Faunus 2013

Faunus von La Curie
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 20 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von La Curie für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2013. Der Duft ist holzig-würzig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Wolfsgott”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Grün
Ledrig
Harzig

Duftnoten

OudOud BergamotteBergamotte ZedernholzZedernholz HeuHeu LederLeder

Parfümeur & kreative Köpfe

Bewertungen
Duft
7.920 Bewertungen
Haltbarkeit
7.418 Bewertungen
Sillage
6.919 Bewertungen
Flakon
5.815 Bewertungen
Eingetragen von Calista, letzte Aktualisierung am 04.02.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
7
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Floyd

465 Rezensionen
Floyd
Floyd
Top Rezension 55  
Das Wesen der dämmernden Wälder
Der Herbst weht im Westen die sinkende Sonne wie schimmernde Tücher spiegelblinkender Seide durch die silbernen Rinden der Nadelbäume und das graugrüne Heu auf der Weide. Im Gegenlicht siehst Du den Waldrand nicht. Die Luft riecht frisch und seltsam feucht und Du atmest den kühlen Stamm einer Zeder, den klammen Rauch dünner Birkenblätter und den zarten Hauch eines Wesens darunter, es wendet Dir scheu seinen Rücken aus Leder, mal die Haut des Gehörnten, dann Nebel nur wieder, schwelender Tau im Mulch der Bilder, die Du siehst in der Dämmerung der Wälder.
**
Lesli Wood stellt seit 2013 die Düfte für ihr Label 'La Curie' in sehr kleinen Auflagen von Hand in ihrem Studio in Tucson, Arizona her. Ihre Düfte sind zumeist transparent, sie sollen sich mit den Pheromonen der jeweiligen Haut verbinden statt diese zu überdecken. Für "Incendo" erhielt sie 2016 den Art & Olfaction Artisan Award.
"Faunus" thematisiert den römischen Gott des Waldes und der Felder, ein gehörntes und bocksbeiniges Mischwesen. Die Kopfnote aus frisch-saurer Bergamotte und silbrig-feuchtem Heu mischt sich schon bald in einen Akkord aus heller Zeder, birkengegerbtem Leder und rauchig-mulchigem Oud. Das wirkt auf mich wie ein kühler, leicht seidig glänzender Nebel aus rauchig-ledrigem Zedernwacholder. Kühl, grün, natürlich und absolut tragbar. Ein Wesen streift scheu durch den ersten strengen Frost am Waldrand, leise, in einer Dämmerung die einige Stunden lang währt.

(Mit Dank an PallasCC & Caligari)
46 Antworten

Statements

6 kurze Meinungen zum Parfum
KovexKovex vor 3 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Grün-harziger Nadelholzduft mit einer dezenten Oudnote. Leder nehme ich nicht wahr. Eine "Wald"-Duft im besten Sinne.
6 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 5 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ich mag eigenwillig grüne Düfte und dieser gehört in die Kategorie. Heugrün, angenehm synthetisch wirkend, auf würzigem Holzboden. Toll!
3 Antworten
Gerus525Gerus525 vor 5 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Inhaltsangabe perfekt umgesetzt. Keine Fragen offen. So riechts im Antiquitätenstadl, im positiven Sinn natürlich. So geht Nische. Klasse!
2 Antworten
AusterAuster vor 5 Jahren
4
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Zurückhaltendes Oud
Grün herb-bitter, würzig, harzig, feucht-moosig
Herrlich balsamisch-ambrierte animalische Grundnote
Ozonischer Schleier
0 Antworten
CaligariCaligari vor 3 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Die Bergamotte verfliegt schnell und bleibst nur noch unmerklich zurück. Leder und Zeder treten weit hinter Heu und Oud zurück. Ein ...
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von La Curie

Geist von La Curie Incendo von La Curie Larrea von La Curie Ossuary von La Curie Dervish von La Curie Odyssey von La Curie Cyllene von La Curie Ash von La Curie V E I L von La Curie Sub Rosa von La Curie Number Four von La Curie Number Three von La Curie Number Two von La Curie Number One von La Curie