NasenhornNasenhorns Parfumkommentare

08.12.2018 21:39 Uhr
6 Auszeichnungen
Gestern aufgesprüht, anfangs verschmäht da zu würzig, später verhöhnt ob der vielen Süße... Und doch die ganze Zeit zumindest irritiert... Heute ausgeschlafen, frisch geduscht und zum Aufbruch bereit zog ich den Puli von gestern an und marschierte zum Einkauf los... Und da war es; etwas was ich nicht greifen konnte und dennoch immer mal weider für eine Aufruhr meiner Synapsen sorgte auf dem kurzen Weg zum Supermarkt. Als es mir dämmerte, war ich bereits wieder zuhause. Ergo: ich habe lediglich meine Jacke angehabt und rieche den Duft am Handgelenk immer noch (3 Std. später, ohne aufsprühen, nur von gestern!)... Und ich bin sowas von "durch"... Es ist ein Boderliner-Duft, ich kann glatt behaupten: ich hasse dich, verlasse mich nicht! Wäre der Kopf nur ein winziges Bisschen weniger würzig und die Basis nur ein klein wenig bombonlike - ich würde mich hinsetzen und niemehr aufsehen wollen. Das sind so Düfte, die man nur äußerst schwer gehen lassen kann und dennoch einsehen muss, dass sie in ihrer Gänze viel zu toxisch sind für eine lebenslange Romanze...
Das Iso finde ich nirgendwo in der Beschreibung, bin mir aber GANZ sicher, es zu riechen. Leider etwas zu viel davon. Denn wenn meine Wenigkeit es herausriecht, ist dem definitiv so. Es mag den Duft abrunden, doch bin ich gerade bei Iso Super gleichermaßen Fan wie ein Gegner. Die Dosis macht das Gift (wusste schon Paracelsus). Hier willkommen, jedoch zwei Umdrehungen weniger willkommen.


11.10.2018 20:17 Uhr
10 Auszeichnungen
Nun habe ich mich in letzten Tagen durch die Micallef-Düfte "durchprobiert"... Ananda hatte ich schon vor einigen Tagen drauf. Heute eine Wiederholungstat. Der Duft ist für mich eine Fundgrube. Er schmeichelt meiner Nase im gesamten Verlauf. Es ist ein gefälliger und leckerer Geselle, überzeugt und macht auf sich aufmerksam ohne zu erschlagen. Hierbei handelt es sich auf jedem Fall um eine sehr weibliche Komposition, die mich persönlich vor allem "gegen spätere" nochmal so richtig begeistert. Die ganze Zeit rieche ich Blumen, gut abgestimmt mit fruchtigen Noten. Die Basis macht es mir warm um's Herz, hat genau die richtige Dosis Süße, die ein Abschied braucht, auf dass man einer erneuten Begegnung entgegen fiebert. Ich werde ihn mir zulegen, denn er eigent sich sowohl für den Tag als auch für den Abend. Vor allem aber einfach für mich selbst, auch in den eigenen vier Wänden, einfach ein Kuschelduft.


24.02.2017 23:27 Uhr
6 Auszeichnungen
Zufällig kamst du heute zu mir. Ich hätte mitnichten erwartet, dass wir beide, so prompt in eine derartige Liaison miteinander tretten. Dich gibt es schon seit... boahhh... seit länger... ja definitiv. Du hast irgendwo auf dem Dachboden (oder sonstwo) überdauert und bist heute meiner Einladung freudig gefolgt. Und dies hat nun Folgen. Nämlich, dass es weit nach 23 Uhr ist und ich immer noch nicht schlafen kann, weil mich deine Präsenz irritiert, im Sinne von wundervoll beflügelt und lalala... Alles was dazu gehört halt...
Deine Haltbarkeit ist, im Vergleich zu anderen Düften die ich als Minis ersteigert habe und trotz deines fortgeschrittenen Alters, erstaunlich gut. Aber die Crux ist: je weiter du ent-schwindest umso mehr begehre ich dich!!!

Dummerweise ist meine Nase viel zu ungeschult, um dich auseinadner zu plücken. Was mich aber seit nun knapp 3 Stunden begleitet, fasziniert durch die (der Hautnähe abgesehen) Wärme, Reinheit und Vertrautheit... Du bist ein femininer Duft, der sich (leider durch das Alter des Minis) recht schnell verdünnisiert, mich dennoch fast den ganzen Abend beglückt, berauscht, "mir in der Nase gekitzelt" hat... Immer und immer wieder habe ich versucht, dir auf die Spur zu kommen, dir hinterher zu laufen... Und, ach OMG, sogar wenn du zu den 90-ies gehörst, für mich wärest du auch heute, quasi ad hoc absolut "drin" und ich kann mich glücklich schätzen, dich noch eine Weile in unserer trauten Zweisamkeit zu genießen...

Ein unvorstellbar schöner Duft, längst nicht mehr zu bekommen, ich bin dennoch überwältigt von den Gefühlen und Emotionen, die dieser in mir wachruft bzw. erzeugt. Ist nicht altmodisch. Daher echt irgendwie schon schade, dass es ihn nicht mehr gibt. Doch es gibt ihn noch, frau muss nur suchen. Ich werde morgen nochmal testen. Und übermorgen. Und wenn du mir jedesmal so schöne Sachen in meine Nase/Hirn flüsterst, dann möchte ich dich haben. So ganz und gar. Selten so auf dem Teppich geschwebt und dennoch bodenständig geblieben. Dass ich Ananas mag und Heliotrop und eher so süßes Zeug wie Vanillie, Amber, Moschus, war mir bekannt. Und dass es da schon echt heiße Sachen gibt. Du bist so leise, weil deine Säfte auf Grund deines Lebensalters nicht mehr ganz so fließen wie bei alldem Neuzeugs. Ich bin dennoch so froh deine Bekanntschaft gemacht zu haben, denn du verzaubserst mich regelrecht und ich mich heute frage, wie sich meine Träume von dir färben lassen werden, weilst du doch immer noch, skinny und bescheiden und doch soooo präsent und wunderhübsch, mich beglückst und mir kaum was anders übrig bleibt als mich dir zu überlassen.

So geht Parfüm.


17.01.2017 12:56 Uhr
4 Auszeichnungen
Ich bin sehr lange an dieser Marke vorbeigegangen. Bis ich ihn mal für "Kleingeld" bei Ebay ersteigert habe. Für den Betrag, den ich ausgab, eine echte Überraschung. Er schmeichelt meiner Nase, wenn auch etwas künstlich, was aber nicht sehr stört, da er weder sticht noch kratzt... Allerdings ist er bei mir wirklich extrem hautnah. Also Sillage sozusagen nicht vorhanden. Auch kann ich keine großartige Entwicklung feststellen, nach bereits 5 Minuten wird er skinny und wärmer, bleibt dann auch so nett und unaufdringlich, ohne Überraschungen, dafür aber solide tagestauglich. Ein Duft, der kaum jemanden die Sinne rauben wird. Allerdings kann ich mir auch kaum vorstellen, dass sich irgendwer angewidert abwenden würde. Mir macht er gute Laune, ohne dass ich ihn täglich riechen möchte. Dennoch bin froh, dass ich ihn "blind" aufgenommen habe und er wird in den kommenden Frühjahrsmonaten sicher öfters mein Begleiter bzw. ein guter Starter in die Morgenstunden werden.


17.12.2016 11:01 Uhr
4 Auszeichnungen
Ich habe ihn im Laden getestet und... fand ihn immerhin so interessant, es nochmal genauer wissen zu wollen. Also ließ ich mir Proben geben. Daheim noch weitere Male getragen. Ich bin noch nicht sehr geübt darin, einzelne Komponenten rauszuriechen bzw. lange Beschreibungen zu verfassen. Daher sage ich es kurz und knapp: das Cremige an dem Duft hat zwar was für sich, reicht aber nicht aus, um ihn aufrichtig interssant zu finden. Das anfangs Leckere wird von der Wucht des pampig Süßen abgelöst und nach ein paar Stunden war ich froh, ihn wieder los zu sein. Das mit uns beiden wird sicherlich keine lebenslange Romanze.