JerseyJerseys Parfumrezensionen

1 - 5 von 14
Jersey vor 5 Monaten 6
10
Duft
10
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Gefährliche Sinnlichkeit und Honigbad mit Oud,
Ich habe nie gedacht, dass ich mich Mal in einem animalischen Honigbad mit Oud baden kann. Die Animalik wird bei Ceylon durch 2 Oudarten und einige Nektarblüten betont – dem indischen und dem aus Malaysien, wobei der malaysische schon von sich selbst genug süß ist und das Süße noch verstärkt. Zu den Nektarblüten zählen Jasmin Sambac, Orangenblüte und Bergamote. Die Animalik hier erinnert mich an reinen Hirschmoschus von Areej Le Dore´s Russian Musk. Der Name Ceylon (u.a. der frühere Name von Sri Lanka) kommt vom Namen der schwarzen Teeart, die hier auch ihren Part mitmacht.. Die in meisterhafter Art gemischten Nektardüfte ähnlich wie bei April Aromatics verfeinen den Duft und machen ihn interessant, einzigartig schön, sehr gut tragbar und gar nicht fekal - sagt meine Nase. Sicherlich nicht jeder mag animalische bzw. Oud-Düfte und viele Duftfans würden so was nicht tragen wollen. Aber diejenigen, die wieder nach olfaktorischen Noten und Erlebnisdüften suchen, beispielweise von ALD oder Bortnikoff u.a., sollten dieses Werk mindestens probieren. Ceylon ist ein wahrer Erlebnisschatz, wo keine Zeit für Langweile oder Linearität ist. Die Haltbarkeit und Sillage sind par excellence. Im heißen Sommer wie heuer (2021) höchstens 2 Tröpfchen lieber nur EINEN sind völlig ausreichend. Und was ist an dem Duft eigentlich gefährlich? Die Sucht. Ich habe Ceylon nur ein paar Mal aus einer kleinen Probe getestet und und durch meinen Kopf lief sofort ein Message - Ja, das brauche ich, egal was es kostet. Das olfaktorische Erlebnis mit Ceylon steht dafür, sich ein verrücktes Ritualbad im Oud zu gönnen!
3 Antworten

Jersey vor 5 Monaten 6
9.5
Duft
10
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon

Liebe auf den ZWEITEN Blick und Sniff - auch bei mir
Fein, cremig, holzig mit fruchtigem Lavendel und Aldehyden. Rund, glatt, keine scharfen Kannten, langhaltend, wohltuend und angenehm ohne die Umgebung zu bedrohen. Eins-A Begleiter für Tag und Nacht.
2 Antworten

Jersey vor 9 Monaten 10
10
Duft
10
Haltbarkeit
8
Sillage
10
Flakon

Es ist doch ein Orientaler
Völlig ungewöhnlich aber wunderschön und einzigartig gemischter Fliederduft mit Kakaopuder, Vanilleschote - was ruhig Heliotrop sein kann - in der Hauptrolle. Fliederduft mag ich sehr in der Natur und auch als Parfüm. Schokolade nur beim Essen, im Duft weniger. Aber im Lilac Love sind beide diesen Zutaten ganz phänomenal mit gewisser Präzision dosiert. Endlich fand ich einen Fliederduft mit langer Entwicklung u. Haltbarkeit des hell- und dunkellila Flieders. Letztendlich ist LL doch ein Orientaler, wo die blumigen Töne wie Flieder, Iris,Pfingtrose aber auch der orientale Geist zwar versteckt sind, spurweise aber gut erkennbar und der Flieder selbst duftet hier wunderbar und langhaltend.
2 Antworten

Jersey vor 1 Jahr 15
10
Duft
10
Haltbarkeit
10
Sillage
10
Flakon

Ein Haflinger mit Cream-Gen
Weiterhin ein elegantes Leder Royal. Der Duft startet mit ganz kurzer Begrüßung nach Bergamotte, schnell wird er cremig und riecht nach Mandarinen, Ylang und Jasmin. Auf einmal taucht Birkenholz aus der Fahrt mit einem Haflinger (Freizeitpferd) durch den Bois de Boulogne Wald auf. Spuren nach Rauch sind ganz, ganz wenig. Trotzdem ist CdR in Eau de Parfum ein schöner, gut tragbarer Chanelduft und lohnt sich als Supplement zum Extrait
7 Antworten

Jersey vor 1 Jahr 12
9
Duft
7
Haltbarkeit
6
Sillage
10
Flakon

Idyllischer Landurlab abseits der Hektik
Wenn ich das Wort Provence höre oder sehe, dann tauchen vor mir die gewellten Teppiche von Lavendelfeldern verschiedener Töne von blau, grau bis violett und manchmal auch grün auf.
Soll Bucoliques de Provence als Lavendelduft gemeint - dann der hier gemischte Lavendel ist am schönsten, sehr warm und kuschelig (keine „strenge und kalte Apotheke“), mit anderen duftenden pflanzlichen Ingredienzen begleitet - wie z.B. Rosmarin, gemähtes Gras, Fougère; es handelt sich um einen "Old School" Duft mit einem Hauch vom feinen weichen Leder. Ich fühle mich sehr wohl beim Tragen wie in einem versteckten idyllischen Ort in der Gegend zwischen Aix-En-Provence – Avignon oder der Van Gogh Stadt Arles. Bucoliques de Provence ist kein "Schreier", seine Silage ist mehr bescheiden, aber er ist ein sehr angenehmer und natürlicher Duft. (mindestens für mich)
7 Antworten

1 - 5 von 14