Eros (Eau de Toilette) von Versace

Eros (2012)Eau de Toilette

Leimbacher
10.04.2020 - 21:15 Uhr
14
Top Kommentar
7.5
Duft
5
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon
16-jährige Halbstarke stürmen das Eros-Center!?
Versace ist mit Dior wohl meine Lieblingsmarke im Mainstreamduftbereich. Und daher war ich richtig heiß auf den neuen Herrenduft Eros, erst recht nach den ersten Bildern des kitschigen, aber für mich schönen Flakon der an alte, römische Schwimmbäder erinnert. Oder an Vergnügungseinrichtungen für Erwachsene, daher wohl die Kitsch-Impression. Noch dazu entwickelt sich bei Italiens Jugend grade wohl ein kleiner Hype um das Parfum, sodass ich mich heute morgen auf die Neuerscheinung stürzte und auf meinem Handrücken ausführlich teste!

Es ist eine klitzekleine Enttäuschung und reicht nicht zum Kauf. Vielleicht irgendwann wenn der Preis runtergeschmolzen ist und ich in 2,3 Jahren nochmal teste, wenn ich dann nicht zu alt für diesen extrem süßen, naiven und modernen Duft bin. Aber ein guter Mainstreamduft für die Jungs U18 defintiv, kann den Hype teilweise verstehen, wird auch extrem gut bei den bella senoras ankommen. Wer mal wieder an seine Schmerzgrenze, was süße Düfte angeht, gehen will, muss testen.

Einzigartig ist der Duft aber keineswegs oder gar innovativ. Zu sehr erinnert er an Dauerbrenner wie Lacoste PH, Boss Bottled, Le Male oder Zara for Him. Aber keine dreiste Kopie, dafür ist sich Versace zum Glück zu schade. Eine gute Fusion mit Facelift für die Kiddis und ganz jungen.

Neben der provokanten Werbung und dem herausstechenden Flakon, erregt Eros mit einer Kopfnote Aufsehen, die bestimmt viele der Jungen zum Sofortkauf animieren könnte. Falls genug Taschengeld übrig ist natürlich. Der Duft ist eigentlich aber ein spontaner Allrounder den man von nun an, bis tief in den September, sowohl im Schwimmbad als auch in der Disco tragen könnte.

Kandierter Apfel, voll mit Zucker, sodass man beim Reinbeißen Angst um seine Zähne hat. Unterstützt durch etwas Minze, das undefinierbare, körpernahe, angeblich sexymachende Ambroxan und viel Zitrusspritzer, schon ist Eros fertig komponiert. Mal sehen ob man hier in Deutschland so leicht ähnlich gut einschlägt.

Es werden auch Ähnlichkeiten und Erinnerungen an den neuen 007 Duft und den neuen Davidoff Duft The Game wach, wenn man das Gesamtpaket sieht. Beide waren unerträglich bis mittelmäßig, Eros ist bei mir ganz klar gut und über Mittelmaß, auch vielleicht etwas durch den Versacebonus. Sillage ist sehr stark und hat das Zeug zum Crowd-Pleaser, einer der süßesten Gourmanddüfte ever. Haltbarkeit ist bei mir immer noch gut, tippe auf 7-9 Stunden.

Hatte mir mehr erhofft, aber sicherlich eine der süßesten Erscheinungen des Jahres und zum Testen alle male wert!
1 Antworten