Velvet Kitten

(2008)
Velvet Kitten von Pussy Deluxe
Wo kaufen?
6.9 / 10     80 Bewertungen
Velvet Kitten ist ein Parfum von Pussy Deluxe für Damen und erschien im Jahr 2008. Der Duft ist pudrig-süß. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteArtemisia, Bergamotte, Litschi, Magnolie, Mandarine, rosa Pfeffer
Herznote HerznoteFreesie, Jasmin, Lotus, Maiglöckchen, Pfirsich, Pflaume, Rose
Basisnote BasisnoteAmber, Moschus, Vanille, Zeder

Bewertungen

Duft

6.9 (80 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.5 (46 Bewertungen)

Sillage

6.7 (30 Bewertungen)

Flakon

7.5 (46 Bewertungen)
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 07.05.2016
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

22.04.2016 13:40 Uhr
Flakon 6.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 8.0
Erstklassiger Kommentar    26 Auszeichnungen
Samtkätzchen mit Krallen
Wenn ich nicht seinerzeit die vielen guten Bewertungen zu diesem Duft gelesen hätte – nie hätte ich mich mit diesem Duft befasst. Pussy de Luxe - hallo?? Hello Kitty? Prinzessin Lillifee?? Also aus dem Alter bin ich nun wirklich raus. Und ich hätte trotz grünem Flakon selbstverständlich einen rosa Duft erwartet: Pappesüß, fruchtig, girly, das Übliche eben. Aber Velvet Kitten sollte ja anders sein als man es erwartet, und das machte mich neugierig.

Dass Velvet Kitten kein schmusiges Kätzchen ist, merke ich schon beim Aufsprühen: Eine beinahe herb-krautige Note mit ordentlich Pfeffer macht sich breit. Leider verhält es sich bei mir mit Pfeffer ähnlich wie mit Patchouli: Diese Noten rieche ich immer extrem heraus und sie werden mir deshalb auch schnell zu viel. Ja, und der Pfeffer hält sich (leider) auch eine Weile. Dann kommen die Blumen ins Spiel, die das Ganze ein bisschen harmonisieren. So weit, so schon mal ganz gut.

Aber dann wird’s richtig interessant! Denn nun zieht sich der Pfeffer zurück und das Kätzchen beginnt zu schnurren: Es wird samtig und pudrig. Aber mitnichten sauber und babypudrig, sondern ganz im Gegenteil: Diese Pudernote ist ein bisschen dreckig und mutet an wie durchgeschwitzte Theaterschminke/Garderobe, aber eben nur angedeutet, so dass es nicht ordinär wirkt, und das finde ich spannend und ausgesprochen sexy! In die Basis mischt sich dann auch noch ein Hauch Vanille, die eine nur ganz leichte Süße verleiht, und etwas zart Holziges. Durch dieses Spannungsfeld - das Herb-Holzig-Pfeffrige einerseits und die zarte Vanillenote mit dem Schmutzpuder andererseits strahlt der Duft eine subtile Erotik aus. Aus dem schnurrigen Kätzchen wird zusehends eine rollige Katze… ;)

Wow! Das hätte ich tatsächlich nicht erwartet. Dieser Duft ist richtig erwachsen; das samtige Kätzchen kann durchaus die Krallen ausfahren! Er ist auch einige Stunden lang gut wahrzunehmen. Kein Duft für Mädchen, sondern für Frauen!

Und das mag vielleicht der Grund sein, warum Velvet Kitten bedauernswerterweise eingestellt wurde. Für junge Mädchen ist der eigentlich noch nichts, und Frauen, die den Duft hätten lieben können, haben sich möglicherweise – wie ich – von Verpackung und Namen abschrecken lassen. Schade drum. Denn dieses Kätzchen hat was: Es kann weich, schmusig und sogar rollig sein, Dir aber auch ordentlich eine pfeffern…
14 Antworten
02.09.2014 16:44 Uhr
Duft 10.0
Hilfreicher Kommentar    3 Auszeichnungen
Warum nur?!
Warum??? Warum??? Warum wird so ein toller Duft nicht mehr produziert???? Warum nur???
Ich verstehe es wirklich nicht.

Ich muss zugeben, dass Velvet Kitten und ich nicht sofort zusammen gefunden haben.
Die neuen Düfte von Pussy Deluxe konnte ich bei DM testen. Und was soll ich sagen, ich war alles andere als begeistert. Cookie Cat ging ja noch, aber die anderen beiden waren mir viel zu süß und zu künstlich. Das hat mich wieder abgeschreckt.

Andererseits bei diesen Duftnoten konnte Velvet Kitten ja nicht wirklich süß sein und die positven Kritiken haben mich letzten Endes dann doch überzeugt ihn mal zu testen.

Mein erster Gedanke beim schnuppern war wow einfach nur wow!

Normalerweise bin ich ein riesiger Fan von fruchtigen und frischen Düften. Aber wenn ich abends unterwegs bin oder ein Rendevous mit meinem Liebsten habe, bevorzuge ich schon andere Düfte.

Velvet Kitten ist so ein Duft. Lasst euch nicht von dem Markennamen in die Irre führen. Dieser Duft ist erwachsen, verrucht und sexy. Ich würde ihn nicht zur Arbeit tragen wollen, einfach weil er mir dafür zu schade ist.

Er startet leicht herb und frisch. Später kommen die blumigen Noten dazu, die das Parfum regelrecht veredeln. Zum Schluß bleibt eine leicht Vanille Zedernnote.

Die Sillage ist in Ordung, einmal aufgesprüht weht es mir mehrere Stunden um die Nase. Die Haltbarkeit ist mit ca. 5 Stunden auch in Ordnung.

Ich liebe dieses Parfum einfach. Was mich wieder zu der Frage führt, warum es nicht mehr produziert wird. Velvet Kitten kann in meinen Augen durchaus mit anderen großen Düften mithalten.
2 Antworten
25.08.2014 18:43 Uhr
Duft 7.0
Hilfreicher Kommentar    4 Auszeichnungen
putzige Aufmachung
Meine Ma und ich waren schon auf die putzige Aufmachung von "Showcat" geflogen - also sagten wir bei Velvet Kitten auch nicht nein, zumal es noch ein Kosmetiktäschchen mit dem Kätzchenlogo gratis dazu gab.

Aber genau wie bei "Showcat" ist die jungendliche Aufmachung des Kartönchens etwas irreführend - denn der Duft spricht eine andere, erwachsene Sprache.
Sogar eine verführerische - denn frische Bergamotte und zarte Magnolie sind sehr feminin und anziehend.
Der rosa Pfeffer ist provokant vorwitzig - Maiglöckchen und Rose hingegen geben einen nostalgischen Touch.
Zu Schmusekatzen werden die Kitten durch Vanille und Moschus - doch vorsicht - es werden auch rauchige Zedernkrallen gezeigt.

Ein Duft voller Überraschungen und Eigenwilligkeit - wer hat nicht schon fasziniert mit einem Kätzchen gespielt?
2 Antworten
27.10.2013 22:35 Uhr
Duft 9.0
Hilfreicher Kommentar    3 Auszeichnungen
grüne Samtjacke
Velvet Kitten ist für mich ein wunderschöner, samtig- kuscheliger, orientalischer Duft. Ich habe ihn 2008 zum ersten Mal gekauft. Zu der Zeit habe ich mir lustiger Weise auch einen grünen Samtblazer zugelegt. Der Duft und der Blazer waren ein hervorragendes Paar, den Blazer habe ich immer noch, das Parfum leider nicht mehr.

Für einen (für mich) orientalischen Duft ist die Mischung aus Früchten, Blumen und Hölzern ganz spannend. Alle Komponenten zusammen erzeugen erst einen fruchtig-süßlichen Auftakt, der dann in etwas vannilig-holziges übergeht und einfach nur der Haut schmeichelt. Meiner Meinung nach ist dieser Duft allerdings leider nicht mehr zu kaufen. Hierzu gibt es allerdings einen (Meiner Meinung nach) Duftzwilling, und zwar Zara Oriental. Beide Düfte riechen für mich fast identisch.
1 Antworten
05.03.2013 15:59 Uhr
Haltbarkeit 7.5
6 Auszeichnungen
Fein, Sexy, Vintage
Um es kurz zu machen... "Velvet Kitten" von Pussy de Luxe, ist ein feiner und besonderer Duft.

Das wird schon deutlich, als die Kopfnote in meine Nüstern aufsteigt: herb, frisch, leicht krautig, apart. Donner Wetter, das ist mal was anderes, es riecht sogar etwas nach aufgeschnittener rosa Grapefruit (ist nicht drin, wird also Litschi und Mandarine sein) die mit Pfeffer bestreut würde, dezente Süsse paart sich mit zurückhaltender Würze und feiner Frucht, alles in allem erfrischend anders, ohne dabei auf die Pauke zu hauen, die Eleganz bleibt immer gewahrt. Wie ein Glas teuren rosa Champagners versetzt die Kopfnote mich in eine Stimmung von freudiger Erwartung.

Die Herznote kommt zunächst etwas zögerlich und sogar seifig, die Blumen, halten sich dezent im Hintergrund, doch dann, endlich! Auftritt Freesie, Maiglöckchen, etwas Jasmin, nicht zu gereifter Pfrisich, die Sorte "Griechischer Bergpfirsisch" fällt mir ein, der ein besonders herb fruchtiges Aroma hat und eine pelzig feine Haut.
Das Herz von "Velvet Kitten" ist pudrig und geheimnissvoll, subtil uns sexy,und hat gerade mal so viel Frucht, wie es nötig ist, um noch interessanter zu wirken. Die Balance der einzelnen Ingerdenzien ist sehr gekonnt eingesetzt, nichts dominiert.

Das Parfum weckt bei mir die Assoziation von einer Tänzerin, oder einen Showgirl der 60-er Jahre. So muss ihre Garderobe gerochen haben: Die Blumensträusse der Verehrer in den Vasen verteilt, etwas Obst das am Rande in einer Schale steht, das Make up und der Puder stehen bereit, sie ist fertig für ihren Auftritt. Sexy, aber nocht ordinär, den "Velvet Kitten" hat Stil.
Am Ende ist das Pudrige vermischt mit dem Schweiss der Dame, leicht animalisch, süss, aber immer noch charmant.
Ein Parfum das eine sexy vintage Aura verleiht und dabei lange hält, man hat gute 8h etwas davon.
3 Antworten
21.02.2013 15:54 Uhr
Duft 10.0
5 Auszeichnungen
Auf Samtpfoten
Als ich 15 wurde und angefangen habe, mich auf die Suche nach meinem persönlichen Duft zu machen, hat sich sehr lange nichts getan. Ich habe viele Parfüms getestet - Cat Deluxe von Naomi Campbell, den ich dann auch kurze Zeit benutzt habe, teure Düfte, billige Düfte - aber von nichts war ich so richtig überzeugt. Doch dann eines Tages, ich bin aus Langeweile in der Parfümabteilung bei Müller rumgeschlichen, entdecke ich diesen Flakon. Mein erster Gedanke: Oh, Pussy Deluxe, machen die nicht bunte Mädchenkleidung? Ich war nie der Typ für bunte Farben und große Muster, doch ich dachte mir, der Flakon hat irgendwie was. Also hab ich mal vorsichtig daran geschnuppert und siehe da, ich war total begeistert. Dieser Duft hatte einfach alles was ich wollte: Süßlich, verspielt, aber doch irgendwie elegant, auf dem Weg zur Frau und durchaus geeignet für einen meiner ersten Abende in einer Bar. Ich hab ihn sofort gekauft und als ich ihn zum ersten Mal getragen hatte wurde ich sofort von mehreren Freunden und Bekannten darauf angesprochen, was ich für ein Parfüm tragen würde. Er passte wirklich super zu mir und hat auf meiner Haut noch besser gerochen. Als der Flakon leer wurde wollte ich etwas neues probieren und hab anderes Parfum zum Geburtstag bekommen und mich deshalb von diesem Duft entfernt - was ich sehr bereue den nun ist Velvet Kitten nirgends mehr zu haben (außer auf ebay für das 4 - 5 fache des Original Preises). Das einzige was mir jetzt noch bleibt ist der alte Flacon in dem noch ein winziger Tropfen ist. Es ist bisher das einzige Parfüm das ich je so leer gemacht habe. Ich schnuppere noch sehr oft daran und freue mich dass ich wenigstens noch ein bisschen was von diesem einzigartigen Duft, der mich an schöne Zeiten erinnert, übrig habe.
Sollte jemand noch mehr als ein Tröpfchen davon übrig haben und es zu einem annehmbaren Preis abgeben, ich wäre mehr als dankbar.
6 Antworten
10.12.2011 14:31 Uhr
Flakon 7.5
Haltbarkeit 7.5
Duft 6.0
Hilfreicher Kommentar    4 Auszeichnungen
Ein Hauch von Nerz...
Schwerer, erwachsener und eleganter als der Vorgänger-Duft von Pussy Deluxe.

Er ist angenehm warm und leicht orientalisch. Die Litschi am Anfang ist deutlich wahrnehmbar und sticht fruchtig-säuerlich und nicht allzu süß hervor.Doch die Pfeffernote will mir einfach nicht gefallen, die gleich im Anschluss folgt. Irgendwas Pudriges ist auch dabei. Jetzt schon Vanille? Ja definitiv. Blumen sind da, nur welche? Jasmin auf alle Fälle. Wie riecht denn bitte Freesie? Nein, das sind doch meine bitteren Feinde, die Orangenblüten! Herb und nicht gerade wenige davon! Und ist da nicht etwas Würziges im Hintergrund versteckt? Doch, ja. Die Zeder lässt sich nicht allzu lange bitten und kommt deutlich hervor, doch dahinter verbirgt sich noch etwas anderes. Nelke? Hm, keine Ahnung. Dieser Duft macht es mir insgesamt schwer die einzelnen Komponenten gut wahrzunehmen.

Auch wenn er wesentlich unsynthetischer ist als der erste Duft von PD, mag ich diesen hier trotzdem weniger. Obwohl er von Weitem eigentlich sehr angenehm und sogar recht teuer duftet. Perfekt für eine anfang Zwanzigjährige würde ich sagen, die nicht viel Geld hat und trotzdem etwas hermachen will. Er ist wirklich elegant und zeigt eine gewisse Attitude. Doch wie schon gesagt, stört mich der Pfeffer und beißt leicht in meiner Nase. Eigentlich schade. Er wirkt nämlich gleichzeitig auch sauber und gepflegt, was ich an einem Parfüm sehr schätze. Er ist nicht zu süß-gefällig, weswegen er sich von den sonstigen Mainstream-Düften deutlich abhebt.
Fazit: Nicht unbedingt meins, aber an anderen mehr als nur akzeptabel! Gebt diesem Duft eine Chance und ihr könntet überrascht werden!
3 Antworten
03.01.2011 07:39 Uhr
Duft 3.0
Weniger hilfreicher Kommentar   
Ein Duft für einen Moment!
Hatte ich, will ich nie wieder! Es passt nicht zu mir!
Ist mehr was für ganz junge Mädls :) bei einer 25. Jährigen kann ich mir diesen Duft überhaupt nicht vorstellen!
bis 18/19 wäre der okay.. aber das wars auch!
& Verliegen tut er auch schnell! :)
Duft an sich finde ich garnicht mal so schlecht!
Wobei ich sagen muss von 18 Duftnoten kann ich höchstens 4 herausriechen!
19.01.2010 09:27 Uhr
1 Auszeichnung
Schöner Duft
Ich mag diesen Duft sehr. Habe ihn mir schon einmal nachgekauft. Nur leider wieder leer. Für diesen Preis kann man da nichts falsch machen =)
21.11.2009 15:40 Uhr
Flakon 7.5
Sillage 5.0
Haltbarkeit 5.0
Duft 5.0
1 Auszeichnung
Samtkätzchen
Auf dieses reagiere ich aber nicht allergisch :-)
Auf alle Fälle ein unspektakulärere Duft.
Man kann ihn riechen und er stört nicht. Ist angenehm nicht zu schwer oder süß, sogar etwas "leicht". Hat für mich irgendwie einen typischen "Cremegeruch"?

Einordnung der Community


Bilder der Community