Aroree

Aroree

Rezensionen
Filtern & sortieren
1 - 5 von 6
Aroree vor 10 Jahren 3
5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Obst plus Zucker
Nein, besonders vielschichtig ist dieser Duft wirklich nicht, und eine Duftentwicklung ist ebenfalls (fast) nicht existent. Dennoch finde ich, dass die Bewertung von 53 % "Rockin' Rio" nicht ganz gerecht wird, denn wer es gerne fruchtig und süß mag, kommt allemal auf seine Kosten.
Die einzelnen Fruchtnoten kann ich nicht herausriechen, sie vermischen sich zu einem fruchtigen Gesamteindruck, der aber durchaus gelungen ist: da gibt es deutlich Schlechteres in der Obstabteilung. Überhaupt kommen die Komponenten der Kopf- und Herznote am besten heraus- auch lang anhaltend- wogegen Moschus zwar sehr gut erahnbar ist, Sandelholz und Kokos sich dagegen nicht sonderlich bemerkbar machen.
Kokos trägt sicherlich zum süßen Gesamteindruck bei, aber dass er nicht als Einzelnote prominent zu erschnuppern ist, kann mir nur recht sein. Ich mag zwar "Like a Day in Paradise" als Pina Colada Smell-alike sehr gerne, aber ansonsten bin ich kein übermäßiger Kokosfan. Wer also bisher diesen Duft aus Kokos-Schock-Befürchtungen gemieden hat, kann beherzt testen; die Nuss wurde nur am Obstregal vorbeigetragen.

Fazit: Schön für sonnige Tage! Ich habe den Duft jetzt zum Frühlingsanfang mit den entsprechenden Temperaturen sehr gerne zur Arbeit getragen, denn er verbreitet gute Laune und ist unaufgeregt genug, als dass sich eine/r der KollegInnen daran hätte stören können.
0 Antworten
Aroree vor 10 Jahren 3 1
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
4
Duft
Salz und Neroli und etwas Gummi
Dank der lieben Angua, die mir im Zuge eines Parfumtausches zu meiner großen Freude eine Abfüllung von Andalucia Sensuelle mitgeschickt hat, bin ich zu diesem Duft gekommen. Ich hatte mir schon länger vorgenommen, ihn mal zu testen, da mich die Kommentare, die gute Bewertung von 72 % und last but not least die Duftnoten neugierig gemacht hatten.
Um es kurz zu machen: Andalucia Sensuelle ist definitiv nicht mein Duft. Von Anfang an rieche ich fast nur Salz und Neroli, und daran ändert sich auch leider im Laufe der Stunden nichts, eine große Duftentwicklung kann ich nicht wahrnehmen. Blöderweise gesellt sich zu den beiden dominanten Duftkomponenten eine leichte Gumminote, die mir das Dufterlebnis ziemlich vermiest, auch wenn sie nach ein bis zwei Stunden schwächer wird.
Ich habe sehr auf einen süßen Duft gehofft, und dass sich Patchouli und Mandarine deutlich herausriechen lassen, aber davon bemerke ich gar nichts, und sonderlich süß ist ebenfalls nichts. Nun sind Neroli und Orangenblüte nicht gerade meine Lieblingsdüfte, nur in Kombination mit anderen Duftnoten mag ich sie, dann aber auch durchaus gerne. Nur präsentiert sich mir bei AS durchweg eine in Salz dahinscheidende Orangenblüte (plus ein bisschen Gummi), und das ist schlichtweg nichts für mich. Schade, Isabel... ich wollte dein "Baby" wirklich mögen.
Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass Haltbarkeit und Sillage durchschnittlich sind.
1 Antwort
Aroree vor 11 Jahren 8
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Süß, harzig und gut!
Da ich gerade per PN um eine Einschätzung zu diesem Duft gebeten wurde, dachte ich mir, ich nutze doch gleich mal die Gelegenheit für einen Kommentar. ;-)
Ich mag nicht nur Parfums und ätherische Öle sehr, sondern ich räuchere auch gerne, und die Beschäftigung mit Räucherstoffen jeglicher Art hat mich vor einigen Jahren dazu bewogen, mir mit Styrax Origin meinen ersten Parfume Noire-Duft zu kaufen. Und er überzeugte mich von Anfang an- allerdings gehört Styrax auch zu meinen Lieblingsräucherstoffen, es war also nicht allzu schwierig... Styrax Origin riecht wie der Räucherstoff Styrax bzw. Benzoe: süß, warm und auf angenehmste Weise harzig; ein echter Kuschel-Wohlfühl-Entspannungsduft (zumindest für mich). Amber kann ich nicht erschnuppern, das trägt aber vermutlich zum balsamischen Gesamteindruck des Parfums bei. Einen großartigen Duftverlauf darf man nicht erwarten; das Parfum riecht kurz nach dem Auftragen fast genauso wie einige Stunden später auch noch.
Ich habe es ursprünglich nur auf Gothic-Partys getragen, mittlerweile nutze ich es aber auch alltags ab und zu, denn ich habe einfach zu viele "Schwarzvolk-Parfums", als das ich sie nur zum Ausgehen tragen könnte- und zum bloßen Rumstehen ist der Duft viel zu schade!
Bleibt abschließend nur noch zu erwähnen, dass die Haltbarkeit ziemlich gut ist, die Sillage könnte dagegen für meinen Geschmack ruhig etwas kräftiger ausfallen.
0 Antworten
Aroree vor 11 Jahren 3
5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Der nächste Urlaub kann kommen!
Ich habe Sehnsucht nach mehr/Meer...
Die Kokosnote dominiert zu Beginn sehr stark und hält sich recht gut, und es dauert mir fast ein bisschen zu lange, bis die Vanille hervortritt. Überhaupt empfinde ich bei den Parfums von Comptoir Sud Pacifique die Kopfnoten- wie auch hier- oftmals als ein wenig "too much": sie halten sich ziemlich lange, und die Herznoten gefallen mir jedesmal um Klassen besser als der Auftakt des Dufts.
In der Herznote halten sich dann Banane und Heliotrop im Gegensatz zu Kokos, Vanille und Milch dezent zurück, vielmehr tragen diese Duftkomponenten zum leckeren "Ich-würde-es-am-liebsten-essen"-Gesamteindruck bei.
Fazit: nichtsdestotrotz ein leckerer Gourmand-Duft, der prima im Sommer getragen werden kann- oder immer dann, wenn man sich ein bisschen mehr Sonne wünscht.
0 Antworten
Aroree vor 12 Jahren 14 2
5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Zum Anbeißen wollte ich riechen...
... und mit diesem Parfum habe ich mein Ziel erreicht!
Gut, als absolutem Vanillefan kann es mir fast gar nicht vanillig und süß genug sein, und nach der guten Erfahrung mit einem anderen Duft von "Comptoir Sud Pacifique" stand daher "Vanille Extreme" auch ganz oben auf meiner Haben-wollen-Liste. Mein Wunsch war es, ein bisschen wie ein Vanillekipferl zu riechen, und mit hiermit gelingt es. Es mag für die ein oder andere etwas gewöhnungsbedürftig sein, eher nach Weihnachtsbäckerei denn nach einem "traditionellen" Parfum zu riechen, aber dieser Duft hat ebenso wie viele süße Leckereien Suchtcharakter. Man möchte gar nicht mehr aufhören, daran zu schnuppern, so schön weich und beinahe lieblich ist er. Und obwohl ich mir das Eau de Toilette zugelegt habe, ist die Haltbarkeit- wie bei allen Düften von Comptoir Sud Pacifique, die ich bis jetzt benutzt habe- sehr gut. Morgens aufgetragen, lässt es sich noch abends wahrnehmen. Perfekt!
2 Antworten
1 - 5 von 6