The Exceptional Extraits

Jubilation 40 2023

Jubilation 40 von Amouage
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.6 / 10 149 Bewertungen
Jubilation 40 ist ein neues Parfum von Amouage für Herren und erschien im Jahr 2023. Der Duft ist orientalisch-holzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von Sabco Group / Oman Perfumery vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Orientalisch
Holzig
Würzig
Harzig
Fruchtig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BrombeereBrombeere Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere DavanaDavana LabdanumLabdanum RosmarinRosmarin OrangeOrange
Herznote Herznote
Bay-RumBay-Rum RoseRose ZimtZimt BesenginsterBesenginster GewürznelkeGewürznelke SelleriesamenSelleriesamen WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
OpoponaxOpoponax MyrrheMyrrhe AmbraAmbra MoschusMoschus OudOud PatchouliPatchouli ZedernholzZedernholz ZistroseZistrose GuajakholzGuajakholz MoosMoos

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.6149 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5141 Bewertungen
Sillage
7.3141 Bewertungen
Flakon
9.4137 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.4113 Bewertungen
Eingetragen von Omrfrq, letzte Aktualisierung am 23.02.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „The Exceptional Extraits”.

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Preis
10
Flakon
6
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Sirbennyone

297 Rezensionen
Sirbennyone
Sirbennyone
Top Rezension 30  
Bist Du ein würdiger Nachfolger...
Hallo in die Runde,

heute möchte ich mal etwas zu dem neuen Jubilation 40 berichten.

Ich habe den Duft einige Tage rauf- und runter getragen, den ordentlich getestet. Wenig Sprays, viele Sprays, früh, abends und zu verschiedenen Veranstaltungen....

455€ ist echt eine Menge Geld und da hat man ja gewisse Erwartungen.

Los gehts:

Bevor ich zum Duft an sich komme, möchte ich gerne noch etwas zur OVP, Flakon, Sprüher sagen.
Zur OVP kurz und knapp - Amouage typisch edel, schick, hochwertig.
Zum Flakon das gleiche wie davor ;) , zeitlos, perfekt und alles andere als eine 10/10 wird schwierig.

Zum Sprüher, ich habe es schon in gewissen Rezensionen zu Amouage davor gesagt, zum einen bin ich gewiss kein FAN vom Sprühkopf, im Sinne des Aufbaus dessen, die mögliche Dosierung und die mMn sehr zentrische Ausrichtung / Härte des Inhalts der quasi ankommt ;). Lustige Formulierung ich weiß, jedoch wenn ich Chanel und bspw. Dior sehe..., dann Frage ich mich schon wieso ein so tolles Haus wie Amouage dies nicht hinbekommt.

Zum Duft:

Die älteren Batches (bis 18) haben noch diese merkbare Brombeere und da mein Jubilation XXV Man dahingehend ein echt guter Vergleich ist, war der zum 1:1 testen nie weit entfernt. (Meins ist ein älteres)

Ist er so fruchtig wie der frühere?

Nein (!) ist er nicht, es befindet sich die ersten 20 min im Hintergrund und ja es ist da, aber aktiv wird es quasi nie. Es rundet es schön ab, gibt einen tollen Verlauf und einen echt netten Start.

Danach?

Man merkt recht schnell, dass der neue Jubilation 40 recht ähnlich aufgebaut ist wie ein alter Jubilation XXV Man und das ist auch gut so. Ich habe jene immer als den "perfekten und sanften und gefälligen Einstieg gesehen" und ja dies auch der Jubilation 40 . Sehr fix kommt dann der Mix aus Weihrauch, Leder, Hölzer und würzigen Noten und es begrüsst uns quasi der Jubilation XXV Man nur neuer, moderner, aber ebenso zeitlos!

Und das Ende:

Gefiel mir ehrlich gesagt mit am besten - ich hörte ua. Oud for Greatness Ähnlichkeiten , dass kann ich dahingehend nicht sagen und so fühlen! Für mich endet er in einem sanften Zauber aus Ambra und holzigen Noten. Sehr hochwertig gemacht und umgesetzt.

Wie bewerte ich den Duft = mit einer 9/10!
Haltbarkeit wäre ich bei einer 9 bis 9,5 von 10!
Die Sillage ist ok und am Anfang (10min) echt richtig gut,
dann wird hautnah. Allerdings ist dies zwecks der hohen
Konzentration der Fall.

Kurz was zur Sillage und persönliche Meinung dazu:

Zum Thema Sillage, nach rund 2h reden wir hier von einem "Hautduft", doch ich finde dies gut so!

Wieso?

Ich habe so manche "Brecher" und jene Düfte kann ich einfach nicht zu gewissen Anlässen nehmen, weil sie zu potent und zu penetrant stark sind für die meisten Menschen. Viele von uns feiern sowas und ich bin ehrlich ich finde es ja auch schön wenn mein Duft stark ist (Statement setzen, man wird wahrgenommen und co), doch es gibt eben auch Momente wie zum Beispiel im Auto, Zug, Flugzeug und co. wo man nicht sowas wie Triumph of Bacchus Extrait de Parfum oder meinen alten 2017´er Carlisle oder meinen Mana tragen sollte, sondern etwas dezentes, elegantes und extrem schickes und da ist man mit dem Jubilation 40 echt gut dabei.

Wie kam er an?

Bisher sehr sehr gut! Da er recht sanft wirkt - dies mögen die Leute eher als eine Brechstange ;) .

Ganz kurz etwas zum Jubilation XXV Man (ist Essential für die Beurteilung), ich kann jeden nur ehrlicherweise abraten sich einen Jubilation XXV Man ab 2022 zu kaufen, speziell die 2023´er in diesem Booklet sind sooo schlecht und eine Abzocke vor dem Herren! Verdünnt wie Sa* und von der Performance sehr schlecht!

Wenn Ihr an einen Vintage Flakon kommt (heller Deckel ohne Magnetkappe kommt) und der Preis ist halbwegs ok - dann schlagt zu! Und ich glaube 2016 kamen die Deckel mit Magnetkappe (weiß es nicht ganz genau), wenn Ihr diese Version bis 2018 (Batch) bekommt auch zugreifen und Ihr werdet jenen lieben, danach eher nein!

Das zum Jubilation XXV Man und nun zum Jubilation 40 !

Ist er den kauf wert?

Das ist eine rein persönliche Geschmacksfrage und der Faktor Geld mit den 455€ treiben mich EHER zu einem nein!

Wieso?

Jetzt kommt der Jubilation XXV Man wieder ins Spiel, wenn Ihr einen alten/ älteren Flakon findet, gebt Ihr idR weniger aus und habt mehr Performance. Wenn Ihr Sammler und Freunde des Hauses oder Linie seit, dann ok es ist KEIN FEHLKAUF.

Trotzdem möchte ich euch (WENN IHR DIE RICHTUNG MÖGT) den ans Herz legen!
(Einen TEST ist er gewiss wert... und evtl. sogar mehr! )

Und nun einen schönen Tag/ Abend oder immer Ihr diese Rezension lest, LG der Benny
_______
19 Antworten
8
Preis
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Noneya

31 Rezensionen
Noneya
Noneya
Sehr hilfreiche Rezension 24  
Lang lebe der König!
TL;DR: Absolut würdiger Flanker zum Original. Wer Jubilation XXV Man mag, wird den hier lieben! Minimal bessere Haltbarkeit, deutlich bessere Sillage hinter dem Träger. Fruchtiger, süßer und opulenter als das Original.

Während ich diese Zeilen schreibe, umgibt mich diese magische Aura. Aura, derer ich ehrfürchtig bin. Bin es nur ich oder ist es der Duft selbst? Selbst ich, der ich bereits hunderte von Düften riechen durfte kann mit reinem Gewissen sagen, dass nichts was ich bisher roch, so opulent, hochwertig und besonders duftet wie dieses Meisterwerk. Meisterwerke, davon hat Amouage ja bekanntermaßen einige im Porfolio, so teilt sich dieser Schatz aus der goldenen Flasche mit Interlude Black Iris meinen persönlichen Platz 1.

Die Duftnoten sind, wie man vermuten kann, im Zusammenspiel dem Original sehr ähnlich. Alles ist so harmonisch und fein verwoben, nichts sticht direkt hervor. Der Brombeer Auftakt wurde etwas verstärkt und um schwarze Johannisbeere erweitert, somit wurde das Opening fruchtig-frischer als beim Original.
Ja, er hält länger, er projiziert auch etwas besser, doch worin er wirklich aufblüht ist die Sillage die er hinter dem Träger zieht. Ein wunderschön komplexer, fruchtig-süß, holzig-honigartiger Schleier gepaart mit Weihrauch, Harzen, Moschus, Rose und Zimt.
Ich hatte im Vorfeld die Befürchtung, dass der fehlende Honig mich stören würde, doch die Note des Besenginster im Zusammenspiel mit den Harzen und dem Lorbeer-Rum ist ein würdiger und absolut passender Ersatz.

Jubilation 40 hat meine Erwartungen um Längen übertroffen: Ich hatte mit einem „lauteren“ Jubilation XXV gerechnet, doch dieses Extrait hat seinen ganz eigenen Touch, dieses je-ne-sais-quoi, was ihn ehrlich noch viel hochwertiger und besonderer duften lässt als das Original. Ein Upgrade, wenn man so möchte.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich die Mühen und das Geld für dieses Kunstwerk für mich gelohnt haben und er mir bei jedem Tragen sofort ein Lächeln und Schwärmen ins Gesicht zaubert.

Danke Amouage für diesen würdigen Flanker. Jubilation 40 ist wirklich was spezielles und in jeder positiv erdenklichen Weise etwas sehr Besonderes.

Wie ein Jubel (engl. „Jubilation“) der mir sofort in den Sinn kommt, hoffe ich, dass Amouage die Jubilation Reihe niemals einstellt: Lang lebe der König!
4 Antworten
5
Preis
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Centurio1990

11 Rezensionen
Centurio1990
Centurio1990
Hilfreiche Rezension 10  
Jubilation 40 - kindlich royale Geborgenheit
Jubilation 40 schafft für mich etwas, was der Normale wenn überhaupt nur in Ansätzen erreicht hat: er holt mir meine wunderbare Kindheit hoch. Wenn Parfum sowas schafft, ist das immer etwas Besonderes.

Ich kann behaupten, dass ich eine sehr schöne Kindheit hatte mit Eltern, die mir stets ein Abenteuer geboten haben und dabei das Gefühl von bedingungsloser Liebe, Sicherheit und Geborgenheit gegeben haben. In den letzten Jahren hatte ich es nicht leicht - das soll keine Therapiesitzung werden - aber die Erinnerungen an meine Kindheit waren immer ein Anker.
Eine besonders starke und schöne Erinnerung ist hierbei der Garten meiner Eltern. Dort hatten sie Johannisbeeren und auch Brombeeren, die mich fasziniert haben. Ihre saure Bitterkeit, wenn sie unreif sind und ihr schwarz violetter süßer Saft, wenn sie reif sind.
Wenn ich Jubilation aufsprühe, bin ich kurz gedanklich der kleine Junge in einer heilen Welt, die voller Geborgenheit und Sicherheit strotzt. Mit diesem Gefühl trage ich dann auch dieses Parfum, was mich durch den Tag begleitet. Durch die Orientalik, besonders die Myrrhe, fühlt es sich an, als wäre ich der Sohn des Sultans in einem Garten voller köstlicher Beeren. Das royale Bild eines Sultans haben ja einige beim normalen Jubilation. Das habe ich (leider) nie bekommen, beim Jubilation 40 allerdings schon.

Das Parfum ist dem normalen Jubilation sehr ähnlich, doch überwiegen für mich hier klar die fruchtigen Noten und die Honigsüße. Hinzu gesellt sich Holz und Harz. Zudem ist er dunkler und rauchiger. Jubilation 40 bleibt sehr linear, was mir persönlich in diesem Fall sehr gut gefällt, dennoch kann ich hier die Frucht der Beeren, das Holz, die Myhrre und den Honig besser und differenzierter wahrnehmen, als beim regulären Jubilation. Beim regulären ist es vermischter. Ich mag auch wandelbare Düfte, aber hier möchte ich die süße Brombeere die ganze Zeit um mich rum haben.
Die Haltbarkeit ist heftig auf meiner Haut, die Silage ebenfalls. Ich hatte den Duft noch am nächsten Morgen am Hals. Auf dem Pullover bleibt er ewig. Mein normaler schwächelt in beiden Punkten leider sehr, weswegen ich in letzter Zeit eher zu anderen Düften gegriffen habe. In Zukunft werde ich mich öfters für den Jubilation 40 entscheiden.

Für mich ist das Parfum ein unangefochtenes Meisterwerk und einer meiner absoluten Lieblinge aus den persönlichen Gründen.
2 Antworten
6
Preis
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Onzuka

9 Rezensionen
Onzuka
Onzuka
Hilfreiche Rezension 8  
Fragrance for Kings refined
Hey Community, heute möchte ich mit euch meinen ersten Eindruck zum neuen Jubilation 40 teilen. Sicher noch etwas früh für eine ausführliche Rezension, aber wenn man den Jubilation XXV Man kennt, ist der Duft keine wahnsinnige Überraschung! Zuerst möchte ich noch meinem besten Freund herzlich danken, der so lieb war und mir den aus Dubai mitgebracht hat! *Duft Wolke Sieben*. Dort war er schon ab 01.11. erhältlich. Der Deutschland Release war ja erst am 01.12. 2023. Den Duft habe ich jetzt 3 Wochen dauerhaft getragen. Um es vorweg zu nehmen, der Jubilation 40 macht genau das was ich erwartet hatte! Amouage hat hier keine riesigen Experimente gemacht, sondern den Duft abgerundet! Man bekommt einen Jubilation XXV Man in einer höheren Duftöl Konzentration von 40% was ungefähr die doppelt so hoch ist wie beim Jubilation XXV Man. Bertrand Duchaufour hat aber durchaus etwas am Equalizer gedreht. Insgesamt ist der Jubilation 40 für mich tragbarer geworden. Die harzigen oud Noten hat er etwas runter gedreht und dafür Süße und Weihrauch etwas hoch. Der Duft wirkt dadurch "runder, dichter und wärmer". Ich empfinde es ähnlich wie beim Reflection Man und dem Reflection 45. Definitiv gehören die genannten Düfte zu den "leiseren Düften" aus dem Hause Amouage. Die Sillage ist wirklich moderat. Für mich ist das aber nichts Negatives, da man den Jubilation 40 auch durchaus im Büro tragen kann, ohne gleich seine Kollegen zu erschlagen. Die Haltbarkeit wurde bei der Extrait Version aber deutlich nach oben geschraubt! Eine dezente Duftwolke nehme ich den ganzen Tag über war. Hautnah nehme ich ihn sogar noch nach 24h war. Man kann hier aber durchaus auch mal 4-5 Sprüher auftragen.
Insgesamt finde ich den Duft schwierig zu beschreiben. Die einzelnen Komponenten sind schon sehr schön verwoben. Im Opening bekommt man eine dezente Fruchnote von dunklen Beeren und Orange. Das Oud ist direkt von Anfang an da, aber für mich deutlich feiner als beim Jubilation XXV Man. Rum und Weihrauch rieche ich auch noch raus. Zimt und Hölzer kommen im Verlauf auch gut raus. Die gewisse "Rauchigkeit" die der Jubilation XXV Man im Drydown hat ist beim Jubilation 40 auch weniger. Den direkten Vergleich zu Oud for Greatness hab ich heute auch gemacht. Finde aber dass sie sich nicht besonders ähnlich sind. Der Oud for Greatness ist für mich viel frischer und kühler mit weniger orientalischen Noten.
Der Jubilation 40 wird sicher seine Fans finden. Ich finde der geht sogar gut fürs Büro. Wenn auch etwas zu edel und zu teuer, aber man könnte ! Für die Jugend wird er eher nichts sein. Ich sehe den Duft an einem gut gekleiden, gepflegten Herrn, mittleren Alters. Für mich wirkt der Duft durchaus noch sehr männlich und auch sexy. Eignet sich auf jeden Fall auch für Abends um chic auszugehen. Wenn man auf orientalische Düfte steht ist der Jubilation 40 auf jeden Fall ein heißer Test Kandidat. Mich konnte er jedenfalls überzeugen und ich bin noch nichtmal der größte Fan von orientalischen Düften. Zum Flakon und Box fehlen mir die Worte! War einfach sprachlos! Hab euch auch ein kleines Unboxing Youtube Short Video gemacht. Leider hat das mit dem Link aber nicht geklappt und mein erster Text war danach weg. Aber das findet ihr auch so, wen es interessiert. Hoffe ich konnte euch einen ersten Eindruck vermitteln. Schöne Grüße Micha
0 Antworten
2
Preis
9
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Kianoush

27 Rezensionen
Kianoush
Kianoush
5  
Kann man Perfektion verbessern? Leider nein
Sorry für die stocknüchterne Rezension, die Enttäuschung lässt mich gerade zu wenig Phantasie entwickeln.
Jubilation xxv gehört zu meinen Top5-Düften aller Zeiten. Ich liebe ihn, könnte mich reinsetzen, ihn trinken, ihn mir intravenös zuführen. Wenn ich irgendwas dran zu meckern habe, dann ist es die Haltbarkeit an meiner Haut.
Ich hatte gehofft, dass dieser letzte Punkt mit der 40er Version erledigt wäre. Ist er auch weitgehend. Aber zu welchem Preis?
Die DNA ist unverkennbar Jubilation. Aber für mich riecht er in der Kopfnote, als hätte man zusätzlich noch vermodertes Holz beigemischt. Ich hab gedacht, irgenwas stimmt mit meiner Nase nicht, aber meine Frau hat den Eindruck bestätigt.
Im weiteren Verlauf gleicht er sich seinem älteren Bruder an, wobei er riechbar süßer ist. Und da liegt auch das Problem. Nach etwa zwei Stunden riecht man kaum was anderes als Süße.
Ich wünsche euch, dass er sich auf eurer Haut besser entwickelt, für mich ist er eine große Enttäuschung nach der langen Wartezeit.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

41 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 1 Monat
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Süß-mentholiger Shishatabak
Sorte Beeren-Minze
40% dichtharziger Melassen Anteil
Die Scheichs im Oman blubbern dies für 300+€ pro Kopf
67 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 2 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Deutlich süß-beeriger, Davana-beschwipster Start, welcher eine Bay-Rum Richtung voller orientalischer Gewürze & Weihrauch drüber einschlägt.
43 Antworten
LuwaLuwa vor 1 Monat
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Eleganter Orientale
Langlebig schwarze Beere
Smooth, bedacht gewürzt
Harzig-goldene Wärme
Labdanum,Rum,Harz,Zimt
40% ziehen mich in den Bann
36 Antworten
ParfumAholicParfumAholic vor 2 Monaten
10
Flakon
6
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Ein für Amouage-Verhältnisse eher leiser, dafür aber umso eleganterer Duft, bei dem der Schwerpunkt auf hellen Hölzern und einem ganzen….
45 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 1 Monat
8
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Irgendwie werde ich mit dem nicht warm. Mir ist
der Duft zu dicht. Die harzigen und würzigen Noten dominieren den Duft von Beginn an.
45 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder
Weiterführende Links
„Dia 40“ und „Jubilation 40“: Die neuen Extraits de Parfum von Amouage
Amouage enthüllt mit „Dia 40“ und „Jubilation 40“ zwei neue hochkonzentrierte Interpretationen der beliebten Eaux de Parfum „Dia Woman“ und „Jubilation XXV Man“.

Beliebt von Amouage

Reflection Man von Amouage Jubilation XXV Man von Amouage Interlude Man von Amouage Reflection 45 von Amouage Epic Man von Amouage Sunshine Woman von Amouage Sunshine Man von Amouage Memoir Man von Amouage Memoir Woman (Eau de Parfum) von Amouage Interlude Black Iris von Amouage Journey Man von Amouage Dia Man von Amouage Lyric Man von Amouage Dia Woman (Eau de Parfum) von Amouage Enclave von Amouage Beach Hut Man von Amouage Lilac Love (Eau de Parfum) von Amouage Honour Woman (Eau de Parfum) von Amouage Lyric Woman (Eau de Parfum) von Amouage Epic Woman (Eau de Parfum) von Amouage Interlude 53 von Amouage