Legend pour Femme (2012)

Legend pour Femme von Montblanc
Angebote
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
Legend pour Femme (Montblanc)
7.1 / 10     69 BewertungenBewertungenBewertungen
Legend pour Femme ist ein Parfum von Montblanc für Damen und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist blumig-fruchtig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBirne, Bitterorange, Neroli
Herznote Herznoteindischer Jasmin, Maiglöckchen, Orangenblüte
Basisnote Basisnoteholzige Noten, Moschus, Vanille

Bewertungen

Duft

7.1 (69 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.1 (49 Bewertungen)

Sillage

5.9 (50 Bewertungen)

Flakon

7.0 (53 Bewertungen)
Eingetragen von Avelus, letzte Aktualisierung am 10.06.2017

Wissenswertes

Die Inspiration für diesen Duft waren Frauen mit klassischer Eleganz wie Grace Kelly, Greta Garbo, Marlene Dietrich und Ingrid Bergmann.

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 5.0/10 Sillage 7.0/10 Haltbarkeit 8.0/10 Duft 8.5/10
Sehr hilfreicher Kommentar    9
Ein Immergeher, der nicht tagtäglich zu tragen ist.
Was ist dieser Duft für eine Wohltat! Wie angenehm sanft, freundlich und milde macht er sich aus - nach meinen ganzen Tests anstrengender, wenn auch beeindruckender Nischendüfte. Ich sprühe mich mit Legend ein und atme auf: Zitrische Frische umhüllt mich mit leicht herbem Anflug von Frucht und Schale, das wohlkomponierte Zusammenspiel von Milde und Schärfe des Neroli, der Bitterorange, der Orangenblüten, gibt dem Duft Ausgewogenheit und lässt ihn in der perfekten und dadurch edel anmutenden Mitte zwischen Langweiler-Kuschelduft und stichelnder Kratzbürste schweben. Birne nehme ich nicht ausdrücklich wahr, schon aber etwas undifferenziert Fruchtiges, das auf eine zurückhaltende Art Süße hinzufügt und das Zitrische besänftigt.

Schon nach weniger als drei Minuten kommt etwas Blumiges und leicht Cremiges dazu. Das Blumige empfinde ich nicht als Maiglöckchenduft, eher habe ich das Gefühl, dass hier sowohl ein wenig Tuberose als auch ein Hauch von Narzisse verwoben sind, die den Jasmin bändigen, so dass er sich von seiner feinsten und mildesten Seite zeigen kann. Das leicht Cremige wird vom Moschus kommen. Hier muss ich ein großes Lob aussprechen: Der hier verwendete Moschersatzstoff ist einer der wenigen, die ich erträglich, ja sogar angenehm finde, und die mir nicht tendenziell Erstickungsgefühle bescheren. Allerdings muss ich sagen, dass ich hier nun auch nicht unbedingt Moschus rieche. Wie gesagt, es ist eher eine weiche Cremigkeit, die den zitrischen, zwischen Blumig und Fruchtig liegenden, nun auch süßlichen Duft, im Hintergrund verbindend unterlegt.

Nun könnte man denken, dass Früchte, vornehmlich Zitrusfrüchte mit Blüten und Schalen, etwas Jasmin, der durch Tuberose und Narzisse gedämpft wird, mit cremigem Moschus unterlegt ja nun ubiquitär und nichts Besonderes wären, einfach mal wieder ein weiterer Normalo-Duft, den man so ähnlich schon immer wieder gerochen hat. Aber das ist nicht der Fall. Wieder einmal zeigt sich, dass die Gesamtheit mehr als die Summe ihrer Einzelteile ist.

Mir gefällt Legend ausnehmend gut. Es ist ein Duft, der immer geht, wenn alles andere zu anstrengend oder auffällig ist. Legend ist weiblich, aber kein Vamp. Legend ist warm, aber nicht schwülstig. Legend ist frisch, aber keinesfalls aquatisch. Legend ist hell, aber kein Leichtgewicht. Legend ist süßlich, aber nicht klebrig. Legend ist in der Mitte, aber nicht mittelmäßig. Legend ist natürlich, aber nicht naiv. Legend ist edel, ohne elitär zu sein.

Legend trägt meines Erachtens den Namen zu Recht: Allseits bekannte, legendäre Bestandteile von Parfums, die schon Jahrhunderte lang von ebenso legendären Diven geschätzt wurden, werden hier auf harmonische Weise gewürdigt und noch einmal neu und mit eher fruchtigem Schwerpunkt in Szene gesetzt.
Auf gewisse Weise ist dies sehr konservativ. Aber verdient nicht auch das über Generationen Bewährte aktiver Aufmerksamkeit, der Betrachtung aus einem neuen Blickwinkel, des In-Szene-Setzens und In-den-Mittelpunkt-Stellens auf eine durchaus modernere, aber gleichzeitig bewahrende Art?
Ich finde ja.

Von meiner Seite aus gibt es nur einen einzigen Kritikpunkt, der aber vermutlich eher mit meiner speziellen Nase zusammenhängt: Ich adaptiere enorm schnell an den Duft. Schon nach etwa drei Stunden, könnte ich nachsprühen. Diesem Impuls gilt es zu widerstehen, denn der Duft hat nicht etwa so eine kurze Haltbarkeit oder geringe Sillage. Noch zwei Tage später nehme ich ihn deutlich auf der Kleidung wahr - allerdings nur, wenn ich ihn zwischenzeitlich nicht mehr getragen habe.

Und so muss ich mich zurückhalten: Ich sollte ihn, auch wenn mir noch so sehr danach ist, nicht täglich tragen.
6 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 7.5/10 Haltbarkeit 5.0/10 Duft 3.0/10
Erstklassiger Kommentar    7
"Das Frauenvolk mag doch sicher so'n süßen Blütenkram"
sagte der dicke Füller-Fabrikant zu seiner Marketing-Abteilung und zog an seiner Zigarre. Im Labor mischte man dann schnell was zusammen, damit auch die den Füllfederhalter-kaufenden Gatten begleitende Dame das Haus Montblanc nicht ohne einen kleinen Einkauf verläßt.

LpF zeigt ein bisschen Frucht am Anfang "ach, das war Birne?!", sofort gefolgt und dominiert von einer extrem süßen Blüte "erinnert sehr an die übersüße Kunst-Tiare vom unsäglichen YR-Monoi" und bleibt dann gaaaaanz lange so. Am Ende taucht selbstredend die obligatorische Vanille auf und schafft es, diese dumpfe, schwere Süße bis zum Schluß über viele Stunden zu halten. Ich erkenne weder die in der Pyramide genannten Einzelblüten noch die Hölzer. Der Moschus wurde offensichtlich nur zur Haltbarkeit genutzt, denn er läßt sich nicht weiter ausmachen.

Fazit für mich: Füller ja - Legend pour Femme nicht!
1 Antworten
Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    10
Schönschreiben
Zu dem Zeugnis gab es immer ein paar bewegte Worte meiner Eltern und dazu ein kleines Geschenk.
Die Mathe Fünf war Standard, abgemildert durch Einser und Zweier in Sprachen - inclusive Latein.
Das tröstete meine Eltern über meine Zahlenlegasthenie hinweg.

Meine Handschrift befanden sie allerdings als verbesserungswürdig und so lag eines Tages ein längliches Päckchen auf meinem Zeugnis, das einen unglaublich schönen schwarz-grünen Füllfederhalter mit einer Echtgoldfeder enthielt.
Montblanc.
Mein Herz schlug schneller, bei dem Anblick des schönen, stilvollen Schreibutensils.
Schon das Aufziehen der Tinte aus dem klassischen Tintenfässchen machte mir Freude.
Das war ein ganz anderer Vorgang, als das profane Auswechseln der Plastikpatronen.

Und auch die Feder glitt leicht und weich übers Papier, wie ein Segelboot über einen stillen See - und verlieh meiner unausgereiften Teenie Schrift Anmut und Grazie.
So würden mir Liebesbriefe und Gedichte aus der Feder fließen - beschloss ich.

Und auch der Duft, der mich an dieses schöne Geschenk erinnerte, ist graziös und anmutig - mit einer betörenden Portion schlichter Eleganz.
Der Auftakt aus voller Birne und kühlem Neroli ist außerordentlich gelungen und anziehend.
Indischer Jasmin ist kostbar exotisch und das Maiglöckchen beglückend heimelig.
Die holzigen Noten treten edel und klassisch auf, gewärmt von milder Vanille.

Ich sehe mich wieder in meinem alten Klassenzimmer, wie ich versonnen meinen Montblanc ins Tintenfässchen tauche, und dann schwungvoll Frieds " Es ist was es ist " in mein Deutschheft übertrage.

Der Name Legend ist gut gewählt - sowohl für den Klassiker unter den Füllfederhaltern, als auch für diesen besonderen Duft.
6 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 7.5/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 9.0/10
Hilfreicher Kommentar    5
Montblanc kann auch Parfum
Nunja, mein erster Gedanke zu diesem Parfum war - muss Montblanc sich jetzt auch noch in Parfum versuchen? Der Flakon springt einem nicht unbedingt direkt ins Auge, aber er ist sehr handlich und von schlichter Eleganz. Ohne große Erwartungen sprühte ich mir dennoch etwas auf einen Teststreifen und schnupperte. Was soll ich sagen, ich war begeistert.
Als erstes nehme ich ganz stark Birne wahr, die vermutlich auch die leichte Süße gibt, dann kommt der, von mir heiß geliebte, Jasmin in Verbindung mit Orangenblüte zum Vorschein. Abgerundet wird das Ganze durch dezente Vanille und Moschus gibt einen warmen Touch.
Ein sehr schönes feminines Parfum, welches intensiv duftet und das über einen sehr langen Zeitraum.
Allerdings finde ich auch, dass es ab und an ein wenig künstlich riecht, was mich persönlich jedoch keineswegs abschreckt. Für mich ist es ein wunderbarer Duft, den ich am liebsten jeden Tag tragen würde entweder als Alltagsparfum oder auch super als Ausgehduft.
Warum jedoch ausgerechnet Ingrid Bergmann und Marlene Dietrich als Inspiration für diesen Duft genommen wurden, weiß ich leider nicht, denn meiner Meinung nach, passt dieses fruchtig, florale und leicht süße Parfum gar nicht zu diesen beiden Charakteren. Hier könnte ich mir eher ein etwas herberes, würziges, intensives und leicht florales Parfum vorstellen.
3 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 7.0/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 10.0/10
Hilfreicher Kommentar    9
Gute Laune im Flakon
Nach dem Kalender war es ein Frühlingsmonat 2013, doch vom Wetter her war es noch Winter. Meine Stimmung war mies, denn ich war unter anderem, wie viele andere Menschen auch, genervt von dem dunklen, kalten, nicht enden wollenden Winterwetter. Um meine Laune zu bessern zog mein Mann mich in unsere Müller-Filiale ("Du hast ja noch deine Geburtstagskarte und vielleicht kriegste dann bessere Laune!") und da sah ich Legend pour Femme! Diesen Duft setzte ich nach Mandelmaus Kommentar auf die Merkliste und die Kampagne mit Mini Anden als Werbeträgerin sprach mich an. Den Duft sprühte ich mir sofort auf mein Handgelenk und sagte zu meinem Mann: "Oh ja, der macht Laune! Hier riech mal! Und, was sagste dazu?" Von ihm kam ein bestätigendes Kopfnicken und er sah, dass sich meine Stimmung besserte. Direkt nach dem Aufsprühen wurde ich in die Sonne geleitet, denn ich spürte deutlich das spritzige saftige und leicht bittere Aroma von Neroli und Bitterorange und kurze Zeit später sah ich mich in einem mediteranen Garten sitzen, den die Bäume drum herum Schatten spendeten. Es war nur noch 1 Flakon übrig und ohne weiter zu überlegen kaufte ich ihn mir.
Legend pour Femme trage ich ganz gerne, egal ob ich mies gelaunt bin oder das Wetter kalt und grau ist. Die Jahreszeit spielt für mich keine Rolle, nur wenn es heiß ist, bevorzuge ich entsprechend andere Düfte. Auf den Duft wurde ich schon mehrmals von meinen Kollegen und anderen Menschen positiv angesprochen und ich denke, sobald der Flakon leer ist, werde ich ihn nochmal zulegen.
6 Antworten
Duft 8.0/10
2
Love at second Glow!
Ich glaubs nicht! Love at first Glow ist wieder auferstanden!
Legend pour Femme macht kein Geheimnis um etwaige sich entwickelnde Duftnoten, sondern gibt alles was es hat beim "ersten Riecher" preis. Das ist für mich Pfirsich, Neroli (was es etwas erwachsener macht als Love at first Glow) und eine Moschus-Bitterorangen-Kombi wie in Chopard Happy Spirit. Vorrangig sind jedoch die saftigen Früchte (Birne,...).
Wenn man genauer hinriecht, entpuppt sich Legend pour Femme dann als nichts weiteres als ein "gewöhnlicher" Damenduft wie es ihn hundertfach gibt. Blumig, süß, Fruchtig, etwas künstlich.
Naja wenigstens die Sillage lässt mich meinem Liebling von JLo in Gedanken nahe sein :D
1 Antworten
Haltbarkeit 2.5/10 Duft 3.0/10
nix Besonderes!
Habe eine Probe bekommen und schon zum zweiten Mal getestet. Es ist für mich einfach nichts besonderes. Es kommt nichts an und es riecht nach nichts. Außer Maiglöckchen kann ich nichts finden in dem Duft, was die Duftpyramide hergibt. Würde ihn weder kaufen noch empfehlen. Haltbarkeit ist auch gering.
Flakon 10.0/10 Sillage 5.0/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 8.0/10
2
Eine Legende eben!
Dank meiner lieben Kosmetikberaterin an eine Miniatur gekommen. Gleich am Heimweg getestet :)

Einfach, elegant, stimmig.

Wird mich sicher immer öfter begleiten.
Eine Legende wie die Frauen die zu diesem Duft inspiriert haben.

Eine Kelly Bag sozusagen ;)
Duft 4.0/10
1
Schuster, bleib bei Deinen Leisten.
Was die Luxusmarke Montblanc dazu bewegt hat, auf einmal Parfums herzustellen, weiß wohl auch nur der liebe Gott. Ich habe 2 Flacons Legend pour Femme und einen Flacon Legend (für Männer) im Rahmen einer Veranstaltung geschenkt bekommen und finde sie leider nur mittelprächtig.
Der Männerduft riecht so, wie man sich ein durchschnittliches Herrenparfum nun mal vorstellt. sportlich, nichts besonderes.
Der Damenduft riecht unglaublich künstlich und penetrant, dass es mir fast Kopfschmerzen bereitet. Aber was solls. Die Haltbarkeit ist recht gut und für Wochentage tagsüber verwende ich ihn durchaus ab und zu, wenn auch nicht sehr gerne.
Fazit: Montblanc, ich liebe Deine Füllhalter und Lederwaren, aber mit den Düften lass es lieber sein...!
2 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 7.5/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    26
Der Rausch des Frühlings
Nach der Arbeit bin ich schnell in die Stadt , rein in den Müller.. Eigentlich wollte ich nur eine Kleinigkeit kaufen, doch prompt stand ich vor einer schönen Frau, die vor einem Duft sichtlich nicht genug bekommen konnte. Sie lächelte kurz, nahm den Duft in die Hand und zog sich die ganze Brise rein, die sie in die Luft gesprüht hatte. Sie atmete richtig tief ein und aus und schließlich kam ein leichtes "Aaah" zum Vorschein. Wie toll , wenn sich jemand so richtig für einen Duft begeistert, wenn man ihn so richtig in sich aufsaugt, als wäre es eine Droge. Berrauschend stand sie da , machte die Augen zu und schwirrte mit ihrem Kopf hin und her. Ja der Duft hat es ihr angetan. Sie war hin und weg. Das liebe ich, wenn ich gestresst von der Arbeit komme und glückliche , zufriedene Menschen sehe. Da geht es mir auch besser. Ich musste schmunzeln und sie lächelte wieder, nahm die größte Dimension des Duftes und ging glücklich zur Kasse. Eine wunderbare Brise von Leidenschaft und Femininer Eleganz begleitete sie. Sehr schöner Duft! - Das schon beim Aufsprühen knallt und einen für einen kurzen Moment staunen lässt. Ja die hat jetzt bestimmt gute Laune und ich bin ganz besonders neugierig geworden. Was ist das für ein Duft? Montblanc. Mal irgendwo gehört , aber meine Ohren habe ich nicht gespitzt oder es ist einfach spurlos an mir vorbeigegangen.

Ich tastete mich langsam ran, roch kurz am Sprüher. Es knallte schon beim ersten Ansatz und ich saugte wie sie vorhin den Duft in mich hinein. Gott ist dieser Duft herrlich! Ein warmer Frühlingsregen rieselt auf meine Sinne - Die Bitterorange fällt in ein kühles Nass und bringt den Frühling in Auftakt. Ein leichter Duft von einer unreifen Birne macht sich breit und beginnt sich langsam in eine warme Symphonie von Holzdüften und Maiglöckchen zu verwandeln. Warm, sinnlich, aber dennoch schreit dieser Duft nach Anerkennung. Ein Duft, der nicht zu laut ist, aber dennoch wahrgenommen wird, da er sehr intensiv ist, in seinem Auftakt, jedoch ohne erschlagend zu wirken. Süß ist er nicht, eher etwas unreif, aber das macht ihn auch aus. Das Herbe riecht man nach einiger Zeit und ich habe ihn mir selber aufs Handgelenk gesprüht, weil ich ihn so toll fand. Weil ich mich gerne in den warmen Regen haue und mich berieseln lasse. Die Wärme wird immer intensiver und ich verlasse den Müller. Vollgepackt mit 2 Teststreifen, an denen ich unentwegt roch. Ich muss sagen, er hatte sich richtig in mein Gedächtnis eingenistet. Zu Hause duschte ich ausgiebig und als ich kurz an den Duft dachte, schoss mir die warme Brise in die Nasen. Ja der hat mich geflasht. Wieder holte ich die Teststreifen und holte ganz tief Luft , um ja nichts zu verpassen. Der Duft ist immer noch warm , aber ein leichter Touch Orange ist zu vernehmen, die von Vanillekerzen umgeben ist. Wie warmer Wachs rinnt die Zutat in den Duft und macht ihn noch femininer und vor allem intensiver. Leise wurde es erst eben nach einigen Minuten. Die Vanille ist abgebrannt. Nur das holzige blieb, verfeinert mit den lieblichen Maiglöckchen und einer Brise von Moschus. Der Moschus ist ganz schüchtern, hält aber bis zum Ende knallhart durch und erlischt in einer Flamme. Brausend und berrauschend angefangen - und auch wieder aufgehört.

Meine Tochter fragte mich, was mit mir denn los sei, das ich so weg war, als ich hin und her durch die Wohnung ging und die ganze Zeit "herrlich" rief. Ich gab ihr schweigend die Teststreifen. Sie sah mich mit großen Augen an und ohne daran richtig gerochen zu haben, sagte sie :"Frauenparfum!" Dabei hob sie eine Augenbraue und sah mich mit fragenden Blicken an. Sie roch dran und ich wartete auf ihre Reaktion. "Mhm.. Papa WAS IST DAS? Ich lächelte und sagte , den hätte ich heute zufällig aufgegriffen. Sie zog ein paar mal dran, hielt die Streifen fest in der Hand, als wollte es ihr jemand wegnehmen. Ihre Reaktion war dieselbe , wie meine. Sie strahlte förmlich und schwärmte vom Duft, der so richtig den Frühlingsrausch in einem hochsteigen lässt. Sie ließ nicht ab und jetzt war sie diejenige die wie eine Verwirrte durch die Wohnung ging und an den Streifen roch, als wäre es die letzte Droge des Jahrhunderts. Markant legt er sich aufs Gemüt meiner Tochter. Sie kommt aus dem Schwärmen nicht heraus und ich bin im Gedanken noch immer unter meinen warmen Regen ..

Dieser Duft ist für Frauen, die es lieben, sich zu zeigen, ohne dabei zu viel Schminke oder Kleidung zu tragen. Ein hauch von nichts und dieser Duft! Eine göttliche Verbindung. Frauen,die ihre Persönlichkeit gekonnt nach außen tragen , die einen Raum betreten und dabei schweigen und dennoch alle Blicke und Riecher auf sich ziehen. - das tut Legend p.F. auch. Er trägt seinen Charakter nach außen. Berrauscht die Sinne, wirkt nie überheblich oder billig. Er niestet sich ein, wie ein Parasit und schmiedet Pläne die Sinne mit seinen Fingern zu formen .. Sanft aber gekonnt.
Morgen werde ich den Duft kaufen ..

Dieser Duft ist einzigartig. Es rauscht mir im Blut, wenn ich an ihn denke. Er hat auf jeden Fall viel mehr Achtung verdient. Viele Düfte gehen in die Richtung, aber diese sind meistens alle gleich, oder pompös überzuckert mit Vanille oder irgendwelchen Veilchen ..

Er ist einfach toll und richtig gut. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Er hat mich beglückt und berrauscht. Es wäre für mich etwas tödliches, wenn ich den Duft an einer Frau rieche, die ich begehre ..

Ein Untergang meiner Sinne ..

Ein Hoch auf Montblanc!
12 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 5.0/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 9.0/10
Erstklassiger Kommentar    11
Lust auf Frühling
Da ich hier schon einiges gutes über Montblanc gelesen habe hat das mich dazu bewogen diesen Duft zu testen.

Gleich zu Beginn duftet es herrlich fruchtig und erfrischend. Die Bitterorange ist sofort präsent und verleiht Legend etwas außergewöhnliches und herb-fruchtiges. Im weiteren Duftverlauf hat man das Gefühl, dass sich die ganzen Noten um die Frucht arrangieren. Die Note scheint den ganzen Duft zu stützen. Die Birne kommt bei mir auch sehr deutlich raus, ebenso erfrischend und saftig. Die Früchte erinnern jedoch keinesfalls an einen überreifen Obstkorb, in den man kiloweise Zucker gekippt hat. Sondern eher an Obst, das eben erst frisch aufgeschnitten wurde. Bereits die Kopfnote schlägt bei mir ein wie eine prickelnde, knackig-frische Bombe. Legend gewinnt an Wärme durch unaufdringlichen Jasmin und die Orangenblüte. Beides macht den Duft feminin und sinnlich. Das Maiglöckchen trägt eine angenehme Süße dazu bei. Die Basis ist angenehm holzig und kuschlig. Die Vanille macht Sie jedoch nicht zu einem langweiligen Einheitsbrei, sondern gibt dieses angenehme Gefühl von Geborgenheit. Die Basis umarmt sozusagen die Herznote. Selbst hier ist die Bitterorange immer noch wahrzunehmen.

Das Parfüm ist für mich sehr ausgewogen und macht Lust auf Frühling. Nie ist es synthetisch oder schrill. Der Flakon hat mich sofort angesprochen. Er liegt gut in der Hand und ist auch ansonsten schön gestaltet. Die Farbe passt gut zum Duft.
Ich finde man kann das Parfüm zu allen Anlässen tragen. Die Haltbarkeit empfinde ich als enorm. Den ganzen Tag fängt meine Nase immer wieder einen köstlichen Hauch davon ein. Leider gibt's für das Gesamtpaket keine hundert Prozent, da die Sillage gerne stärker sein dürfte.

Trotzdem setzte ich den Duft auf ganz oben meiner Wunschliste, da ich ihn mir als perfekter Begleiter durch alle Jahreszeiten vorstellen kann und ich mich einfach pudelwohl mit ihm fühle.
7 Antworten

Statements

Ragadoodles vor 10 Monaten
Viel zu schwere u. süße Orangen-Vanille-Creme. Nimmt mir die Luft, erschlägt mich....... ich geh mal schnell duschen.+4
Sillage 9.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 2.5
Delphi vor 14 Tagen
Ein Langweiler, der auf meiner Haut 10 Minuten "LANG VERWEILT"+2
Flakon 7.0
Sillage 2.0
Haltbarkeit 3.0
Duft 3.0
1 Antwort
Linguistica vor 23 Monaten
Neben den Orangenblüten nehme ich auch die Maiglöckchen deutlich wahr. Ein Frisch-Geduscht-Duft, der mich viele Stunden umweht.+2
Duft 7.0

Einordnung der Community


Diskussionen zu Legend pour Femme

Skylab in Damen-Parfum

Bilder der Community

Beliebt Montblanc

Individuel (Eau de Toilette) von Montblanc Legend (Eau de Toilette) von Montblanc Legend Intense von Montblanc Femme de Montblanc von Montblanc Legend pour Femme von Montblanc Emblem von Montblanc Présence (Eau de Toilette) von Montblanc Présence d'Une Femme von Montblanc Starwalker (Eau de Toilette) von Montblanc Legend Spirit von Montblanc Femme Individuelle von Montblanc Homme Exceptionnel (Eau de Toilette) von Montblanc Lady Emblem von Montblanc Emblem Intense von Montblanc Lady Emblem L'Eau von Montblanc Legend Special Edition 2012 von Montblanc Femme Individuelle Special Edition Soul & Senses von Montblanc Legend pour Femme Special Edition 2014 von Montblanc Legend Special Edition 2013 von Montblanc Présence Cool von Montblanc