Berdoues

Frankreich Frankreich Aussprache
Wenn ein Duftlabel trotz feinster Inhaltsstoffe, berühmter Duftdesigner und mehr als einem Jahrhundert Erfahrung noch immer eine Nischenmarke ist, dann kann das nur so gewollt... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 129
1 - 20 von 129

Wissenswertes

Wenn ein Duftlabel trotz feinster Inhaltsstoffe, berühmter Duftdesigner und mehr als einem Jahrhundert Erfahrung noch immer eine Nischenmarke ist, dann kann das nur so gewollt sein. Bei „Berdoues“ will man dadurch seine hohen Ansprüche und die Exklusivität unterstreichen.

„Berdoues“ begann 1902 als ein Familienprojekt. Der Friseur Guillaume Berdoues kreierte einen Duft, mit dem er die Rasuren seiner Kundschaft vervollkommnen wollte. Er verwendet seinen eigenen Duft viele Jahre und gibt die Rezeptur 1936 auch seine Nachfolger weiter. Weil der erste Duft aber perfekt ist, versucht sich Henri Berdoues an neuen Aromen und ist mit „Violette de Toulouse“ ebenfalls erfolgreich. Als dritte Generation bei „Berdoues“ folgte 1970 Pierre Berdoues, der ebenfalls einen ganz besonderen Duft kreieren wollte. Er schuf die Serie „1902“, mit der die Anfänge, Leistungen und die erlesene Qualität des Labels geehrt werden sollten. Und schließlich folgte als vierte Generation Sophie Berdoues, die völlig neue Sichtweisen auf das moderne Duftdesign mit einbringt.

Wie ihre Vorgänger, so hat auch Sophie Berdoues ein ganz besonderes Gespür für die Kombination aus einem Jahrhundert Duftfindung, Familientradition und höchstem Luxus.

Das Unternehmen vertreibt eine überschaubare Produktpalette, die aber dafür umso exklusiver ist. Neben außergewöhnlichen Düften, Eau de Toilette und Bio-Parfümwasser umfasst das Portfolio auch Seifen, Duschgels, Körperlotionen, Waschgel für die Hände und Cremes für Hände und Gesicht. Für besondere Anlässe sind auch spezielle Geschenksets mit besonderen Designs erhältlich.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo