Stoned von Solange Azagury-Partridge
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.4 / 10 77 Bewertungen
Stoned ist ein beliebtes Parfum von Solange Azagury-Partridge für Damen und erschien im Jahr 2006. Der Duft ist würzig-orientalisch. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Orientalisch
Süß
Pudrig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
RoseRose BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
LabdanumLabdanum JasminJasmin BaummoosBaummoos
Basisnote Basisnote
Bourbon-VanilleBourbon-Vanille MoschusMoschus

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.477 Bewertungen
Haltbarkeit
7.560 Bewertungen
Sillage
6.663 Bewertungen
Flakon
8.165 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.910 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 25.02.2024.

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Can777

239 Rezensionen
Can777
Can777
Top Rezension 58  
The Ride
Jetzt sitzt Du hier mit Dir alleine im Halbdunkel des Zimmers. Nur Du und der Flakon vor Dir,der so rot und dunkel ist wie das Herz von Shiva selbst. Du fürchtest Dich ein wenig ihn zu öffnen. Was passiert mit Dir wenn Du den Inhalt kosten wirst? Was für Bilder wirst Du sehen? Was für Tore werden geöffnet? Auf was für eine Reise wirst Du gehen? Und so öffnest Du den Flakon,auf dem eine Göttin thront. Und weißt jetzt schon es wird Dein Verhängnis sein,aber es ist Dir egal. Wie so vieles mittlerweile schon. Es kann nur besser werden! So tupfst Du Dir etwas von der Essenz auf Deinen Puls,etwas auf Deine Halsschlagadern und etwas auf die Brust und lehnst Dich zurück. Du schließt die Augen und wartest,wartest was Stoned mit Dir machen wird. Welches ihrer Gesichter sie Dir zeigen wird. Welche ihrer vielen Arme Dich umarmen werden und Dich herab reißen in eine andere Welt,in ihre Welt,...in ihr Reich!

Stoned
Die feuchten Tropfen die Du aufgetragen hattest sind schon lange nicht mehr zu sehen auf Deiner Haut. Das süße Gift ist durch sie hindurchgeglitten wie ein narkotischer Biss. Es strömt durch Deine Adern und Venen wie kochendes,süß-sündiges Rosenöl. Jede Zelle,jede Faser Deines Körpers wir davon durchflutet. Sanft wiegst Du Deinen Kopf wie zu einer melodisch-hypnotischen Musik. Du hörst im Inneren wie zart Deine Wirbel dabei knacken,so als würde man feinstes und filigranstes Karamell zerreiben auf Deiner Seele. Die feinen Haare auf Deiner Haut stellen sich auf und fangen an zu tanzen. So als würde Dir die Liebe selbst ihren Atem in den Nacken hauchen. Dein eigener Wille ist schon längst im heiligen und harzigen Rauch aus Labdanum aufgestiegen. Das Herz ist erfüllt von moschusweichen Flüstern. Es pumpt mit jeden einzelnen Schlag abgrundtiefe Sinnlichkeit und Hingabe durch Deinen Körper aus zähen Flüssen voller sündhaft-würziger Vanille. Frieden legt sich über Deine Seele wie ein Geflecht aus süßlich braun-grünen Moosen und Flechten. Es fühlt sich an wie ein puderweiches Streicheln von einem Menschen den Du mal sehr geliebt hast,noch liebst oder lieben wirst!? Wunderschön,einzigartig und unvergesslich! Im Angesicht von Stoned friert Dein Lächeln ein,dass was Du schon lange verloren glaubtest. Und mit dem öffnen Deiner Augen erhebst Du Deine Handgelenke und führst sie wieder an Dein Gesicht und Nase um nochmal den glitzernden,duftenden roten Staub zu kosten. Immer und immer wieder,weil diese Reise niemals enden soll!

Fazit
Wäre Stoned Musik,dann wäre es feinster Electronic-Beat. Sanft,rhythmisch,hypnotisch,paralysierend und narkotisch. Wäre Stoned Architektur,dann wäre es das Taj Mahal. Ein Ort des Friedens und der nicht enden wollenden Zuneigung. Wäre es ein Gefühl,dann jenes warmes was man unter seinem Herzen spürt wenn die Liebe durch einen durch schreitet. Kribbelnde Wärme,Sehnsucht und Wellen der tiefste Harmonie. Lyn Harris hat mit Stoned nicht nur ein Parfum erschaffen,es ist viel mehr ein nicht greifbarer,schöner Zustand. Eine duftende Reise,die auf der Haut beginnt und tief in der Seele endet. Ein duftendes,kunstvolles und charismatisches „Betäubungsmittel“ und eines der wohl schönsten,olfaktorischen Parfums um sich den Kopf auf bezaubernde Weise weg zu schießen. Und wem dies alles nich fachlich genug erklärt sei,dem sei gesagt......

Stoned fängt dort an,wo Shalimar endet!
41 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Gandix

169 Rezensionen
Gandix
Gandix
Top Rezension 37  
Ein Herz aus Rubin
In einem Herz aus Rubin
Tränen aus Zitrik
in Vanillearmen vergossen
gefangen vom Rauch aus Zeit und Raum.
Unendliche Tiefen
Unsterblichkeit
Glück so nah und doch so unerreichbar.

Denn natürlich ist er wieder fast nicht aufzutreiben, dieser Traum.
Zitrische Bergamotte
Süß verlockende, betörende Vanille
ein zärtlicher Hauch Rauch,
mit einer winzigen Prise Tabak ganz am Ende.
Mehr ist dieser Duft nicht,
und doch so einzigartig,
in seiner unglaublichen Tiefe und Sinnlichkeit.
Er ist eine Sucht,
ein unstillbares Verlangen,
sich zu verlieren in diesen Tiefen,
wie nicht von dieser Welt.
Ein Schweben durch Raum und Zeit,
man kann loslassen,
weil etwas da ist, das einen hält.
Man kann loslassen und genießen,
ein Stück der Unendlichkeit.
36 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Kirthi

31 Rezensionen
Kirthi
Kirthi
Top Rezension 29  
Hippie Rose meets Candy Rose
Stoned...mit wenig Erwartungen ging ich ans Testen dieses Duftes. Der Duft wurde als sehr süß beschrieben, das ist für mich ein guter Grund keine großen Hoffnungen zu hegen.
Das erste was mir in die Nase schoss war Heimat.
Obwohl diese Art Duft überhaupt nicht meins ist fesselte er mich kolossal.
Ja, der Duft ist süß, unglaublich süß.
Er hat eine weit um sich greifende Sillage.
Er ist am Anfang nur süß. Wie ein klebriges Bonbon mit Füllung.
Erst nach vielen Minuten kommt etwas Rauchiges dazu, was dem Parfum Charme verleiht.
Die süße gourmand-lastige Basis ist von Anfang an da und bleibt bis zum Ende. Zu der rauchigen Note gesellen sich zunehmend diverse Kräuternoten.
Das Spritzige der Bergamotte hat keine Chance, es wird verschlungen vom Honig der Rose und dem Holz, welches am Ende zart zurück bleibt.
Trotz der Süße kleidet die Herznote mich in einen samtweichen herben holzigen Mantel ein.
Ich werde zurück katapultiert.
Bei strahlender Sonne ziehen wir durch die Straßen.
Gehen von Türgebimmel begleitet rein in den Schuppen und sind mit Betreten des Ladens in einer anderen Welt.
Umgeben von unsagbar vielen Rauchschwaden und dumpf vibrierenden Bässen der ewig durchgekauten Klänge Marley´s und Co...und nein, so riecht nicht Stoned!
Aber die Leute!
Die rochen wie Stoned!
Die Haut.
Die Haare.
Die Klamotten.
We are young, we are free.
Uns gehört die Welt.
Some time ago.
Eine ganze Generation denkender Kämpfer, voller Energie und Lebenslust.
Dem ein oder anderen könnte man noch in diesen Tagen auf einer After Hour morgens in der Frühe begegnen, bei heftigen Beats und einem Chai.
Wenn mich nicht alles täuscht rieche ich ein wenig Shalimar.
Als ich meine Tochter riechen ließ, sagte sie: "Kokos!"
Ich dachte erst, stimmt nicht, denn ich hatte die Duftpyramide vor Augen, da war nichts mit Kokos.
Aber ich finde, sie hat Recht, ja ich rieche eine angenehme leichte Kokos-Note.
Die Entwicklung empfinde ich als gering.
Was nicht bedeutet, dass das Parfum eindimensional ist, im Gegenteil, es ist ein facettenreicher Duft, der versteckte Duftnoten beherbergt, die unerwartet aufblitzen und welche ich nicht ergründen kann.
Wer weiß, vielleicht riecht zu guter letzt gar das Diamantenpulver....;)
Für mich hat der Duft am Ende eine sehr leckere angenehme Sonnencreme-Note.
Grandios.
Stoned macht seinem Namen alle Ehre.
Wenn ich dieses Parfum mit Black Afgano vergleiche, (ich weiß, den Duft/die Duftnoten kann man nicht vergleichen - aber die Assoziationen und die Erwartungen, die man hinein setzt) hat Black Afgano gnadenlos verloren and the Winner is
Stoned.
Der Duft einer Aera.
Der Duft einer Richtung.
Der Duft eines Lebensstils.
Der Duft einer Bewegung.
Ein bewegender Duft.
7 Antworten
10
Haltbarkeit
9
Duft
LoveAstaire

63 Rezensionen
LoveAstaire
LoveAstaire
Top Rezension 18  
STONED, der Trip meines Lebens...
Stoned -
der philosophische Trüffel und die Göttin der Tiefe

Ich begegne der feuerroten Göttin mit Ehrfurcht,
denn meditierend und voller Ruhe sitzt sie vor mir und ziert den Sockel des feuerroten Steines. Die Natur ist ihr untergeben und sie ist sich ihrer Energien, Kräfte und magischen Anblicks bewusst. 2 ihrer 4 Arme sind zum Gebet gefalten, die anderen beiden zeigen geöffnet zu mir und weisen mich darauf hin, dass ich willkommen bin. Sie ist nackt, ihre Haare bedecken ihren Körper, jedoch schämt sie sich ihrer nackten Erscheinung nicht, sie steht über den Dingen und hat die menschliche Scharm schon längst überwunden.

Fasziniert schaue ich sie an, ich starre förmlich. Sie nimmt mich zur Kenntnis zeigt jedoch keinerlei Regung, keine Unruhe. Ihre Bewegungen sind fließend, hypnotisierend. Schon jetzt bemerke ich, dass sie eine Kraft in sich trägt, der ich vielleicht nicht gerecht werden könnte, denn ihre Signalfarbe lässt erahnen, dass in ihrem Inneren eine Stärke vorhanden ist, die sich nicht (be)greifen lässt. Um zu ihr zu gelangen, bietet sie mir einen philosophischen Trüffel, dieser lädt mich auf eine Reise ein und schafft einen mentalen Kontakt zu ihr.

Das Rot erstrahlt, meine Göttin gerät in Wallung und plötzlich empfange ich einen stechenden Geruch in der Nase, er schlägt sich einen Weg in mein Gehirn, er schlägt sich zu meinen Geruchsnerven. Ist es der Diamantenstaub oder aber der rosa Pfeffer, der sich in meine Nase setzt und meine Geruchsnerven beschleunigt?! Rosa Pfeffer, extrem stechend und beißend, aber er verschreckt mich nicht, er widert mich nicht an, er fördert meine Empfindlichkeit und bahnt den Weg frei für ein Dufterlebnis der 3.Art. Ich rieche eine solch köstliche Vanille, dass diese mein Verständnis für Vanille neuprogrammiert. Ich schmecke plötzlich Farben und höre Gerüche. Diese Vanille ist süß, richtig süß, aber sie hat einen ganz scharfen Beigeschmack. Sie erinnert mich daran, wie eine indische Zeremonienmeistern eine Vanilleschote auf einem Stück Kohle verbrennen lässt. Ein süßer Geruch umringt alle beteiligten, aber das Kohlplättchen lässt die Hülle verbrennen und mengt einen bissigen Unterton bei. Ich bin "Stoned", ich bin eingetaucht in die Welt meiner magischen Göttin. Die spüre Rosen, aber ich kann sie nicht riechen, Bergamotte ist in meinem Rauschen auch an mir vorübergezogen, Vanille und Jasmin tanzen vor meinem inneren Auge. Diese Vanille umgarnt alles, sie ist nicht von dieser Welt. Sie ist mit der Energie der Meditierenden aufgeladen. Sie sitzt weiter auf ihrem Stein, sie besitzt die gleiche Ruhe und Kraft wie zu Beginn meines Trips, aber dennoch amüsiert es sie, dass sie es wieder geschafft hat zu verblüffen und zu hypnotisieren. Der messerscharfe Diamantenstaub hat sich gelegt und ich kann die Reise nun vollkommen genießen, dieser Trip hält lange an und ich komme nicht mehr los von meinem Arm, nicht mehr los aus meinen Gedanken.

Stoned kann ich mich nach gefühlten Jahren endlich losreißen und bemerke, dass ich langsam das Hier und Jetzt erreiche, ich mit beiden Füßen auf der Erde stehe und ich mich langsam dem Berg der Göttin nach unten bewege. Immer noch fasziniert von ihrer Aura kann ich meinen Blick nicht von ihr abwenden. Der Diamantenstaub war eine Probe, sie wollte sehen, ob ich ihrer würdig bin und den Schmerz erdulde umso dann die Ekstase zu erreichen. Ich habe mich als guter Schüler bewiesen und kam in den Genuss dieser absolut genialen Vanille und dem ganz leichten Hauch von Trüffel(Baummoos?!).

Fazit:

Dieser Trip kann euch sehr teuer zu stehen kommen (umgerechnet 220€ = 100ml),
ihr könnt euch nicht mehr davon erholen, er kann euch in eine Welt ziehen, die sich eurer Vorstellung komplett entzieht, aber er ist verdammt gut. Stoned ist besser als jede Droge, besser als jede Pflanze, besser als jede Meditation. SIE packt euch ohne zu berühren und ehe man sich versieht, setzt der Rausch ein. Und das genialste bei der Sache: es ist legal!

in anderen Spähren fliegend,
euer LA

[Pröbchen sind nur in den USA erhältlich und werden nur innerhalb der USA verschickt. Mein Cousin hat mir meine Probe zukommen lassen, es gibt aber auch schon Internetfirmen die diesen Dienst anbieten, leider sind die Kosten enorm!]
12 Antworten
9
Duft
Estherica

20 Rezensionen
Estherica
Estherica
Top Rezension 10  
Montag morgen...
...verschlafen, irgendeinen komischen Traum gehabt, der total stressig war und den Wecker komplett vergessen. Ein Blick aus dem Fenster: Regen und dicke Wolkendecke. Blick in den Kuehlschrank: gaehnende Leere. Gerade aufgewacht und meine Laune ist schon auf einem Tiefpunkt angelangt. Grrrrrr! Was fuer ein Wochenstart!
Nun aber schnell fertig machen, ein paar Haferflocken verdrueckt und ohne Duft soll es trotzdem nicht losgehen.
Jetzt kann ich natuerlich schnell zu den Immergehern greifen, will aber heute was anderes. Und greife mir aus der Box mit den Abfuellungen "Stoned". Getestet und fuer gut befunden hatte ich den Duft schon, und gedanklich mit "Winter" abgespeichert. Egal, heute ist es grau und doof, ich brauch was kuscheliges.
Und da war Stoned eine gute Wahl! Die Bergamotte am Anfang versinkt rasch in ein wolliges watteweiches Vanillepuder-Meer. Und ich atme auf, bzw. tief ein und ein kleines Laecheln stiehlt sich mir doch noch ins Gesicht.
Der Duft begleitet mich durch den Tag, der zwar nicht sooo super ist, meine wirklich miese Laune vom Morgen laesst aber nach. Und ich behaupte mal, nicht zuletzt dank dieses Duftes, der mich wohlig einhuellt, mit seiner vanilligen Waerme. Ich habe hier auch Benzoe vermutet, ist aber bei den Duftnoten nicht dabei. Dann ist es wohl das Labdanum und Moos, das mich besaenftigt. Gut ist auch, dass der Duft zwar warm und vanillig ist, aber fuer mich nie zu suess, nicht dieses klebrig-suesse hat.
Dieser Montag ist -fast- vorbei, meine Laune wieder besser und ich speicher mir gedanklich zu Stoned auch noch ab : "Montag morgen Retter".
Der Duft ist sehr ergiebig, so dass ich mit der kleinen Abfuellung wohl noch eine Weile auskomme, setze ihn aber auch schon auf meine Merk-oder Wunschliste. Der sollte mir nicht ausgehen!

EDIT: Auf der Webseite vom Quartier 206, das den Duft hier in Deutschland vertritt, sind in den Noten auch Benzoe , Patschouli und Heliotrop angegeben. Ich meine auch Benzoe zu riechen.
0 Antworten

Statements

22 kurze Meinungen zum Parfum
JonasP1JonasP1 vor 3 Monaten
9
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Behaglich
Unterm Vanill-Mond-Schein
Gefallen
In tiefes Bourbon-warm
Ziehen
Moschus-Schlieren
Von Harz umzogen
Verloren
In benebeltem Grün...
48 Antworten
MarieposaMarieposa vor 1 Monat
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Goldenes Glas birst im Gegenlicht
zu Diamantstaub
Lass mich zärtlich versinken
in Wogen von Vanillemoos
Wispere nur ein Wort:
Sha-li-mar
48 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 23 Tagen
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Bergamottschleier
auf Rosen
Vanillewonne
in warmem Rotlicht
Jasminpuder weht
im Dunkel
Moos vibriert
unter nackten Füßen
Himmel aus Moschus
34 Antworten
FloydFloyd vor 3 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
A Discipline
Of Psychedelic Studies
Hesperidenblüten
Day-Glow im Moos
Mountain Girl
Grateful Labdanum Shows
Vanillewellen platzen im Moschus
17 Antworten
UntermWertUntermWert vor 1 Jahr
7
Sillage
8
Duft
sweet-kuschel-rosen-zarter Vanillepuderstaub
sehr weich + eher hautnah
ein weiterer Häschenpantoffel-Duft
für Winter-Wellness-Abende
23 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Stoned

Der Stopfen beim Stoned geht aber auch irre schwer auf. Ich war auch kurz davor aufzugeben und dann hat es doch geklappt.

Bilder

7 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Solange Azagury-Partridge

Cosmic von Solange Azagury-Partridge Kiss My Lips von Solange Azagury-Partridge