Behind the Rain (2016)

Behind the Rain von Paul Schütze
Angebote
Angebote

Suchen bei

8.2 / 10     45 BewertungenBewertungenBewertungen
Behind the Rain ist ein beliebtes Parfum von Paul Schütze für Damen und Herren und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist harzig-holzig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Duftnoten

schwarzer Pfeffer, Nadelhölzer, Weihrauch, Grapefruit, Mastixharz, Lindenblüte, Moos, Patchouli, Fenchel, Vetiver

Bewertungen

Duft

8.2 (45 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.9 (35 Bewertungen)

Sillage

6.8 (36 Bewertungen)

Flakon

6.6 (36 Bewertungen)
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 08.08.2019
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

8.0 7.0 8.0 8.5/10
Meggi

989 Kommentare
Meggi
Meggi
Erstklassiger Kommentar    33
rain-proof umbrellas
Regen. Basis-Zutat eines London-Urlaubs, sollte man meinen. Dem Klischee zum Trotz hatten wir jedoch ziemliches Glück mit dem Wetter und die ständig mitgeführten Regenjacken landeten öfter als gedacht beim Ehemann/Papa (bei wem auch sonst?) über dem Arm oder im Rucksack. Eine der wenigen... Weiterlesen
21 Antworten
8.0 8.0 9.0 10.0/10
Stefanu155

67 Kommentare
Stefanu155
Stefanu155
Erstklassiger Kommentar    31
Dürstendes Holz
Koniferen. Beim Weg zur Wohnung gehe ich immer an so einer Hecke vorbei und streife sie gelegentlich mit der Hand. Die Hecke ist hässlich, ein Nachbar verschanzt sich dahinter wie hinter einer lebenden Burgmauer, aber sie hinterlässt einen Duft an meinen Fingern, der eine kurze Weile hält und... Weiterlesen
11 Antworten

Statements

Skylla vor 39 Tagen
Ab Drydown ein Nasenschmeichler. Für den anfänglichen mmn FenchelOverkill bin ich zu schwach. Bitterer, zu lang gezogener BäuchleinTee ^^+3
Caligari vor 74 Tagen
gleißend-schreiend heller Vetiver, der dennoch wüste und scharfe Gewürze mit sich führt. Insgesamt jedoch etwas unnatürlich wirkend.+2
6.0
7.0
8.0
6.5
Kovex vor 11 Monaten
Nach dem bitter-grünen Start,der an Pflanzensaft erinnert, entwickelt sich ein schöner Nadelholzduft.Weihrauch nur in homöopathischer Dosis+6
7.0
8.0
8.5
4 Antworten
Parma vor 13 Monaten
Melancholischer Duft für einsame Wanderungen oder stille Stunden: Beruhigender, feuchter Nadelwald nach dem Regen. Erholung für die Sinne.+7
7.0
7.0
9.0
8.5
2 Antworten
Isolani vor 16 Monaten
November: Dampfsauna mit starkem !!! Aufguß, Waldspaziergang, Laub- und Nadelwald, Nebel, durchatmen, auf seinem Gebiet eine Konifere sein.+4
8.0
7.0
7.0
7.5
Couchlock vor 20 Monaten
ich liebe viele von schützes musikalben!
ein dunkler weihrauchwald, anklänge an das alte memoir man.
kopfkino, wie seine musik.
sehr schön!+3
7.0
8.0
9.0
4 Antworten
Moenti vor 21 Monaten
Konsequent, krass, ziemlich natürlich, eine Herausforderung: als hätte man sich eine Stunde an Weihnachtsbäumen gerieben... :-)+4
Verbeene vor 22 Monaten
wenn man eine naturstimmung in einen duft bannen kann, ist es hier gelungen. eher zustand als parfum, aber spannend und ehrlich.+4
4.0
6.0
8.5
Terra vor 2 Jahren
Magenbitter, Blattgrün, Tannennadeln, Blumenerde. Könnte auch irgend ein erdiger Brand aus irgend einer Wurzel sein. Natur, ja - Parfum nein+3
7.5
1 Antwort
Mondhexe vor 2 Jahren
Verschiedene Nadelgehölze ohne allzu ätherische Komponente. Für mich entspannend und weich.
Schön.+4
7.0
7.0
9.0
1 Antwort
Kellner vor 3 Jahren
Herber Naturgeruch. Für Männer!+2
8.0
8.0
9.0
9.0
1 Antwort
Verbena vor 3 Jahren
Zweige schwer von perlender Nässe, Rinde schwarz glänzend vom Regen. Bitterer Thuja-Atem. Luft kühl und klamm im Nieselschleier. Kein Trost.+14
6.0
6.0
8.0
7.0
4 Antworten
Yatagan vor 3 Jahren
Schwieriger, etwas unharmonischer Duft: Da tummelt sich alles im Topf, was Aromen hat: Pilze, Pfeffer, Orientalisches, Weihrauch. Unfertig.+10
7.0
7.0
8.0
7.0
6 Antworten
DaveGahan101 vor 3 Jahren
Into the forrest müsste er richtigerweise heißen, muss sich vor keinem Profumum Roma und Slumberhouse verstecken, eher etwas für daheim, gut+4
5.0
7.0
8.0
8.5
1 Antwort
Skubi73 vor 3 Jahren
Wow, wuff, grrrrrrr, doing, peng... was für ein hammergeiles Zeug ist das denn? Pfeffer, Wald, frisch geschlagenes Holz, satt, Stein, feucht+8
9.5
5 Antworten
Ergoproxy vor 3 Jahren
Die ersten 3 Minuten sind sehr strange und stechend, danach hatte ich das Gefühl Menthol und Weihrauch zu riechen, endet wachsig-würzig.+7
5.0
8.0
7.5
3 Antworten
Flanker vor 3 Jahren
Beim Pilzesammeln nach dem ersten Herbstregen, mit Korb und Messer bewaffnet in dunklem Tannengeflecht; Grün-bemooste Wurzeln u. Weihrauch.+6
8.0
7.0
9.0
7.5
2 Antworten
RobGordon vor 3 Jahren
Wenn man es nicht gerochen hat, glaubt man nicht wie gut Nadelholz & Fenchel harmonieren. Entwickelt sich in eleganten Anzugduft (für ihn).+7
8.0
7.0
8.0
8.0
Waldvogel vor 3 Jahren
Besagte Duftnoten sind alle gut wahrnehmbar und perfekt vereint! Man sollte aber Fenchel & Moos mögen. Übrigens so unisex wie Sir Connery...+3
9.0
8.0
9.0
8.5
Mokka vor 3 Jahren
Weihrauch. Männlich.
Weihrauch. Männlich.
Holz. Männlich.
Jungs, ran an das Zeug!+12
8.0
9.0
10.0
2 Antworten

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Strehliwood
von Strehliwood

Beliebt Paul Schütze

Behind the Rain von Paul Schütze Tears of Eros von Paul Schütze Cirebon von Paul Schütze Cuadra von Paul Schütze Villa M von Paul Schütze