KianoushKianoushs Parfumrezensionen

Filtern & sortieren
1 - 5 von 23
Kianoush vor 24 Tagen 3 3
10
Duft
7
Haltbarkeit
8
Sillage
Good Life reborn
diesmal fasse ich mich (relativ) kurz. Ewig nach Ersatz für den Duft gesucht, der meine gesamte Jugend geprägt hat. Davidoff Good Life. die ersten Sommerabende mit Mädels, die ersten durchgemachten Nächte, die ersten illegalen Schwimmbadbesuche mitten in der Nacht, der erste Urlaub ohne Eltern.... Good Life hat meine Jugend geprägt.
Und jetzt habe ich einen würdigen Ersatz gefunden. Diese Kombination aus frisch geschnittenem Gras, Minze und Basilikum, ein Hauch von Jasmin... Eine Endlose Wiesenlandschaft, eine Bergwanderung durch die schottischen Highlands an einem warmen Frühlingstag, ein Spaziergang durch den Regenwald.... all das ist Good Life, oder eben Torino21
3 Antworten
Kianoush vor 4 Monaten 7
9
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
Xerjoff und ich
Werden also doch noch Freunde. Der vierte Duft, den ich probiert habe, der erste Volltreffer. Ein toller, sommerlicher Ananas, den ich von Anfang bis Ende wahrnehme, nach ein Paar Minuten kommen die floralen Noten mit einem Hauch Pfeffer und Vetiver dazu. Dann noch eine leichte Süsse, die ich nicht zuordnen kann, die mir aber sehr gefällt. Sehr raffiniert kombiniert das Ganze, erinnert mich von der Raffinesse her an Midsummer Dream. Ein toller Duft
0 Antworten
Kianoush vor 4 Monaten 10 9
2
Duft
9
Haltbarkeit
8
Sillage
Liebe Sonne
Schön, dass es dich gibt. Schön, dass du uns Wärme, Licht und Geborgenheit schenkst. Und am schönsten, dass du nicht so riechst wie dieser Duft. Andernfalls würden wahrscheinlich viele Menschen sich wünschen, in ewiger Finsternis leben zu können...

Die Diskussion, was Geschmack und Assoziationen mit Düften angeht, ist ja so alt wie es Düfte gibt, deshalb mache ich hier nicht einen neuen Fass auf, dass ich die gute Bewertung überhaupt nicht nachvollziehen kann. Nach meinem Empfinden hat Amouage mit diesem Duft eindrucksvoll gezeigt, dass auch Profis mal etwas so richtig verk... Können. Dieser Duft ist eine einzig wirre Mischung aus Süssem Allerlei, ich würde ihn als einen Vanille-Hubba Bubba Strawberry-Ahornsirup-Karamell-Cocktail bezeichnen, linear furchtbar und leider Gottes stundenlang an der Haut klebend. So sehr ich mich bemühe, die Verbindung zwischen Sommer und penetranter Süsse kann ich nicht herstellen.
9 Antworten
Kianoush vor 4 Monaten 4 1
9.5
Duft
7
Haltbarkeit
7
Sillage
9
Flakon
Blaue Schönheit
Auf der Suche nach einem neuen Sommerduft für den Alltag war ich vor einiger Zeit in der Parfümerie meines Vertrauens. Eigentlich hatte ich ganz andere Düfte im Sinn, Bleu Noir kannte ich überhaupt nicht. Die Verkäuferin kam dann nach einigen Proben damit um die Ecke und meinte "ich habe hier was, das wird Ihnen gefallen"
Genauso wars, denn genau sowas habe ich gesucht. Dieser Duft ist ein Alleskönner, tragbar im Sommer überall und zu jedem Anlass. Eine leichte Vetiver-Zeder-Kombination, ziemlich edel kombiniert mit einem Hauch Moschus, nur angedeutet, aber wahrnehmbar. Eine sehr luftig leichte Kombination, die dezent auf der Haut liegt und nicht um sich schlägt. Auf meiner Haut ein ziemlich linearer Verlauf, was ihm für mich zu einem besonderen, weil zuverlässigen Duft macht. Ich finde ihn eine absolute Bereicherung für den Sommer, weil er eben komplett auf Zitrus und aquqtische Komponenten verzichtet. Das macht sich übrigens auch in der Aussenwahrnehmung bemerkbar, ich habe tatsächlich bei keinem anderen Duft so viel Resonanz bekommen, die durchweg positiv waren. Daher kann ich auch die relativ maue Bewertung hier überhaupt nicht nachvollziehen. Vielleicht ist der Duft vielen zu einfach. Aber wenn ich den potentiellen Interessenten einen Rat geben darf: einfach ist manchmal besser als kompliziert ;)

P.S. Das Eau de Toilette hat mich nicht umgehauen, weil es mich umgehauen hat ;) es liegt deutlich schwerer auf der Haut und schlägt viel mehr um sich, was genau die Vorzüge dieses Duftes zunichte macht
1 Antwort
Kianoush vor 4 Monaten 12 3
10
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
Der perfekte Augenblick
Jeder kennt ihn, zumindest in seinen Gedanken. Einen perfekten Augenblick , vom dem man schon sein ganzes Leben träumt.
Meinen möchte ich euch beschreiben. Südsee, Polynesien. Ich sitze auf dem Balkon meines Wasserbungalows. Der Mond scheint auf den Ozean. Ich schaue auf die Unendlichkeit des Ozeans, höre dem leisen Spiel der Wellen zu, und bin von eine Wolke Midsummer Dream umgeben...

Dieser Duft ist mit der edelste, wenn nicht sogar der edelste, den ich bisher probieren durfte. Nach einem leicht zitrischen Beginn geht er relativ schnell in einer leicht süss-floralen Note über, der man einfach nicht widerstehen kann. Es fühlt sich an, als würde man durch ein Labyrinth voller Blumen laufen, ja nicht laufen, sondern schweben.
In der Basisnote wird er dann bisschen strenger, man kann einen Hauch Würze vom Vetiver, einen Hauch Schärfe vom Pfeffer wahrnehmen, wobei die Blumige Leichtigkeit immer noch im Vordergrund steht. Wenn man diesen Duft mit einem Wort beschreiben müsste, würde ich mich für das Wort "Leichtigkeit" entscheiden.
Und edel ist er. Bei all der Leichtigkeit schreit er quasi heraus "Hey Leute, ich koste fast 400 Euro".
Für mich jetzt schon die Entdeckung des Jahres. Ich fange schon mal an zu sparen

3 Antworten
1 - 5 von 23