerecht wird.
Das erste mal sprühte ich Ihn auf einen Streifen im Dutyfree Shop und habe NICHTS gerochen. Der ging gnadenlos unter zwischen den anderen Teststreifen in meiner Hand und einem heftigen Tom Ford auf meinem Handrücken.
Der soll also ähnlich riechen wie der "Dosenöffner"?
Hab Ihn blind bestellt und gleich den 100ml Flakon für 54€ geschossen.

Auf Arbeit angekommen und ausgezogen fiel mir gleich der super edle Flakon auf. Kappe aus Metall, die auf einer geprägten, nach Metall aussehenden verchromten Scheibe steckt, schwarzes kunstoffjäckchen mit dezentem Emblem und der schnapsglasartigen schweren Glasflasche, da kann nicht nur Wasser drin sein.
Im Pausenraum voller Kolleginnen 22,26,38 und 2 auf die 50 Jahre zugehend meinen Arbeitszettel besprüht, fand er in allen Nasen Gefallen. Ich schien wohl der einzige zu sein der dachte das jemand gerade eine Pomelo geschält hat.
Diese raumfüllende Zitrusbombe muss man erstmal ertragen und hält sich unfassbare 2 Stunden abflachend, aber schön frisch.
Ich rieche überhaupt kein Leder und mir fehlte die 2 Tage die er mich nun auf Arbeit am Hals schmückte, eine männliche Note in all der herben Frische die sich erst beim abklingen nach 5 bis 6 Stunden bemerkbar machte.

Ich war wirklich schwer entäuscht und aus Verzweiflung ob es vielleicht an mir liegen könnte, sprühte ich den 2 mal an den Hals meiner wenig erfreuten Freundin. Versteh mal einer die Welt, doch der roch auf einmal völlig anders, deutlich maskuliner und weniger zitrisch. Hab ich 2 Tage auch so nice gerochen? Keine Ahnung, aber er gefällt mir nun deutlich mehr.

Er wird nicht mein neuer Liebling. Er ist kein Ausgehduft oder einer der Dich aus der Masse hebt. Er geht mit dir Bowlen oder Shoppen, Arbeiten und macht deinen Schwiegereltern klar das du alt genug bist dich um Ihre Tochter zu kümmern ohne andern Mädels hinterher zu schauen. Die Performance ist mittelklasse, aber ausreichend für was man Ihn wahrscheinlich trägt. Wer Aventusvergleiche ziehen will, sollte mal die 230 Euro weniger in die Produktionskosten rechnen, dann würde der Creed auch synthetischer riechen. Er mag ein schlechter Klon sein, aber es ist ein guter Duft mit dem man für das Geld nichts falsch macht. Einzig das langlebige Opening könnte den ein oder anderen abschrecken.
1 Antwort
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Mdan87

5 Rezensionen
Mdan87
Mdan87
Top Rezension 13  
Der günstige Aventus für Nichtraucher
Mont Blanc Explorer ist der erste Duft bei dem mir ein Statement einfach zu kurz ist.

Ich hatte bereits eine Abfüllung von Aventus, und war hin und her gerissen. Immer wieder kam mir dieser interessante Duft in die Nase, aber dann auch immer wieder eine rauchige Note die mich an feuchten Aschenbecher erinnert hat. Leider habe ich damit auch erkannt, daß mir als ehemaliger Raucher, rauchige Düfte einfach gar nicht zusagen. Gleiches gilt bei mir auch bei By the Fireplace oder Noir Ambre.
Aventus war daher bei mir "durchgefallen". Gleiches war bei mir auch bei Zwilingsdüften oder Dupes der Fall.

Doch nun endlich zum Explorer. Die Ähnlichkeit zu Aventus ist eindeutig gegeben, aber nicht komplett abgekupfert. Vor allem die Ambroxan Süße am Ende ist deutlich anders.
Ich freue mich aber vor allem deswegen, weil das rauchige beim Explorer auf ein minimalstes zurück geschraubt wurde, so das es auch meine empfindliche kein-Rauch-Nase nicht stört. Was bleibt ist diese interessante Note,die auch beim aventus immer so toll fand.

So bekannt die DNA hier auch ist, habe ich sie in meiner Umgebung noch nie an jemanden gerochen. Daher freue ich mich tatsächlich über den Release.

Bei vier Sprühern habe ich eine gute Sillage von drei bis vier Stunden. Hier ist mir auch aufgefallen, dass der Duft in der Wolke sogar noch etwas besser riecht als direkt auf der Haut.

Danach geht der Duft merklich zurück, und hält bei mir je nach Temperatur 6 bis 8 Stunden. Könnte also besser sein, ist aber auch nicht schlecht.

Getragen werden kann der Duft meiner Meinung nach von jedem Mann ab ca. 25 Jahren (für jüngere empfinde ich ihn zu erwachsen). Außer zum Sport kann er zu jeder Gelegenheit getragen werden.

Der Flakon gefällt mir sehr gut und der Sprayer geht auch in Ordnung. Da gibt es nichts zu meckern.

Für mich wird Explorer für den Frühling und Sommer mein diesjährige Lederjacken-Duft.

Fazit :
Ich empfehle Explorer allen, die die Aventus DNA mögen, aber wie ich das rauchige nicht wollen, und stattdessen etwas Mainstream Süße vertagen.
3 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
DerDefcon

131 Rezensionen
DerDefcon
DerDefcon
Top Rezension 15  
Gemessen am Preis ist der gut.
Es war eine Tortur, es war mühsam, es war anstrengend. Da draußen scheint es tatsächlich mehr Parfümverrückte zu geben als man es sich vorzustellen vermag. Der neue Duft von Mont Blanc wollte einfach nicht von meiner Wenigkeit getestet werden. Egal, wo ich war - Karstadt, Douglas, Galeria Kaufhof - überall waren die Tester leer. Der Hype des Duftes als der Aventus-Klon schlechthin scheint tatsächlich umzugehen.

Nun fand ich doch tatsächlich einen Laden, wo noch minimale Reste des Duftes im Flakon vorhanden war. Nach dem dritten Mal darf man ja auch Glück haben. Die Prozedur, erst einen Teststreifen zu verwenden, dann abzuwägen, ob man sein Armgelenk mit dem Duft beglücken möchte, fiel weg. Stattdessen ging es sofort auf das Armgelenk.
Ich war wahrlich erstaunt, wie gut die Kopfnote hier gelungen ist. Das riecht tatsächlich beinahe 1:1 nach Aventus. Von diesem bin ich - ich schrieb es bereits in einem anderen Kommentar - nicht der größte Fan. Es ist wahrlich ein guter Duft, der immer geht, doch vom Hocker hat er mich nicht gerissen. Er ist für mich ein kleines bisschen sauer und dürfte etwas weicher sein. Mit der Zeit wird er dann zwar auch etwas weicher und ein wenig rauchig, was auch zu gefallen weiß, doch ich bleibe dabei, dass es sich hierbei um keinen Duft handelt, für den ich mehrere hundert Euro auf den Tisch legen würde. Der Explorer ist hier die deutlich günstigere Alternative, doch kommt er nicht zu 100 Prozent an Creeds Bestseller ran. Warum ist das so?

Ich schrieb bereits, dass die Kopfnote meiner Nase nach beinahe genau das ist, was ich auch bei Aventus vernehme - nämlich eine sehr fruchtige, jedoch auch leicht saure, stechende Angelegenheit, bei der man hofft, dass sich hier noch ein kleines bisschen was verändert. Während Aventus etwas weicher wurde, jedoch noch längst nicht so, wie ich es mir wünsche, bleibt der Explorer sehr linear. Die Bergamotte ist omnipräsent, doch erfährt sie dennoch ein klein wenig Kontrastierung, indem Vetiver im geringen Maß einsetzt und zusätzlich etwas Frische beschert. Der nächste und auch letzte große Schritt ist das Ambroxan, bei welchem ich Angst hatte, dass dieses so übermäßig eingesetzt wird, wie bei Dior Sauvage EdP. Dem war glücklicherweise zwar nicht so, aber dennoch hätte man statt Ambroxan irgendwas anderes nehmen können, um das leicht Rauchige des Aventus zu imitieren. Das Ambroxan sorgt leider für eine gewisse, wenn auch nicht ausufernde Synthetik, die nicht besonders stört, aber dennoch wahrnehmbar ist, was zur Folge hat, dass der Explorer nicht das Niveau von Creed erreicht. Der Aventus ist einfach nochmal abgerundeter, souveräner und vor allem - und das ist das Entscheidende - im Duftverlauf etwas weicher - zwar nicht besonders viel, aber immerhin spürbar. So bleibt bei Mont Blancs Neuschöpfung immer eine kleine kratzige Unternote vorhanden, die den Gesamteindruck etwas schmälert. Anerkennen muss man dennoch das wirklich gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn gemessen am Preis ist dieser Mont Blanc gar nicht so viel schlechter. Er ist, trotz meiner Kritik, besser als so manch anderer Mainstreamer (Sauvage zum Beispiel). Die Haltbarkeit ist ebenfalls sehr gut, wenn man bedenkt, dass fruchtige Düfte hier immer etwas mehr zu kämpfen haben. Auch an der Wahrnehmbarkeit gibt es nichts auszusetzen, da er absolut ausreichend projetziert.
Fazit: Er kommt nicht ganz an Creeds Cashcow heran, denn diese trumpft mittels erhöhter Souveränität und Abgerundetheit auf. Müsste ich mich für einen der beiden Düfte entscheiden, würde ich keinen von beiden nehmen, da hier mein Geschmack nicht zu 100 Prozent getroffen wurde. Würde man mich jedoch dazu nötigen, mich für einen der beiden Düfte zu entscheiden und müsste ich zusätzlich mein eigenes Geld hierfür aufwenden, würde ich eindeutig zum Explorer greifen, da die Unterschiede im Alltag, während man sich neben dem Duft auch auf andere, elementare Sachen konzentriert, nur marginal sind.
3 Antworten
8
Preis
6
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
61K

5 Rezensionen
61K
61K
Top Rezension 29  
Kein Duft über den man Märchen schreibt...
sondern ein grundsolider Alltagsduft, der voll mit dem Strom der Zeit schwimmt.
Tatsächlich bin ich jemand der gerne Geschichten über Düfte schreibt und sich von ihnen auf eine Reise nehmen lässt, aber bei diesem hier geht es einfach nicht. Der Duftverlauf ist ungefähr so geradlinig wie ein Besenstiel und beim lesen der Duftnoten fühlt man sich, als hätte man gerade eine halbe Schachtel Hoggar™ Night genommen.

"Laaaangweilig!" schreien jetzt viele, und sie haben recht, weil sie Parfumliebhaber mit einem "eRLeSenEN GeScHMacK" sind, die sich vermutlich täglich mit Andy Tauer eindieseln. Sie sagen Explorer wäre kopiert, "Wie kann man sowas gut finden? Bäh! Pfui! Niemals! 1 Stern!"

In der Realität sieht es aber anders aus. Die meisten Menschen sind nämlich keine Elite-Nasen und scheren sich nun mal nicht um die Seltenheit, oder die Einzigartigkeit von einem Duft, sondern wollen einfach nur einen halben Tag gut riechen und genau dafür ist Explorer perfekt.

Fruchtig-frisch mit etwas Rauch und Vetiver für den Charakter, super Haltbarkeit und Sillage und das für wenig Geld:
Deinen Freunden gefällt er
Deinen Eltern gefällt er
Deinem Konto gefällt er
und vor allem Chantal vom Se­kre­ta­ri­at gefällt er ;)
nur dir gefällt er nicht, weil dein Ego es nicht zulässt etwas aus dem Mainstream zu mögen. Traurig eigentlich.
0 Antworten
10
Preis
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Basti87

556 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 27  
Angenehmer frischer Cheapie im Aventus-Style
Mal was neues von mir. Wie die meisten Düfte mit Ähnlichkeit zu Aventus kommen Düfte schnell in den Mittelpunkt. Auch dieser. Flüchtig getestet habe ich ihn schon vor einigen Monaten, nun ist ein kleiner Flakon von 30ml in meiner Sammlung. Dieser kleine Flakon ist sehr günstig im Internet zu bekommen und auch die größeren Flakons kosten nicht die Welt. Ohnehin ist Montblanc für mich eine sympathische Marke mit einem tollen Sortiment. Wer günstige gute Düfte sucht sollte sich diese Marke mal anschauen. Neben einem Aventus- und Fierce-Zwilling haben sie auch gute eigenständige Düfte dabei, welche günstig zu bekommen sind.
Ich bin nun wirklich kein Aventus-Fan. War ich auch noch nie und werde ich nie mehr werden. Aventus hat für mich jedoch seine Daseinsberechtigung. Anscheinend hat er was was die Massen mögen. Er hat schon Charakter, jedoch haut mich diese DNA nicht vom Hocker. Für mich ein unaufgeregter Duft, markant und maskulin. Den großen Erfolg hat er wohl durch die sozialen Medien und ist einfach ein Statussymbol von Luxus und Ansehen. Und natürlich die angebliche Unwiderstehlichkeit gegenüber Damen. Für mich einer der überbewertesten Düfte, wenn es um Preis-Leistung geht. Ansonsten für mich ein anständiger gefälliger Duft ohne große Highlights für mich.

Nun zum Explorer: Ich habe schon mehrere Düfte getestet, die angeblich Klon von Aventus sein sollen. Diesen kann man definitiv als Zwilling dazuzählen. Wer den wohl besten Nachbau sucht wird meiner Meinung jedoch am ehesten beim Armaf fündig. Auch der Al Haramain ist wohl noch dichter dran. Dieser Explorer geht meiner Meinung nach eher in die Casual-Richtung. Die erste Stunde bei der Kopfnote ist noch viel Aventus-Style mitbei, er driftet jedoch ab und hat auch viel Eigenständigkeit. Auch eine hohe Dosis Ambroxan ist hier aktiv. Ein leichterer Duft, den man ohne Probleme als Casual-Duft tragen kann und auch beim Sport kommt er gut zur Geltung.
Für Laien ist der Unterschied aber schwer herauszuriechen, speziell die Kopfnote. Wer auf die Komplimente von Aventus scharf ist, bekommt sie auch mit diesem von den Duft-Laien. Als Experte muss man natürlich sagen: Aventus wirkt schon ein wenig hochwertiger und ist auch besser geeignet für edlere Outfits. Wer jedoch zum abhängen oder fürs Studio gut riechen will wird auch mit diesem glücklich. Ob dieser Qualitätsunterschied jetzt das fast zehnfache rechtfertigt? Ist wohl auch viel Placebo mitbei.
Performance ist auch sehr anständig. Projektion ist sehr gut am Anfang, bevor er hautnah und sanft holzig ausklingt. Haltbarkeit ist bei mir so ca. 8 Stunden.

Hier hat Montblanc einen richtig guten Duft rausgehauen für Leute die keine ca. 300 Euro zahlen wollen. Für mich ein toller Duft für Freizeit und sportliche Aktivitäten.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

504 kurze Meinungen zum Parfum
ErgoproxyErgoproxy vor 6 Monaten
6
Sillage
8
Haltbarkeit
3.5
Duft
Ich weiß nicht die wievielte Version des Themas ich nun unter der Nase hatte. Ich mochte die Richtung nie. Frisch, mineralisch, grünlich,...
49 Antworten
JackoJacko vor 4 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Erst wenn die letzte Dose geöffnet, die letzte Frucht geschält ist, werdet ihr merken, dass man Ananas auch essen kann. Jehova, der drölfte.
14 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Gefällt mir immer mehr
Richtig guter Designer
Frisch, fruchtig&sauber
Rieche kein Ambrox&Synthetik
„Aventus-Klon“ hin o. her
Mir egal
9 Antworten
YataganYatagan vor 4 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Diese eierlegende Wollmilchsau lebt im Bermudadreieck zwischen Aventus, TdH und Sauvage (im Drydown) und wird zur Cashcow mutieren.
7 Antworten
MorrisseyMorrissey vor 4 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Für jeden der Jeremy F., genau wie ich, lächerlich, obsolet und peinlich findet, ein heißer Tip. Hat mehr understatement als A ...
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ZirkelZirkel vor 4 Jahren
Herren-Parfum
Montblanc Explorer reformuliert?
Ich denke auch nicht, dass der reformuliert wurde. Ich hatte eine Probe gleich zum Release Anfang 2019 und dann meiner Mutter einen Flakon zu Weihnachten 2019 gekauft, sie mag den Duft. Ich habe den immer...

Bilder

43 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Montblanc

Individuel (Eau de Toilette) von Montblanc Signature (Eau de Parfum) von Montblanc Legend Spirit von Montblanc Legend (Eau de Toilette) von Montblanc Starwalker (Eau de Toilette) von Montblanc Legend Night von Montblanc Legend (Eau de Parfum) von Montblanc Présence (Eau de Toilette) von Montblanc Legend Intense von Montblanc Explorer Platinum von Montblanc Explorer Ultra Blue von Montblanc Femme de Montblanc (Eau de Parfum) von Montblanc Legend Red von Montblanc Legend pour Femme von Montblanc Emblem von Montblanc Présence d'Une Femme von Montblanc Signature Absolue von Montblanc Emblem Intense von Montblanc Legend Blue von Montblanc Lady Emblem von Montblanc