Main

Beach Hut Man 2017

Beach Hut Man von Amouage
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 692 Bewertungen
Beach Hut Man ist ein beliebtes Parfum von Amouage für Herren und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist grün-frisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird von Sabco Group / Oman Perfumery vermarktet. Der Name bedeutet „Strandhütte”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Grün
Frisch
Holzig
Würzig
Fougère

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MinzeMinze GalbanumGalbanum OrangenblüteOrangenblüte
Herznote Herznote
EfeuEfeu MoosMoos VetiverVetiver
Basisnote Basisnote
MyrrheMyrrhe trockene Hölzertrockene Hölzer PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.8692 Bewertungen
Haltbarkeit
8.6635 Bewertungen
Sillage
8.2630 Bewertungen
Flakon
8.6600 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.8347 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 16.04.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Main”.

Rezensionen

18 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Leimbacher

2762 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 48  
Sandige Mundspülung
"Beach Hut Man" ist ein Amouage, wie ihn die Welt noch nicht gerochen hat. Ein Spalter vor dem Herrn, bei dem ich jeden verstehen kann, dem er übel aufstößt. Mir gefällt er allerdings von Minute zu Minute, von Tag zu Tag, von Test zu Test besser. Erst recht nach dem Duschen, wenn nur noch seine Basis da ist. Dann ist das schon ein Urlaubsträumchen von höchster Qualität. Davor ist es oft eine Kakophonie, durch deren Wust man sich geduldig tasten muss. Aber eine sehr interessante, die mich bei Laune hielt und die ich nie aufgeben wollte... gut, dass ich es nicht getan habe!

BHM ist nicht Nordsee, nicht Côte D'Azur, nicht Dubai und nicht Hawaii, nicht Südafrika oder Australien - diesen Strand findet man auf diesem Planeten nicht. Vielleicht ist er in einer weit entfernten Galaxie zu suchen, was seine ganz besondere Art erklären würde. Erfrischendes Efeu, heißer Sand, kitzelnde Wiese unter den Füßen. Die Luft ist trocken, die Dünen glühen grün. Ein klassischer Vibe grüßt und manchmal weiß er nicht wohin und was er sein will. Komplett aus der Bahn lief er für mich aber zum Glück nie. Maskulin und kratzend, auf eine irgendwie spielerische, positive Art. Chaos, das mich anspricht. Schade, dass ich klar einer Minderheit angehöre, die die Vision des Parfumeurs fühlt. Aber ein leerer Strand ist ja eh viel schöner... oder seid ihr weggelaufen, weil ich so stinke?

Flakon: leicht zu verwechseln mit dem Sunshine Man
Sillage: locker und leicht ist anders, Amouage aber noch "anderer"
Haltbarkeit: 6-8 Stunden durfte ich erforschen, mich wundern und den immer besser werdenden Duft wirken lassen

Fazit: Farne, Sonne, Fougere, Schilf und frischer Atem - "Beach Hut Man" ist viel, nur kein Amouage. Was jedoch gar nicht schlimm ist. Auch Amouage darf, kann, soll experimentieren. Kein leichtes, nicht immer angenehmes, aber, mit etwas Geduld, ein erfolgreiches Experiment. Für einen Sommer, wie kein zweiter. Gallig und trocken. Ein astreiner Themaduft und Querschiesser!
4 Antworten
8
Preis
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
TristanKalus

111 Rezensionen
TristanKalus
TristanKalus
Top Rezension 34  
‎مهرجان خريف صلالة - Mihraǧān ḫarīf Ṣalāla oder einfach nur Charif
Ich denke wir sind alle einer Meinung, wenn es darum geht, dass die Namensgebung für dieses potente Meisterwerk aus dem Oman völlig irreführend und schlecht gewählt ist. Der Fairness halber muss man sich jedoch eingestehen, dass Meckern immer leicht ist, wohingegen ein besserer Vorschlag eines treffenderen Namens es nicht ist. Nach ein wenig Zeit des Überlegens und etwas Recherche ist mir doch noch ein passender Name in den Sinn gekommen.

‎مهرجان خريف صلالة - Mihraǧān ḫarīf Ṣalāla oder einfach nur Charif.

Wenn man sich etwas näher mit dem Haus Amouage beschäftigt, stößt man relativ schnell auf das Motto des Hauses, nur Rohstoffe aus dem Oman zu verwenden. Nach einer weiteren, kurzen Recherche bin ich auf ein Naturphänomen gestoßen, welches sich jährlich rund um die Küstenstadt Salala abspielt - der asiatische Südwestmonsun Charif. Während sich der Regen auf den zerklüfteten Kalkstein in dieser Region ergießt, sorgt er dafür, dass die Vegetation rings um Salala und auf den Hängen des Qara-Gebirges einmal im Jahr aufblüht und alles in ein grünes Gewand kleidet.

Okay, aber wo ist nun die Parallele zu Beach Hut Man?! Dazu ist es notwendig die Duftpyramide einmal auf den Kopf zu drehen. In der nun umgekehrten Reihenfolge kommen nun zu aller erst trockene, harzige und vor allem orientalische Ingredienzen in Form von Hölzern, Myrrhe und Patchouli, welche die ausgetrockneten Landstriche vor dem Monsun repräsentieren. Auf diese trockene Basis fallen nun die ersten Regentropfen und lassen eine dichte, grüne Schicht aus Mosen, Gräsern und Efeu erwachsen, aus welcher sich wiederum zarte Minzstängel, Orangenblüten und gelbe Dolden des Galbanums erheben.

Mit dieser Assoziation vor Augen halte ich Beach Hut Man für ein absolut gelungenen Kandidaten aus dem Haus Amouage und kann nicht so recht die hier dürftige Bewertung teilen. Jedoch kann ich verstehen, dass die sehr trockene Minze in Kombination mit dem sehr präsenten Efeu nicht jedermanns Sache ist. Muss es ja auch nicht! ;)

Lavendel, Eichenmoos und Cumarin sucht man hier zwar vergebens, allerdings schwingen für meine Nase hier deutliche Fougere-Vibes mit, die an einen orientalischen Barber im Zentrum von Salala denken lassen.

Alles in allem ist Amouages Beach Hut Man ein wunderschöner, grün-frischer und maskuliner Duft, welcher mich seit dem ersten Schnuppern begeistert.
7 Antworten
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Nordique

8 Rezensionen
Nordique
Nordique
Top Rezension 35  
Kommt gut Ding will Zeit Rat haben, oder: Warum Vorsicht der Elefant auf der Mutter im Porzellanladen ist
Redewendungen und Sprichwörter zählten noch nie zu meinen generell als überschaubar einzuschätzenden Stärken.
In der achten Klasse wurde mein – subjektiv mit viel Fleiß und Hingabe erarbeiteter – Deutschaufsatz zum bekannten Proverb „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ mit einer glatten 4 quittiert, da ich zwar die seitenlange, wunderbar selbstausgedachte Odyssee eines am Ende enttäuschten Goldgräbers detailreich darlegte (er folgte tagelang und mühevoll einem Schimmern in der Dunkelheit, welches sich als reflektierendes Brillenglas herausstellte – potzblitz!), den eigentlich übertragend zu erfassenden Sinn dieses Sprichwortes damit jedoch leider nur allzu wörtlich genommen hatte.

Ähnlich erging es mir – und jetzt wird letztendlich mal vernünftig übertragen, liebe Frau Arnold! – mit Amouages Communitydurchschnitts-Strandhüttenklopper.
Nach der sich quälend lange hinziehenden, und dennoch neuerlich erfolgten Entdeckung meines eindeutigen Lieblingsvertreter dieses Dufthauses (siehe Kommentar zu „Honour Man“ – like, subscribe, lasst ein Abo da, Däumchen wär’n Träumchen, ab 20.000 Likes verschenke ich iPads und Hundewelpen*), gelang es mir, sämtliche Erwartungen für auch diesen, vergleichsweise mau bewerteten Kollegen vor dem olfaktorischen Testlauf in gesunder Mitte zu halten.

Vor allein auf den Namen zurückzuführenden evozierten Bildern konnte ich mich jedoch, wie so häufig schon, im Vorfeld nicht freimachen: Strand, Meer, Karibik, Südostasien, „Sommer, Sonne, Kaktus – playing featherball on the beach – blauer Himmel, gute Laune and a beautiful girl auf’m Schoß“ (H. Schneider, 2013).
Was nach dem Aufsprühen folgte, erfüllte jedoch nicht eine dieser Vorstellungen auch nur im Entferntesten. Nun gut, blauer Himmel und gute Laune geht hier definitiv trotzdem. Das beautiful girl sicherlich auch, nur war meine Herzdame zu dem Zeitpunkt gerade leider auf der Arbeit.
Aber: keine Aquatik, kein Salz, keine (Sonnen-)Creme, kein pazifischer Blütenkranz. Stattdessen saß ich frisch rasiert mitten in Europa, im flachen, grünen Norddeutschland – und der Duft passte absolut perfekt hierhin! Ich war ein wenig – vielleicht auch ein wenig sehr – verblüfft. Grünlich, gar leicht chlorophyllartig, dezent skandinavienholzig (lies: minimalst saunaharzig) mit einer wundervollen, markanten Würze. Dabei niemals zu schwer, niemals erschlagend – und dennoch dauerhaft präsent.
Zugegebenermaßen: Der Auftakt ist amouagesque harsch und gewöhnungsbedürftig – was nach rund zehn Minuten jedoch für Stunden (ja, vielleicht sogar Tage!) folgt, ist ein olfaktorischer Herrenfrisör oberster Güte. Und, im Vergleich zu seinen – zweifelsohne ebenso sehr gelungenen – zwei Schwesterdüften Bracken „Nelkenbomber“ Man und Sunshine Man durchaus das tragbarste und schönste Duftkunstwerk dieser Klasse.

Beach Hut Man ist ein wundervoller Duft mit wirrem Auftakt – und absolut katastrophal irreführender Namensgebung. Ein Misnomer in Reinform. Ich möchte den kreativen Köpfen dahinter keinesfalls zu nahe treten, werden sich schon etwas dabei gedacht haben, aber wie wäre es denn zum Beispiel gewesen mit … hm, ja … wie denn nun?!
Gar nicht mal so leicht, einen passenden Namen zu finden. Ich eröffne hiermit den Beach Hut-Ersatznamensfindungswettbewerb! Der Sieger bekommt ein Herz von mir auf die Pinnwand ;)

Feststehen tut für mich nach all den Jahren nun Folgendes:
Es ist nicht alles Strandhütte, was Beach Hut heißt – sondern vielmehr wunderbarster Schönwetterfougère mit Duschüberlebenspotenzial (beides in diesem Falle bitte so positiv auszulegen, wie nur möglich – danke)!
Gebt ihm Zeit – steht den harschen Auftakt durch … und ihr werdet (guten) Rat erhalten ;)

Vielen Dank für`s Lesen und für eure Zeit!

P.S.: Warum der Elefant Vorsicht heißt und warum er auf der netten Porzellandame steht, weiß ich leider auch nicht.

*Clickbait
8 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
3.5
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
19  
Amouage auf immer abwegigeren, zerstreuteren (Non-Orient-)Pfaden: sperrig, dumpf, muffelig
Nach einer längeren Kommipause (Erkältung sei Dank..) kommt mir unter meine frisch genesene Nase als erstes der - immer noch(?!)- hier weitgehend unbeachtete neue Amouage. Darf man noch sagen, dass man dem entgegengesehnt hätte? Das Tempo, mit dem die Edelmarke raushaut, weckt mein Misstrauen. Wie gründlich werden die Parfums wirklich noch vorbereitet?

"Beach Hut Man" ist - ich muss es klar sagen - ein riesengroßer, maßlos zu teurer Extremreinfall. Lege ich meine Bewertungen aller mir bislang bekannter Amouages nebeneinander, komme ich sogar zum Ergebnis, dass dies der bislang schlechteste, unausgegorenste Duft dieser Marke ist.

Widerspenstiger Auftakt - leicht muffiges, reduktiv anmutendes Schilf/Efeu, verqueres Grün, sehr unpassend und ambivalent vermengt mit etwas auffrischender Minze, die so wirkt, wie wenn jemand ein verschwitzt-müffelndes Shirt zwanghaft mit Zitrusdeo übersprüht. Einfach unstimmig im Gegensatz.

Darunter gärt und brodelt ein brackiges, wenig einladendes Holz, vielleicht einer an den Strand angeschwemmten Planke ähnlich. Es erinnert auch entfernt an einen Komposthaufen, leicht giftig-grün, immer wieder zwangserfrischt durch hineinblitzende Minznuancen.

Nein, für 250 Euro das Fläschchen kann ich mich hier mindestens so aufregen wie über vieles im Mainstreambereich. Dort regiert die flache Künstlichkeit, hier setzt sich - zumindest bei Amouage - zusehends ein kruder, eigentümlicher Ansatz durch, der mein Interesse an der Marke mehr und mehr schwinden lässt.

7 Antworten
10
Sillage
9
Haltbarkeit
5
Duft
NikEy

60 Rezensionen
NikEy
NikEy
Sehr hilfreiche Rezension 22  
Wo verbringen Sie denn Ihren Urlaub?
A. :"Was wir zu bieten haben sind schönste, mit Palmen umgebenen Badestrände in unmittelbarer Nähe!"
P. :"Aber es ist schon nicht zu laut dort, oder?"
A. :"Nein, Nein. Kein Verkehrslärm, dafür 5-Sterne mit Vollverpflegung am Buffet, all-Inclusive, Sauna und Fitnessraum."
P. :"Super. Und die Ausstattung im Zimmer?"
A. :"Alle frisch renoviert und absolut sauber und gepflegt. Ich spaße nicht wenn ich sage dass der perfekte Sommerurlaub auf Sie wartet."

...Nun gut, einen Parkplatz für den Mietwagen zu finden gestaltet sich nicht unbedingt als einfach. Das liegt vermutlich an der großen Strasse die am Hotel entlangführt. Aber nur an einer Seite wohlgemerkt. Das Zimmer im 3. Stock lässt keine Wünsche offen. Ein Bett, ein Bad ... aber wir sind ja bescheiden. Wenigstens ist der Strandurlaub gerettet! Durch all die Betonbauten die noch zwischen Hotel und Küste stehen, kann man das Meer fast riechen. Nagut, zumindest sieht man es. Wenn man den Kopf nach links dreht.

Beach Hut Man verspricht viel und beginnt recht interessant. Eine grüne Minze eröffnet das Spektakel. Leider ist es die Eigenart dieser, recht flüchtig zu sein. Macht nichts! Der deutsche mitt-40er Tourist schafft es eh nicht an den Strand. Elegant am Fitnessraum vorbei, geht es direkt zum 38°C warmen Außenpool der Hotelanlage. Eine syntetische Frische macht sich breit. Bei der tollen Aquatik, die den Eindruck von Meer enstehen lässt, wurde gespart. Aber so sind wir eben. Einen 5-Sterne Preis für ein 5-Sterne Hotel zahlen zu müssen, das wäre ja noch schöner!
Wenigstens muss man sich nicht anstrengen. Alle, vor fettiger Sonnencreme triefenden Touristen, die auch noch um den Pool liegen, sprechen glücklicherweiße die gleiche Sprache. Da fühlt man sich ja gleich wie zu Hause! Von den vermoosten und leicht angeschimmelten Bodenfugen mal abgesehen.
Und das Beste an dem ganzen: Statt EINER läppischen Woche, geht es ganze ZWEIEINHALB. Denn bei Verlängerung konnte man nochmal richtig was sparen!

Die beiden größten Mitspieler in diesem Duft sind eine eindringliche Sonnenmilch-Note zusammen mit einem diffusen Dunkelgrün. Dazu kommt der Geruch eines günstigen Rasierwassers. Das in der verstaubten Flasche, was Opa immer genutzt hat. Zitrus, Aquatik und ein Mix aus anderen Grüntönen mischt immer mit. Der minzig-holzige Hintergrund, der sogar ganz gelungen wirkt, darf, genau wie das Salz, leider nicht mit auf die Bühne!

Trotzdem kann ich verstehen, dass man diesen Duft mag. Für mich ist er anstregend zu riechen. Und noch viel anstregender zu tragen. Die starke Sillage von Beach Hut Man tut ihr übriges. Der Duft riecht in keinem Fall so wie er vorgestellt und verkauft wird. Ein überteuerter Pauschalurlaub im Mega-Hotelkomplex wird hier geboten. Selbst zum Sparpreis wäre er sein Geld nicht wert. Dann fahre ich doch lieber mit Heeley's Sel Marin in eine schöne, abgelegene Ferienwohnung und genieße Winterspaziergänge an der kalten Ostsee!

6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

182 kurze Meinungen zum Parfum
YataganYatagan vor 7 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schlingpflanzen winden sich um deinen Hals, die Sinne schwinden: gefährlicher Auftritt, radikal grün mit Galbanum, Fougère-Tönen und Minze!
15 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Grün-bittere Efeupflanzen ranken
am Beach
Minzig-frisch-kühle Meeresbrise
Sand ist aus Vetiver&Patcherde
Moos am Steg
Warme Myrrhe-Sonne
26 Antworten
Flingo71Flingo71 vor 7 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Keine Ahnung, was ihr alle habt...Ich find den gut. Frisch, männlich, 80's-Style. Allerdings nicht unbedingt Amouage-mässig...I like!
1 Antwort
TherisTheris vor 1 Jahr
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Es ist frisch und kühl
Fruchtbar und grün
Tau tropft vom Efeu
Stapfst durch weiche Erde
Riechst den Waldatem,
Das kleine Moos am Trockenholz
24 Antworten
AmourageAmourage vor 7 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Bracken meets Reflection?
Nein. Bracken meets a big Mojito!

Kühl minzig und waldig rein - eher maskulin.
Ich trage ihn trotzdem ;)
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

26 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Amouage

Reflection Man von Amouage Jubilation XXV Man von Amouage Reflection 45 von Amouage Interlude Man von Amouage Epic Man von Amouage Sunshine Woman von Amouage Sunshine Man von Amouage Memoir Man von Amouage Memoir Woman (Eau de Parfum) von Amouage Interlude Black Iris von Amouage Journey Man von Amouage Dia Man von Amouage Lyric Man von Amouage Dia Woman (Eau de Parfum) von Amouage Enclave von Amouage Lilac Love (Eau de Parfum) von Amouage Honour Woman (Eau de Parfum) von Amouage Lyric Woman (Eau de Parfum) von Amouage Epic Woman (Eau de Parfum) von Amouage Interlude 53 von Amouage