Last Night 2019

Last Night von Edward Bess
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.8 / 10 37 Bewertungen
Last Night ist ein Parfum von Edward Bess für Damen und Herren und erschien im Jahr 2019. Der Duft ist blumig-ledrig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Ledrig
Rauchig
Würzig
Süß

Duftnoten

bulgarische Rosebulgarische Rose LederLeder RauchRauch

Parfümeur

Bewertungen
Duft
6.837 Bewertungen
Haltbarkeit
8.533 Bewertungen
Sillage
8.133 Bewertungen
Flakon
7.734 Bewertungen
Eingetragen von WiB, letzte Aktualisierung am 02.08.2022.

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
5
Duft
Parfümlein

123 Rezensionen
Parfümlein
Parfümlein
Top Rezension 19  
Ein weites Feld
Was macht man nach einem langen Arbeitstag? Man langweilt sich, hat gerade keine Serie zu gucken, keine Lust auf Hausarbeit, keinen Spaß am Kochen, keine Kraft für Sport, man kann nur ermattet auf dem Bett liegen und über die Frage nachdenken, wie lange man noch in diesem Hamsterrad verweilen möchte.
So geschehen heute. Aber: Parfumas und Parfumos haben es natürlich besser als die meisten anderen Menschen, da sie sich immer noch ein wenig durch ihre Sammlung testen können, das geht auch liegend und ist häufig höchstinspirierend.
Ich griff also ahnungslos zu einer kleinen Abfüllung, die ich vor Monaten in den höchsten Tönen gelobt hatte: Last night.
Und das war höchst inspirierend, in der Tat - denn ich komme und komme und komme nicht darauf, an was mich dieser Duft erinnert. Und es ist beileibe keine vage Erinnerung, kein "so ähnlich wie", sondern eine klipp und klare Aussage, eine hundertprozentige Deckungsgleichheit, von der ich hier spreche.
Nun - auch wenn ich mir noch so sicher bin, diesen Duft in- und auswendig zu kennen, ich komme trotzdem nicht darauf. Das macht mich extrem nervös, auch ein bisschen gereizt, aber auch absolut hellwach. Diesen positiven Erweckungseffekt kann ich dem Parfum also absolut attestieren.
Wenn man sich nicht erinnern kann, an was einen ein Duft erinnert, muss man sich normalerweise recht weit zurückerinnern, und ich überlege krampfhaft, was da früher war, was so roch wie Last night, überblicke mein kärgliches Dasein, lasse Bilder in Lichtgeschwindigkeit vor meinem inneren Auge vorüberziehen.
Und sehe meine Mutter und mich zur Heißmangel laufen, jeder eine Hand am Wäschekorb, in der sich die frisch gestärkte, nur schranktrockene Wäsche befindet.
Ist es dieser Geruch? Von Bügelstärke, von Flüssigstärke, dieser absolut cleane, schneeweiße Duft, den ich hier in all seiner Eindimensionalität wahrnehme? Ich bin mir noch nicht hundertprozentig sicher.
Aber ganz sicher bin ich mir über dies: Der über Monate im stockdunklen Parfumschrank verwahrte kleine Taschenzerstäuber riecht weder nach Rose noch nach Rauch noch nach Leder.
Ich zermartere mir weiter das Hirn, die Nase dicht am Handrücken, die Augen fest geschlossen, ein Bild meines Vaters mit einer Flasche Haarwasser in der Hand, nein, die Nase schüttelt energisch den Kopf, das ist es nicht.
Langsam zeichnet sich ein klareres Bild vor mir ab, das Bild einer Badewanne mit einem laufenden Strahl heißen Wassers, das Bild eines Badezusatzes, der sich grün in die Wanne ergießt. Welcher ist es? Ich komme weiterhin nicht darauf und fange überhaupt an zu zweifeln, noch zu wissen, in was ich gebadet habe, als ich noch bei meinen Eltern wohnte...
Doch ja, das ist es. Ich bin mir nun ganz sicher, dass wir einen Badezusatz hatten, der exakt so roch. Ich gebe es zu, ich schäme mich, dass ich nicht präziser Auskunft geben kann. Ich habe leider momentan keine Ahnung, werde mich aber an meine Geschwister wenden, versprochen. Eins kann ich auf jeden Fall sagen: Ich bin enttäuscht, maßlos. Ich fand den Geruch schon als Kind sehr nervtötend. Das hat sich bis heute nicht geändert. Ich finde es umso bedauerlicher, dass ich mir diesen Duft als Parfum zugelegt habe, kann aber jubeln, dass es nur eine kleine Abfüllung ist. Ich verspüre nur selten den Wunsch, wie eine vollgelaufene Badewanne riechen zu wollen. Es ist, wie es ist, und dieser Kommentar hat auch nur wenig Konstruktives zu sagen, außer vielleicht über das zwanghafte Konstruieren von Erinnerung, und ich hoffe, Ihr möget mir das genauso verzeihen wie meine nun deutlich schlechtere Bewertung dieses Nischenduftes, den ich nimmermehr tragen möchte. Denn das ist die sich entwickelnde Wahrnehmung von Parfums doch wirklich: ein weites Feld.
13 Antworten
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Rene72

37 Rezensionen
Rene72
Rene72
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Last Night and the Morning after
Ich muss zugeben, der Name "Last Night" hat mich zum Kauf dieses Duftes verführt. Was gibt es schöneres als eine Erinnerung an eine erfüllte Nacht, den Geruch danach, der in den Kissen oder in der Garderobe hängt. Nun gut, es gibt auch letzte Nächte, an die möchte man sich gar nicht erinnern und auch solche, an die man sich beim besten Willen nicht erinnern kann. Nach diesen verschwindet die Wäsche schnell in der Waschmaschine und man selbst in der Dusche.
Diese letzte Nacht jedoch ist eine andere, eine besondere. Rose, Leder, Rauch lassen ahnen, wie diese Nacht verlief. Durch die Clubs oder Bars, vielleicht ein Rendezvous im Restaurant davor. Vielleicht sogar die Rose, die frisch vom Rosenhändler gekauft wurde, der abends seine Runden durch die Restaurants zieht. Es könnte aber auch der rosenartige Duft sein, den manche Lippenstifte abgeben. Mit diesem Rosenduft in der Nase geht es in die Nachtbars oder Clubs. Ob es die Lederjacke oder sogar eine andere Ledergarderobe ist, die man trug, oder der Geruch der Ledersessel, in denen man die Drinks nahm im Laufe der Nacht, bleibt der eigenen Phantasie oder Erinnerung an diese letzte Nacht überlassen. Der Duft lässt genau diesen Spielraum, das herauszuriechen, was jede(r) mit einer schönen vergangenen Nacht assoziieren möchte. Die rauchige Note ist verhalten. Es ist kein intensiver Tabakrauch, vielleicht eher der Trockeneis-Rauch einer Nebelanlage, den ich ja liebe, oder ein leichter Hauch aus der Smoking Area, der sich in den Haaren oder der Kleidung verfing.
Aus der lackschwarzen Verpackung entnimmt man einen schönen Glas-Flakon mit den abgeschrägten Ecken, der das gelbe Eau de Parfum unverhüllt zeigt. Eine schlichte zylindrische schwarze Magnetkappe schließt den Flakon. Klar uns schnörkellos gehalten ist auch das weiße Etikett auf Verpackung und Flakon in schlichtem Schriftbild, als wäre es auf dem eigenen Drucker gedruckt.
Für mich ist der Duft eindeutig unisex. Er erinnert mich entdernt an Düfte von J.F. Schwarzlose, nicht so körpernah-sinnlich wie Leder 6 / Fetisch und nicht so kräftig wie Trance, irgendwo dazwischen, sanft und linear, wenn man ihn zurückhaltend dosiert, wozu ich dringend raten würde.
Die Nacht, die ich aus diesem Duft herausrieche, ist eine, die man gern wieder erleben möchte. Aber gerade diese Nächte, an die wir uns noch am nächsten Morgen und lange danach gern erinnern, sind selten und das macht sie so besonders, so wie diesen Duft.
5 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Can777

239 Rezensionen
Can777
Can777
Top Rezension 50  
Red Butterflies
Wer ist Edward Bess? Edward ist ein sehr erfolgreiches,männliches Modell und wurde durch sein unglaublich gutes Aussehen auf den Laufstegen dieser Welt in kürzester Zeit sehr berühmt. Sein äußeres Erscheinungsbild ist makellos. Er hat das Gesicht eines Engels und lange Haare um die ihn wohl so manche Frau beneiden würde. Aber Edward ist nicht nur äußerlich ästhetisch. Er ist es auch innerlich! Schon sehr früh hatte er schon seine großen Schwester in Mode und Make-up sehr gekonnt beraten. Dieses Talent wurde seinerseits noch ausgebaut und Edward brachte seinen erste eigene Lippenstift-Collection auf den Markt,die in kürzester Zeit in New York ausverkauft war. Es folgten noch diverse andere Kosmetikprodukte die alle unter dem Slogan liefern „Weniger ist mehr!“ Den krönenden Abschluss brachte Edward mit dem Parfumeur Carlos Benaïm auf den Markt. Seine eigen,erste Collection an Parfums. Mit Last Night beschreibt er den Werdegang einer Nacht von Beginn an bis zum nächsten Morgen zwischen zwei Menschen. Magnetismus der Geschlechter. Der Beginn einer Affäre!

Last Night
Last Night ist ein Rosenparfum. Ohne Zweifel! Die wohl üppigste aller Rosen eröffnen den Flirt. Die bulgarische Rose. Ihr Auftritt ist keineswegs leise und keusch gehalten. Eine vollmundige und fast schon fleischig-fruchtige Rosennote breitet sich auf der Haut aus wie süßer Nektar. Ein leichter Akkord aus Honig oder auch Rosenhonig mischt sich mit bei und gibt den Parfum eine sanfte Süße. Man hat unweigerlich das Gefühl als würden hunderte geflügelte Rosenblätter um einen fliegen wie rote Schmetterlinge. Erotik,Magie oder auch Anziehungskraft liegt in der Luft. Nach und nach beginnt der Duft sich zu verändern. Zarter Rauch durchzieht das Parfum,so als würde man eine Wachskerze ausblasen und der Kerzendocht würde noch eine Weile vor sich hin glühen. Fein,schwebend und schwerelos. Zart legt sich der Rauch um die sinnliche Rose wie eine sanfte Berührung. Zum Ende hin wird Last Night umschlossen von einem hauchfeinem Lederband aus subtiler Erotik der den üppigen,zart-rauchigen Rosenstrauß umschlingt wie lederne Fesseln.

Fazit
Weniger ist mehr!,..dass mag wohl sein,aber es ist wesentlich mehr in Last Night enthalten als nur die drei angegeben Duftnoten wenn man tiefer riecht. Feine Akkorde von cremigen Oppoponax,rauchiger Benzoe und verlockendem Tonka durchziehen fein und subtil das Parfum wie ein Geflüster aus schönen Versprechungen. Last Night ist ein sehr anziehendes und sinnliches Parfum. Nichts ist hier anzüglich,provozierend oder aufdringlich. Es versprüht sinnlichste und ästhetischste Erotik und Anziehungskraft. Es ist wie ein tiefer Blick in die Augen zweier sich fremder Menschen,die beide schon in diesen einen entscheidenden Moment wissen,dass sie die Nacht miteinander verbringen werden. Und es könnte nicht die letzte sein,sondern ein ganzes Leben!

Manche Nächte können große Ereignisse nach sich ziehen!
Für Bräute bestens geeignet....
36 Antworten
Marquise27

221 Rezensionen
Marquise27
Marquise27
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Diese eine Nacht , nur für uns zwei
Die bulgarische Rose ist im ersten Moment schwer, mit einem voluminösen Herzen, ein ganz klein wenig fruchtig , sehr anziehend und einnehmend , das bleibt für ca. 30 Minuten .... dann tritt eine unglaubliche Veränderung ein. Es wird rauchig , etwas ledrig ohne staub-trocken zu wirken. Ich finde dieses ledrige fast schon pudrig. Der ganze Duft umschwebt mich mit einer Ausstrahlung die sehr erotisch und hypnotisieren wirkt. Ich bin einige Male auf diese letzte Nacht angesprochen worden aber pssst ich habe ihn nicht preisgegeben. Er ist noch nicht sehr bekannt und Geheimnisse muss man hüten oder? Er hält unglaublich gut, über viele Stunden , ja die ganze dunkle Nacht lang. Diese besondere Rose geht eine Verbindung mit den anderen Inhaltsstoffen ein und er wird unbeschreiblich schön, warm, sinnlich, und auf eine berauschende Art erotisch. Wir zwei sind alleine, geben uns in dieser dunklen Nacht all den Genüssen unsere einzigartigen Liebe hin....
Der Preis ist mit 265 Euro sicher nicht sehr günstig aber aufgrund dieser besonderen Rose in ihrer Pracht und Einmaligkeit wahrscheinlich gerechtfertigt. Flaschen sind schlicht aber ansprechend , bekleidet mit einem schwarzen Kleid mit feinem Aufdruck. Das ist ein Parfum für Liebhaber des wirklich ganz besonderem-versprochen.
2 Antworten

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Lüsterne Rose
auf Rauch & Leder...
Honigtropfen weglecken!
Eine Nacht voller Sinnlichkeit & wilden Küssen ...
*Granate*
in sündhaften Rot ;)
22 Antworten
Can777Can777 vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ein Bett voller rosenroter Schmetterlinge. Geflüster aus Schall und Rauch. Süßes Flehen durch Leder gedämpft. Für Nächte ohne Morgen!
10 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 4 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Eine schöne Rosen-Note mit Rauch und einer eher dezenten Ledernote unterlegt. Das Ganze hat in der Tat etwas sinnliches.
7 Antworten
YataganYatagan vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Eigentlich gibt es genug von diesem Mix aus Rose und Leder, aber hier hat das etwas: viel Rosengeranie mit dabei, fruchtig grün, ledrig.
5 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Seidenpuder küsst knisternd/raschelnde Nylons
Marzipanteint[ozonigrauchig]
Glacéleder schmiegt sich eng an Haut
HonigRosen-Liaisongeflüster
14 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Edward Bess

Spanish Veil von Edward Bess La Femme Bohème von Edward Bess Genre von Edward Bess Eau La La von Edward Bess In A Scent von Edward Bess Kiss the Sky von Edward Bess Blood von Edward Bess Lucky Me von Edward Bess Good Love von Edward Bess