Legend Intense 2013

Legend Intense von Montblanc
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 145 Bewertungen
Ein Parfum von Montblanc für Herren, erschienen im Jahr 2013. Der Duft ist fruchtig-süß. Es wurde zuletzt von Inter Parfums vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Fruchtig
Süß
Holzig
Frisch
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AnanasAnanas BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
roter Apfelroter Apfel KardamomKardamom JasminJasmin Gelbholz
Basisnote Basisnote
TonkabohneTonkabohne AmbraAmbra EichenmoosEichenmoos weiße Zederweiße Zeder

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.3145 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4117 Bewertungen
Sillage
6.9118 Bewertungen
Flakon
7.4129 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.519 Bewertungen
Eingetragen von Moriarty, letzte Aktualisierung am 04.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Fierce (Cologne) von Abercrombie & Fitch
Fierce Cologne
Legend (Eau de Toilette) von Montblanc
Legend Eau de Toilette
Percival von Parfums de Marly
Percival
Derby Club House Gold von Armaf
Derby Club House Gold
Legend (Eau de Parfum) von Montblanc
Legend Eau de Parfum
Aviator von Paris Bleu
Aviator

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Bernard

15 Rezensionen
Bernard
Bernard
Sehr hilfreiche Rezension 19  
New York Frühjahr 2014, Macys, ne 1/2 Stunde shoppen ohne Frau...
...schon hatte ich einen Duft ergattert, den ich eigentlich gar nicht sooo toll fand.

Lag´s am charmanten professionell geschulten Verkäufer, meiner Unlust, die vierte Ami Designerjeans zu kaufen oder jetzt endlich DAS New York Souvenir zu ergattern, was die Zeit und den Raum überdauern konnte und mich noch Jahre später an den Trip meines Lebens in the city that never sleeps zu erinnern vermag? Vielleicht war es nur meine latente Jetlag Müdigkeit, die Reizüberflutung Manhattens und der klebrige Muff der New Yorker Subway, den ich los werden wollte. Was auch immer...

"Könntest Dir wieder mal ´nen neuen Duft gönnen!" dachte ich so bei mir, als meine Frau vorschlug, wir sollten uns zur Steigerung unserer shopping Effizienz angesichts der unfassbaren Größe des Macys Konsumtempels aufteilen. Jeder gewiefte Horrorfilm Fan, weiß was "Wir trennen uns hier, du gehst da lang, ich suche hier weiter..." für den weiteren Verlauf des Plots bedeutet! Nichts Gutes.

So schlenderte ich eher gelangweilt durch die Parfümerie- und Kosmetikabteilung und wurde an jedem, jedem Stand, so permanent angeschobert wie auf St. Pauli oder dem Bazar von Marrakesch. Es gibt Menschen, die mögen dies. Ich nicht so. Nachdem mein erster Satz Nerven verbraucht war, war ich eigentlich nur noch auf der Suche nach einer ruhigen Ecke. In einer Nische in der Nähe der Rolltreppen kam ich sodann mit einer mit ca. 47 Einkaufstüten überlasteten Österreicherin ins Gespräch und wir plauderten über den Sinn und Unsinn von shopping Marathons. Zu der Zeit ging das ja noch wenigstens Ideologiefrei und war sehr amüsant. Aber weiter ging´s, ich konnte doch nicht mit leeren Händen zum mit meiner Frau vereinbarten Treffpunkt erscheinen. Ein NY Souvenir musste her, Parfum geht immer. Wissen wir alle.

Nach den 00er Jahren hatte ich die Hugo und Boss botteld Phase endlich hinter mich gebracht und einige andere in Duty frees ersteigerte Ableger dieses Hauses konnten mich schon länger nicht mehr überzeugen. Die vierte oder fünfte Flasche Versace pH sollte es jetzt auch nicht mehr für mich sein, so sehr ich ihn als langjährigen Begleiter durch meine Nächte auch mochte. Ebenso war meine in die Jahre gekommene Vorliebe für D&G in die Liga der Belanglosigkeiten abgestiegen, und die von mir so innig geliebte Originalversion vom Armani Pour Homme hatte sich aus dem Staub gemacht, als ich in den 90er mit wichtigeren Dingen beschäftigt war. Und hätte ich jemals geahnt, dass Jil Sander Man aufhören würde, den Dufthimmel zu überstrahlen, hätte ich mir einen 1000 l IBC Container voll bis an den Rand damit zugelegt! Ich schwör.

Tja, so stand ich etwas verloren vor einer Vitrine mit edlen schönen und hoffnungslos veraltet wirkenden Füllfederhaltern aus dem Hause mit dem dicken weißen Stern. Diese wie Unikate anmutenden Tintenschreiber übten eine ungeahnt beruhigende Wirkung auf mich im Getöse dieser überdrehten Metropole aus. Und ´schwupp´ war ich im Gespräch mit dem hyperfreundlichen Verkäufer (Im AMiLand, ne. die sind da so.), der meine bescheidenen Englischfähigkeiten über den Klee lobte und das Gespräch auf diesen neuen Duft Flanker aus dem Hause Montblanc lenkte. Weitere 10 Minuten später, hatte ich einen schweren, männlich matt metallischen, sehr wertigen Flakon und einen Duft, der mir doch verdächtig bekannt vorkam. So neu wirkte diese frische Süße auf mich nicht, das hatte ich schon mal in der Nase. Nur wo? Etwas später, als der Duft weicher, behaglicher und nicht mehr ganz so synthetisch clean wurde, sagte mir er eher zu. Nur erinnerte er mich kein bisschen an meine Vorlieben der vergangenen Jahre. Wieso hab ich den gekauft?? Eigentlich zu plump und anschobernd. Nee, gar nix Elegantes daran. So bewusst durchgestylt. Der macht auf edel, is es aber nicht von Herzen. Ein Blender sogar?

Abends in der Hotelbar im 37. oder 39. Stock mit Blick auf das UN Gebäude ärgerte ich mich zunächst noch über die vorschnell verpulverten Dollars unserer Reisekasse und schwor mir, nie nie wieder unüberlegt oder vorschnell irgendein Parfüm zu kaufen. (Ja ich geb zu, hat später auch mal super funktioniert mein Plan.) "Ach, scheiß drauf" dachte ich nach dem 7. oder 8. Bud light, "haste halt den Duft, der dich an New York erinnern wird, den so einen seelenlosen Synthetik Mist holst Du dir garantiert nieee wieder."

Einen Tag später, wir flanieren die Fifth Avenue entlang und kommen an diesem schwarz verhüllten Laden vorbei, vor dem Dutzende Teennies dem Nervenzusammenbruch nahe von 20 jährigen Sixpack Schönlingen angeschobert (schon wieder!) wurden. Meine Frau und ich natürlich rein, weil man wollte ja auch mal mitreden können beim nächsten Party small talk. 2014 muss so etwa der Höhepunkt dieses mir vollkommen unbegreiflichen Abercrombie & Fitch Hipes gewesen sein. Jede Stadt in unserer Heimat von Eckernförde bis Füssen, von Görlitz bis Castrop-Rauxel musste ja unbedingt so eine dustere enge Butze mit maßlos überteuerten Klamotten aus den Sweatshops von Bangladesch haben. "Da drinnen rennen die Verkäufer komplett nackig rum und man wird mit Parfüm eingedieselt, um die Kauflust zu steigern." hatte ich so gehört. Gut, nur letzteres Gerücht erwies sich dann als wahr. Aber...

...das war er doch. Den Duft hatte ich doch gestern erst gekauft. "Hey Leute, gibt´s hier auch Füller zu kaufen?" rief ich begeistert. Nee, gab´s nicht. Es muss wohl dieses Pierce Dingens gewesen sein, was mir in die Nüstern stieg. Aber ich hatte meinen New York Souvenir Duft. Kackegal ob jetzt Pierce, Fierce oder Legend, ein Frühlingsnachmittag auf der Fifth Avenue, genau so riecht der. Natürlich nicht, die Fifth Avenue stinkt nach Autoabgasen. Aber alles, was meine Frau und ich an unvergesslichen Momenten in dieser irren, gleichermaßen faszinierenden wie abstoßenden Stadt zusammen in den ersten warmen Sonnenstrahlen im April 2014 erlebten, kommt mir sofort in den Sinn, wenn ich Montblanc Legend Intens auflege. Obwohl ich den gar nicht sooooo toll finde, riech ich gerne dran. Gleich werd ich sentimental. Und das hat Montblanc Legend Intense echt nicht verdient, der olle Blender, der!
3 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
4
Duft
Leimbacher

2766 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
5  
Fierce nach Bad in der Microwelle
Eigentlich hat MontBlanc es ja gar nicht nötig so eiskalt abzugucken. Denn mit guten bis sehr guten Parfums ala Individuel oder auch dem unterschätzten Presence, haben sie schon bewiesen, dass sie es drauf haben (können). So drauf, dass sogar Creed mit Original Santal kopierte und nicht an Individuel rankam. Aber man muss es glasklar so sagen: die Legend-Serie ist eine Fierce-Abkupferung ohne jegliches Schamgefühl.

Da sind sie zwar nicht die einzigen, die sich das Ziel setzten Abercrombie & Fitch ein paar Prozente vom Hype, Erfolg und Ruhm abzuknüpfen (siehe Cavalli's Neuestem), aber wohl die Hartnäckigsten. Sonst gäbe es diese (unnötige) Intense-Variante wohl nicht. Unnötig daher, da ich finde das das Original Intense dem von mir häufig benutzten Fierce näherkommt als dieses hier. Aber irgendwie gefällt er mir besser as die Original-Version. Er ist schwerer, fruchtiger, etwas dunkler. Viel Ananans, Zitrone, Kardamom und Apfel. Hat also auch genug von anderen Bestsellern wie Aventus, Bottled oder L'Homme. Insgesamt ist er sicherlich nicht schlecht zusammengeklaut.

Während Fierce den Nagel auf den Kopf trifft und direkt ins Brett hämmert mit einem Schlag, Legend zu zahm drauf haut und nichtmal ein Drittel versenkt, haut Legend Intense etwas zu fest zu und den Nagel krumm.

Legend Intense ist wärmer und aromatischer. Etwas milchiger und orientalischer als das Original und auch als Fierce. Es gibt eigentlich nur 2 Stufen in der Duftentwicklung: die fruchtige 1. Hälfte. Und die Tonka domninierte und Zeder unterstützte 2. Hälfte samt Ausklang. An sich gesehen also ein echt tolles Parfum. Aber wenn man Geschichte und Absicht kennt, kann man hier einfach keine höhere Wertung auspacken. Ich zumindest nicht.

Der Flakon ist richtig schwer, wertig und hat einen guten Sprayer. Sillage ist defintiv startklar auf sich aufmerksam zu machen. Und Haltbarkeit ist von den 3 wahrscheinlich sogar die Stärkste, da die Süße Basis gewohnt langsam abduftet.

Insgesamt hätte ich mir diese Version als Original Legend gewünscht und vielleicht noch etwas weniger kopiertes Fierce. Naja, ich hoffe ihr lasst nun die Legend-Serie ruhen und schiebt kein Sport oder ähnliches nach, liebe MontBlac-Mitarbeiter!
3 Antworten
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Bohannon

3 Rezensionen
Bohannon
Bohannon
Hilfreiche Rezension 3  
Metallisch frisch
Den Legend Intense steht schon länger in meiner Sammlung. Oft habe ich an der Flasche gerochen, jedoch nie gesprüht oder getragen. Heute war es dann soweit. Eingeladen zum Grillen, schöne Sonne, nicht ganz warm aber angenehme Temperatur. Somit dachte ich Heute wäre dann endlich der grosser Tag. Ich liebe diese Tage wo ich quasi "blind" ein Duft aufsprühe (ganz blind wars ja nicht, ich hatte schon öfters am Flakon geschnüffelt). Und was soll ich sagen, wow tolles Erlebnis, frisch, passte super zum Wetter, was mir am meisten auffiel war die metallische Note. Habe hierüber nicht viel gelesen, vielleicht spinne ich, jedoch rieche ich Metall. Aber im positiven Sinne, drücke mich vielleicht schlecht aus :) Und diese metallisch frische Note hällt ewig. Habe öfters gelesen, dass Haltbarkeit und Sillage zu wünschen übrig lassen. Kann das jedoch nicht nachvollziehen. Ich habe gegen Mittag aufgeprüht, nicht übertrieben viel, 6 Spritzer, und nehme es fast permanent an mir selbst wahr. Positive Kommentare habe ich Heute ebenfalls bekommen. Wie gesagt für mich sind Haltbarkeit, auf Haut sowie auf der Kleidung, und Sillage wirklich grandios. Der Duft empfinde ich als männlich, frisch, sportlich, freizeitlich und unbeschwert. Gute Laune, einfach toll.
Zum Vergleich mit Fierce, ja geht in die gleiche Richtung, finde diesen jedoch einen Tick besser, begründe dies mit der frischen Metallnote die ich hier viel stärker empfinde.
Preislich gesehen ganz korrekt. Online für einen fairen Preis erhältlich. Habe um die 30.-€/50Ml bezahlt.
Punkto Flakon, finde dass dieser genau zum Duft passt. Dunkles Metall, fühlt sich kalt und küh an in der Hand, genau wie der Duft.
Ich auf jeden Fall bin überzeugt und begeistert. Danke fürs lesen.
2 Antworten
5
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
4
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
Wenig hilfreiche Rezension 5  
Gähnend langweilig arrangierter Korb voller eingesirupter Herbstfrüchte
Mein allgemeines Missfallen zu den vielen gescheiterten Versuchen von Montblanc, mit ernsthaften Qualitätsprodukten in den Parfummarkt zu drängen, ist bekannt.

Nicht ein einziges Odeur, das ich mir von denen hinstellen würde. Und nein, auch nicht "Individuel", der hier ständig über den Klee gelobt wird, der für mich aber nur ein nervtötendes, einfallsloses, unnatürliches Himbeersurrogat darstellt.

Gut, ich gebe zu, "Starwalker" hatte ich mal, aber den dann nie aufgebraucht, weil mich die glatte Cyber-Saubermann-Synthetik recht bald genervt hat.

Nach dem lahmen, künstlichen, stechend-frischen "Legend" nun das "Intense".
Und wieder mal Pustekuchen!

Ähnliche Zutatenliste wie der Basisduft, wobei da ein recht frisch gehaltener, künstlich sommerlicher Obstkorb im Zentrum steht, hier hingegen nun einer, der sich für den Winter eingemummt hat.

Ananas und Apfel tragen recht dick auf, fast etwas sirupartig, eine Kardamomwürzspur zieht sich da durch.

Das ist aber alles andere als appetitlich oder gemütlich arrangiert, sondern trägt zu waberig und zusammengerührt auf.

Tonkabohne taucht die herbstlichen Früchte dann noch dezent in einer leicht karamellisierte Hülle, Zeder bringt diskret einen Hauch Holz dazu.

Das ist unglaublich langweilig zu riechen, uninspiriert, belanglos obstig-sirupig, ohne Konturen oder irgendein "Aha"-Momentum. Schwach.... Was die 78 % oben schon wieder bedeuten sollen?
2 Antworten
10
Flakon
7.5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Moriarty

150 Rezensionen
Moriarty
Moriarty
Hilfreiche Rezension 9  
Ein Wannabe entdeckt das Fierce-Land
Was sich die Verantwortlichen von Montblanc und Parfümeur Olivier Pescheux wohl bei der Legend-Serie gedacht haben? Wahrscheinlich so etwas in der Art: Creed hat uns mit "Original Santal" dermaßen den Schneid abgekauft und "Individuel" schlichtweg kopiert, jetzt drehen wir den Spieß einmal zu unseren Gunsten um. Jedenfalls wird schnell klar, welche DNA mit "Legend" ergründet werden sollte: Abercrombie ist dieses Mal das Ziel der Begierde, "Fierce" ist das "Opfer" der Kopiermaschinerie.

Wer beim ersten Mal, also dem Original "Legend" noch an einen Zufall glaubte, wird nun eines Besseren belehrt, denn "Legend Intense" steht für nichts anderes, als die Intensivierung der Bemühungen, um die "Fierce-DNA" noch subtiler nachzuempfinden - und was soll man sagen, sie verstehen ihr Fälscher-Handwerk bei Montblanc. Während "Legend" noch eher von der Machart vergleichbar mit La Martinas "Tierra del Fuego" im Verhältnis zu Creeds "Aventus" stand, also diesen eher schwach auf der Brust nachempfand, ist "Legend Intense" in der Tat fast eine perfekte Kopie von "Fierce". Die Stärken in jeder Hinsicht sind ergründet, sogar der prickelnde Charakter von Abercrombies olfaktorischem Zugpferd ist da. Positiv anders bzw. hinzu kommt eine fruchtigere Note durch die Ananas, also so plump abgepinselt (auf hohem Niveau) wurde dann auch nicht. Dennoch, gebe es einen fragwürdigen Preis für die beste Kopie des Jahres 2013, dann hätte Montblanc eine Nominierung todsicher.

Die New Yorker brauchen sich allerdings auch nicht wundern. Ihr Vorzeigeparfüm ist in Europa eher schlecht als recht zu bekommen und wenn dann, vertreibt man es dermaßen überteuert in eigenen Stores, dass der Hype gar nicht mehr über die unverschämten Gewinnsteigerungs-Absichten hinwegtäuschen kann. Insofern ist hier Raum, um selbst den zweifelhaften Charakter eines solchen Vorhabens zu akzeptieren, vor allem ist das qualitativ 1 und vor allem A, selbst im direkten Vergleich zum Original. Hier passt der triviale Spruch, lieber gut kopiert, als schlecht neu erfunden wirklich einmal, wie die berühmte Faust auf das Auge, vor allem hat "Legend Intense" eben aufgrund der hausgemachten Probleme einer vernünftigen Erwerbsmöglichkeit im europäischen Markt eine Daseinsberechtigung.

Es gibt wenige Nasen, die hier noch einen Unterschied zu Abercrombies "Fierce" erkennen werden, auch wenn es mehr geben wird, die sich das zutrauen, was normal ist. Abnormal gelungen ist dagegen zweifelsohne die offensichtliche Plagiats-Intention von Montblanc in diesem Fall, denn mit "Legend Intense" hat man eine der begehrtesten Parfüm-DNAs scheinbar endgültig nahezu entschlüsselt, der Montblanc ist wenn überhaupt einen Hauch süßer und fruchtiger. Das ist es, etwas anders im gutem Sinne, aber im Herzen gleich. Ein verspäteter Zwillingsbruder, der sogar fast an das Original rankommt.
9 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

22 kurze Meinungen zum Parfum
SchüchaSchücha vor 8 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
A&F hin oder her, der ist mM nach besser gemacht. Haltbarkeit könnte besser sein. Der íst legen.. warte, es kommt gleich ..där ;)
0 Antworten
RebelstarRebelstar vor 5 Jahren
im vergleich zum LEGEND empfinde ich den hier als etwas cremiger,weicher.nicht schlechter.persönlich mag ich lieber das kratzigere original.
0 Antworten
MichHMichH vor 7 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Der ist gut, richtig gut. Einer der Düfte, bei denen man hinterher schnuppert.
0 Antworten
KOUROSKOUROS vor 8 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Eine Fierce-Kopie, die das Original übertrumpft.
0 Antworten
LibreLibre vor 4 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Startet schön frisch und wird dann etwas belanglos. Dennoch netter Allrounder, der mehr Potential gehabt hätte.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
Bas46485Bas46485 vor 10 Jahren
Beratung
Gaultier le Beau Male (ähnliches gesucht...)
Bas46485:Terra:Wenn dir die Düfte zu teuer sind, schau hier:http://www.parfumo.de/forum/viewtopic.php?p=334992#334992Danke!Preislich...
ExhaleExhale vor 10 Jahren
Herren-Parfum
Mont Blanc - Legend Intense
Also wenn Fierce unerreicht bleibt und hochwertig riechen soll, dann hast Du einfach noch keine richtig guten Düfte kennengelernt. Ist ja auch nicht schlimm, mit der Zeit und dem Alter wird das schon kommen, wenn...

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Montblanc

Explorer von Montblanc Individuel (Eau de Toilette) von Montblanc Signature (Eau de Parfum) von Montblanc Legend Spirit von Montblanc Legend (Eau de Toilette) von Montblanc Starwalker (Eau de Toilette) von Montblanc Legend Night von Montblanc Legend (Eau de Parfum) von Montblanc Présence (Eau de Toilette) von Montblanc Explorer Platinum von Montblanc Explorer Ultra Blue von Montblanc Femme de Montblanc (Eau de Parfum) von Montblanc Legend Red von Montblanc Legend pour Femme von Montblanc Emblem von Montblanc Présence d'Une Femme von Montblanc Signature Absolue von Montblanc Emblem Intense von Montblanc Legend Blue von Montblanc Lady Emblem von Montblanc