Tambour Sacré (2018)

Tambour Sacré von Rubini
Angebote
Angebote

Suchen bei

6.2 / 10     12 BewertungenBewertungenBewertungen
Tambour Sacré ist ein neues und limitiertes Parfum von Rubini für Damen und Herren und erschien im Jahr 2018. Der Duft ist harzig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Limitierte Edition

Suchen bei

Parfümeur

Cristiano Canali

Duftnoten

Kopfnote Kopfnotekalabrische Bergamotte, Orange, Kardamom, weißer Pfeffer
Herznote HerznoteZimt, Süße Akazie, Tuberose-Absolue, Kaffee-Absolue-CO2
Basisnote BasisnoteMysore-Sandelholz, somalische Myrrhe, Benzoe, Tonkabohne

Bewertungen

Duft

6.2 (12 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.5 (12 Bewertungen)

Sillage

7.6 (12 Bewertungen)

Flakon

7.3 (10 Bewertungen)
Eingetragen von SirLancelot, letzte Aktualisierung am 06.10.2019

Wissenswertes

Es wurden 99 Exemplare hergestellt.

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

8.0 10.0 5.0/10
Naimie54

95 Kommentare
Naimie54
Naimie54
2
Gewürzter Kaffee mit Holz
'Tambour Sacre' beginnt fruchtig und süß mit einer Kaugumminote, das gefällt mir mal so gar nicht. Doch bald löst Kaffee mit einer leichten Zimtnote den nicht gerade gelungenen Start ab. Der Kaffee ist sehr süß und der Zimt ist auch bald schon wieder weg, blumiges ist dann noch zu... Weiterlesen
2 Antworten

Statements

Juli11 vor 109 Tagen
Kalter Aschenbecher mit altem Kaffeesatz. Überdosis!!! Dagegen können sich die anderen Zutaten nicht durchsetzen. Mir zu experimentell.+3
7.0
8.0
3.0
5 Antworten
Stilloni vor 167 Tagen
An einem heißen Nachmittag irgendwo in Nordafrika trägt die von Gewürzen gesättigte Luft einen intensiven Duft von schwarzem Kaffee.+9
7.0
8.0
9.0
8.5
2 Antworten
Bellemorte vor 6 Monaten
Ach bäh, was soll die Tuberose hier? Der Kaffee ist eigentlich fein, die zimtigen und leicht scharfen Aspekte nett... aber Tuberose? Nee!+2
7.0
8.0
8.0
7.0
1 Antwort
MichH vor 7 Monaten
Der Duft ist schon außergewöhnlich. Man könnte meinen, man wäre in einer Kaffeerösterei. Fein!
7.0
6.0
7.0
8.0
Paulette vor 7 Monaten
Rauchiger Beginn. Dann kommt eine absolut authentische Espresso-Röstaroma-Note durch, für die sich der Test schon lohnt. Mir gefällt‘s : )+3
7.0
8.0
8.0
7.5
1 Antwort
Vlach vor 7 Monaten
Nussig zitrischer Beginn mit süssem Rauch. Dann starker Kaffee & dazu Rose & Zimt. Alles etwas synthetisch, und zu stark. Aber spannend.+2
8.0
9.0
10.0
8.0
Yatagan vor 8 Monaten
Nerven zerfetzende Mischung aus Synthetik, Würzigem, animalisch Floralem und süß-balsamischer Basis. Ob sich die 99 Exemplare verkaufen?+6
8.0
8.0
8.0
3.0
4 Antworten
Morgaina vor 8 Monaten
Sehr säuerlicher, bitterer, starker Mokka mit gerösteten Haselnüssen. Leider erinnert der Geruch zu Beginn an frisch Erbrochenes.+4
8.0
9.0
5.0
2 Antworten
Ravenous vor 11 Monaten
Souk in Marrakesch, am Straßencafé genieße ich einen starken, nussig-würzigen Espresso. Auf’m Tisch steht eine Tuberose, es weht heißer Wind+2
8.0
8.0
10.0
9.0
1 Antwort

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Ravenous
von Ravenous

Beliebt Rubini

Fundamental von Rubini Tambour Sacré von Rubini