Classic 1990

Classic von Snob
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 22 Bewertungen
Classic ist ein beliebtes Parfum von Snob für Herren und erschien im Jahr 1990. Der Duft ist würzig-fruchtig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Fruchtig
Süß
Holzig
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZimtZimt AnisAnis KardamomKardamom BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
SandelholzSandelholz ZedernholzZedernholz PatchouliPatchouli
Basisnote Basisnote
TabakTabak EichenmoosEichenmoos AmberAmber TonkabohneTonkabohne
Bewertungen
Duft
7.622 Bewertungen
Haltbarkeit
7.619 Bewertungen
Sillage
6.416 Bewertungen
Flakon
5.023 Bewertungen
Eingetragen von Dachauer85, letzte Aktualisierung am 18.09.2022.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
2.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2762 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
7  
Das pralle (türkische) Leben in den 90s
Der Feeling Man Kommi ist recht lang geraten, da kann ich mir beim Snob etwas sparen. Erstmal aber ein herzliches Danke an Gerry für dessen Snob Probe, ohne den sowohl der Feeling Man Test, der hiesige Kommi und auch der Vergleich nicht möglich wäre.

Ich hatte kurz überlegt, dass mir meine Freundin aus ihrem Türkeiurlaub ein Snob Exemplar mitbringt, aber ich habe es dann noch im letzten Moment abgeblasen. Irgendwie war ich nicht 100% überzeugt vom Duft. Auch von Feeling Man nicht weggeblasen. Tja, nach mehrmaligen Tests ärgere ich mich nun doch doll - was sind schon 15€ für einen ausgestorbenen, gut bis sehr guten 90er Duft. Naja, wird bestimmt nicht der letzte Urlaub am Bosporus gewesen sein.

Der Duft ist eigentlich der gleiche wie bei Feeling Man - toll, trocken, tragbar und sehr süß. Einzig und allein in der Kopfnote ist ein wirklicher Unterschied feststellbar, hier ist bei Snob etwas Chaos wie auf den türkischen Straßen, während FM schnell rund, süß und lieblich wird. Aber dann treffen sich die Duftlinien schnell und verschmelzen - keine Unterschiede zu erriechen. Mal riecht FM etwas tiefer und hochwertiger, mal Snob etwas frischer und crisper. Aber das kann auch an dem alten Mini liegen oder einfach Einbildung sein. So oder beides schöne Düfte! Verstehe die Trauer und gehöre nun zu euch!

Flakon: klobig, billig, schnell verkratzt - aber kein Ramsch!
Sillage: perfekt - genau wie bei FM! Genau so, dass man auffällt!
Haltbarkeit: hielt sogar noch minimal länger als das Original - 8 Stunden!

Eine ab Minute 3 perfekte Feeling Man Kopie für winzige Eurotaler - Parfumo-Herz, was willst du mehr! Wer süße, jugendlich-selbstbewusste Holz-Beeren-Düfte mag, darf hier in Erinnerungen schwelgen und die 90s zurück holen!
3 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Apicius

1106 Rezensionen
Apicius
Apicius
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Feeling Neunziger!
Ein Duftzwilling des legendären Feeling Man von Jil Sander soll es sein – das könnte ungefähr hinkommen. Meine Erinnerung an jenen Ausnahmeduft ist um die 20 Jahre alt; leider habe ich ihn nie erworben. Feeling Man war für mich eines von 3 „roten“ Parfums der Periode Ende Achtziger / Anfang Neunziger, zusammen mit Gainsboro's Exception und Joop! Homme.

So etwas Besonderes verdient Aufmerksamkeit, zumal von jenem Trio nur der prägnanteste Duft heute noch erhältlich und übrigens wieder öfters wahrzunehmen ist. Nun ist die Beschreibung „rot“ nicht gerade ausführlich, ggf. könnte man auch von einer etwas synthetisch anmutenden Beerigkeit sprechen. Vielleicht ist der zentrale Baustein längst der IFRA zum Opfer gefallen, sodass man in die Türkei fahren muss, um vergleichbares zu finden.

Das Parfum Snob Classic scheint ausschließlich dort vertrieben zu werden, und so müssen bestimmte Rücksichten vielleicht nicht genommen werden. Ein Druck auf den Sprühkopf lässt die frühen Neunziger wieder auferstehen – sofort ist der „rote“ Akzent da, neben einer schlanken und etwas herben Würzigkeit, die hier wohl mit Kardamom beschrieben wird. Doch der erste Eindruck lässt mich stutzen – neben „Feeling Man“ kommt mir vor allem auch Etienne Aigner's Private Number in den Sinn, welches ebenfalls diese schlanke Würze, aber auch die etwas synthetische „rote“ Note hat. Der Direktvergleich offenbart eine große Ähnlichkeit, wobei Snob Classic weniger frisch und jugendlich agiert als der ins Aquatische tendierende Aigner-Duft. Snob Classic erweist seinem Namen eher durch klassische holzige Akzente Ehre, auch der angegebene Tabak ist nachvollziehbar.

Es gibt spürbare Entwicklung. Zur Herznote hin, die nach etwa einer Stunde voll ausgeprägt ist, fällt mir ein angenehm vibrierender fruchtiger Akzent auf. Mit kommen Brausebonbons in den Sinn oder auch Traubenzucker: schön, wie das prickelt! In dieser Phase zeigt sich Snob Classic sehr orientalisch – bei oberflächlicher Betrachtung könnte man ihn nun als Verwandten von Le Mâle bezeichnen. Vielleicht sind ähnliche Moschusnoten am Werk.

Nach zwei bis drei Stunden ist die Basis erreicht: das Prickeln hört auf, auch die bittere Würze ist weg. Ich empfinde nun wieder weniger Ähnlichkeit zur Le-Mâle Basis, stattdessen wieder mehr Feeling Man und Private Number. Es bleibt aber eindeutig orientalisch-holzig. Von einem Ausklingen des Dufts kann keine Rede sein – allenfalls zieht sich das etwas auf die Haut zurück. Die Feeling-Man-Note – wenn man sie denn bei aller Vorsicht so bezeichnen möchte – erweist sich als so prägnant, dass auch kleinste Reste sich lange bemerkbar machen. Vorsicht bei der Dosierung!

Der für uns preiswerte Classic Snob ist die Anschaffung Wert – sei es der schönen Erinnerungen wegen, sei es aus reiner Neugier auf einen Akkord, den man heute so gut wie gar nicht mehr bekommen kann. Ich bedanke mich herzlich bei Dachauer85 für die Beschaffung. Wer keine Connections in die Türkei hat, dem sei stattdessen für eine vergleichbare Erfahrung einmal mehr Aigner's Private Number empfohlen. Der hat die Zeiten überdauert, und zwar offenbar ausschließlich in den Rossmann-Drogerien.
3 Antworten
2.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Taurus

1051 Rezensionen
Taurus
Taurus
Sehr hilfreiche Rezension 13  
Die legitime „Feeling Man“ Kopie
Wie ich auf Parfumo schon mehrmals bekundet habe, gehört „Feeling Man“ von Jil Sander definitiv zu meinen All-Time Favoriten. Bin wohl auch nicht der einzige, der denkt, dass er zu den besten Herrendüften überhaupt zählt.

Umso unverständlicher, dass Jil Sander bzw. irgendwelche Entscheider dort, diesen Superduft aus dem Programm genommen haben. Was danach kam, hinkte sowohl von Qualität, Innovation als auch Raffinesse stark hinterher.

Doch zum Glück gibt es Classic von Snob, den mir mal Los Pepes aufgrund meiner Schwärmerei und Trauer um „Feeling Man“ zugeschickt hat und mich absolut überzeugte. Leider gibt’s den Duft nur in der Türkei … schade!

Aber da es hier bei Parfumo mehrere „Feeling Man“ Sympathisanten gibt, darunter auch reisefreudige, konnte eine kleine Ladung Snob Classic nach Deutschland importiert werden.

Seitdem erfreue ich mich daran und habe wieder das gute „Feeling Man“ Feeling zurück.

Allerdings muss man ein paar Dinge klarstellen. Snob Classic kommt so nah an das Original dran, wie kein Anderer. Dennoch hat man aufgrund des Flakons nicht den Eindruck, dass es sich hier um ein Fake vom Trödelmarkt oder Woolworth-Grabbeltisch handelt. Dafür ist die Aufmachung in punkto Form, Farbe und Namen zu unterschiedlich.
Persönlich hätte ich es aber begrüßt, wenn man die violette Einfärbung übernommen hätte.
Ebenfalls abweichend vom Original ist die hier angegebene Pyramide, die hinten und vorne nicht zu stimmen scheint. Von Kokusnuss ist überhaupt nichts zu vernehmen – zum Glück nicht, denn sonst wären weder das Original noch Snob Classic und ich Freunde geworden. Zumal „Feeling Man“ mit einer fast endlos langen Liste von Ingredienzien aufwarten kann, wobei das auch nicht bis ins kleinste Detail der Wahrheit entsprechen muss.

Im direkten Vergleich kommt „Feeling Man“ ein wenig schneller und brillanter zur Sache. Die warme Note entfaltet sich direkt, während Snob Classic eher holzig und eine Spur zu platt startet. Kurz danach herrscht fast gleichstand. Eventuell ist die Kopie ein Tick heller, wird dann aber satter und überzeugt auch mit ordentlicher Langanhaltigkeit. Wer immer hier rumgetüftelt hat, er versteht sein Handwerk – vor allem bei einem so komplexen Duft.

Was meine gute Laune gegenüber Snob Classic ein wenig trübt, ist dieses relativ klobige Handling sowie eine minderwertige goldfarbene Kunststoffkappe, die allein vom Ansehen Kratzer anzuziehen scheint.
Da kann man jedoch generös drüber hinwegsehen, wenn man sich noch mal den Preis vor Augen hält. In der Türkei kosten 100 ml Snob Classic plus Deospray gerade mal 20 Euro. Das ist im Vergleich zum Original das in der Bucht teilweise Spitzenpreise von über 200 Euro erreicht und sich schon grün verfärbt hat, geradezu ein Schnapper!

Ergo: zu Kopien habe ich eigentlich ein gemischtes Verhältnis. In der Regel bevorzuge ich das Original – zumindest bei Parfums. Aber was soll man machen, wenn das geliebte Vorbild eingestellt und nur noch zu Schwarzmarktpreisen feilgeboten wird? Da lobe ich mir die rangehensweise von Snob, die diesen Klassiker aufgegriffen und nachgebaut haben. Dennoch gebe ich nur 90%, da es sich ja im Prinzip nur um eine Reproduktion handelt.
15 Antworten

Statements

2 kurze Meinungen zum Parfum
ChnokfirChnokfir vor 2 Jahren
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Dezente Frucht, gedimmte aber vielfältige männliche Noten. Ein perfekter Vertreter der klassischen 90er-Fraktion. Noch immer sehr lecker.
2 Antworten
TimekeeperTimekeeper vor 5 Jahren
5
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Für mich die etwas fruchtigere Variante vom Feeling Man, ohne JS Touch.
Dennoch eine gute Alternative, 90% Feeling Man - Starke Haltbarkeit
3 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Snob

Sport von Snob Snob Black von Snob IQ von Snob EQ von Snob Snob White von Snob