Bois Bourbon 2012

Bois Bourbon von Decennial
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 53 Bewertungen
Bois Bourbon ist ein beliebtes Parfum von Decennial für Damen und Herren und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist holzig-würzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Süß
Orientalisch
Harzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
LavendelLavendel SafranSafran ZimtZimt
Herznote Herznote
schwarze Roseschwarze Rose HeliotropHeliotrop
Basisnote Basisnote
BirkenrindeBirkenrinde ZederZeder EichenmoosEichenmoos

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.753 Bewertungen
Haltbarkeit
7.332 Bewertungen
Sillage
6.233 Bewertungen
Flakon
7.434 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 23.11.2023.

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Mustang69

98 Rezensionen
Mustang69
Mustang69
Top Rezension 13  
Fein ausgebauter Hedonist
1990 Barao de Vilar. Ein lohfarbener, single harvest Colheita Portwein, 21 Jahre in Eichenfässern ausgebaut und anschließend in Flaschen abgefüllt. Geschmacklich jedes Mal eine Offenbarung, dicht und feinfruchtig zugleich, anhaltend im Abgang, Noten von Dörrobst, Karamell und Vanille. Ich bin weit davon entfernt, auf allen Gebieten Erhabenheit und Qualität zu predigen, aber wer sich lediglich auf günstige Spirituosen im Supermarkt limitiert, verlässt diese Welt leider uninformiert.

Ähnliches muss wohl auch Jerome Epinette bei der Ausarbeitung von Bois Bourbon durch den Kopf gegangen sein, schließlich ist das, was einen hier an Aromenspiel empfängt, schlicht als außerordentlich zu bezeichnen. Die alkoholischen Noten zu Beginn sind voluminös und fruchtig, rubinrote Waldbeeren vermengen sich mit malzigem, bernsteinfarbenem Whiskey und Cognac. Der Duft ist in dieser Phase cremig und würzig zugleich, deutlich setzt der Safran seine Akzente. Das ebenfalls zu vernehmende, dezent angerauchte Leder erinnert mich in der Machart etwas an “Bentley for Men Intense”, der im Übrigen nicht besonders gut wegkam bei mir. Dies war aber vorwiegend der Penetranz des Duftes geschuldet und weniger der Komposition an sich. In diesem Fall ist das Leder aber vorbildlich in das Gesamtkonzept integriert, sehr präsent zu Beginn und merklich runtergedimmt im weiteren Verlauf.

Nach etwa zwei Stunden wandelt sich das Duftbild, ein beiges Colorit überwiegt nun und behagliche, pudrige Wärme, leicht staubig, ergänzt sich wunderbar mit Nuancen von Mandelmilch, Kirsche und Vanille. Das gourmandige Spektrum ist wohl dem Heliotrop geschuldet, der sich seinen Auftritt teilt mit Zimt (all seiner Kanten beraubt) und Rose (matt und hell).

Im letzten Drittel wird Bois Bourbon sehr hautnah, ein angenehmer Schachzug, einem Overkill geschickt vorweggreifend. Gleichzeitig erhält der Duft ein wenig seiner Schärfe zurück, der Zimt fährt noch einmal etwas die Krallen aus, feinwürzig wird ein Abgleiten in allzu seichte Gewässer verhindert. Insgesamt ein hedonistisches Meisterwerk auf hohem Niveau. Schwelgen ist erlaubt und erwünscht.
8 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 14  
Wunderbar anders..
..zumindest über weite Strecken des Duftverlaufs. Bois Bourbon ist ein wunderbar gelungener Duft, bei dem man sich von der erste Sekunde an wohl fühlt. Liegt bei mir wohl auch daran, dass ich cremige und pudrige Düfte(seit Dior Homme) sehr mag. Die ersten Minuten von BB werden durch einen herrlichen Lavendel-Safran-Mix geprägt..mit einem minimalen Hauch Zimt. Das wirkt sehr natürlich und irgendwie aufregend anders. Seit Oud von MFK ist Safran mein heimlicher Favorit, denn er sticht selten extrem heraus bei Düften, prägt diese aber sehr entscheidend. Safran sorgt für eine warm-würzige Wohligkeit, wie sie es vielleicht nur noch weisser Moschus hinbekommt. Die Heliothrop-Süsse ist sehr dezent und in keinster weise aufdringlich..ähnlich nehme ich sie so in Armanis Eau de Nuit wahr und passt sehr gut zum leicht ätherischen(ungrünen) Lavendel und der leicht pfeffrigen Würze. Was man aber deutlicher rausriechen kann ist eine sehr schöne Rose, die ein wenig wachsig daherkommt. Sie ist total unisex, wenig schwülstig, aber auch wenig maskulin-schmutzig. Sie fügt sich zu dieser Zeit nahtlos in den Duft ein. Stets begleitet von deutlichem Puder, der sehr lecker aber auch recht trocken daherkommt. Auch etwas dezent himbeeriges kann ich erkennen, weder synthetisch wie in Tuscan Leather , noch frisch vom Strauch gepflückt.

Ab der Herznote hatte ich mich schon ein maskulines Finale in der Basis gefreut, denn die Noten weissen doch eher auf eine deutlich maskuline Richtung hin...aber leider kommt diese bei mir nicht. Weder der Gegenpart durch Hölzer, noch etwas grün-herbes-moosiges ala Eichenmoos oder Baumrinde. Eher drängt sich die Rose immer mehr in der Vordergrund, nimmt aber auch an Weiblichkeit zu, da es keinen herben Gegenspieler (mehr)gibt. BB riecht zwar immer noch sehr lecker, verliert aber an der Stelle seine Einzigartigkeit. Auch wenn man dauernd das Gefühl hat, hier tummelt sich doch irgendwo noch Sandelholz. BB ist zu dem Zeitpunkt eine Mischung aus Old Bond Street(Atkinson) und Santal Royal(Guerlain).

Fazit: Luftiger, heller Duft, den man sicherlich an meheren Tagen hintereinander tragen kann, was ich über keinen einzigen Duft in meiner Sammlung bisher sagen konnte. 60:40 feminin im späteren Duftverlauf. BB würde ich im oberen Drittel der Nischendüfte ansiedeln..das riecht man durch und durch..die liebliche Basis verwehrt aber eine deutlich höhere Bewertung. Haltbarkeit mit bis zu 8 Stunden ist klasse bei überdurchschnittlicher Sillage für so einen "luftigen" Duft, ohne dass es ein flüchtiger Duft wäre.
9 Antworten

Statements

7 kurze Meinungen zum Parfum
GlobomanniGlobomanni vor 2 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ein Duft mit Tiefe - kräftige Zeder + Birke dazu. Gefällt mir gut, doch das Pendant dazu von Lattafa mag ich noch mehr
3 Antworten
SergeSerge vor 7 Jahren
7
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Süße Safran-Note im Auftakt, frisch gewaschene Bettwäsche, ein Lavendel-Säckchen darauf, alte, rustikale Holzmöbel-holzig und würzig.
0 Antworten
SeeroseSeerose vor 8 Jahren
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Rauchig, harzig, gourmandig, Zimt, Heliotrop mit Zeder und rauchiger Birke. Eichenmoos stört mich nicht, alles vom Feinsten.
0 Antworten
BlondiBlondi vor 2 Jahren
6
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
3.5
Duft
Ich rieche nur ollen Muff. Kann es nicht definieren. Enttäuschung pur
1 Antwort
malachitemalachite vor 5 Jahren
Mal wieder Rose, (Adler-) Holz und Gewürze aber trotzdem anders. Erinnert mich sehr an "Lux Opulent", jedoch etwas weniger üppig.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Decennial

Lys du Désert von Decennial Nuit Épicée von Decennial Santal Sacré von Decennial