Angebote
Foren-Übersicht Damen-Parfum Perles de Lalique
Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline Perles de Lalique 23.01.2019, 08:22
Liebe Parfumas und Parfumos,

wie die Überschrift schon besagt, möchte ich mich gern mit euch über Perles de Lalique unterhalten.

Als ich dieses Parfum vor einigen Monaten blind gekauft hatte, hat es mir überhaupt nicht gefallen. Ich habe vor allem etwas sehr Süßes, Beeriges wahrgenommen. Eine Parfuma-Freundin von mir liebt Perles sehr, und ich konnte beim besten Willen nicht verstehen, was ihr an diesem Duft gefiel. Habe Perles dann ganz schnell wieder verkauft.

Dann begegnete mir vor Kurzem das Thema „Iso-E-Super“, und ich war sehr neugierig auf diesen interessant klingenden Duftstoff. Habe viel darüber gelesen und dabei auch (wieder) erfahren, dass Perles de Lalique einen sehr hohen Anteil (80%) an Iso-E-Super enthält. Habe darauf hin nochmals sämtliche Kommentare und Statements über Perles gelesen und mich mit besagter Parfuma-Freundin darüber unterhalten.

Da ich seit dem Verkauf meines Perles-Flakons eine gewisse Entwicklung durchlaufen habe, was meine Duftpräferenzen betrifft ... (früher z.B. nur warme, weiche Düfte und gaaar kein Patchouli – heute lieber kühle, eher frische und etwas herbe Düfte, gern auch Chypre, und ein Hauch Patchouli ist auch ok) ... wollte ich Perles noch einmal ausprobieren. Habe mir eine Abfüllung bestellt, und siehe da – ich fand den Duft gar nicht schlecht. Nach mehrmaligem Testen gefiel er mir sogar sehr gut. Heute besitze ich 150ml davon Wink .

Ich rieche immer noch in der Hauptsache das Süße, Beerige, doch ich finde es nicht mehr unangenehm. Sehr gut gefällt mir die leichte pfeffrige Note, die dazu kommt und dem Duft eine gewisse Frische verleiht. Viel mehr rieche ich leider nicht. Weder Rose noch Patchouli , und Iris schon gar nicht. Bei fragrantica sind noch zusätzliche pudrige Noten angegeben, doch ich nehme null Puder wahr. Für mich ist Perles absoulut eindimensional, doch sehr freundlich, angenehm und im Alltag wunderbar tragbar. Haltbarkeit und Sillage empfinde ich als unterdurchschnittlich.

Nun lese ich aber immer wieder – (und ich lese auch sehr viel bei fragrantica.com) – dass es sich beim Perles um eine wahre Patchouli-Bombe handeln soll ... dass der Duft ausgesprochen herb sei und für viele Personen sehr maskulin anmutet. Manche Personen riechen sogar sehr viel Holz im Perles.

(Ich möchte an dieser Stelle gern auf die Diskussion verzichten, was denn ein „maskuliner“ im Ggs. zu einem „femininen“ Duft sei. Der männliche Körper produziert deutlich mehr Testosteron als der weibliche, was zu einer sehr prägnanten Duftnote führt, welche duch sog. männliche Düfte betont, unterstrichen und/oder verstärkt wird).

Auch in meiner Familie war die einzige Reaktion auf Perles, dass dies ja ein sehr männlicher Duft sei.

Nun bin ich recht verwirrt, da ich überhaupt nichts „Maskulines“ darin rieche sondern vor allem etwas Süßes und Frisches. Auch rieche ich, wie gesagt, null Patchouli. Ich möchte auch keinen Duft tragen, der von meiner Umwelt als ausgesprochen männlich erlebt wird, und wie eine Patchoulibombe möchte ich auf gar keinen Fall herumlaufen.

Ich führe die unterschiedlichen Wahrnehmungen auf die unterschiedliche Wahrnehmung von Iso-E-Super zurück. Ich selbst rieche Iso-E-Super offenbar nicht immer. Molecule 01 habe ich noch nicht getestet. Ich kenne aber Holle 01 - Eau de Waschsalon – und da rieche ich nur verbrannten Gummi. Beim MOL intens, hingegen, rieche ich ganz deutlich die viel genannten holzigen Noten, die ich als sehr synthetisch, streng und unangenehm empfinde - im Wechsel mit ewas sehr Weichem und Süßlichem.

Das Iso-E-Super im Perles rieche ich offenbar nicht, weshalb sich meine Wahrnehmung auf „Süß, Beerig, Pfeffrig, Frisch“ beschränkt.

Nun wüsste ich gern von euch, was ihr beim Perles de Lalique so alles riecht. Welche Duftnoten und welche Duftqualitäten nehmt ihr wahr? Wie beschreibt ihr den Duft?

Ich weiß – solche Beschreibungen kann ich auch in den Kommentaren finden. Die habe ich mir auch durchgelesen, aber da steht immer sooo viel mehr, als das, was ich an dieser Stelle gern wissen würde. Daher möchte ich gern noch einmal in die Runde fragen, welche Duftnoten von euch gerochen werden und wie ihr Perles erlebt.

Vielen Dank Very Happy !
Zuletzt bearbeitet von Joline am 23.01.2019, 09:22, insgesamt einmal bearbeitet

Parfumo
Parfumo
FrauLohse
FrauLohse
379 Posts
FrauLohseFrauLohse 23.01.2019, 08:31
Mein Problem bei Iso Düften ist, dass ich oft nur Iso rieche und zwar extrem. Da geht der eigentliche Duft voll unter.

Perles war für mich ein faszinierend, abstraktkalter Duft mit starker Pfeffer/Rosennote.
Beeriges, Liebliches oder gar Süßes hab ich überhaupt nicht vernommen. Nichtsdestotrotz fand ich ihn wunderbar, nur nicht an mir. Smile

KJV
KJV
866 Posts
KJVKJV 23.01.2019, 08:49
Perles de Lalique steht ja schon ziemlich lang auf meiner Merk- bzw. Wunschliste und mittlerweile konnte ich ihn auch ganz gemütlich ausgiebig testen (Dank gleich mehrerer Proben von Parfumo-Usern - vielen Dank!).
Bei mir kommt der schön würzig raus, der Pfeffer am Anfang schlägt ganz schön durch. Vielleicht liegt's ja am Würzigen das von vielen eher als "männlich" empfunden wird? Mir war das ja schon immer egal wie ein Parfum diesbezüglich deklariert ist, aber zumindest in den ersten zwei Stunden kann ich mir die Perlen durchaus auch an einem Mann gut vorstellen.
Bei mir hält er rund 7 Stunden, je nach Tagesform.
Und er hat eine gewisse "Unbeständigkeit" - ich weiss nicht recht wie ich's ausdrücken soll, es kommt mir ein bisschen so vor als flackere er um einen herum, immer mal wieder steigt einem ein Wölkchen in die Nase wenn man sich gerade noch gefragt hat "ja wo isser denn?". Da ich sowas bezüglich Molecule 01 (den ich leider noch nicht getestet habe) gelesen hatte schreibe ich diesen Effekt dem Iso-E-Super zu - korrigiert mich wenn ich da falsch liege bitte.

Aber an anderer Stelle habe ich auch schon festgestellt, dass ich wohl partielle Anosmien habe...

Lilau
Lilau
3463 Posts
LilauLilau 23.01.2019, 08:58
Also, mir gefiel der an mir leider gar nicht. Sad
Ich roch da nur Pfeffer, Pfeffer und nochmal Pfeffer. Rosen und Beeren oder gar was Süßes hab ich nicht erkennen können.
Mir persönlich viel zu würzig!
Könnte durchaus auch "männliche" Anklänge beinhalten, sehe ich auch so, aber das ist halt immer auch Geschmackssache.
An dir duftet der aber sicher toll! Wink

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 09:06
FrauLohse, KJV und Lilau ... vielen Dank Smile !

Das deckt sich ja offenbar so weit schon ein bisschen mit meiner Perles-Wahrnehmung ... nur dass ihr meine Beeren nicht riecht, den Duft eher als unsüß erlebt und die Intensität der Pfeffernote anders empfunden wird.

Wie ist es mit der Patchouli-Note? Bei fragrantica wird Patchouli als diejenige Note in Perles angegeben, die von den Benutzern am vordringlichsten wahrgenommen wird.

KJV
KJV
866 Posts
KJVKJV 23.01.2019, 09:26
Joline hat Folgendes geschrieben:
... nur dass ihr meine Beeren nicht riecht, den Duft eher als unsüß erlebt und die Intensität der Pfeffernote anders empfunden wird.

Naja - ich hab mit der Identifikation von Beeren öfter mal so meine Probleme, was ich im Moment aber (noch?) auf meine diesbezüglich untrainierte Nase schiebe. Aber was für Beeren meinst Du überhaupt?
Zu süß finde ich ihn auf keinen Fall, dann wär der Duft auch nichts für mich, aber ich finde dass er durchaus mit einer lieblichen Note ausklingt die ich sehr schön finde.

Joline hat Folgendes geschrieben:
Wie ist es mit der Patchouli-Note? Bei fragrantica wird Patchouli als diejenige Note in Perles angegeben, die von den Benutzern am vordringlichsten wahrgenommen wird.

Geht mir nicht so. Klar riecht man das Patchouli, aber ich empfinde es eher im Hintergrund wirkend, als untermalend bzw. stützend, dabei wenig bis garnicht erdig (was mir auch ganz recht ist). Patchouli ist für mich ein zwiespältiges Thema, aber so wie es in den Perlen verarbeitet ist mag ich's gerne. "Vordringlich" finde ich es jedenfalls nicht.

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 09:31
KJV ...

deine Patchouli-Wahrnehmung im Perles freut mich. Wenn die meisten Menschen den Duft so (an mir) wahrnehmen würden, wäre es schön Smile .

KJV
KJV
866 Posts
KJVKJV 23.01.2019, 09:51
Joline hat Folgendes geschrieben:
deine Patchouli-Wahrnehmung im Perles freut mich. Wenn die meisten Menschen den Duft so (an mir) wahrnehmen würden, wäre es schön Smile .

Ich hab mir gerade sogar extra nochmal zum Vergleich das Patchouli aus der Teufelsküche auf den Handrücken getupft (soll ja ein gutes Beispiel sein), in den Perlen ist das für meine Nase wirklich nur zurückhaltend eingesetzt.
Ich rieche da übrigens auch deutlich eine holzige Note, die empfinde ich in jedem Fall als "vordringlicher" als das Patchouli.

Wie der Duft an mir bei anderen ankommt kann ich schlecht sagen, habe ihn bis auf eine Ausnahme im stillen Kämmerlein getestet und die Ausnahme war ein Amtstermin der zwar lustig war, aber kein Ort für entsprechende Kommentare oder gar Komplimente. Die Nase gerümpft hat jedenfalls niemand obwohl wir an einem sehr kleinen Tisch saßen. Allerdings dosiere ich - so hoffe ich zumindest - auch eher zurückhaltend (aber Perles de Lalique hat schon ganz schön Power, da reicht wenig).

Ich würde gerne nochmal auf die Beeren zurückkommen, hier sind ja in der Duftpyramide keine gelistet, welche Beeren riechst Du denn?

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 10:05
KJV hat Folgendes geschrieben:
Ich würde gerne nochmal auf die Beeren zurückkommen, hier sind ja in der Duftpyramide keine gelistet, welche Beeren riechst Du denn?


Ich vermute, dass ich die Rosen- Note als "beerig" wahrnehme. Ich könnte keine konkrete Beere benennen ... aber um das Süße, das ich da rieche, in Worte zu fassen, (das mir ganz un-blumig und erst recht nicht zuckrig oder irgendwie gourmandig anmutet), würde ich es am ehesten als beerig beschreiben.

KJV
KJV
866 Posts
KJVKJV 23.01.2019, 10:25
Joline hat Folgendes geschrieben:
Ich vermute, dass ich die Rosen- Note als "beerig" wahrnehme. Ich könnte keine konkrete Beere benennen ... aber um das Süße, das ich da rieche, in Worte zu fassen, (das mir ganz un-blumig und erst recht nicht zuckrig oder irgendwie gourmandig anmutet), würde ich es am ehesten als beerig beschreiben.

Ah! Danke, das kann ich so nachvollziehen.
Also ich rieche da auf jeden Fall eine Rose. Und evtl. auch ein bisschen Iris (vielleicht daher die Einordnung "pudrig"?).

Parfumo
Parfumo
Ragadoodles
Ragadoodles
1816 Posts
RagadoodlesRagadoodles 23.01.2019, 11:09
Für mich ist PdL in erster Linie ein Patchouli Duft Exclamation Beeren???? Auf keinen Fall.
Dann kommt eine holzige Rose, wobei das Holz mich eher an Sägemehl erinnert.
Der Pfeffer gibt nicht nur Würze dazu, er hat für mich auch einen ganz starken *cool down* Effekt.
Vor einigen Jahren suchte ich im Beratungsthread einen Rosenduft für eine Eiskönigin u. genau das ist PdL für mich im Gesamteindruck........ ich bin aktuell beim 3. Flakon u. PdL gehört zu meinen Unverzichtbaren.

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 12:22
Ragadoodles hat Folgendes geschrieben:
Beeren???? Auf keinen Fall. 


Gerade erfahren:
Der rote (und rosa) Pfeffer sind die Beeren eines südamerikanischen Baums. Im Ggs zu schwarzem und weißem Pfeffer stammen sie nicht von Pfeffersträuchern und werden rote/rosa Pfefferbeeren genannt.

Vielleicht liege ich mit meiner Wahrnehmung des Beerigen ja nicht ganz so verkehrt.

Ragadoodles
Ragadoodles
1816 Posts
RagadoodlesRagadoodles 23.01.2019, 13:08
Da kommt dann wieder die persönliche Wahrnehmung ins Spiel. Unter beerig verstehe ich fruchtig.
Und in meiner bunten Pfeffermischung für die Mühle hab ich mir mal die roten u. rosa Körner rausgesucht u. zerstossen…..das riecht pfeffrig,bizzelt genauso in der Nase wie die schwarzen, grünen u. weißen u. hat auch auf der Zunge nichts beeriges/fruchtiges.
Diese Kombi von rosa Pfeffer u. Rose hab ich auch in meinem Chloé Intense u. in For her fleur musc u. in den beiden rieche ich Auch nichts fruchtiges sondern Würze.

KJV
KJV
866 Posts
KJVKJV 23.01.2019, 13:37
Ragadoodles hat Folgendes geschrieben:
Da kommt dann wieder die persönliche Wahrnehmung ins Spiel. Unter beerig verstehe ich fruchtig.

Geht mir genauso, aber Jolines Erklärung zu ihrer Duftwahrnehmung kann ich nachvollziehen. Es gibt ja schon auch Rosen mit einem sehr "fruchtigen" Bouquet.

Ragadoodles hat Folgendes geschrieben:
Und in meiner bunten Pfeffermischung für die Mühle hab ich mir mal die roten u. rosa Körner rausgesucht u. zerstossen…..das riecht pfeffrig,bizzelt genauso in der Nase wie die schwarzen, grünen u. weißen u. hat auch auf der Zunge nichts beeriges/fruchtiges.

Also ich koche sehr gerne mit rotem Pfeffer (hab den entsprechend auch solo da), also wenn man wirklich unbedingt will kann man den schon als fruchtig bzw. beerig empfinden (abgesehen vom Pfeffrigen das er natürlich auch hat), aber ich denke was Joline meint bezieht sich eher auf die Rose, zumal hier ja Bourbon-Pfeffer gelistet ist, also zumindest kann ich das eher nachvollziehen als die Frucht im Pfeffer zu suchen...

Evita
Evita
634 Posts
EvitaEvita 23.01.2019, 14:05
Ich liebe Perles, seit den ersten Atemzug. Ich habe zeitgleich Perles und damals den brandneuen YSL Elle edP entdeckt und war hin und weg. Später habe ich gelesen, es handelt sich um viel Iso E Super im Perles. Dann, habe ich mir auch Molecule 01 zugelegt, um zu testen.

Pachouli : die kleine "fetthaltige" Pflanze riecht ganz unterschiedlich im Parfums. Im siebzigern hat diese so erdig und "schmutzig" gedüftet, heute riecht Duftnote Pachouli eher klar holzig, irgendwie... modern. Basis von sehr vielen mainstream Damendüften ( Coco Mademoiselle, Angel edT, Allure Sensuelle edT, Midnight Poison, Gucci Rush)- syntetische Pachouli- ich liebe den, rieche es aber im Perles nicht!

Berren, rote Pfeffer: für mich hat rote Pfeffer eher einen dezenten Pfeffergeruch, kann sein dass ein wenig im Perles zu riechen ist. Berren, sollen auch im YSL Elle düften, naja... ein wenig, so wie die Rose, eine Blume soll es also sein.

Männlich: eigentlich, ja, aber ich finde es ganz toll! MM trägt so sämtliche Iso E Super Parfums ( Terre d Hermes, Cartier Roadster und Declaration, Encre... etc) Iso E Super ist eine holzige, strenge, frische, schneidende und konkrete Duftnote. Ich emfinde diese aber ganz Unisex. ich liebe diesen seriösen, kühlen und eleganten Perles Duft sehr. Als Vergleich zu Midnight Poison, der "als ganz weiblich" geschätzt ist, hat Perles an mir eine Riesen Aura und Haltbarkeit, was ich für die ähnliche Düfte nicht so ganz bestätigen kann.
Alle in meiner Umgebung, sehr diverse Menschen, finden Perles ausgezeichnet toll, elegant, bussiness-women-like, etc.

Und noch das wichtigste: unsere Nasen empfinden Parfüms unterschielich. Sogar die eigene Nase empfindet desselben Duft mal süßlich, mal herb. Genieße Perles und diesen Gefühl, den der dir gibt.Vergiss "maskulin"- trage ihn mit Stolz. Die Trendy Süße Rosawolken werden hoffentlich nicht ewig die einzige sein, die als weiblich deklariert sind.

Ragadoodles
Ragadoodles
1816 Posts
RagadoodlesRagadoodles 23.01.2019, 16:42
KJV hat Folgendes geschrieben:
……. zumal hier ja Bourbon-Pfeffer gelistet ist, also zumindest kann ich das eher nachvollziehen als die Frucht im Pfeffer zu suchen...


Ich bin jetzt etwas irritiert. Wurde hier eine Korrektur gemacht?
Ich war nämlich fest davon überzeugt,das da mal rosa Pfeffer in der Pyramide stand. Deshalb hab ich mich auch darauf bezogen ohne vorher die Seite von PdL aufzurufen. Ich hab mich im Laufe meiner Parfumo Jahre schon mehrmals darüber amüsiert,das mir offensichtlich rosa Pfeffer in Düften gut gefällt u. inzwischen auch Grund ist solche Düfte testen zu wollen.

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 18:12
Zitat:
Unter beerig verstehe ich fruchtig.


Ich auch. Und so riecht für mich der Perles - beerig fruchtig.
So eine Pfefferbeere riecht sicherlich auch fruchtig, bevor sie getrocknet wurde.

Skylla
Skylla
671 Posts
SkyllaSkylla 23.01.2019, 18:23
Ich benutze schon lange PdL und nehme einen kühlen, pfeffrig holzigen Rosenduft wahr.

Zuvor ist mir nie in den Sinn gekommen, dass im Duft Patchouli und Iris enthalten sind. Lese ich heute zum ersten Mal. Ich mag allerdings beide Duftnoten gerne... evtl hätte es gestört, mir in die Nase gestochen, wenn es nicht so wäre

Iso E gegenüber bin ich nicht anosmisch, obwohl ich rauche. Hab bspw auch Holle 01 und molecule 01 in meiner Sammlung

Ist echt spannend, wie unterschiedlich Düfte wahr genommen werden Smile

BeatriceA
BeatriceA
3240 Posts
BeatriceABeatriceA 23.01.2019, 18:41
Ich habe nur Pfeffer, Pfeffer, Pfeffer und Iso-E-Super gerochen. Süß war er für mich nicht, beerig auch nicht. Nur stechend.

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 18:54
Skylla hat Folgendes geschrieben:
Ist echt spannend, wie unterschiedlich Düfte wahr genommen werden

Allerdings!

"süß-beerig-frisch ... weder Rose noch Patchouli"
"schön würzig"
"auf jeden Fall Rose ... und ein bisschen Iris"
"in erster Linie ein Patchouliduft"
"Pfeffer, Pfeffer, Pfeffer ... stechend"
Smile

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 18:59
Bei mir hält er leider nur 1 - 2 Std. lang Mad ...
oder vielleicht rieche ich ihn auch nur so kurz ... keine Ahnung Sad .
Wie ist es bei euch?

Ragadoodles
Ragadoodles
1816 Posts
RagadoodlesRagadoodles 23.01.2019, 19:07
Bevor ich den ersten Beitrag schrieb, hab ich mir PdL auf den Arm gesprüht. Das war kurz vor 12 Uhr,jetzt ist es nach 20 Uhr u. ich kann ich immer noch gut wahrnehmen.

Porcelain
Porcelain
1641 Posts
PorcelainPorcelain 23.01.2019, 19:20
Ich hatte vor ein paar Jahren auch mal einen Flakon PdL, habe ihn dann aber weitergegeben, weil mir der Duft auf Dauer zu anstrengend war.

Am Anfang, als ich ihn gekauft hatte, habe ich nur eine schöne fruchtige Rose mit etwas Holz und minimal Puder wahrgenommen, das hat mir sehr gefallen.
Irgendwann, nach mehrmaliger Benutzung, habe ich aber bemerkt, dass sich eine pfeffrige Note in den Vordergrund drängelt (ich mag Pfeffer in Düften eher selten; bei Eau Duelle war es ok) und je länger ich über diese Pfeffer-Note nachgedacht habe, umso schlimmer wurde sie Wink
Auch hat PdL für mich eine sehr kalte Ausstrahlung, so dass unweigerlich die Assoziation zur Schneekönigin aufkam.
Ich finde nach wie vor, dass es ein sehr faszinierender Duft ist (ich kenne auch nichts vergleichbares), den man auf jeden Fall mal ausprobieren sollte.

Aber diese Kälte-Aura um einen herum... Confused

Ragadoodles
Ragadoodles
1816 Posts
RagadoodlesRagadoodles 23.01.2019, 19:28
Und genau diese Kälte Aura finde ich Rattenscharf. Very Happy

Joline
Joline
385 Posts
JolineJoline 23.01.2019, 19:50
Ragadoodles hat Folgendes geschrieben:
Bevor ich den ersten Beitrag schrieb, hab ich mir PdL auf den Arm gesprüht. Das war kurz vor 12 Uhr,jetzt ist es nach 20 Uhr u. ich kann ich immer noch gut wahrnehmen.


Surprised
Shocked
Crying or Very sad

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Damen-Parfum Perles de Lalique

Seite 1 von 2